Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Hubi für's (Wohn-) zimmer

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Hubi für's (Wohn-) zimmer

Beitrag von Elger Esterle am Mi 12 Okt 2011, 20:14

Hallo zusammen,

draußen wird es langsam ungemütlich.
So hab ich gestern 30 Euro in den Sparky von Revell investert.

Ein "Indoor- Hubi".
Das Ding ist winzig. Nur etwa 12 cm lang.
An Bord ist ein Lipo-Akku. Diesen läd man entweder über die IR- Fernsteuerung, oder, was ich ne nette Idee finde, mittels beigefügtem USB- Kabel über einen freien USB- Port am PC oder Lapy. Ladezeit hier etwa 15 Minuten. Flugzeit rund 5 Minuten. Bissle länger vielleicht.





Das Ding lässt sich ganz gut fliegen und sogar mit etwas Gefühl recht sauber stabil auf einer Höhe halten.

Sorry für die schlechten Flugbilder. Aber steuern und fotografieren zusammen ist nicht ganz einfach.





Alles in allem ein witziger Spaß für's Wohnzimmer.
avatar
Elger Esterle
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Re: Hubi für's (Wohn-) zimmer

Beitrag von Jörg G am Mi 12 Okt 2011, 20:24

Sowas habe ich auch, eine Ecke kleiner. Aber den Schalter haben meine Kinder zerlegt.
In den Borsig-Hallen, einem Einkaufscenter hier in Berlin, hat auch mal einer solche Teil feil geboten, tolle Dinge und ich wäre fast schwach geworden, wenn da nicht gerade son'ne dumme Sache mit dem Konto passiert wäre. Auahahn
avatar
Jörg G
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : wenn ich bastel, habe ich gute laune

Nach oben Nach unten

Re: Hubi für's (Wohn-) zimmer

Beitrag von Gast am Mi 12 Okt 2011, 21:26

Hallo Elger,
ich habe auch einige von den dingern Very Happy
Ich steh unheimlich auf die hubis von E-Flite,
die sind total robust und haben super flugeigenschaften.
Super sind auch die FORCE helis von horizon
Code:
http://www.horizonhobby.com/ProdInfo/Files/FCEsizzle.wmv
da gibts immer
super fights im wohnzimmer.Der winter kann kommen !!!

Servus
Kafens

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hubi für's (Wohn-) zimmer

Beitrag von blindman am Mi 12 Okt 2011, 23:11

Ein netter kleiner Hubi, Elger. Genau das Richtige für trübe Tage Very Happy
avatar
blindman
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Hier im Forum immer Topp!!

Nach oben Nach unten

Re: Hubi für's (Wohn-) zimmer

Beitrag von Jörg G am Do 13 Okt 2011, 00:24

Kafens, etwas größer dürfte er schon sein.
Aber spaß machen die Dinger schon.
avatar
Jörg G
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : wenn ich bastel, habe ich gute laune

Nach oben Nach unten

Re: Hubi für's (Wohn-) zimmer

Beitrag von John-H. am Do 13 Okt 2011, 00:36

Ein nettes Spielzeug Elger! Wink

Mit etwas Übung kannst du dir das Staub wischen um einiges erleichtern! Wink
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Hubi für's (Wohn-) zimmer

Beitrag von Gast am Do 13 Okt 2011, 01:30

@Jörg
ich habe 4 koax aus der blade serie die sind 20cm lang,
und 2 singelrotor 1x20cm und 1x30cm lang, alles indoor.
Speziell beim grossen spart man neben dem staubwischen
auch das zurechtstutzen der wohnzimmerpflanzen Pfeffer

Servus
Kafens

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hubi für's (Wohn-) zimmer

Beitrag von Head am Do 13 Okt 2011, 08:10

Moin,

habe auch mal einige von diesen Minnis besessen.
Waren glaube ich so an die 8 oder 9 Stck.
Leider hatte ich damals noch Katzen welche diese dann als Trainingspartner angesehen hatten.
Einer müsste noch bei uns draußen aufm Hausdach liegen, denn der wurde bei einem versuchtem Outdooreinsatz dort Notgelandet.
Wir hatten auch einmal eine IR Fee.
Diese war ds selbe Prinzip wie die Helis nur hatte halt diese Babiefeen Form. Anstatt Rotoren gab es dann Flügel die für Auftrieb sorgten.
Habe aber schon einigemale mit dem Gedanken gespielt mir mal einen etwas Größeren Heli zuzulegen, nur ich kenne mich der steht dann nur rum, so wie meine ME 109 die zerlegt in der Werkstatt immer noch auf ihren Jungfernflug wartet.....

Das war der Vorteil wenn man als Aussteller auf Messen unterwegs war,da bekam man diese Helis immer geschenkt und die Kids haben sich gefreut..

Viel Spass damit

Marcus
avatar
Head
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : Nach dem ersten Pott Kaffee klasse....

Nach oben Nach unten

Re: Hubi für's (Wohn-) zimmer

Beitrag von Jörg G am Do 13 Okt 2011, 10:08

Habe noch die Big Lama von Walkera. Aber ich kriege die nicht geflogen, kippt immer zur Seite und nach hinten weg, trimmen geht auch nicht. Selbst ein Arbeistkollege, fliegt selber Hellis, kriegt das Teil nicht an den Start, findet aber auch keinen Grund, warum das Teil nicht fliegt.
Aber das Helifliegen hat mich seid dem nicht ganz losgelassen und irgendwann kaufe ich mir nochmal so ein skuriles Teil.
avatar
Jörg G
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : wenn ich bastel, habe ich gute laune

Nach oben Nach unten

Re: Hubi für's (Wohn-) zimmer

Beitrag von Gast am Do 13 Okt 2011, 13:40

Ja ich "liebe" diese kleinen Dinger. Twisted Evil

Besonders wenn sie auf Ausstellungen über meinen Tisch mit den Modellen fliegen, ja da war einer kurz davor mal richtig das fliegen zu lernen (aus offene Fenster).

Gruß
Steffen

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hubi für's (Wohn-) zimmer

Beitrag von JesusBelzheim am Do 13 Okt 2011, 16:54

Ein schoenes kleines Spielzeug Elger Bravo
Ich wuensche viel Spass damit Very Happy
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Hubi für's (Wohn-) zimmer

Beitrag von Gast am Do 13 Okt 2011, 19:22

Hi Steffen,
da hat der marcus mit seinen modellen sicher weniger probleme bei den ausstellungen,
da braucht man wahrscheinlich einen echten hubi um so ein ding vom tisch zu blasen Wink

Grüße
Kafens

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hubi für's (Wohn-) zimmer

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Do 13 Okt 2011, 19:41

Hallo Elger,

feiner kleienr Flieger! Very Happy


Ich such mir auch gerade einen... Wink
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Hubi für's (Wohn-) zimmer

Beitrag von doc_raven1000 am Fr 14 Okt 2011, 08:17

Hallo Elger,
Grade die Koax Helis haben eine sehr stabile Fluglage, und es macht echt Spass damit den Staub zu entfernen oder die Wellies zu wecken. Und die Flugbilder sind doch klasse man hat den Eindruck dein Heli steht in der Luft 2 Daumen
avatar
doc_raven1000
Allesleser
Allesleser

Laune : kommt drauf an, welches Modell ich baue

Nach oben Nach unten

Re: Hubi für's (Wohn-) zimmer

Beitrag von Jörg G am Fr 14 Okt 2011, 11:21

Da muß ich doch mal einen Gedanken in den Raum werfen, der mir schon öfter mal durch den Kopf geschossen ist.
Es heißt doch immer, das die Dinger, also einige jedenfalls, 3D tauglich sind. Das heißt doch eigenlich nichts anderes, als das die Helis alles das so machen können, wie die großen Vorbilder, richtig?
Ok dann müßten die sich doch im Kurvenflug auch reinlegen und einen Looping machen können. Können sie aber nicht, weil der Gyro das Teil immer in der Waagerechten hält.
Warum kann ich mit den Teilen nicht auch einen Looping ziehen?
avatar
Jörg G
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : wenn ich bastel, habe ich gute laune

Nach oben Nach unten

Re: Hubi für's (Wohn-) zimmer

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Fr 14 Okt 2011, 11:42

Hallo Jörg.

normale Hubis können keine Lupings und sich nicht auf den Kopf stellen, das können nur Sonderbauarten oder eben die Modelle


3D bedeutet: Vorwärts/Rückwärts, Links/Rechts, Hoch/Runter.
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Hubi für's (Wohn-) zimmer

Beitrag von Frank Kelle am Fr 14 Okt 2011, 12:17

Ich würde ehrlich gesagt auch mit einem ECHTEN Heli keinen Looping fliegen wollen, solange es kein Kampfhubschrauber ist....
Komme nicht aus der Fliegerabteilung - aber es gab mal nen Spruch:
Der HELICOPTER ist das einzige Flugzeug, das NICHT fliegen will....
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Hubi für's (Wohn-) zimmer

Beitrag von Gast am Fr 14 Okt 2011, 13:34

Hallo Jörg,
ich bin jetzt kein hubschrauberexperte aber im prinzip hast du recht mit dem gyro. Weiters erfolgt ja die steuerung bei einem koax hubschrauber ganz anders als bei einem singelrotor mit heckrotor.Koax hubis haben mit "echten" hubis sehr wenig gemeinsam dafür ist ihr flugverhalten wohnzmmertauglich ;-)

@Tommy
auch du hast im prinzip recht aber 3D-Flug ist kunstflug (rolle, looping u.s.w)
und es gibt einige echte hubschrauber die das beherrschen und bei den modellen eben sogenannte 3d-hubis.

Wie gesagt, bin kein profi und hab mir die infos auch nur aus diversen foren, büchern u.s.w. zusammengesammelt. Gott sei dank gibts Inet und googel ;-)

Grüße
Kafens

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hubi für's (Wohn-) zimmer

Beitrag von Jörg G am Fr 14 Okt 2011, 15:29

Habe heute das Geld für den Sponsorenlauf unserer Kinder eingetrieben, unter anderem auch bei Schreib- und Spielwarenladen im Nachbarort. Der hat da auch ein paar von Revell, Carrera und Co. rumzustehen. Soooo teuer sind die garnicht mehr. Wenn ich noch an meine Big Lama von Walkera denke, da habe ich 150 Steine hingelegt und das Teil fliegt nicht mal richtig.
avatar
Jörg G
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : wenn ich bastel, habe ich gute laune

Nach oben Nach unten

Re: Hubi für's (Wohn-) zimmer

Beitrag von Elger Esterle am Fr 14 Okt 2011, 21:18

Babbedeckel-Tommy schrieb:Hallo Jörg.

normale Hubis können keine Lupings und sich nicht auf den Kopf stellen, das können nur Sonderbauarten oder eben die Modelle


3D bedeutet: Vorwärts/Rückwärts, Links/Rechts, Hoch/Runter.


Einspruch Euer Ehren....

Normale Hubschrauber KÖNNEN zum Teil echten Kunstflug machen. Mit Looping und allem Furz und Feuerstein.
Die gute, alte Bo 105 zum Beispiel. Die kann das prima.

Echte Hubis sind nur dafür nicht gebaut und folglich dafür nicht zugelassen.
Einzig die Bo 105 der Flying Bulls hat eine solche Zulassung nach zähen "Verhandlungen" mit Behörden und Hersteller (MBB gibt es ja nicht mehr, also jetzt eben Eurocopter) erhalten.

Wie gesagt, KÖNNEN tun das einige Hubschrauber. Nur offiziell DÜRFEN tut es nur die Bo 105 aus Salzburg.
avatar
Elger Esterle
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Re: Hubi für's (Wohn-) zimmer

Beitrag von AlfredErnst am Fr 14 Okt 2011, 21:52

Hallo Elger,

erstmals danke für die Bilder vom Hubschrauber die Steuerung in einer Hand in der anderen die Kamera, einfach Klasse.

Das ein Hubschrauber Kunstflug machen Kann liegt am Kopf wo die Blätter befestigt sind. beim BO 105 sind sie so gemacht das er Kunstflugtauglich ist.

Nur haben die Hubschrauber mit einen Rotor ein Problem. Wenn der nicht mit den Heckrotor gegengesteuertwird oder dieser Ausfällt dreht sich der Hubschrauber gegensätzlich gegenüber den Rotor. Dies ist bedingt durch das Drehmoment.
Zum Kurvenflug weird bei diesen Hubschrauber der Heckrotor gestellt das er geradeaus und nach rechts oder links fliegen kann.Die erstenbeiden Bilder zeigen den BO 105.

Der Vorwärtsflug wird bei jeden Hubschrauber von der Zyglichen Blattverstellung herbeigeführt.

Die Russen haben schon seit langer Zeit Hubschrauber mit Gegenläufigen Rotoren gebaut. durch die Gegenläufigkeit hebt sich das Drehmoment auf.
Allerdings ist da die Steuerung der zwei Rotoren etwas verzwickt Dieser braucht für den Links oder Rechtsflug nur sein Leitwerk verstellen.

Siehe die nächsten beiden Bilder.

Für weitere Informationen einfach bei Widipedia reinschauen.







avatar
AlfredErnst
Foren - Reporter
Foren - Reporter

Laune : Immer heiter, abunzu wolkig

Nach oben Nach unten

Re: Hubi für's (Wohn-) zimmer

Beitrag von Elger Esterle am Fr 14 Okt 2011, 22:14

AlfredErnst schrieb:beim BO 105 sind sie so gemacht das er Kunstflugtauglich ist.


Stimmt so nur bedingt.

Klar ist die Tatsache, ob ein Hubi Kunstflug machen kann oder nicht, letztlich ein technisches Problem. Und klar hängt das zum größten Teil vom Rotor und dessen Bauart ab.

Aber:

Die Bo 105 wurde eben NICHT "so gemacht, dass sie kunstflugtauglich ist"! -Niemals.
Weil man das gar nicht im Sinn hatte.
Die 105 wurde letztlich und ursächlich erst mal für militärische Aufgaben entworfen und gebaut. Panzerabwehr zum Beispiel. Als die Bo 105 in Planung, Bau und Serienfertigung war, gab es noch 2 Machtblöcke auf der Welt. NATO und Warschauer Pakt. Und zwei "Deutschlands" Das eine gehörte zur NATO, das andere war unter sowjetischer Fuchtel.

Die primäre Aufgabe der 105 für die Bundeswehr bestand in der Bekämpfung der Panzer aus dem Osten.

Ende, das war's.
Mehr verlangte man von der 105 erst mal gar nicht.

Die 105 erwies sich ihrer militärischen Aufgabe jedoch als hervorragend geeignet.
Ein absoluter "Oberliga- Hubschrauber" könnte man sagen.

Erst im Verlauf der Zeit wurde die 105 auch für andere, zivile Aufgaben genutzt.


Es gibt Welt weit keinen einzigen Hubschrauber, der ursächlich für Kunstflug entworfen und gebaut wird oder wurde. Nicht einen einzigen.

Nicht so wie wir das von Flugzeugen kennen, wie die "Extra" oder "Zlin" oder so. Das sind Kunstflugmaschinen. Die wurden für nix anderes als Kunstflug entwickelt und gebaut.

Nein, die Sparte "Kunstflughubschrauber" gibt es nicht.

Die Bo 105 kann es zwar, aber das ist im Grunde ungewollt. - Ein Nebeneffekt. Mehr nicht.
avatar
Elger Esterle
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Re: Hubi für's (Wohn-) zimmer

Beitrag von AlfredErnst am Fr 14 Okt 2011, 22:20

Servus Elger,

danke für die Korrekur.

kann man dies nicht rausnehmen, verschandelt doch deinen Hubschrauber.

Wo hab i mein Hirnkast´l "stöhn,Seuftz"
avatar
AlfredErnst
Foren - Reporter
Foren - Reporter

Laune : Immer heiter, abunzu wolkig

Nach oben Nach unten

Re: Hubi für's (Wohn-) zimmer

Beitrag von Elger Esterle am Fr 14 Okt 2011, 22:22

Lass doch drin. Gehört doch zum Thema.
avatar
Elger Esterle
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Re: Hubi für's (Wohn-) zimmer

Beitrag von Elger Esterle am Fr 14 Okt 2011, 22:56

Jörg G schrieb:Warum kann ich mit den Teilen nicht auch einen Looping ziehen?

Um diese Frage nun auch vollends zu beantworten.....

Ganz einfach, weil das System dieser Dinger ein ganz anderes ist, als beim Hubschrauber.
Wir haben streng genommen keinen Rotor, dessen Rotorblätter verstellt werden können (die Anstellwinkel der Blätter).
Denn damit wird die Fluglage, die Flugrichtung etc. der Hubschrauber gesteuert.
Letztlich haben diese "Wohnzimmer- Hubis" nur zwei gegenläufige nahezu starre Propeller.
Diese Technik kann die Aufgaben eines Hubschrauber- Rotors gar nie erfüllen.

Vorwärts und / oder Rückwärtsflug wird bei den Dingern denkbar einfach gesteuert:

Der "Heckrotor" hängt nicht seitlich, wie beim Hubschrauber, sondern zeigt nach oben.
Läuft der Heckrotor nun schneller, zieht der den Schwanz ein Stück nach oben. Das Modell neigt die Nase leicht nach unten. Dadurch zeigen wieder diese gegenläufigen Propeller nicht mehr senkrecht nach oben, sondern eben leicht schräg nach vorne. Also kann das Modell gar nicht anders, als vorwärts fliegen. Beim Rückwärtsflug gerade anders herum. Der Heckrotor zieht den Schwanz etwas runder, Modell kippt leicht nach hinten ab, Propeller ziehen es nach hinten.

Die Propeller laufen gegeneinander. Wie Alfred schon schrieb hebt sich dadurch das Drehmoment auf. Das Modell dreht sich also nicht um die eigene Achse, wie es ein Hubschrauber tut, wenn der Heckrotor aus fällt.

Will man nun nach links oder rechts fliegen, lässt man im Grunde nur einen Propeller schneller oder langsamer als den anderen drehen. Dadurch heben sich die Drehmomente nicht mehr völlig auf, das Modell dreht um die eigene Achse.

Also sind diese Dinger nur "optisch hubschrauberähnlich". Technisch jedoch ein grundsätzlich anderes Fluggerät.
avatar
Elger Esterle
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Re: Hubi für's (Wohn-) zimmer

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten