Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Lokomotive T3 (1724 Elberfeld) aus Metall

Seite 9 von 11 Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11  Weiter

Nach unten

Re: Lokomotive T3 (1724 Elberfeld) aus Metall

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 04 Dez 2011, 00:42

Hallo Horst,

wie machst du dann die Nieten?

Es gitb zwar Kupfernieten zu kaufen, aber dazu brauchst du dann eine passende Nietzange.

Im Baumarkt gibt es "gebläute Nägel" die einen halbrunden Kopf haben, nur das Ablängen wird da schwierig, die müsstest du vorher ausglühen und an der Luft abkühlen lassen, damit sie sägbar werden...
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Lokomotive T3 (1724 Elberfeld) aus Metall

Beitrag von Glufamichel am So 04 Dez 2011, 00:52

Messinnägel mit Halbrundkopf gibt es auch in verschiedenen Grössen. Die könnte man mit der Monierzange abzwicken.

Uwe
avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Lokomotive T3 (1724 Elberfeld) aus Metall

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 04 Dez 2011, 00:56

Hallo Uwe,

danke für den Tip! Mal gucken wo es das bei mir gibt Freundschaft
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Lokomotive T3 (1724 Elberfeld) aus Metall

Beitrag von AlfredErnst am So 04 Dez 2011, 09:05

Hallo Horst,

zum Nachbilden von Nieten und Nietköpfen gibt es doch PUNZEN:.

Dies sind etwas größere viereckige Stahlstangen "Länge so um die 5 cm" die am unteren Ende in ein Stahlrohr in der Größe der Nieten auslaufen diese runde Teil ist sehr scharf geschliefen.

Durch aufsetzen einen solchen Punze, auf einen sehr dünnen Kupfer- oder Messingstreifen kann man sich da die Nieten- bzw. die Köpfe rausschlagen oben mit den Hammer draufhauen.
Allerdings weis ich nicht ob es auch mit dünnen Eisenstreifen geht.

Diese Punzen werden auch im Kartonmodellbau verwendet damit werden die Bullaugen rausgetrennt danach mit Folie hinterklebt.

Solche Punzen-Sets gibt es im Handel für Modellbau, einen Verweis schau da mal bei RaiRo vorbei der solches.
avatar
AlfredErnst
Foren - Reporter
Foren - Reporter

Laune : Immer heiter, abunzu wolkig

Nach oben Nach unten

Re: Lokomotive T3 (1724 Elberfeld) aus Metall

Beitrag von Gast am So 04 Dez 2011, 15:20

Hallo Horst,
Nietennachbildungen habe ich ohne Ende.Weiß aber nicht ob Dir die Maße reichen:
Durchmesser 4mm und Höhe 2mm



ansonsten habe ich noch welche mit folgenden Maßen:

Durchmesser 7mm und Höher 2,5mm

Also die gleichen wie aufm Bild.
Hab ja auf Platte Heide bei ner Fa. gearbeitet die solche polsternägel herstellen und das war Abfall war,hab ich mir mit genommen zum basteln.
Wenn Dir die kleinen reichen,da kannste genug von haben dann.Falls Du die größeren brauchst,muß ich mal sehen wieviele ich zusammen bekomme

Gruß
Martin

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Lokomotive T3 (1724 Elberfeld) aus Metall

Beitrag von Jörg am So 04 Dez 2011, 17:53

Es gibt im Baumarkt auch Alu-Rundkopfnieten in diversen Größen.
Könnte man einfach in entsprechende Bohrungen einkleben scratch

Gruß - Jörg -
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Lokomotive T3 (1724 Elberfeld) aus Metall

Beitrag von HK-Menden am So 04 Dez 2011, 19:34

So, habe heute meinen bei Ebay ersteigerten DinA 0 Plotter abgeholt und erst mal gestestet, läuft super.

Gestern und heute habe ich etwas am Seitenteil weiter gebaut, Nieten rein (Messingnägel) die Aufhängung der Bremsen und Achsabstandshalter angebracht. Ich mußte ja den Dampfzylinder nochmals bauen, da der erste ja für die andere Seite war, habe hier die empfolende max. 2 mm Graupappe verwendet, wie Alfred mir geraten hat, Finger tun auch nicht so weh wie vorher, auch habe ich die Ecken und Stöße mit Kleber benetzt und dann alles mit 200 geschliefen, sieht besser aus als der erste Versuch. Werde heute noch die fehlenden Muttern aufsetzen und anschlieschend den Dampfzylinder wieder mit grün streichen.

Den Kasten werde ich heute abend als letztes Tat des Tages zusammen setzen damit der Kleber/Leim über Nacht und morgen aushärten kann.


Hier der Fortschritt der Seitenwand





Dampfzylinder rechts (zweite Versuch)




@ Martin

Auf das Angebot komme ich sehr gerne zurück, wenn ich die Lok anfange (warscheinlich Anfang Januar, das habe ich alle Versuche hinter mir), den die Nägel die ich jetzt verwendet habe sind 3,9 x 1,8 mm, Stift 2 mm, da währen die 4 x 2 mm von Dir das Optimum, denn die jetzigen 185 Nägel abzwicken waren schon häftig (für die ganze Lok sind das wohl ca. 1000 bis 1500 Stück) da tu mir jetzt schon die Hand weh. affraid


Horst

avatar
HK-Menden
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : nicht immer gut, aber zu 90% verträglich

Nach oben Nach unten

Re: Lokomotive T3 (1724 Elberfeld) aus Metall

Beitrag von Gast am So 04 Dez 2011, 19:54

Ok Horst,

die habe ich für Dich reserviert.Sind so ca ne (na ja die Dose is 8x8x6 cm und komplett voll).Zur Not habe ich noch knapp nen kleinen Frühstücksbeutel voll Pfeffer .
Also Deine "Nieten " sind gezählt,Ups,oder waren es die Tage?? Nix wie weg Abrollender Smilie Abrollender Smilie Abrollender Smilie

So und nu mal was zum Thema:
Es sieht Klasse aus was Du da zauberst.Bin echt begeistert davon.
Ich werde für mein Dio die T12 mit Personenwagen einsetzen,da ich bis jetzt nichts an Bildmaterial gefunden habe,wo 1960 ne Lok mit Personenwagen oder ähnlichem drauf zu finden ist.

Bewundere Deine Baukunst immer wieder.

Gruß
Martin

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Lokomotive T3 (1724 Elberfeld) aus Metall

Beitrag von HK-Menden am So 04 Dez 2011, 20:00

@ Martin

Danke schon mal im Vorraus, ich schaue mal in meinem Archiv, ob ich nicht was über die T12 und Personenwagen aus den 60er Jahren finde, kann nur ein paar Tage dauern.

Horst
avatar
HK-Menden
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : nicht immer gut, aber zu 90% verträglich

Nach oben Nach unten

Re: Lokomotive T3 (1724 Elberfeld) aus Metall

Beitrag von nozet am So 04 Dez 2011, 21:26

Hallo Martin,

Wie bist du auf die idee einer T12 in dem Jahr 1960 gekommen?
Hast du da eine geschichtliche Vorlage ? Mir scheint der Betrieb
in Menden war schon recht früh verdieselt.

avatar
nozet
Superkleber
Superkleber

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Lokomotive T3 (1724 Elberfeld) aus Metall

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 04 Dez 2011, 21:31

Jetzt bringt mich mit den Zahlen nicht noch durcheinander! affraid

Wenn wer noch Pläne von dem Preußischen Gelumpe braucht, fragt mich, müsste mal nachgucken Wink
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Lokomotive T3 (1724 Elberfeld) aus Metall

Beitrag von HK-Menden am Mo 05 Dez 2011, 23:44

Hier mein fertiges Gestell, wo später das Gestänge und die Räder angebaut wird, ist sehr stabil. Habe heute auch noch etwas angebaut (zwischen Achse 2 und 3).


Fertiges Gestell mit Achsen





Morgen werde ich warscheinlich nichts fertig bekommen, muß eine Villa ausmessen und Zeichnungen anfertigen.

Horst sunny
avatar
HK-Menden
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : nicht immer gut, aber zu 90% verträglich

Nach oben Nach unten

Re: Lokomotive T3 (1724 Elberfeld) aus Metall

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mo 05 Dez 2011, 23:45

Hallo Horst,

unten an den Achsgabeln fehlen noch die Bügel, die beim Versagen der Aufhängung die Lagerschalen in den Ausschnitten halten! Wink

Ansonsten sieht es super aus 2 Daumen
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Lokomotive T3 (1724 Elberfeld) aus Metall

Beitrag von HK-Menden am Mo 12 Dez 2011, 23:57

Wollte mal wieder was von mir hören lassen, habe den zweiten Dampfzylinder komplett und fertig lackiert, das Gestänge habe ich auch schon halb fertig, und ein Rad fast. Werde in den nächsten Tagen den Kasten fertig stellen und lackieren, wenn ich es schaffe auch noch die anderen beiden Räder und baue dann alles mal zusammen.


Fertiger Dampfzylinder





Horst
avatar
HK-Menden
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : nicht immer gut, aber zu 90% verträglich

Nach oben Nach unten

Re: Lokomotive T3 (1724 Elberfeld) aus Metall

Beitrag von urbs38 am Di 13 Dez 2011, 09:13

tachschön Horst,-
Bin erst einige Tage hier im Forum und es war u.a. Dein Beitrag zum Bau einer handfesten "metallischen" Lokomotive , der mich nach dem ursprünglichen nur mitlesen auch zur Anmeldung geführt hat.
Metall ist meine Welt und es ist einfach Klasse wie Du es hier in Form bringst!
Seitdem sitze ich mit einer Tüte Popkorn hier vor der Glotze und bin gespannt,wie es weiter geht.

Und der Wasserkran !...... Spitze ... 2 Daumen


avatar
urbs38
Mitglied
Mitglied

Laune : Günther starb am 27.04.15

Nach oben Nach unten

Re: Lokomotive T3 (1724 Elberfeld) aus Metall

Beitrag von kaewwantha am Di 13 Dez 2011, 18:54

Hallo Horst,
der Dampfzylinder ist Dir hervorragend gelungen.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Lokomotive T3 (1724 Elberfeld) aus Metall

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Di 13 Dez 2011, 20:57

Hallo Horst,

sehr schön! 2 Daumen
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Lokomotive T3 (1724 Elberfeld) aus Metall

Beitrag von HK-Menden am Mi 14 Dez 2011, 16:22

wink1

hier mein weiterer Baufortschritt, Roofl Sichtfläche des Kasten lackiert, Dampfzylinder an Kasten befestigt.




fertig lackierter Kasten mit Dampfzylinder






morgen folgt der nächste Bericht.

Horst
avatar
HK-Menden
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : nicht immer gut, aber zu 90% verträglich

Nach oben Nach unten

Re: Lokomotive T3 (1724 Elberfeld) aus Metall

Beitrag von JesusBelzheim am Mi 14 Dez 2011, 17:57

Saubere arbeit bisher Horst Bravo
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Lokomotive T3 (1724 Elberfeld) aus Metall

Beitrag von kaewwantha am Mi 14 Dez 2011, 21:01

Hallo Horst,
das sieht Klasse aus.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Lokomotive T3 (1724 Elberfeld) aus Metall

Beitrag von didl am Mi 14 Dez 2011, 23:25

Hallo Horst, schön Deine "Lokhälfte"
Könntest Du bitte mal bei den nächsten Bildern einen Maßstab dazulegen.
Ich kann mich maßlich nicht orientieren.
Jedenfalls wird das ein tolles "Preußisches Gelumpe"(O-Ton Tommy)
avatar
didl
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Re: Lokomotive T3 (1724 Elberfeld) aus Metall

Beitrag von Jörg am Do 15 Dez 2011, 00:08

Meinst Du, es ist notwendig das Ganze noch einmal in Metall zu bauen, Horst? Wink
Das sieht eigentlich auch schon als Sperrholz-Karton-Konstruktion ziemlich gut aus! Twisted Evil

Gruß - Jörg -
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Lokomotive T3 (1724 Elberfeld) aus Metall

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Do 15 Dez 2011, 01:00

Hallo Horst,

sieht gut aus! Bravo

Ja wer bekommt denn dann die fertige Babbedeggel-Lok, wenn es ein Duplikat aus Metall gibt? Pfeffer

didl schrieb:Könntest Du bitte mal bei den nächsten Bildern einen Maßstab dazulegen.
Ich kann mich maßlich nicht orientieren.
Jedenfalls wird das ein tolles "Preußisches Gelumpe"(O-Ton Tommy)

O Dieter, SO GROSS ist die Kleine Preißin in 5 Zoll gar nicht... Ablachender
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Lokomotive T3 (1724 Elberfeld) aus Metall

Beitrag von urbs38 am Do 15 Dez 2011, 08:45

also wegen der Größen-Einordnung habe ich auch so mein Problem.
Schließe mich Dieter an , wegen einer Orientierungshilfe.
Oder stell doch bitte mal einfach mal eine Wasserflasche mit ins Bild.

Aaber keine Bierflasche ,- das macht Appetit auf mehr! Ablachender
avatar
urbs38
Mitglied
Mitglied

Laune : Günther starb am 27.04.15

Nach oben Nach unten

Re: Lokomotive T3 (1724 Elberfeld) aus Metall

Beitrag von Figurbetont am Do 15 Dez 2011, 09:42



morje
...bisher hab ich diesen Bericht über den Lokbau übersehen...
warum auch immer ?.....
aber grad mal geguckt.....
toll was ihr Metallbauer da zaubert.....
schwer beeindruckt bin, echt.....
ab jetzt guck ich aufmerksam zu.

nett grüße und meinen Hut lupfe !!!
der Ossi Very Happy
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Lokomotive T3 (1724 Elberfeld) aus Metall

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 9 von 11 Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten