Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.
Der lustige Modellbauer
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck".

+32
Pentium
gipsy the barbet
Cpt. Tom
Jeronimo
gustibastler
NWRR
Kutter-Björn
SibirianTiger
Bilbo
Toretto
Figurbetont
Holzkopf
joachimoskaremil55
Babbedeckel-Tommy
Volvomichi
Bastlerfuzzy
Spinni
Der Rentner
doc_raven1000
Jörg G
Dirk Kohl
Jörg
JürgenM.
JesusBelzheim
Mandelus
Brumsumsel
John-H.
AlfredErnst
Pendragon
Frank Kelle
kaewwantha
Al.Schuch
36 posters

Seite 11 von 15 Zurück  1 ... 7 ... 10, 11, 12, 13, 14, 15  Weiter

Nach unten

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 11 Empty Re: Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck".

Beitrag von Al.Schuch Sa 18 Feb 2012, 19:52

Hallo.
Heute ging es wieder weiter in Speyer. Es war zwar immer noch recht frisch im Raum,aber auszuhalten. Kurt und ich waren etwas spät dran, da ich heute morgen relativ spät aus dem Krankenhaus entlassen wurde, in dem ich eine Nacht im Schlaflabor verbringen durfte. Es wurde auch ein relativ kurzer Arbeitstag. Wir begannen um 11:00 Uhr. Kurt richtete die Plastikteile für den großen Spritzschutz an den vorderen Großlüftern. Ich begann mit dem Haupthangartor und den Anbauten an der Hangarfrontwand. Daniel stieß nun dazu und machte an seinem Auto weiter,um danach aus abmontierten Saugerkabeln Verlängerungskabel zu bauen. Kurt bekam Besuch und musste uns bereits um 13:00 Uhr wieder verlassen. Gegen 15:00 Uhr erschien Kollegin Gabi mit Begleitung und ich nahm die Chance wahr und fuhr mit zurück nach Mannheim.Zuvor habe ich auf dem Plastiksheet für das Hangartor die Strukturen soweit komplett eingezeichnet und bearbeite sie zuhause fertig. Dort habe ich auch mit dem Abgießen der Haube und des Verschlussblocks für die 10,5er Geschütze begonnen.
Etwas wenig heute, aber hier trotzdem einige Bilder:

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 11 Dscf2328
Kurt schneidet die ersten Stücke für den Spritzschutz zurecht.
Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 11 Dscf2329

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 11 Dscf2330
Erste Passprobe des Spritzschutzes.
Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 11 Dscf2331

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 11 Dscf2332
Zuschneiden des Hangartores.
Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 11 Dscf2333

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 11 Dscf2334
Erste Passprobe.

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 11 Dscf2335
Alle Streben eingezeichnet.

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 11 Dscf2336
Weitere Anbauten aufgezeichnet.

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 11 Dscf2337
Die Fahrschiene des Hangartors wird aufgeklebt.

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 11 Dscf2338
Tor mit Schiene.

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 11 Dscf2339
Die Schiene,und je 2 Lüfter und Luken an der Hangarfrontseite angeklebt.


Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 11 Dscf2341
Daniel fertigt ein Verlängerungskabel.

So,noch ein paar Bilder meiner Arbeiten an den 10,5 cm Geschützen:

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 11 Dscf2342
In der Gussform.

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 11 Dscf2343
Der Silikon ist eingefüllt.

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 11 Dscf2344
Die Resinabgüsse.

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 11 Dscf2345
Der hölzerne Pivotkonus vor und nach der Bearbeitung.
Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 11 Dscf2346

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 11 Dscf2347
Man steckt Boden und Zwischenwand in die Schlitze im Konus zum besseren Halt der Aussenstruktur.
Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 11 Dscf2348

Das wars mal wieder.
Gruß
Alex
avatar
Al.Schuch
Modellbaumeister
Modellbaumeister


Nach oben Nach unten

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 11 Empty Re: Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck".

Beitrag von Holzkopf Sa 18 Feb 2012, 20:08

Hallo
sieht Super aus was ihr da baut Staunender Smilie
avatar
Holzkopf
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 11 Empty Re: Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck".

Beitrag von kaewwantha Sa 18 Feb 2012, 20:23

Hallo Alex,
vielen Dank für den Bericht und die schönen Bilder.
kaewwantha
kaewwantha
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer


Nach oben Nach unten

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 11 Empty Re: Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck".

Beitrag von JesusBelzheim Sa 18 Feb 2012, 20:27

Danke fuer die schoene Bilder Alex
Kleine fortschritte sind doch auch fortschritte Very Happy
JesusBelzheim
JesusBelzheim
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 11 Empty Re: Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck".

Beitrag von John-H. So 19 Feb 2012, 00:55

Das sind wieder ganz schöne Fortschritte die ihr da gemacht habt! 2 Daumen

Woraus macht ihr den die Streben auf dem Hangartor Question
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 11 Empty Re: Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck".

Beitrag von Al.Schuch So 19 Feb 2012, 05:59

Hallo.
Danke für das Lob.
JOHN:
Die Streben werden mit Evergreen Stripes gemacht.Ich bin echt heilfroh,das es die gibt,das macht vieles leichter.
Gruß
Alex
avatar
Al.Schuch
Modellbaumeister
Modellbaumeister


Nach oben Nach unten

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 11 Empty Re: Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck".

Beitrag von John-H. So 19 Feb 2012, 11:59

Danke für die Info Alex,
das Tor wird sicher ein kleines Kunstwerk,
ich hoffe die anderen beiden werden von gleicher Güte! Wink
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 11 Empty Re: Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck".

Beitrag von Al.Schuch So 19 Feb 2012, 18:00

Hallo John.
Bis jetzt bin ich bereits soweit:
Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 11 Dscf2349
Die ersten Längsstreben.


Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 11 Dscf2410
Die Querverstrebung.

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 11 Dscf2411
Die feinen Innenversteifungen sind angebracht.

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 11 Dscf2412
Die Streben und Aufplattungen sind fertig.Tür und Schaltkasten kommen noch.

War schwieriger,als es aussieht.
Wenn du die zwei Tore an den Seitenhangars meinst,die sind doch schon lange fertig.
Gruß
Alex
avatar
Al.Schuch
Modellbaumeister
Modellbaumeister


Nach oben Nach unten

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 11 Empty Re: Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck".

Beitrag von John-H. So 19 Feb 2012, 18:14

Klasse Arbeit Alex! Bravo

Die beiden Tore meinte ich, die sind mir wohl durch die optischen Lappen gegangen! Embarassed

Gleich noch mal nachschauen! Wink
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 11 Empty Re: Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck".

Beitrag von kaewwantha So 19 Feb 2012, 19:51

Hallo Alex,
das geschaffene sieht hervorragend aus.
kaewwantha
kaewwantha
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer


Nach oben Nach unten

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 11 Empty Re: Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck".

Beitrag von Al.Schuch Do 23 Feb 2012, 14:48

Hallo.
In den letzten Tagen hab ich das Hallentor komplett fertig gestellt und auch Leitersprossen aus Messingdraht angebracht. Wie ich die Hergestellt hab, und wie das Tor jetzt aussieht, möchte ich euch gerne Zeigen:

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 11 Dscf2413
1. Messingdraht um einen quatratischen Metallstab wickeln.

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 11 Dscf2414
2.Den Draht abziehen.Er verwindet sich etwas,was aber keine Rolle spielt.

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 11 Dscf2415
3.Jede Windung 2x durchtrennen.

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 11 Dscf2416
4. Die Leitersprossen.

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 11 Dscf2417
Das fertige Hangartor.
Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 11 Dscf2418

Am Samstag kommts an seinen Platz am Modell.
Gruß
Alex
avatar
Al.Schuch
Modellbaumeister
Modellbaumeister


Nach oben Nach unten

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 11 Empty Re: Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck".

Beitrag von JesusBelzheim Do 23 Feb 2012, 14:56

Hallo Alex
Das sieht ganz gut aus Bravo
Und danke fuer den Tipp wie man Leitersprossen herstellt Freundschaft
JesusBelzheim
JesusBelzheim
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 11 Empty Re: Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck".

Beitrag von John-H. Do 23 Feb 2012, 15:21

Das Tor sieht richtig Klasse aus, Alex! 2 Daumen

Wären die Stufen gleichmäßiger würde es nahezu perfekt aussehen Alex! Wink
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 11 Empty Re: Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck".

Beitrag von Al.Schuch Do 23 Feb 2012, 17:12

Wie wahr,John,wie wahr.Da legste deinen Finger auf meine Hauptwunde...mein kaum noch vorhandenes Augenmaß.Eigentlich erstaunlich,das ich es überhaupt noch so einigermaßen hinbekommen hab und das trotz vorherigem Abmessen.
Sorry,es geht halt nicht mehr besser,so gern ich das täte.
Nicht böse sein!
Gruß
Alex
avatar
Al.Schuch
Modellbaumeister
Modellbaumeister


Nach oben Nach unten

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 11 Empty Re: Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck".

Beitrag von John-H. Do 23 Feb 2012, 22:55

Du hast doch noch genug Jungspunte in deinem Team! Wink

Ich bin keinesfalls böse Alex, was nicht geht, geht halt nicht,
geht mir auch nicht anders! Wink
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 11 Empty Re: Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck".

Beitrag von Al.Schuch Fr 24 Feb 2012, 10:36

Hallo John.
Eigentlich gibt es nur einen Jungspund bei uns im Team...Kurt.Der könnte das sicher.Daniel ist noch lange nicht soweit,nach Bild und Zeichnung ein Modell zu Bauen.Na,mal sehen,was morgen in Speyer so abgeht.
Gruß
Alex
avatar
Al.Schuch
Modellbaumeister
Modellbaumeister


Nach oben Nach unten

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 11 Empty Re: Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck".

Beitrag von NWRR Fr 24 Feb 2012, 14:38

... vielleicht hätte Tackermunition als Steigeisen weitergeholfen....

sunny
NWRR
NWRR
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 11 Empty Re: Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck".

Beitrag von Mandelus Fr 24 Feb 2012, 15:05

NWRR schrieb:... vielleicht hätte Tackermunition als Steigeisen weitergeholfen....

sunny

Na ja ... bei 1/67 müsste es aber ein großer Tacker sein, bzw, entsprechede Munition ... gibts die so groß eigentlich? scratch
Mandelus
Mandelus
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 11 Empty Re: Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck".

Beitrag von NWRR Fr 24 Feb 2012, 16:17

..gibt es... damit habe ich beim Innentrockenausbau die Dämmmatten in der Dachschräge zwischen die Lattung getackert.... (elektr. /Lufdruckttacker...

sunny
NWRR
NWRR
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 11 Empty Re: Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck".

Beitrag von Al.Schuch Sa 25 Feb 2012, 06:26

Hallo Wolfgang.
Eigentlich gar keine dumme Idee,solange man den Druck einstellen kann,müsste das sogar gehen.
Christian:
Soo groß sind die Sprossen nicht,da müsste sogar normale "Munition" reichen.Jedenfalls werd ich das mal Testen,in Speyer haben wir nen Elektrotaker.Bin mal gespannt,was draus wird.DANKE für den Tipp!!!
Gruß
Alex
avatar
Al.Schuch
Modellbaumeister
Modellbaumeister


Nach oben Nach unten

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 11 Empty Re: Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck".

Beitrag von NWRR Sa 25 Feb 2012, 09:18

Moin, aus Berne.... es gibt noch eine "kleinere" Variante der "normalen" Tackermuni..... die verwende ich als Steigeisen bei meinen Lokeigenbauten in 0n30... 1:48.... also müsste das für eure Zwecke allemal passen...

....guckst du rechts unten... schlecht zu sehen, aber da....
Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 11 BILD1370Small


sunny
NWRR
NWRR
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 11 Empty Re: Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck".

Beitrag von Al.Schuch Sa 25 Feb 2012, 23:30

Hallo Wolfgang.
Du meinst die Steigeisen am Tender.Habs gesehen. Einen Daumen
Ich wollte deinen Tipp in Speyer gleich mal testen.Aber heut ging was schief.Kurt,mit dem ich normalerweise dorthin fahre,half heute Freunden beim Umzug.Das hatte er letzten Samstag auch gesagt und ich habs vergessen.Also habe ich heute morgen auf ihn gewartet,bin dabei eingedöst und so spät wieder aufgewacht,das sich eine Fahrt mit dem Zug nach Speyer nicht mehr rentierte.Also gibts an diesem Wochenende keine Bilder vom Bau und nächste Woche vermutlich auch nicht,denn da ist Ausstellung in Zeiskam.Sorry,mein Fehler,ich ärger mich selbst drüber!!! Auahahn
Gruß
Alex
avatar
Al.Schuch
Modellbaumeister
Modellbaumeister


Nach oben Nach unten

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 11 Empty Re: Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck".

Beitrag von John-H. So 26 Feb 2012, 00:12

Tja Alex, Pause muß man sich auch mal gönnen,
und dein Körper scheint es ja wohl gebraucht zu haben! Wink
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 11 Empty Re: Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck".

Beitrag von kaewwantha So 26 Feb 2012, 08:43

Hallo Alex,
nicht ärgern, das zeigt nur dass Dein Körper eine Pause gebraucht hat.
kaewwantha
kaewwantha
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer


Nach oben Nach unten

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 11 Empty Re: Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck".

Beitrag von Al.Schuch So 26 Feb 2012, 16:58

Hallo.
Pause braucht mein Körper ständig. Sleep Wenn wir in Speyer was tun,hab ich vorher bereits die ganze Nacht gearbeitet. auauau Das ist also normal,Kurt weckt mich auch oft genug,das ist auch so geplant,nur diesmal war er eben nicht da.Das ich das vergessen hab,ist das eigentliche Problem. Auahahn Ansonsten wäre ich gleich morgens mit dem Zug hingefahren. Das dauert zwar 3x so lange,aber wenn ich das einplane,macht das nix.Nächsten Samstag hat er Dienst,holt mich also wieder nicht ab,aber diesmal fahr ich früh mit dem Zug,damit wir noch was getan bekommen,da wir mittags nach Zeiskam auf die Ausstellung wollen. musket10
Gruß
Alex
avatar
Al.Schuch
Modellbaumeister
Modellbaumeister


Nach oben Nach unten

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 11 Empty Re: Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck".

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 11 von 15 Zurück  1 ... 7 ... 10, 11, 12, 13, 14, 15  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten