Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck".

Seite 8 von 15 Zurück  1 ... 5 ... 7, 8, 9 ... 11 ... 15  Weiter

Nach unten

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 8 Empty Re: Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck".

Beitrag von Gast am So 11 Dez 2011, 20:22

Danke John, wir geben uns auch Mühe.

Die 1:50 bei B+V kenn ich ned, is die so schlecht gebaut obwohl se das Original gebaut haben?
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 8 Empty Re: Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck".

Beitrag von Toretto am So 11 Dez 2011, 20:25

Wenn ich mir die Bilder so ansehe kommt es mir nicht vor als wenn das Schiff restauriert wird sondern neu gebaut wird! Wahnsinn was Ihr da für Arbeit reinsteckt und wie gut Ihr arbeitet. Sowas sieht man gerne und schaut auch weiter zu Winker 3
Toretto
Toretto
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 8 Empty Re: Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck".

Beitrag von John-H. am So 11 Dez 2011, 20:57

Streetracer schrieb:
Die 1:50 bei B+V kenn ich ned, is die so schlecht gebaut obwohl se das Original gebaut haben?

Schlecht ist sie nicht gebaut, aber wenig Detailreich,
so wie man es Heute vom Modellbauer abverlangt!
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 8 Empty Re: Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck".

Beitrag von Gast am So 11 Dez 2011, 21:10

Ahso, ok. Schlechtes Vorbild scratch
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 8 Empty Re: Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck".

Beitrag von Jörg am Mo 12 Dez 2011, 01:14

Trotz anstehender Nacharbeit sieht das Ganze einfach schon mal ganz toll aus Twisted Evil

Macht richtig Spaß dem B-Team bei den Restaurierungsarbeiten zuschauen zu dürfen
... solange man nicht selber spachteln, schleifen ... usw. muß Wink

Großartiges Projekt ... großartige Team-Arbeit! Twisted Evil

Viel Erfolg weiterhin! Freundschaft ... Gruß - Jörg -
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 8 Empty Re: Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck".

Beitrag von Al.Schuch am Mo 12 Dez 2011, 11:15

Hallo.
Erstmal HERZLICHEN DANK !!! Freundschaft für eure Unterstützung und die freundlichen Postings Winker 2 .Kurt,Hanspeter und Daniel machen eine tolle Arbeit und ich bin sehr stolz darauf,mit ihnen zusammen arbeiten zu dürfen. musket10 Inzwischen sind bereits 18 Wochenenden vergangen und Kurt war,von einem Mal abgesehen,immer da und auch Hanspeter,der etwas später dazu stieß,war eine große Inspiration.Daniel ist noch dabei,seinen Weg zu finden,aber er ist mit Elan bei der Sache.Von so einer perfekten,herrlich verrückten,Truppe kann man eigentlich nur Träumen. Großer Meister Bei vielen anderen ist es doch meist so,das groß gebrüllt wird" Ich bin dabei!!!!!" und dann ist keiner da,oder du bekommst die dümmsten Ausreden zu hören. Daumen runter Gilt für diese Jungs NICHT,egal,ob es bei der "Bismarck" ist,oder an der Jak 27,jeder hängt sich rein und gibt sein Bestes.Ich freue mich auf das weitere gemeinsame Bauen. Zehn Beifall Bravo
Ich denke,das sollte hier auch mal in aller Deutlichkeit geschrieben werden.
Gruß
Alex
avatar
Al.Schuch
Modellbaumeister
Modellbaumeister


Nach oben Nach unten

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 8 Empty Re: Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck".

Beitrag von Al.Schuch am Mi 14 Dez 2011, 18:26

Hallo.
Ich weis nicht,ob ihr das soweit mitbekommen habt....Blohm & Voss ist jetzt Britisch!!!!!
Die Werft wurde an Engliche Finanzinvestoren verkauft.Ist schon eine Ironie der Geschichte,das jetzt die Erbauerwerft des größten Angstgegners der Royal Navy selbst ein Engländer geworden ist.Mal gespannt was wohl aus dem großen Modell der BS wird.Ob die es verschwinden lassen...ins Royal Maritime Museum,oder ganz weg?
Gruß
Alex
avatar
Al.Schuch
Modellbaumeister
Modellbaumeister


Nach oben Nach unten

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 8 Empty Re: Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck".

Beitrag von Gast am Mi 14 Dez 2011, 20:11

? OK Question
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 8 Empty Re: Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck".

Beitrag von Gast am Mi 14 Dez 2011, 20:42

Al.Schuch schrieb:Hallo.
Ich weis nicht,ob ihr das soweit mitbekommen habt....Blohm & Voss ist jetzt Britisch!!!!!
Die Werft wurde an Engliche Finanzinvestoren verkauft.Ist schon eine Ironie der Geschichte,das jetzt die Erbauerwerft des größten Angstgegners der Royal Navy selbst ein Engländer geworden ist.Mal gespannt was wohl aus dem großen Modell der BS wird.Ob die es verschwinden lassen...ins Royal Maritime Museum,oder ganz weg?
Gruß
Alex

Es ist nur ein Investor ............... , alles bleibt wie es ist
Gruß Mario
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 8 Empty Re: Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck".

Beitrag von Gast am Mi 14 Dez 2011, 20:44

Ach so , tolle Arbeit die ihr da macht .
Ich mach es lieber viel kleiner oder sehr viel Größer .
Gruß Mario
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 8 Empty Re: Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck".

Beitrag von Jörg am Mi 14 Dez 2011, 23:26

Al.Schuch schrieb:(...) Mal gespannt was wohl aus dem großen Modell der BS wird.
Ob die es verschwinden lassen ... ins Royal Maritime Museum, oder ganz weg?
Das wird erst mal in Scapa Flow interniert, Alex! Twisted Evil

Gruß - Jörg - Wink
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 8 Empty Re: Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck".

Beitrag von John-H. am Do 15 Dez 2011, 00:00

Stahlschiffbauer schrieb:
Al.Schuch schrieb:Hallo.
Ich weis nicht,ob ihr das soweit mitbekommen habt....Blohm & Voss ist jetzt Britisch!!!!!
Die Werft wurde an Engliche Finanzinvestoren verkauft.Ist schon eine Ironie der Geschichte,das jetzt die Erbauerwerft des größten Angstgegners der Royal Navy selbst ein Engländer geworden ist.Mal gespannt was wohl aus dem großen Modell der BS wird.Ob die es verschwinden lassen...ins Royal Maritime Museum,oder ganz weg?
Gruß
Alex

Es ist nur ein Investor ............... , alles bleibt wie es ist
Gruß Mario

Sorry Mario,
aber Spruch "es bleibt alles wie es ist"
ist das Papier nicht Wert auf dem er steht. Rolling eyes
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 8 Empty Re: Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck".

Beitrag von Gast am Do 15 Dez 2011, 19:50

Erst mal hat man uns das so gesagt , und wir machen uns natürlich Sorgen .
Aber darum gehts hier ja nicht .
Wir wollen schöne Modelle sehen und bauen .

Gruß Mario
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 8 Empty Re: Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck".

Beitrag von Figurbetont am Do 15 Dez 2011, 21:00

glaub ich nicht , daß die Engländer euch
euer Schiff wegnehmen.
Die sind so traditionsbewußt, die würden
kein Schiff in ihr Museum nehmen, daß
von deutschen Bastlern gemacht wurde....
denk ich mal

der Ossi Very Happy
Figurbetont
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 8 Empty Re: Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck".

Beitrag von Gast am Fr 16 Dez 2011, 15:59

Figurbetont schrieb:glaub ich nicht , daß die Engländer euch
euer Schiff wegnehmen.
Die sind so traditionsbewußt, die würden
kein Schiff in ihr Museum nehmen, daß
von deutschen Bastlern gemacht wurde....
denk ich mal

der Ossi Very Happy


Täusch Dich mal nicht in den Engländern ...

In der Hinsicht trügt der "Saubere" Schein, schließlich reden wir hier um DAS Schiff wo den Stolz der Royal Navy versenkte. Von daher trau ich denen da nicht so ganz. Aber das ist meine Meinung dazu.
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 8 Empty Re: Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck".

Beitrag von Figurbetont am Fr 16 Dez 2011, 16:47

na ja....ich mag halt alle menschen....
grüne, weiße, schwarze, rote und gelbe....
kann ich nix für.
aber jedes Völkchen hat so seine Eigenheiten,
von schrullig bis niedlich...und ist ja auch gut so.

...trotzdem würd ich mir mal keine Sorgen machen
wegen dem schönen Schiffchen....

der Ossi Very Happy
Figurbetont
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 8 Empty Re: Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck".

Beitrag von Al.Schuch am Sa 17 Dez 2011, 06:56

Hallo.
Ich mach mir auch mehr Sorgen um B&V .Gut möglich,daß das ne getarnte feindliche Übernahme war.
Gruß
Alex
avatar
Al.Schuch
Modellbaumeister
Modellbaumeister


Nach oben Nach unten

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 8 Empty Re: Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck".

Beitrag von Gast am Sa 17 Dez 2011, 14:07

Alles gewollt , keine feindl. Übernahme .
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 8 Empty Re: Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck".

Beitrag von Gast am Sa 17 Dez 2011, 21:17

Ich geh mal stark davon aus das Du bei B&V arbeitest.

Wenn ja hätt ich da die ein oder andere Frage an Dich via PN.
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 8 Empty Re: Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck".

Beitrag von Al.Schuch am Mo 19 Dez 2011, 16:16

Hallo.
Etwas spät, mein Bericht, aber gestern war ich fast den ganzen Tag unterwegs.
OK, was wurde am Samstag erledigt?
Im Grunde nicht viel. Wir waren erst gegen 11:00 Uhr vor Ort.
Vorher haben wir noch einige Kleinigkeiten bei unsrem Modellbauhändler geholt und uns von ihm verabschiedet. Am 31. 12. schließt er seinen Laden. Jammerschade, es gibt nur noch so wenige von ihm.
Am Modell hieß es mal wieder schleifen und noch mal schleifen. Kurt am Rumpf und ich, wie üblich, an den Aufbauten. Die Steuerbordseite und der Boden des Rumpfs ist jetzt spiegelglatt. Kurt und Daniel bearbeiteten die Sache mit der Maschine und per Hand. Ich fummelte mir einen an den verschachtelten Aufbauten ab. Jedenfalls ist soweit auch da alles glatt. Im Anschluss suchte ich unter den Militärbruchstücken unsrer Modellsammlung einige Verschlüsse für die 10,5er Geschütze zusammen. Mal sehen, wie ich das umsetzen kann. Daniel bastelte derweil an einem 1:87er M-109 Modell. Hanspeter kam erst spät dazu, er musste noch einiges erledigen.
Später erschienen noch kurz zwei Kolleginnen. Die beiden verzogen sich bald wieder, wegen dem „Männerblödsinn“ den wir da verzapften. Sie meinten den Blödsinn, den wir redeten. Es ging wieder sehr munter und Lustig zu, es wurde viel gelacht, coole Musik gehört und Daniel veräppelt. Zum Schluss ging’s noch mal fast 1 Std. ans Putzen. So ne Schleiferei macht doch nen haufen Dreck und vor allem Staub. Aber da Weihnachten ist, soll’s etwas ordentlich sein.
Nach dem obligatorischen Abendmahl in der Burgerbude und nem Besuch in einem Einkaufcenter war der Tag gegen 19:00 Uhr gelaufen.
So, wir gehen erstmal in die Weihnachtsferien mit unsrer Bastelei. Für Kurt und mich brechen jetzt die schlimmsten Wochen des Jahres an, es heißt Malochen bis das Wasser im „Sonstwo“ kocht. Daniel hat Ferien und Hanspeter Urlaub. Die Glücklichen!
Es wird am 14.1.2012 weitergehen. Bis dahin euch allen schöne Festtage und ein gutes neues Jahr 2012.
Bilder??...aber gerne:

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 8 1_web33
Schleifen...the neverending Story !!
Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 8 2_web32
Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 8 3_web31

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 8 4_web30
Die Aufbauten..verschliffen und abgewaschen.
Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 8 5_web29
Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 8 6_web31

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 8 7_web30
Mögliche Formen der 10,5er Geschützverschlüsse.
Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 8 8_web31

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 8 9_web28
Die überarbeitete Steuerbordseite am Heck.

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 8 10_web30
Daniel bemalt das 1:87er M-109 Modell.

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 8 11_web28
Es gab viel zu lachen...

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 8 12_web26
..so Junge, jetzt entspann dich mal..! oder,was man so alles mit Latexhandschuhen machen kann!!

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 8 13_web26
Die Putz- und Poliertruppe!
Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 8 14_web25
Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 8 15_web24

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 8 17_web20
Ein ungewöhnlicher Gast zu dieser Jahreszeit.
Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 8 18_web18

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 8 16_web21
Das wars für 2011!

Gruß
Alex.
avatar
Al.Schuch
Modellbaumeister
Modellbaumeister


Nach oben Nach unten

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 8 Empty Re: Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck".

Beitrag von John-H. am Mo 19 Dez 2011, 16:27

Hallo Alex, toller Bericht und schöne Bilder! 2 Daumen
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 8 Empty Re: Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck".

Beitrag von Gast am Mo 19 Dez 2011, 16:59

Der Schleifstaub hängt in der Luft .
Tolle Arbeit .
Gruß Mario
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 8 Empty Re: Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck".

Beitrag von JesusBelzheim am Mo 19 Dez 2011, 17:28

Da habt ihr ganz schoen viel geschliffen Alex 2 Daumen
Kommt jetzt wieder eine neue Farbschicht auf den Rumpf, zum sehen ob alles glatt ist? Very Happy
JesusBelzheim
JesusBelzheim
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 8 Empty Re: Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck".

Beitrag von Al.Schuch am Mo 19 Dez 2011, 19:17

Hallo Peter.
Sollte man eigentlich tun.Mal sehen,wenn wir soweit mit dem Schleifen durch sind,werden wir wohl die Stellen,bei denen wir nicht sicher sind nochmal übermalen.
Gruß
Alex
avatar
Al.Schuch
Modellbaumeister
Modellbaumeister


Nach oben Nach unten

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 8 Empty Re: Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck".

Beitrag von doc_raven1000 am Mo 19 Dez 2011, 19:42

Hallo Alex,
Danke für die tollen Bilder, whoww da habt ihr ja was anne Backe Wink
doc_raven1000
doc_raven1000
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck". - Seite 8 Empty Re: Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck".

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 8 von 15 Zurück  1 ... 5 ... 7, 8, 9 ... 11 ... 15  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten