Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Restauration von Gazelle 1:72

Nach unten

Restauration von Gazelle 1:72

Beitrag von Adrijano 1776 am Sa 17 Sep 2011, 15:05

Moin,moin.
Solange bis ander teile trocknet sich,zu anderen projekt.
Es handelt sich um alte Heller 1:72(gleiche form wie Airfix,aber kleine unterschied gibst-ziel gerät auf'm dach) mit Hot raketen.
Ich habe mich entschieden für diese seltene version,weil es handelt sich um eine "test"model mit NRZ raketen:

Für den anfang sieht so aus:


neue "sitz",andere hat sich verabschiedet


"box" mit elektrogeräten(hier handelt sich um ein "what if.."weil ex Yu hat fotos versteckt wie schlange seine beine),denn rest befindet sich auf'm boden.


erste versuche mit cockpit



Und nun kommt "chirurgie" in spiel(details muß mann irgendwie sehen Very Happy )

Andere fotos folgen...
Jeder kommentar ist willkommen-hilfe ist gefragt
Danke und Lieben grüß
Adrijano
avatar
Adrijano 1776
Mitglied
Mitglied

Laune : fast immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Restauration von Gazelle 1:72

Beitrag von JesusBelzheim am Sa 17 Sep 2011, 16:50

Das sieht fuer den anfang schon ganz gut aus Adrijano Bravo
bin aber leider keine gute hilfe bei Hubschrauber Very Happy
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Restauration von Gazelle 1:72

Beitrag von nozet am Sa 17 Sep 2011, 19:49

Hallo Adrijano,

Du schneidest und formst die Türen selbst ??
avatar
nozet
Superkleber
Superkleber

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Restauration von Gazelle 1:72

Beitrag von Adrijano 1776 am Sa 17 Sep 2011, 20:28

Ja, das hab ich selber gemacht, hat gedauert.....(viele nerven und ruhige hand)
avatar
Adrijano 1776
Mitglied
Mitglied

Laune : fast immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Restauration von Gazelle 1:72

Beitrag von nozet am Sa 17 Sep 2011, 21:36

Hervorragend sieht das aus. Beifall
avatar
nozet
Superkleber
Superkleber

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Restauration von Gazelle 1:72

Beitrag von Adrijano 1776 am Mo 19 Sep 2011, 17:04

Fortsetzung...
Cockpit bereit für einbau:





Tür bereit für erste primer

fortsetzung folgt....
avatar
Adrijano 1776
Mitglied
Mitglied

Laune : fast immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Restauration von Gazelle 1:72

Beitrag von JesusBelzheim am Mo 19 Sep 2011, 17:30

Das Cockpit ist dir sehr gut gelungen Adrijano Bravo
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Restauration von Gazelle 1:72

Beitrag von Adrijano 1776 am Mo 26 Sep 2011, 17:58

Moin,fortsetzung...
Cockpit eingebaut(muß noch eingepaßt werden)


neue turbine(noch in arbeit)


Neue rotor+"rotor" hinten





fortsetzung folgt....
avatar
Adrijano 1776
Mitglied
Mitglied

Laune : fast immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Restauration von Gazelle 1:72

Beitrag von JesusBelzheim am Di 27 Sep 2011, 02:15

Da hast du wieder schoene fortschritte gemacht Adrijano Bravo
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Restauration von Gazelle 1:72

Beitrag von Thorsten K. am Di 27 Sep 2011, 03:40

Hallo Adrijano !

Bin eben auf deinen Baubericht gestoßen. So eine Gazelle ist irgendwie ein schöner Heli.
Was ich immer deprimierend finde, ist, daß Makroaufnahmen immer so grausam sein müssen. Die zeigen alles, was in dem kleinen Maßstab erstmal unsauber aussieht (nicht böse gemeint).
Aber wenn man sich die tatsächliche Größe vorstellt und was das Auge wahr nimmt, dann wirkt es schon gleich ganz anders.

Also das Cockpit hast du auf alle Fälle schön aufgewertet mit den ganzen Details. Auch die Instrumente kommen viel besser zur Geltung als die Decals bei deinem anderen Heli.
Was nimmst du, um die Sitze darzustellen ? Ich finde, daß hat einen schönen Lederpolster-Effekt.

Teilweise wirkt die Farbe sehr dick aufgetragen, was aber auch wieder am Makro liegen mag und vermutlich täuscht.

Machst du die Farbgebung nach eigenem Geschmack oder gehst du da nach Originalvorlagen ? Für das Cockpit finde ich die Farbe sehr passend, aber beim Rotor hätte ich vielleicht einen etwas dezenteren Farbton genommen. Oder das ein oder andere Gestänge mit Metallfarbe versehen.

Auf alle Fälle starke Leistung, was du da in 1:72 so zeigst.

Thorsten K.
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Restauration von Gazelle 1:72

Beitrag von Adrijano 1776 am Di 27 Sep 2011, 11:51

Hallo Thorsten
Erstmal Danke für Deine meinung (hilft sehr)
Mein handy nimmt immer diese komische makro aufnahmen,deswegen sieht die farbe so dick aus.
Bei den sitzen benutze ich patafix,ich bringe das in form und dann wird alles einmal mit sekunden kleber(gel) überzogen.
Für denn andere heli hab keine teile mehr gehabt(geätzte teile von Bismarck Very Happy ).
Beim farben versuche ich so nach zu original zu gehen und das einzige was kommt ist leider nur Gray primer von MM(biem Rotor handelt sich um Primer andere fabre kommt noch) weil typenreihe von ex -Yu unterschieden sind von normale Gazelle.
avatar
Adrijano 1776
Mitglied
Mitglied

Laune : fast immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Restauration von Gazelle 1:72

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten