Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Sie sind selten geworden, im Alltag...

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Sie sind selten geworden, im Alltag...

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Fr 24 Jun 2011, 23:41

Hallo zusammen,

hier werde ich von nun an einmal meine Fotos von Fahrzeugen zeigen, die mir zufällig vor die Linse kommen! Wink

Da fangen wir mal an...






Und ein schöner Veteran! Very Happy



avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Sie sind selten geworden, im Alltag...

Beitrag von blindman am Sa 25 Jun 2011, 00:00

Hallo Tommy,
1989, gleich nachdem die Grenze gefallen war, habe ich mit einem Freund zusammen das erste Mal die damalige DDR durchfahren, weil mein Freund in Trantow, einem kleinen Dorf in der Nähe von Demin in MeckPom, Verwande besuchen wollte. Da habe ich auch zum ersten Mal diese Busse gesehen und hatte das Gefühl nicht nur geographisch, sondern auch zeitlich eine Reise zu unternehmen. Fahrzeuge ähnlicher Bauart kenne ich sonst nur aus meiner Kindheit aus den späten 1960er Jahren.

Umso mehr freut es mich, das auch heute noch nach über 20 Jahren so gut erhaltene Exempare unterwegs sind. Ich bin auf mehr Bilder gespannt.
avatar
blindman
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Hier im Forum immer Topp!!

Nach oben Nach unten

Re: Sie sind selten geworden, im Alltag...

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Sa 25 Jun 2011, 00:27

Hallo Bernd,

leider kann ich mir die Kamera nicht um den Hals hängen, was hier so alles herumfährt! Staunender Smilie


Aufruf an alle: Wenn IHR passende Bilder habt, stellt sie doch hier mit rein! Winker 3
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Sie sind selten geworden, im Alltag...

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Sa 25 Jun 2011, 00:53

Ich habe nochmal etwas weitergesucht auf dem Rechner Very Happy







Nur was soll diese Flagge bedeuten? scratch




Manch einer wird versteckt - sei es mit Plane oder im Garten Wink



avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Sie sind selten geworden, im Alltag...

Beitrag von Jörg G am Sa 25 Jun 2011, 06:56

Stimmt, die werden immer weniger, zumindest in unserem Lande.
avatar
Jörg G
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : wenn ich bastel, habe ich gute laune

Nach oben Nach unten

Re: Sie sind selten geworden, im Alltag...

Beitrag von Gast am Sa 25 Jun 2011, 08:23

ja diese Fahrzeuge werden immer seltener und vielle behalten sie nur im Garten um zu sagen wir haben auch einen egal ob er vergammelt oder nicht . Wenn man dann auf Treffen die doch mittlerweile zahlreich und gut restaurierten Fahrzeuge sieht dann weiß man es gibt noch genügend Liebhaber.


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sie sind selten geworden, im Alltag...

Beitrag von doc_raven1000 am Sa 25 Jun 2011, 13:02

Hallo Tommy
Nette Bilder, besonders der Bus ist putzig, was ist das für ne Marke?
avatar
doc_raven1000
Allesleser
Allesleser

Laune : kommt drauf an, welches Modell ich baue

Nach oben Nach unten

Re: Sie sind selten geworden, im Alltag...

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Sa 25 Jun 2011, 13:13

Hallo Sylvia,

"Veteran" ist nicht die Marke Wink

Das dürfte ein VW-Bus sein Very Happy

Code:
http://www.kaefer-und-bulli.de/vw-bus-t2.php


Zuletzt von Babbedeckel-Tommy am Mi 16 Nov 2011, 00:33 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Sie sind selten geworden, im Alltag...

Beitrag von Sturmpionier am Sa 25 Jun 2011, 13:20

Hi Tommy

Sylvia schreibt:
Super tolle Autos auf den Bildern zu sehen,

sooooo toll sind diese stinklurche auch wieder nicht

das isnd keine Autos ,sondern verkleidete Rasenmäher


-
avatar
Sturmpionier
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : da muß ich erst meine Frau fragen

Nach oben Nach unten

Re: Sie sind selten geworden, im Alltag...

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Sa 25 Jun 2011, 13:24

Ich mag Autos auch nicht, aber bei den alten Sachen kommt die Technikbegeisterung einfach durch bei mir... sunny
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Sie sind selten geworden, im Alltag...

Beitrag von Gast am Sa 25 Jun 2011, 13:43

Babbedeckel-Tommy schrieb:Hallo Sylvia,

"Veteran" ist nicht die Marke Wink

Das dürfte ein VW-Bus sein Very Happy

Code:
http://www.kaefer-und-bulli.de/vw-bus-t2.php

Falsch Tommy ,

es handelt sich um einen Robur LO Bus der als Nachfolger des Garant 30 K vom Band in Zittau lief.

Code:
http://de.wikipedia.org/wiki/Robur_LO

Hier mal mehr Bilder der verschiedenen Varianten die es gab

Code:
http://www.google.de/search?hl=de&pq=robur&xhr=t&q=robur+lo+bus&cp=10&client=firefox-a&hs=a8R&rls=org.mozilla:de:official&bav=on.2,or.r_gc.r_pw.&biw=1280&bih=853&um=1&ie=UTF-8&tbm=isch&source=og&sa=N&tab=wi


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sie sind selten geworden, im Alltag...

Beitrag von Sturmpionier am Sa 25 Jun 2011, 13:52

Hi Tommy
aber bei den alten Sachen kommt die Technikbegeisterung einfach durch bei mir.

junde junge bei den Vehikel von Technik zu sprechen,da lachen sogar die Hühner,mein Rasenmäher hat mehr Technik,als diese sozialistische
Errungenschaft


-
avatar
Sturmpionier
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : da muß ich erst meine Frau fragen

Nach oben Nach unten

Re: Sie sind selten geworden, im Alltag...

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Sa 25 Jun 2011, 13:56

Danke Heiko! Freundschaft

@ Franz: Wir beenden diese Diskussion mal lieber Wink
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Sie sind selten geworden, im Alltag...

Beitrag von Gast am Sa 25 Jun 2011, 13:56

Sturmpionier schrieb:Hi Tommy

junde junge bei den Vehikel von Technik zu sprechen,da lachen sogar die Hühner,mein Rasenmäher hat mehr Technik,als diese sozialistische
Errungenschaft
-

das kann man so nicht sagen es war reichlich Technik vorhanden wenn auch viel auf russischer Basis. es war halt einfach und nicht wie heute hochmodern , und war für alle verständlich ohne großartige Anleitungsbroschüren wie manches Westprodukt. da merkt man das du noch keinen Kontakt mit der Technik hattest sonst würdest du nicht so darüber reden.




Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sie sind selten geworden, im Alltag...

Beitrag von OldieAndi am Sa 25 Jun 2011, 16:13

Hallo Franz,

auch wenn es sicher nicht Tommys Absicht war, an dieser Stelle eine Diskussion loszutreten, kann ich Deine Äußerungen nicht einfach so stehen lassen. Ich bitte um Verständnis.

1. Tommy wollte anderen mit seinen Bildern von alten Fahrzeugen Freude machen. Ich hoffe, das er noch viele davon einstellt, denn alte Fahrzeuge gefallen mir, egal wo sie herkommen. Anderen wird es wohl ähnlich gehen.

2. Ich finde es nicht in Ordnung, sich mit solcher Häme über dieses Stück Technikgeschichte zu äußern, und zwar aus verschiedenen Gründen:

Diese Fahrzeuge sind für Menschen, die in der DDR aufgewachsen sind, genauso mit Erinnerungen verbunden wie im Westen bspw. mit Käfer und Co. Vielleicht sind die mit dem Auto verbundenen Gefühle damals noch stärker gewesen, wenn man lange auf ein Auto warten und lange damit auskommen musste. Solche Gefühle werden von Deinen Äußerungen auch verletzt.

Die Ingenieure und Arbeiter auf der anderen Seite der damaligen Grenze waren auch nicht unfähiger als hierzulande. Pläne für modernere Fahreuge gab es dort damals auch schon. Die Entscheidungen, was entwickelt und letztlich in welcher Menge produziert wurde, wurden auf politischer Ebene getroffen.

3. Auch die Fahrzeuge der DDR sind ein Teil unserer Geschichte. Seien wir heilfroh, dass die frühere Teilung ohne Gewalt überwunden worden ist. Langsam sollte auch die Trennung in unseren Köpfen überwunden werden.

4. Es kann ja auch mal ganz interessant sein und sogar Spaß machen, über den Tellerrand zu schauen und sich z.B. auch mit "Osttechnik" zu beschäftigen. Das hilft dann auch besser zu verstehen, wie man damals "drüben" gelebt hat. Dass die Bedingungen und Anforderungen dort andere waren als hier, ist hinlänglich bekannt.
So hatte ich im November 2004 das Vergnügen, mit einem Bekannten zu dessen Familie in Bautzen fahren zu können. Der Opa hatte noch einen Trabi, mit dem ich dann auch mal fahren durfte. Die Schaltung war zunächst etwas gewöhnungsbedürftig, aber es machte einen Riesenspaß, damit durch die Gegend zu kutschieren. Auch das Verkehrsmuseum in Dresden zeigt(e) mal ganz andere Exponate.
Aber auch die Besichtigung von Bautzen und Dresden mit jemand, der dort zu DDR-Zeiten aufgewachsen war und gelebt hatte, war sehr lehrreich.

Manchmal ist es ganz gut, auch einen anderen Blickwinkel einzunehmen, das erweitert den Horizont.

Übrigens, unser erstes eigenes Auto damals (1966) war ein DKW F102 mit Zweitaktmotor. Dieser Dreizylinder war, wenn mich nicht alles täuscht, sogar ein Verwandter des Wartburg-Motors... Deutsch-deutsche Geschichte eben. Wink

Gruß
Andreas
avatar
OldieAndi
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Re: Sie sind selten geworden, im Alltag...

Beitrag von doc_raven1000 am Sa 25 Jun 2011, 16:17

Jedenfalls Danke für die Informationen über den Bus...
avatar
doc_raven1000
Allesleser
Allesleser

Laune : kommt drauf an, welches Modell ich baue

Nach oben Nach unten

Re: Sie sind selten geworden, im Alltag...

Beitrag von blindman am Sa 25 Jun 2011, 16:26

Hallo,
ich schließe mich voll und ganz Andreas Meinung an. Man könnte ja auch genau so über unseren guten alten Käfer herziehen, wissen wir doch alle, wer den Bau dieses Fahrzeugs iniziiert hat!

Ich bin 1990 mal bei einem Bekannten im Trabant mit gefahren und war erstaunt, wie toll gefedert und leise dieses Auto beim Fahren war.
avatar
blindman
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Hier im Forum immer Topp!!

Nach oben Nach unten

Re: Sie sind selten geworden, im Alltag...

Beitrag von Gast am Sa 25 Jun 2011, 19:02

Nur um mal zum Thema noch was interessantes geben. Der 1er Golf war eine ursprüngliche Entwicklung der Trabant Ingenieure , nur leider wurde die Entwicklung verboten und für Devisengelder an den Westen bzw. an VW verkauft. Ist bei der Dokumentation von Trabant von einen der Entwickler erwähnt.


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sie sind selten geworden, im Alltag...

Beitrag von Spinni am Sa 25 Jun 2011, 19:21

Aber alle haben sie eines gemeinsam,
diese alten Ost- ebenso wie Westautos:
Die überschaubare Technik erlaubte es dem technikbegeisterten Menschen
selber Hand anzulegen ans eigene Gefährt
so zum Beispiel den Vergaser nach Gehör einstellen beim Käfer,
wenn der Aupuff innen weißgrau war, hatte man es richtig gemacht,
oder beim Rekord C das Ventilspiel mit ner Lehre bei laufendem Motor einstellen
das alles geht bei modernen Autos nicht mehr,
dafür dann zum Lampenwechsel in die Werkstatt, weil der halbe Wagen auseinandergenommen werden muss..
schöne neue Welt..
avatar
Spinni
Teilefinder
Teilefinder

Laune : Jede Minute die man mit Streit und schlechter Laune verbringt, ist eine verschenkte gute.

Nach oben Nach unten

Re: Sie sind selten geworden, im Alltag...

Beitrag von Gast am Sa 25 Jun 2011, 19:56

Winker 3 Hallo Andreas,

Danke Freundschaft für Deinen Ausführlichen Bericht, da kann man einfach nicht`s mehr gegen sagen....................................

Grüße aus Neuss
Sylvia

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sie sind selten geworden, im Alltag...

Beitrag von nozet am Sa 25 Jun 2011, 20:05

Bettina du triffst es genau.
Mitsubishi Lampenwechsel hinten = Werkstatt Twisted Evil

Früher brauchte man einfaches Werkzeug.
10er, 13er, 17er-Schlüssel und einen Schraubendreher.
Damit hat man/frau das halbe Auto zerlegt.
avatar
nozet
Superkleber
Superkleber

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Sie sind selten geworden, im Alltag...

Beitrag von Spinni am Sa 25 Jun 2011, 20:21

nozet schrieb:Damit hat man/frau das halbe Auto zerlegt.
und Spaß hat es auch noch gemacht Very Happy
avatar
Spinni
Teilefinder
Teilefinder

Laune : Jede Minute die man mit Streit und schlechter Laune verbringt, ist eine verschenkte gute.

Nach oben Nach unten

Re: Sie sind selten geworden, im Alltag...

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Di 28 Jun 2011, 21:35

So nun geht es weiter! Wink






Nicht selten... Wink


Nun noch eine "Schwalbe":








Geldtransporte sieht man auch nicht mehr sehr häufig scratch




avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Sie sind selten geworden, im Alltag...

Beitrag von nozet am Di 28 Jun 2011, 21:41

Wo nichts ist, braucht auch nichts transportiert werden.

Hallo Tommy,
Geldtransporter sind wesentlich sicherer, wenn sie nicht
auffällig lackiert sind.

Die Schwalbe gibt sogar im Maßstab 1/45
Ein Kollege von mir hat eine in der elektr.Bucht ergattert.
avatar
nozet
Superkleber
Superkleber

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten