Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

IJN KONGO- 1/350 v. Fujimi + Ätzteile + gedrehte Rohre

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

IJN KONGO- 1/350 v. Fujimi + Ätzteile + gedrehte Rohre

Beitrag von elmarriachi am So 21 Aug 2011, 17:46



Die Kongō (jap. 金剛), benannt nach einem Berg bei Osaka[1] (wörtlich: "Stabilität"), war ein japanisches Kriegsschiff, das im Ersten und Zweiten Weltkrieg eingesetzt wurde. Sie war das Typschiff der aus vier Einheiten bestehenden und nach ihr benannten Kongō-Klasse.
Die Unternehmen Vickers und Siemens konkurrierten um den Bauauftrag für die Kongō, und beide arbeiteten dabei auch mit Bestechungsgeldern für das Marineministerium. Der Korruptionsfall wurde in Japan 1914 als Siemens-Skandal öffentlich und führte zum Rücktritt des japanischen Premierministers Yamamoto Gonnohyōe.

1944 nahm die Kongō an der See- und Luftschlacht im Golf von Leyte teil. Während der Schlacht bei Samar erzielte die Kongō am 25. Oktober Treffer auf dem US-Zerstörer Hoel und dem Geleitflugzeugträger Gambier Bay. Sie versenkte den US-Geleitzerstörer Samuel B. Roberts.

In der Nacht vom 21. November 1944 durchfuhr die Kongō gemeinsam mit der Yamato und der Nagato die Formosastraße. Um 1:46 Uhr schoss das amerikanische U-Boot Sealion einen Fächer von sechs Torpedos auf den japanischen Flottenverband ab. Zwei Torpedos trafen die Kongō, ein weiterer den Zerstörer Urakaze. Während die Urakaze mit der gesamten Besatzung sofort unterging, konnte die Kongō noch mit 16 Knoten ablaufen. Vermutlich kenterte sie als Folge Ihrer durch Wassereinbruch ergebenen Schlagseite und die Munition in einem ihrer Magazine explodierte. Etwa 1.200 Seeleute gingen mit der Kongō im 106 m tiefen Wasser unter. Die Begleitzerstörer konnten bei schwerer See nur 237 Überlebende retten. Der Oberbefehlshaber der 3. Division, Vizeadmiral Suzuki, und der Kommandant der Kongō, Konteradmiral Shimazaki, gingen mit dem Schiff unter.
[align=right]Quelle: Wikipedia[/align]

Das Modell
Es handelt sich hierbei um einen Bausatz des Japanischen Herstellers Fujimi, der sich mit vielen absoluten Hochkarätern einen Namen gemacht hat. Zusammen mit den Schiffsmodellen von Hasegawa gehören die Modelle von Fujimi zu den wohl am besten detaillierten und ausgeführten Spritzgußbausätze überhaupt.
Das Modell der Kongo besteht aus insgesamt 837 Einzelteilen, verteilt auf 21 Spritzlinen aus grauem Kunststoff. Die Anleitung bringt einen in 38 Schritten zum Ziel.
Zur weiteren Detaillierung kommen noch diverse Ätzteile hinzu, ebenfalls von Fujimi. Diese beinhalten neben den obligatorischen Relings auch diverse Aufbauten, Deckteile, Masten, geöffnete und geschlossene Schotten und einige weitere hochdetaillierten Teile.





Die fertige Kongo wird Ihren Platz in einem Diorama finden, in dem sie zusammen mit der IJN Chokai (von Ironclad) auf gemeinsame Fahrt gehen wird.

Ich hoffe, dies wird ein interessanter Baubericht und freue mich, auf Eure Unterstützung!

LG
Micha
avatar
elmarriachi
Superkleber
Superkleber

Laune : Bananaaaargh!

Nach oben Nach unten

Re: IJN KONGO- 1/350 v. Fujimi + Ätzteile + gedrehte Rohre

Beitrag von John-H. am So 21 Aug 2011, 18:18

Sieht wieder nach einer Menge Fitzelarbeit aus Micha!

Ich bin sehr auf deinen Bericht gespannt! Wink
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: IJN KONGO- 1/350 v. Fujimi + Ätzteile + gedrehte Rohre

Beitrag von elmarriachi am So 21 Aug 2011, 18:19

Hi John,
da kannst du dich drauf verlassen Very Happy Und die Chokai, die Nagato und die Akagi warten schon Very Happy
LG
avatar
elmarriachi
Superkleber
Superkleber

Laune : Bananaaaargh!

Nach oben Nach unten

Re: IJN KONGO- 1/350 v. Fujimi + Ätzteile + gedrehte Rohre

Beitrag von Sturmpionier am So 21 Aug 2011, 18:28

toller Bausatz 2 Daumen

Frage : bei den vielen Metallteilen Very Happy

sind da die Plastik-Teile noch zu gebrauchen Question Pfeffer



-
avatar
Sturmpionier
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : da muß ich erst meine Frau fragen

Nach oben Nach unten

Re: IJN KONGO- 1/350 v. Fujimi + Ätzteile + gedrehte Rohre

Beitrag von Gast am So 21 Aug 2011, 18:29

elmarriachi schrieb:Und die Chokai, die Nagato und die Akagi warten schon Very Happy
LG

Servus Michi,

Da hat wohl einer im Lotto gewonnen. Very Happy

Da mir die Schiffchen in 1:350 zu teuer waren, hab ich mir, zumindest die vier erhältlichen Japanischen Schiffe in 1:450 gegönnt (AKAGI, SHINANO, YAMATO, KONGO)

Ich wünsche mal viel Spaß mit den Bausätzen und schaue gespannt zu.

Gruß Winker 2
Leo

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: IJN KONGO- 1/350 v. Fujimi + Ätzteile + gedrehte Rohre

Beitrag von elmarriachi am So 21 Aug 2011, 18:32

Hallo leo,

naja, von denen gehören "nur" die Nagato und die Akagi mir... die anderen net Very Happy

LG
avatar
elmarriachi
Superkleber
Superkleber

Laune : Bananaaaargh!

Nach oben Nach unten

Re: IJN KONGO- 1/350 v. Fujimi + Ätzteile + gedrehte Rohre

Beitrag von kaewwantha am So 21 Aug 2011, 18:34

Hallo Micha,
das sieht nicht nur nach Fitzel arbeit aus, das wird auch eine.
Da sichere ich mir doch gleich mal einen Platz in der ersten Reihe. Für den Baubericht.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: IJN KONGO- 1/350 v. Fujimi + Ätzteile + gedrehte Rohre

Beitrag von JesusBelzheim am So 21 Aug 2011, 18:37

Da bin ich gespannt Micha, wo ich ja gerade erst das hier bestaunt habe
https://www.der-lustige-modellbauer.com/t8822p45-soviet-earthmover-belorus-1-35-v-plus-model#210557
Ich freue mich schon auf deine Bauberichte (IJN Chokai+IJN KONGO) Smiliekette 3
Und natuerlich auf das Dio Very Happy
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: IJN KONGO- 1/350 v. Fujimi + Ätzteile + gedrehte Rohre

Beitrag von Mandelus am So 21 Aug 2011, 20:29

Jau! Da haut der Meister mal wieder kräftig rein und man erwartet gepsannt den BB zu den tollen Schiff und dem zu erwartendem tollen Ergebnis!

Die Kongo ist ein wirklich schönes Schiff und der Bausatz von Fujimi ebenso! Ich habe auch mal reingeschnuppert, aber wie Leo schon schrieb ... der Preis war dann doch "heftig" letztlich ... udn ich griff zur USS Essex von Trumpeter (was auch kein billiges Vergnügen wid letztlich ... ca. 300,00 Euro am Ende, Bausatz + PE Sätze von WEM + weitere Bordflugzeuge).

Vermutlich kenterte sie als Folge Ihrer durch Wassereinbruch ergebenen Schlagseite und die Munition in einem ihrer Magazine explodierte. Etwa 1.200 Seeleute gingen mit der Kongō im 106 m tiefen Wasser unter.

Die Sache war in der Tat etwas merkwürdig gelaufen, denn die Treffer an sich steckte sie noch recht einigermaßen weg, doch der Folgeschaden war es dann und der gibt Rätsel auf. Wie die US Schiffe derselben Generation wurde an und für sich auf der anderen Seite in vorgesehenen Abteilungen sofort gegengeflutet um die Schlagseite einzudämmen bei solchen Treffern und Magazine besaßen auch bei den Japanern eine Notflutung als System für Brände bei und in Magazinen. Warum beides versagte ist ein gewisses Rätsel ... Question
avatar
Mandelus
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Meistens gut, ab und zu wolkig wenn was nicht klappt!

Nach oben Nach unten

Re: IJN KONGO- 1/350 v. Fujimi + Ätzteile + gedrehte Rohre

Beitrag von elmarriachi am So 04 Sep 2011, 17:58

Baubeginn erfolgt wie bei allen Schiffen ganz unspektakulär mit dem Zusammenbau der beiden Rumpfschalen. Als Vorarbeit müssen jedoch sämtliche Bullaugen im Rumpf aufgebohrt werden, um diesen später mehr Tiefe zu verleihen. Anschließend können die Rumpfschalen zusammengesetzt und mittels diverser Querverstrebungen versteift werden. Hier werden bereits erste, seitliche Geschütze eingebaut.














Vor dem weiteren Anbau der Details am Rumpf erfolgt jedoch das Einpassen in die Dioramenplatte, in der das Schiff später zusammen mit der IJN Chokai präsentiert werden soll.

LG
Micha
avatar
elmarriachi
Superkleber
Superkleber

Laune : Bananaaaargh!

Nach oben Nach unten

Re: IJN KONGO- 1/350 v. Fujimi + Ätzteile + gedrehte Rohre

Beitrag von Sanherib am Fr 09 Sep 2011, 20:15

Hallo Micha,

Da bin ich gespannt auf die Fortsetzung study
Das sieht nach einer Menge Arbeit aus und ich kann bestimmt eine Menge dabei lernen.

LG
Jens
avatar
Sanherib
Mitglied
Mitglied

Laune : Die gute Laune kommt mit dem Modellbau

Nach oben Nach unten

Re: IJN KONGO- 1/350 v. Fujimi + Ätzteile + gedrehte Rohre

Beitrag von elmarriachi am So 11 Sep 2011, 18:53

Hallo Jens,

Danke Dir Very Happy Eine Menge Arbeit wird das bestimmt - aber Arbeit, die Spaß macht Very Happy

Nachdem Zusammenbau der beiden Rumpfhälften wird das Deck eingepasst, wobei hierbei bereits die ersten angegossenen Details entfernt werden, welche später durch Ätzteile ersetzt werden. Selbiges wird an dieser Stelle bereits an dem zweiten Schiff, der IJN Chokai durchgeführt, welche mit der Kongo zusammen in einem Diorama seinen späteren Platz finden soll. Auch dort wird der Rumpf weitgehend fertig gestellt, so dass dann die beiden Schiffe vor der weiteren Detaillierung in die spätere Grundplatte eingepasst werden können. (Der mit Klebeband versehene Rumpf gehört zur IJN Chokai!)



















Es wird nun als nächstes die Grundplatte vorbereitet, bevor es dann mit dem Schiffen weiter gehen kann.

LG
Micha
avatar
elmarriachi
Superkleber
Superkleber

Laune : Bananaaaargh!

Nach oben Nach unten

Re: IJN KONGO- 1/350 v. Fujimi + Ätzteile + gedrehte Rohre

Beitrag von Frank Kelle am So 11 Sep 2011, 19:50

elmarriachi schrieb:... Selbiges wird an dieser Stelle bereits an dem zweiten Schiff, der IJN Chokai durchgeführt, welche mit der Kongo zusammen in einem Diorama seinen späteren Platz finden soll. ....
LG
Micha

Ich bewundere immer wieder nicht "nur" Deine Arbeit - die ist absolute Klasse, keine Frage auch wenn ich nicht immer dazuschreibe - sondern auch Deinen vorhandenen PLATZ... Very Happy
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: IJN KONGO- 1/350 v. Fujimi + Ätzteile + gedrehte Rohre

Beitrag von kaewwantha am So 11 Sep 2011, 20:31

Hallo Micha,
das sieht bisher gut aus. Was Du da bisher gescheffen hast.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: IJN KONGO- 1/350 v. Fujimi + Ätzteile + gedrehte Rohre

Beitrag von elmarriachi am Mi 12 Okt 2011, 22:55

Hallo zusammen,

auch wenn ich im Moment wenig Zeit zum Basteln - und leider noch weniger zum Schreiben habe (Umzug steht an, sind momentan mit Fliesenlegen, Parkettlegen, Tapezieren, Streichen, Möbelaufbauen... beschäftigt) - gibt es doch ein kleines Update bei der IJN Kongo.

Ich habe mit den Decksaufbauten begonnen, welche weitgehend separat zusammengebaut werden, bevor sie dann lackiert werden. Die Kommandobrücke besteht aus mehreren Etagen und wird mit diversen Ätzteilen verfeinert - u.a. komplette Brückenfenster, Plattformen und die gesamte Rückseite werden aus Ätzteilen neu aufgebaut.











Ich hoffe, es gefällt soweit - und verzeiht, wenn ich mich etwas kürzer halte im Moment ...

LG
Micha
avatar
elmarriachi
Superkleber
Superkleber

Laune : Bananaaaargh!

Nach oben Nach unten

Re: IJN KONGO- 1/350 v. Fujimi + Ätzteile + gedrehte Rohre

Beitrag von kaewwantha am Mi 12 Okt 2011, 23:00

Hallo Micha,
und ob das gefällt was Du bisher gebaut hast.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: IJN KONGO- 1/350 v. Fujimi + Ätzteile + gedrehte Rohre

Beitrag von Sanherib am Mi 12 Okt 2011, 23:07

Hallo Micha Winker 2

das gefällt mir sehr gut Einen Daumen
Wenn Du Zeit hast, kannst Du noch ein kleines Foto vom Heck erstellen. ich habe gesehen, da hast Du auch Ätzteile verbaut.
avatar
Sanherib
Mitglied
Mitglied

Laune : Die gute Laune kommt mit dem Modellbau

Nach oben Nach unten

Re: IJN KONGO- 1/350 v. Fujimi + Ätzteile + gedrehte Rohre

Beitrag von karl josef am Mi 12 Okt 2011, 23:18

micha,da brauchst du dir keine gedanken machen. Winker 2
dein bericht ist immer intressant(für mich vor allem bilder)
und das sieht gut aus, Winker 2
avatar
karl josef
Forenguru
Forenguru

Laune : ich möchte ein modell bauen,das mir richtig erscheint.und nicht im www.nach richtig und falsch suchen

Nach oben Nach unten

Re: IJN KONGO- 1/350 v. Fujimi + Ätzteile + gedrehte Rohre

Beitrag von John-H. am Mi 12 Okt 2011, 23:22

Das ist wieder feine Arbeit Micha, wie von dir gewohnt! Bravo
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: IJN KONGO- 1/350 v. Fujimi + Ätzteile + gedrehte Rohre

Beitrag von elmarriachi am Mi 12 Okt 2011, 23:34

Hallo zusammen,

OKai danke Euch Very Happy

Bild vom Heck folgt!

LG
Micha
avatar
elmarriachi
Superkleber
Superkleber

Laune : Bananaaaargh!

Nach oben Nach unten

Re: IJN KONGO- 1/350 v. Fujimi + Ätzteile + gedrehte Rohre

Beitrag von JesusBelzheim am Do 13 Okt 2011, 16:14

Die Kommandobrücke sieht klasse aus Micha Bravo

Micha schrieb
und verzeiht, wenn ich mich etwas kürzer halte im Moment
Ist doch selbstverstaendlich Micha Very Happy
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: IJN KONGO- 1/350 v. Fujimi + Ätzteile + gedrehte Rohre

Beitrag von Jörg am Do 13 Okt 2011, 17:15

Sehr detailliert ... und äußerst filigran anzuschauen Bravo

Gruß - Jörg -
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: IJN KONGO- 1/350 v. Fujimi + Ätzteile + gedrehte Rohre

Beitrag von elmarriachi am So 08 Jan 2012, 18:16

Hallo zusammen,

auch hier gibt es nun nach meiner längeren, umzugsbedingten Pause ein erstes, neues Update. Der vordere Aufbau mit der Kommandobrücke ist weitgehend zusammengebaut und lackierfertig vorbereitet. Weiter geht es mit den hinteren Aufbauten und den Kaminen, wovon ebenfalls der erste bereits teilweise zusammengesetzt ist. Auf allen Teilen fehlen noch die Teile, die gesondert lackiert werden müssen, bspw. Munitionskisten etc.:

















Ich hoffe, es gefällt Euch soweit!

LG
Micha
avatar
elmarriachi
Superkleber
Superkleber

Laune : Bananaaaargh!

Nach oben Nach unten

Re: IJN KONGO- 1/350 v. Fujimi + Ätzteile + gedrehte Rohre

Beitrag von kaewwantha am So 08 Jan 2012, 18:23

Hallo Micha,
auch das gefällt mir bisher sehr gut.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: IJN KONGO- 1/350 v. Fujimi + Ätzteile + gedrehte Rohre

Beitrag von John-H. am So 08 Jan 2012, 18:47

Und wie es gefällt Micha!

Mir jedenfalls! Wink
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten