Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Lokomotive T3 (1724 Elberfeld) aus Metall

Seite 5 von 11 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 9, 10, 11  Weiter

Nach unten

Re: Lokomotive T3 (1724 Elberfeld) aus Metall

Beitrag von HK-Menden am Do 27 Okt 2011, 21:01

wink1
mein Tageswerk heute, der Rahmen des Wasserbeckens, habe mir da etwas einfallen lassen, kam beim bauen. :bounce: Die Zeichnung habe ich erst nach dem Bau angefertigt. Da ich gestern Plexiglas bekommen habe, hab ich einen Metallrahmen gebaut, der hat die innenmaße L=290, B=200 und H=130 mm (7,5 Liter), läst sich mit 4 Schrauben (später Flügelschrauben) einfach lösen um ihn zu reinigen oder so.


Die Zeichnung zeigt wie das Becken unter dem Kran aussieht und befestigt wir, das Oberteil wird mit je 4 Holzschrauben (gesamt 16) im der Holzplatte (ist/wir 46 mm dick sein, wegen dem Gewicht der Lok) fest verschraubt. Auch sieht man, unten in der Zeichnung das Becken wenn es abgeschraubt ist.




Rahmen komplett zusammengebaut, es fehlen nur noch die Scheiben, die jeweils 4 Löcher der Befestigungsplatten und 2 der Befestigungsstangen mit Platte die dann unter die Holzplatte geschraubt werden.




Dieses Foto/s zeigt, wie es aussieht, wenn das Unterteil (Becken) von Oberteil getrennt wird.




Die Plexiglasscheinen werde ich morgen mal zuschneiden, den Rahmen lackieren und die Scheiben mit Silikon verkleben, oben zur abdichtung kommt eine Dichtung drauf.



Wie immer zum Schuß, für Nachbauer das verwendete Material: 4 mm Blech, 10 und 40 mm Rundvollstange, 15 X 3 mm Eckprofil. Roofl


Der Freitag ist immer so ein Tag, wo ich nicht weiß was kommt, schaun wir mal was ich schaffe, meißtens Auahahn nichts. Ich hoffe das mein Baubericht euch bis jetzt gefallen hat.

Gruße

Horst
avatar
HK-Menden
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : nicht immer gut, aber zu 90% verträglich

Nach oben Nach unten

Re: Lokomotive T3 (1724 Elberfeld) aus Metall

Beitrag von didl am Do 27 Okt 2011, 21:05

Horst, Dein Bericht ist spitze und vor allem sehr informativ.
Das ganze "DIORAMA mit Lok Very Happy " wird ja ein sattes Gewicht bekommen, oder?
avatar
didl
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Re: Lokomotive T3 (1724 Elberfeld) aus Metall

Beitrag von doc_raven1000 am Do 27 Okt 2011, 21:30

Hallo Horst,
Ich kann immer wieder nur staunen was du da immer zauberst, allein schon der Kran ist den Bericht wert Wie geil
avatar
doc_raven1000
Allesleser
Allesleser

Laune : kommt drauf an, welches Modell ich baue

Nach oben Nach unten

Re: Lokomotive T3 (1724 Elberfeld) aus Metall

Beitrag von Jörg am Do 27 Okt 2011, 21:32

Einer der besten, interessantesten und informativsten Bauberichte,
die ich je lesen durfte, Horst Twisted Evil

Soll die Lokomotive auch mit auf diese Platte passen?

Gruß - Jörg -
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Lokomotive T3 (1724 Elberfeld) aus Metall

Beitrag von kaewwantha am Do 27 Okt 2011, 22:26

Hallo Horst,
da kommt aber langsam ein ganz schönes Gewicht zusammen.
Mach nur so schön weiter mit Deinem Baubericht, der gefällt natürlich.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Lokomotive T3 (1724 Elberfeld) aus Metall

Beitrag von HK-Menden am Do 27 Okt 2011, 22:28

@ Didl

die Lok wird ca. 50 - 70 kg, und der Rest um die 40- 50 kg wiegen, zusammen warscheinlich 120 Kg, mir grau es nur davor, das ganze in den 4 Stock (92 Treppen, bis Dachboden sogar 106) hoch zutragen. Ich denke mal, da ich es bei den Hönnetaler Eisenbahnfreunde erst mal als Leihgabe für das neue Vereinshalle (ebenerdig) stellen werde, dafür hatte ich es auch geplant, den die Hönnetalbahn wird nächstes Jahr 100 jahre alt und es wird auch die neue Vereinshalle eingeweiht (1.4.2012) denn die erste Hönnetalfahrt 1912 begann von Menden nach Neuenrade.

Das Diorama trägt ja wohl keiner alleine weg, wenn die Lok draufsteht? sunny


@ Jörg

jo, Jörg, denn die Lok soll ja betankt werden während sie auf den Gleis steht, so habe ich mir das eigendlich gedacht, und deshalb auch das Diorama mir dem Kran! Ablachender

Gruß Horst
avatar
HK-Menden
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : nicht immer gut, aber zu 90% verträglich

Nach oben Nach unten

Re: Lokomotive T3 (1724 Elberfeld) aus Metall

Beitrag von JesusBelzheim am Fr 28 Okt 2011, 02:14

Das Becken sieht klasse aus Horst Bravo
Du zeigst hier klasse Metallarbeit Beifall
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Lokomotive T3 (1724 Elberfeld) aus Metall

Beitrag von didl am Fr 28 Okt 2011, 12:37

Leihgabe für das neue Vereinshalle

Da hast Du mehr Freude dran, als wenn sie bei Dir im Flur steht. Ablachender
Es gibt ja Modelle die man gerne baut, aber aus Platzmangel nicht behalten kann.
avatar
didl
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Re: Lokomotive T3 (1724 Elberfeld) aus Metall

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Fr 28 Okt 2011, 18:56

Hallo Dieter,

wieso denn FLUR? Andere fahren damit durch ihre KÜCHE sunny


Oder wie ich von einem Zimmer zum anderen Ablachender
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Lokomotive T3 (1724 Elberfeld) aus Metall

Beitrag von HK-Menden am So 30 Okt 2011, 01:00

Wie üblich, Freitag wieder nichts geschaft, weil was dazwischen gekommen ist. Habe Samstag die Rostschutzfarbe besorgt, auch die Farbe für den Kran, er wird nun in antrazit schwarz seidenmatt lackiert.


@ Didl

das Diorama würde sonst bei mir im Treppenhaus (Absatz) stehen.


@ Tommy

dann müßte aber meine Katze und Pfegekatze aufpassen das Sie nicht unter die Räder kommen. Ablachender


@ Jörg

habe mal eine Zeichnung in Maßstab 1:10 angefertigt, wie später das Diorama aussehen soll, ist auch gleichzeitig die Mastervorlage (Abstände der Schweller u.s.w.) mit der Platte will ich ja nächste Woche anfangen.


Draufsicht auf das Diorama





Allen vielen Dank für den Zuspruch, da macht es noch mehr Spass.


Gruß Horst
avatar
HK-Menden
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : nicht immer gut, aber zu 90% verträglich

Nach oben Nach unten

Re: Lokomotive T3 (1724 Elberfeld) aus Metall

Beitrag von Gast am So 30 Okt 2011, 08:39

Hallo Horst,

das ist der absolute Oberhammer.Grandios,aber Du kannst es auch bei mir abstellen,auch alles Ebenerdig und vorallen haben wir kein Keller drunter(nur einen dicken Betonboden).Da wird nix einfallen und ich hätte das große Terassenfenster endlich etwas bestückt Abrollender Smilie Nix wie weg

Scherz beiseite.Also ich finds Klasse das Du soviel Kleinigkeiten daran baust.Wirklich bis ins kleinste Detail.

Ich weiß garnicht,wie ich das alles schaffen soll.Denke mal,das ich mir doch mal ein Beispiel an alle anderen nehmen sollte und erstmal eine Sache komplett fertig bauen sollte Embarassed

Mach weiter mit dem Bau,kann ja nur noch sprachloser und umwerfender werden.

Gruß
Martin

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Lokomotive T3 (1724 Elberfeld) aus Metall

Beitrag von kaewwantha am So 30 Okt 2011, 08:56

Oldiebastler schrieb:
Ich weiß garnicht,wie ich das alles schaffen soll.Denke mal,das ich mir doch mal ein Beispiel an alle anderen nehmen sollte und erstmal eine Sache komplett fertig bauen sollte Embarassed


Hallo Martin,
selbsterkenntnis ist der beste Weg zur Besserung. lol!
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Lokomotive T3 (1724 Elberfeld) aus Metall

Beitrag von AlfredErnst am So 30 Okt 2011, 10:32

Hallo Horst,

mal ein Bild mit Wasserkran, nicht das die Dampflokomotiven verdursten "grins"

avatar
AlfredErnst
Foren - Reporter
Foren - Reporter

Laune : Immer heiter, abunzu wolkig

Nach oben Nach unten

Re: Lokomotive T3 (1724 Elberfeld) aus Metall

Beitrag von Jürgen(S) am So 30 Okt 2011, 11:00

Hallo Horst und mitleser ...
kann ich auch bildlich unterstützen ..
hab den Dampf und Wasser aber nachträglich ins bild gelegt.
mfG
Jürgen(S)
avatar
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

Re: Lokomotive T3 (1724 Elberfeld) aus Metall

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 30 Okt 2011, 12:36

Hallo zusammen,

immer dieser Einheits-Wasserkran... Rolling eyes

Jede Bahngesellschaft hatte verschiedene Wasserkrantypen...




Also bitte mal etwas mehr Vielfalt! Roofl




Quelle:http://www.heinzherrmann.com/images/Wasserkran_HannoverHbf.JPG aus:http://www.heinzherrmann.com/?thema=58


Wollte nur mal n bisschen stänkern Nix wie weg
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Lokomotive T3 (1724 Elberfeld) aus Metall

Beitrag von Gast am So 30 Okt 2011, 12:43

Tommy oh Tommy Pfeffer

aber der Wasserkran sieht echt gut aus.

Aber stänker nicht so oft,sonst wird Horst Dich als Helfer holen,damit sein fertiges Bauwerk an seinen neuen Platz kommt.Er gibt Anweisung und Du trägst es bis zum Vereinsheim Tröstende Abrollender Smilie Abrollender Smilie Abrollender Smilie

Tschüssy,ich verdufte jetzt lieber Nix wie weg

Gruß
Martin

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Lokomotive T3 (1724 Elberfeld) aus Metall

Beitrag von HK-Menden am So 30 Okt 2011, 15:02

@ kaewwantha

Martin hat es verstanden, er hat sich nur noch verrückt gemacht, nicht nur das, der Stress und Druck der da hinter den Projekten gestanden hat ist warscheinlich sehr groß gewesen. Ich habe auch nur an die Kohle gedacht, und Aufträge die kammen alle angenommen bis es überhand nahm.

Meine Gesundheit geht mit vor, auch wenn da eine menge Kohle dranhängt, mit der Kohle kann ich mir aber meine Gesundheit nich zurückkaufen!


@ Alferd und Jürgen

ich will kein Ideal Standart bauen, das machen schon viele andere, deshalb auch der Maßstab 1:10, er fällt garantiert auf. Roofl


@ Tommy :besserw:

wenn du noch so weiter stänkerst, wird du mein Hilfsarbeiter (Lakei) bei den Projekt, kannst das alles mir 500 Schleifpapier bearbeiten. sunny


@ Martin Tröstende Smiliekette 3

gute Entscheidung, Projekt nach Projekt zu bauen, da ist der Stress und Druck weg, nicht nur das die Einfälle wie man etwas lösen kann von allein kommen, das Projekt profitiert garantiert auch davon!

Bis zum Vereinsheim braucht Tommy das nicht zutragen, besser ist er bauen mit, dann wird Ihm das stänkern schon vergehen (sprich Schleifpapier 500ter)




Horst
avatar
HK-Menden
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : nicht immer gut, aber zu 90% verträglich

Nach oben Nach unten

Re: Lokomotive T3 (1724 Elberfeld) aus Metall

Beitrag von Gast am So 30 Okt 2011, 15:35

Hallo Horst,

jajaja,lass ihn knechten, Roofl 500er gib ihn.

Jepp,werd wie gewohnt am Bahnhof weiter machen.hab vom Volker(unser Bm.) erfahrern,das dieses Modell dann ausgestellt werden soll.Hat er mir heute geschrieben.Er ist ja auch bei FB und auch auf meiner Freundesliste.

Also weiter am Bahnhof.Die Schindel habe ich auch schon.

Gruß
Martin

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Lokomotive T3 (1724 Elberfeld) aus Metall

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 30 Okt 2011, 21:25

HK-Menden schrieb:@ Tommy :besserw:

wenn du noch so weiter stänkerst, wird du mein Hilfsarbeiter (Lakei) bei den Projekt, kannst das alles mir 500 Schleifpapier bearbeiten. sunny

Zum Vereinsheim braucht Tommy das nicht zutragen, besser ist er bauen mit, dann wird Ihm das stänkern schon vergehen (sprich Schleifpapier 500ter)

Wenn du 10 Jahre auf die Fertigstellung warten willst... Pfeffer
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Lokomotive T3 (1724 Elberfeld) aus Metall

Beitrag von HK-Menden am Mo 31 Okt 2011, 18:07

Hier wieder ein neuer Baubericht, den Abtropfer am Kran, das Unterteil ist aus Holz, und es sind Ziegelatrappen eingraviert (obere Kante fehlt noch).


Abtropfer von Kran mit Ziegelsteinsockel





Verwendetes Material: 3 und 5 mm Blech, 60 und 20 mm Rohr, 6x M2 Schauben/Muttern, 4x M4 Schrauben/Muttern, Holzklotz 100x100x40 mm


Morgen ist ja Feiertag, also kein Bericht. Mittwoch folgt der nächste. Roofl

Horst Nix wie weg
avatar
HK-Menden
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : nicht immer gut, aber zu 90% verträglich

Nach oben Nach unten

Re: Lokomotive T3 (1724 Elberfeld) aus Metall

Beitrag von kaewwantha am Mo 31 Okt 2011, 18:37

Hallo Horst,
der Abtropftrichter sieht gut aus, wird nur noch von dem Mauersockel übertroffen.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Lokomotive T3 (1724 Elberfeld) aus Metall

Beitrag von JesusBelzheim am Mo 31 Okt 2011, 18:53

Die Abtropfer sehen wieder richtig klasse aus Horst Bravo
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Lokomotive T3 (1724 Elberfeld) aus Metall

Beitrag von Biker-Neuss am Mo 31 Okt 2011, 19:11

Gib ihm 1000er Schleifpapier, schön glänzen soll es Pfeffer

Toll gemacht, ich hab immer noch, nach über 30 Jahren Schlosserei, Probleme mit Abwicklungen von Reduzierungen............ Gerade und winklige Teile sind einfach einfacher sunny Ich bau lieber Hallen und Brücken wie auch Fasaden!!
avatar
Biker-Neuss
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : mal so, mal so, manchmal so und vielleicht auch mal so

Nach oben Nach unten

Re: Lokomotive T3 (1724 Elberfeld) aus Metall

Beitrag von Jörg am Mo 31 Okt 2011, 19:29

Wie gewohnt ... Prima gemacht, Horst! Bravo

Gruß - Jörg -
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Lokomotive T3 (1724 Elberfeld) aus Metall

Beitrag von doc_raven1000 am Mo 31 Okt 2011, 20:47

Hallo Horst,
was soll ich da noch sagen, ausser wie immer genial, ich finde ehh so Stahlbauer fazinierend...
avatar
doc_raven1000
Allesleser
Allesleser

Laune : kommt drauf an, welches Modell ich baue

Nach oben Nach unten

Re: Lokomotive T3 (1724 Elberfeld) aus Metall

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 11 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 9, 10, 11  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten