Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Maddin sein Tiger von Hachette

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Maddin sein Tiger von Hachette

Beitrag von Maddin am Sa 17 Sep 2011, 12:14

So langsam verliere ich die Scheu vor eigenen Bauberichten. Hier also mein drittes derzeitiges Bauprojekt, der schon recht fortgeschrittene Tiger I von Hachette. Wie Ihr auf den Fotos seht, habe ich mir das Drama mit den jämmerlich zussammengegossenen Originalketten nicht gegeben (komplett mit Turmsegmenten 52,- Euro bei ebay...) und auch bei der Ausrüstung auf Zusatzteile zurückgegriffen. Kunststoff-Abschleppppseile und grob gegossene Plastikhalterungen für die Werkzeuge fand ich für ein 1000,- Euro-Modell nicht wirklich passend. Was mir auch bisher aufgefallen ist: Gibt eigentlich für Hachette-Sammelbausätze überhaupt mal Decals, oder Ähnliches? Vorsichtshalber habe ich mir selbst welche besorgt und so erstmal den Feuerlöscher mit den Aufschriften versehen, da ja später hier keine Möglichkeit mehr besteht.

[img][/img]

[img][/img]

[img][/img]

Leider habe ich nicht wirklich viel Zeit, am Wochenende viel zu basteln. So geht derBau sehr schleppen voran und ich wechsle immer zwischen STUKA, Tiger und Karton-Graf Spee, bzw. Yamato. Auch habe ich mir sehr früh abgewöhnt, der Aufbaureihenfolge von Hachette zu folgen. So ist der Turm mehr provisorisch zusammengeschraubt, da ich nicht wirklich mit der leicht verzogenen Grundplatte und dem dadurch leicht kippelnden Dach zufrieden bin. Das werde ich später in Angriff nehmen. Als Nächstes werde ich versuchen, die in der Bodenwanne die Drehtstabfederung simmulierenden Stege mit aufgeschnittenen und daraufgesetzten Strohhalmstücken zumindest von oben wie Drehstäbe aussehen zu lassen.

So, das erstmal zum Einstieg. Mausi dreht schon wieder unrund ( auauau ), also jetzt erstmal wieder verschärfter Familiendienst.....

Bis demnächst, Maddin Winker 2
avatar
Maddin
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : Immer gut, wenn`s was zu basteln gibt.....

Nach oben Nach unten

Re: Maddin sein Tiger von Hachette

Beitrag von John-H. am Sa 17 Sep 2011, 12:23

Sieht ja ganz gut aus was du bisher gebaut hast Maddin!

Nur kann man dein Modell ja jetzt nicht mehr als Hachette Modell ansehen,
alos ist ein Vergleich auch nicht mehr möglich!

Also als separates Modell beurteilt, gefällt deine Version sehr gut! Very Happy
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Maddin sein Tiger von Hachette

Beitrag von Maddin am Sa 17 Sep 2011, 12:33

Hallo John,

nun ja, in gewissem Maße hast Du sicherlich Recht. Allerdings wäre es für meine Modellbaukenntnisse vermessen, den Baubericht mit "auf Basis vom Hachette Tiger" zu betiteln. Das muss ich eindeutig den echten Könnern in Sachen Supern überlassen. Es ist ja der Hachette Tiger, allerdings in Sachen Ketten mit einer Kosteneinsparung von rund 80,- Euro und halt ohne, wie ich finde, für den Preis des Modells minderwertige Originalteile. Ich baue ihn wegen der nicht benötigten Ketten-Ausgaben ohne Abo-Bindung zuende, werde aber hier und da kleine Veränderungen vornehmen.

Viele Grüße Maddin
avatar
Maddin
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : Immer gut, wenn`s was zu basteln gibt.....

Nach oben Nach unten

Re: Maddin sein Tiger von Hachette

Beitrag von JesusBelzheim am Sa 17 Sep 2011, 12:41

Dein Tiger sieht richtig gut aus Martin Bravo
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Maddin sein Tiger von Hachette

Beitrag von kaewwantha am Sa 17 Sep 2011, 12:48

Hallo Maddin,
der Tiger weiss bis jetzt zu gefallen. Bravo
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Maddin sein Tiger von Hachette

Beitrag von Maddin am Sa 17 Sep 2011, 13:00

Vielen Dank für Euer Lob.
Es macht mir irrsinnig Spaß, so ein Sammelmodell zu bauen und wie bereits erwähnt ist es mal richtig gut, was Neues zu machen. Wegen meiner Angst vor dem Lackieren habe ich mich ja schon als kleiner Junge rein auf Papiermodelle eingeschossen und seitdem einen Riesenbogen um Plastikmodelle gemacht. Mal was aus Metall und vor allem mit den kleinen Ätzteilen zu bauen ist da echt aufregend, wenn`s dann auch noch ein annehmbares Ergbnis bringt. Die kleinen Scharniere und der Fitzelkram z.B. bei den Lukenverriegelungen, usw. bringt mich allerdings ganz schön ins Schwitzen. Ist aber `ne echte Befriedigung, wenn man mit so dicken Fingern sowas Kleines hinbekommt....

Viele Grüße Martin
avatar
Maddin
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : Immer gut, wenn`s was zu basteln gibt.....

Nach oben Nach unten

Re: Maddin sein Tiger von Hachette

Beitrag von JürgenM. am Sa 17 Sep 2011, 13:49

Hallo Martin,

sehr schön gebaut. Gefällt mir .. und es ist Dein Modell also mache was draus -..
avatar
JürgenM.
Superkleber
Superkleber

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Maddin sein Tiger von Hachette

Beitrag von Jörg G am Sa 17 Sep 2011, 14:12

Der sieht doch gut aus. Ich wußte garnicht, das die Sammelserie schon so weit fortgeschritten ist.
Liegt wohl eher daran, weil Thomas unlängst noch mit seinen Ketten gerasselt hat und ich seinen Angfangstrött nicht gelesen habe. Embarassed
avatar
Jörg G
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : wenn ich bastel, habe ich gute laune

Nach oben Nach unten

Re: Maddin sein Tiger von Hachette

Beitrag von Maddin am So 18 Sep 2011, 08:22

[quote="Jörg G"]Der sieht doch gut aus. Ich wußte garnicht, das die Sammelserie schon so weit fortgeschritten ist.

Hallo Jörg, bitte nicht wundern. Wie gesagt hatte ich die Nerven mit den schlecht passenden Original-Kettengliedern verloren gehabt und mir bei licmas Tradinghouse einen kompletten Satz Metall-Ketten inklusive Ersatzgliedern für den Turm besorgt. Die Originalketten sind noch längst nicht komplett ausgeliefert. Dabei habe ich auch noch gegenüber den Heftausgaben rund 80,- Euro gespart. Bei dem Rest bin ich aber ziemlich hinterher, da ich z.B. das Innenleben des Turmes noch nicht komplett verbaut habe. Ich baue vorrangig den STUKA und wenn ich dann noch Zeit und Lust habe, eine Papier-Graf Spee und diesen Tiger. Ich habe damit auch keine Eile, da ich immer wieder tolle Idenn und Anregungen zum Supern und zur Bemalung der Teile in den Foren erhalte. Die Farbvorgaben von Hachette kommen mir manchmal ein wenig suspekt vor, wenn man sie mit den Aufnahmen von Original-Tigern in den Museen vergleicht.

Viele Grüße Martin
avatar
Maddin
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : Immer gut, wenn`s was zu basteln gibt.....

Nach oben Nach unten

Re: Maddin sein Tiger von Hachette

Beitrag von John-H. am So 18 Sep 2011, 12:15

Jörg G schrieb:Der sieht doch gut aus. Ich wußte garnicht, das die Sammelserie schon so weit fortgeschritten ist.

Ich habe Gestern Ausgabe 88 in den Schrank gelegt! Wink
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Maddin sein Tiger von Hachette

Beitrag von Maddin am So 18 Sep 2011, 20:07

Hallo Zusammen!

Ich habe mal wieder im Netz geschnüffelt und folgende Bilder der Getriebeeinheit mit dazugehörigen Armaturen gefunden:







Quelle :
Code:
http://www.tiger-tank.com

Da freue ich mich ja richtig, dass ich gerade den Farbangaben von Hachette gefolgt bin...... Auahahn Manchmal kann ich gar nicht so viel saufen, wie ich k..... will. Naja, dann werd´ ich wohl nochmal den Pinsel schwingen und das Ganze authentischer gestalten.

Bis denn, Martin


Zuletzt von John-H. am So 18 Sep 2011, 21:11 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Quellen Link eingefügt!)
avatar
Maddin
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : Immer gut, wenn`s was zu basteln gibt.....

Nach oben Nach unten

Re: Maddin sein Tiger von Hachette

Beitrag von Maddin am So 18 Sep 2011, 20:22

Oh, daran hatte ich gar nicht gedacht, die Bilder habe ich auf folgender Seite gefunden: tiger-tank.com

Viele Grüße Martin

OK Martin, Thema erledigt! - John
avatar
Maddin
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : Immer gut, wenn`s was zu basteln gibt.....

Nach oben Nach unten

Re: Maddin sein Tiger von Hachette

Beitrag von Mandelus am So 18 Sep 2011, 20:24

Zumindest das Original kann als Quelle nur in Saumur oder bovington stehen, tippe auf Bovington.

Aber zu den Farben, lass dich nicht bekloppt machen!!! Das ist ein früher Tiger I E in Bovington, den die Briten in Afrika erobert hatten und wo im Ursprung Panzergrau war, bevor auf Sandgelb für das DAK / Tunesien äußerlich umlackiert! Da hatte sich auch farblich im Innenraum einiges getan bei der mittleren und späten Produktion des Tiger I E später!
avatar
Mandelus
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Meistens gut, ab und zu wolkig wenn was nicht klappt!

Nach oben Nach unten

Re: Maddin sein Tiger von Hachette

Beitrag von Maddin am So 18 Sep 2011, 20:26

Hallo Christian, gibt es denn überhaupt irgendwo vernünftige Fotos von einem späten Tiger, wie es dieser werden soll?

Viele Grüße Martin
avatar
Maddin
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : Immer gut, wenn`s was zu basteln gibt.....

Nach oben Nach unten

Re: Maddin sein Tiger von Hachette

Beitrag von Mandelus am So 18 Sep 2011, 20:45

Mmmh ... schwierig! Ich glaube in Kubinka / Russland ist einer. Ist aber schwer, denn soviele Tiger I E haben nicht für museale Zwecke überlebt / wurden wieder restauriert.

Aber grundsätzlich was die Innenraumlackierung angeht, vielleicht hilft es:

Alles Wannenteile / Stahlteile innen waren auch wie außen erstmal in der rotbraunen Grundierungsfarbe gewesen. Dafür passt das Revell Ziegelrot mit nem klein wenig Lederbraun dazu ganz gut (soll einfach nur etwas bräunlicher sein, kann man einfach Pie mal Daumen selber mischen) oder auch Hull Red von Tamiya mit nem wenig Dunkelbraun rein.
Darüber kam dann Mattweiß als Lackierung, bzw. einige Quellen reden auch von einem Elfenbeinton (RAL Numer haste nicht gesehen). Die Krux ist die, dass durch normale Abnutzung usw. das Weiß nich lange wirklich weiß blieb und sich auch verfärbte. Heißt im Klartext, Dreck, Öl, Qualm, Abrieb Schrammen, Kratzer & Co wo dann das Rotbraun wieder zum Vorschein kam und wo das Weiß auch einen anderen Farbton annahm (gelblicher).
Alle Anbauteile wie Armaturenbrett, Funkgerät, optische Gerätschaften usw. waren an sich in einem seidenmatten Schwarz gewesen, so wie man es auch auf den Bildern hier sieht. Das lag daran, dass diese Dinge von anderen Herstellern (Zulieferern) hergestellt wurden und laut Vorschrift immer dieses Schwarz haben sollten. Das Witzige hier ist aber auch, dass wenn man an dem Schwarz kratzt kommt was zum vorschein? Rotbraun (und dann blankes Metall).
Die Hebelchen und Schalterchen waren meistens auch Schwarz, selten eine andere Farbe. Darüber oder darunter war die weiße Beschriftung gewesen und Lämpchen waren je nach Sinn und Zweck Rot, Grün oder Orange gewesen.
avatar
Mandelus
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Meistens gut, ab und zu wolkig wenn was nicht klappt!

Nach oben Nach unten

Re: Maddin sein Tiger von Hachette

Beitrag von Maddin am So 30 Okt 2011, 11:49

Hallo Leute! Da ich mit den eingestellten Fotos nicht wirklich zufrieden war habe ich jetzt nochmal mit der neuen Kamera hoffentlich ein paar bessere Fotos geschossen. Ist ja mittlerweile ein wenig passiert. Zur Zeit beschäfitg ich mich neben dem STUKA am Tiger hauptsächlich mit dem Innenraum. Je nach Lust werde ich den Turm nochmalüberqrbeiten und die Werkzeughalterungen auf der Aussenhaut komplettieren, dann eine Tarnung aubringen und versuchen, das Ganze etwas zu verschmuddeln.

[img][/img]

[img][/img]

[img][/img]

[img][/img]

[img][/img]


[img][/img]

[img][/img]
avatar
Maddin
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : Immer gut, wenn`s was zu basteln gibt.....

Nach oben Nach unten

Re: Maddin sein Tiger von Hachette

Beitrag von JesusBelzheim am So 30 Okt 2011, 12:32

Das sieht sehr gut aus Martin Bravo
Die Bilder auch Very Happy
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Maddin sein Tiger von Hachette

Beitrag von Gast am So 30 Okt 2011, 15:12

Schaut richtig gut aus....
Gruß Thomas

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Maddin sein Tiger von Hachette

Beitrag von Der Rentner am Mo 31 Okt 2011, 23:54

Tarnung ja, aber verschmuddeln neeeeeeeeeeeeeeeeeeee
So ein feines Teil willst du in den Schlamm stecken?
Aber jeder so wie er mag................ Roofl
avatar
Der Rentner
Forenguru
Forenguru

Laune : Das Rentnerleben geniessen.....

Nach oben Nach unten

Re: Maddin sein Tiger von Hachette

Beitrag von Jörg G am Di 01 Nov 2011, 05:21

Das hat eben alles Vor- und Nachteile. Gealtert sieht zum einen voll gut aus, aber andererseits hat natürlich der Neuzustand auch seinen Reiz. In einem Diorama macht das gealterte Teil natürlich eine bessere Figur, aber in der Vitrine....
Reinhard, wie Du schon sagst, jeder wie er mag.
avatar
Jörg G
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : wenn ich bastel, habe ich gute laune

Nach oben Nach unten

Re: Maddin sein Tiger von Hachette

Beitrag von Mandelus am Di 01 Nov 2011, 20:22

Na ....
es gibt da ja verchiedene Stufen von Alterung und ganz besonders bei der Verschmutzung. Das Ding muss natürlich nicht aussehen wie mitten im "General Schlamm" Ostfront Frühjahr 1944 oder so. Das tut nicht Not, meiner Meinung ...

Aber eine Alterung der Modelle nach der Tarnbemalung ist immer das I-Tüfelchen letztlich. Wobei man hier wegen der Größe / dem Maßstab anders rangehen muss als bei einem 1/35 Teil (wenn die Grundmethoden und Mittel auch dieselben bleiben).
Winker 2
avatar
Mandelus
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Meistens gut, ab und zu wolkig wenn was nicht klappt!

Nach oben Nach unten

Re: Maddin sein Tiger von Hachette

Beitrag von Maddin am So 13 Nov 2011, 08:13

Hallo Zusammen!

Ich habe mal wieder ein weing Zeit gehabt und die Batteriekästen und die Leitungen fertig gemacht. Allerdings habe ich bisher noch darauf verzichtet, wie in der Anleitung gefordert, die Zapfen auf den Drehstabattrappen zu entfernen. Sie passen prima und ich lasse es lose drauf, bis ich weiß, ob sie wirklich im Weg sind. So kann ich vielleicht auch noch die Verkabelung nachholen. Die Verschmuddelung des Innenraums und Bodens geht auch langsam stückweise ihren Gang. Ich weiß, der FAchmann macht sowas mit Airbrush, aber davor bin ich bis jetzt zurückgeschreckt, da ich davon so gar keine Ahnung habe. Spätestens bei der Tarnung derAussenhaut wird`s mic hdann aber wohl erwischen....





avatar
Maddin
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : Immer gut, wenn`s was zu basteln gibt.....

Nach oben Nach unten

Re: Maddin sein Tiger von Hachette

Beitrag von kaewwantha am So 13 Nov 2011, 09:43

Hallo Maddin,
das sieht bisher sehr gut aus.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Maddin sein Tiger von Hachette

Beitrag von JesusBelzheim am So 13 Nov 2011, 09:47

Da hast du wieder schoene fortschritte gemacht Martin Bravo
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Maddin sein Tiger von Hachette

Beitrag von Maddin am So 13 Nov 2011, 11:02

Vielen Dank für Euer Lob. Ich habe heute morgen übrigens entdeckt, dass das Lenkrad bei aufgesetzter Oberwanne an die linke Verschraubungslasche des Bugbleches stößt. Na toll, also wieder feilen und dass ausgerechten, nachdem ich die ganzen empfindlichen Ätzteilwerkzeughalterungen und Abschleppseilhalterungen dran habe...

[img][/img]
avatar
Maddin
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : Immer gut, wenn`s was zu basteln gibt.....

Nach oben Nach unten

Re: Maddin sein Tiger von Hachette

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten