Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Westernstadt für LGB

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Westernstadt für LGB

Beitrag von Sigmund am So 26 Jun 2011, 01:38

Wie ich ja weiter oben schon erwähnt habe ist aus Platzmangel (kein Garten mehr) alles im Keller verstaut. Ich müsste noch irgendwo ein Filmchen, von meinen Anfängen eine Gartenbahn zu bauen, haben - aber ich finde das Ding nicht mehr.

Sigmund
avatar
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Sternbild Skorpion - noch weitere Fragen?

Nach oben Nach unten

Re: Westernstadt für LGB

Beitrag von John-H. am So 26 Jun 2011, 02:19

OK Sigmund, ich habe den Bericht verschoben! Very Happy
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Westernstadt für LGB

Beitrag von Sigmund am So 26 Jun 2011, 12:54

Danke John,

ich glaube hier ist mein Bericht besser aufgehoben.

Sigmund
avatar
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Sternbild Skorpion - noch weitere Fragen?

Nach oben Nach unten

Re: Westernstadt für LGB

Beitrag von Sigmund am So 26 Jun 2011, 21:26

Und weiter geht es mit meinem Bericht - wo waren wir stehen geblieben? - ah ja - Saloon

Seitlich des Saloons befindet sich im ersten Stock ein Nebeneingang oder auch Notausgang, falls es unten zu heiß her geht. Dieser ist durch eine Treppe erreichbar. Die Podestbrüstung ist diesmal schlicht mit Rundstäben gehalten. Die Treppe ist wieder aus den so vielseitig verwendbaren Obstkistenbrettchen gemacht. Aber bevor Balkon und Treppe am Haus befestigt werden muss noch das Dach gedeckt und das gesamte Haus angemalt werden. Die Wellpappe des Kartons sieht aus wie Bretter, braucht also nur noch angemalt werden. Ach ja – und wenn das getan ist, werden als nächstes die Türen und Fenster eingebaut. Übrigens ist auf dem folgenden Bild auch gut die Falznaht der Kartonlaschen zu sehen. Die muss ich noch mit den weiter oben erwähnten Brettern kaschieren.
Nicht vergessen! Bevor ihr den Balkon, die Fenster und Türen und wie ich noch eine Seitentreppe einbaut und verklebt, wird erst das Dach gedeckt und dann das Haus angemalt!

Dachdecker an die Arbeit

Für eine Westernstadt ich eine schöne alte Dachbedeckung. Ich schneide Streifen aus Pappe die etwas breiter als die sichtbaren Dachschindeln sind. Dann mache ich mit der Schere lauter Einschnitte der Länge der Schindeln entsprechend hinein. Die Abstände brauchen nicht gleich sein, es soll ja wie alte Holzschindeln aussehen.
Nun klebe ich die einzelnen Streifen auf das Dach und achte darauf die Ziegel immer versetzt anzuordnen. Alles was übersteht wird abgeschnitten. Auf die Dachspitze noch ein Streifen als Abschluss – fertig. Ach ja – wo fange ich zu kleben an? – Natürlich an der unteren Kante und dann Streifen für Streifen bis zur Dachspitze, aber das habt ihr ja gewusst!? Als Abschluß kommt noch ein halbrund gebogener Streifen über die Stoßkannte der Schindeln oben auf die Dachspitze.



So schneide ich meine Streifen für das Dach aus dünner Pappe zu…


…und so klebe ich die einzelnen Streifen auf das Dach – von unten nach oben und etwas versetzt.
Die Skizze ist etwas übertrieben - aber ihr werdet trotzdem die Dachkannte nach dem trocknen der einzelnen Streifen geradeschneiden müssen.



Der Notausgang
Hier seht ihr auch ganz gut wie meine Dachschindeln fertig aussehen. Sie sind mit Absicht schief und krumm geschnitten. Aber nicht übertreiben, sonst wird es zu ungenau.


Ganze Seite mit Treppe


Saloon von oben

Und noch ein paar Bilder bis zum nächsten mal...







Ach, nochwas - hier ist ein Stadtplan wie ich mir das Gesammtbild vorstelle.

avatar
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Sternbild Skorpion - noch weitere Fragen?

Nach oben Nach unten

Re: Westernstadt für LGB

Beitrag von AlfredErnst am So 26 Jun 2011, 21:35

Hallo Sigmund,

da bin ich aber gespannt wie deine Kleinstadt wird.

Da habe ich eine Westernstadt abgelichtet auf der erstern Seite in de Mitte und auf der Zweiten Seite auch in der Mitte des Berichtes sind die Bilder.

Ist für dich nur zum Vergleich, nicht mehr.

https://www.der-lustige-modellbauer.com/t7765-ausstellung-flugwerft-18-03-2011
avatar
AlfredErnst
Foren - Reporter
Foren - Reporter

Laune : Immer heiter, abunzu wolkig

Nach oben Nach unten

Re: Westernstadt für LGB

Beitrag von Sigmund am So 26 Jun 2011, 21:44

Danke Alfred,

habe mir die Bilder angesehen. So habe ich mir meine Stadt auch vorgestellt.
Ein schönes Western - Diorama hast du da fotografiert.
Nur, wenn ich meine Stadt aufbaue brauche ich mindestens einen 3X3 Meter Platz. Alleine der Saloon hat die Maße h=42cm b=40cm t=47cm.

Sigmund
avatar
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Sternbild Skorpion - noch weitere Fragen?

Nach oben Nach unten

Re: Westernstadt für LGB

Beitrag von AlfredErnst am So 26 Jun 2011, 21:54

Hallo Sigmund,

hier ist noch eine, da habe ich aber den Schwerpunkt uf die Lokomotiven gerichtet.

Für dich zum Vergleich gleichzeitig für deine Ideen die du hast.

Erst kommt allerdings eine Lokomotive aus Karton, es eine weiter Anlage noch da..

https://www.der-lustige-modellbauer.com/t8420-anlagen-modelle-lokwelt-freilassing

avatar
AlfredErnst
Foren - Reporter
Foren - Reporter

Laune : Immer heiter, abunzu wolkig

Nach oben Nach unten

Re: Westernstadt für LGB

Beitrag von Sigmund am So 26 Jun 2011, 23:10

Hallo Alfred,

das habe ich bei'm stöbern durch das Forum schon gesehen. Aber man kann sich gar nicht satt sehen daran, gelle?

Sigmund
avatar
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Sternbild Skorpion - noch weitere Fragen?

Nach oben Nach unten

Re: Westernstadt für LGB

Beitrag von JesusBelzheim am Di 28 Jun 2011, 16:19

Sehr schoen gemacht bisher Sigmund 2 Daumen
Bin gespannt wie es weiter geht Very Happy
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Westernstadt für LGB

Beitrag von Sigmund am Di 28 Jun 2011, 22:05

Das ist der momentane Stand meines Bauvorhabens. Ab jetzt werde ich "live" die weiteren Bauabschnitte einstellen und kommentieren.
Aber ein fertiges Teil habe ich noch.

Der Wasserturm oder Wasserspender für die Loks

Da ich, wie schon mal erwähnt, erst nach Fertigstellung meiner Modelle auf die Idee kam eine Dokumentation zu erstellen habe ich (meiner Meinung nach) wichtige Zwischenschritte nur als Skizzen hinzufügen können.

Als erstes braucht ihr vier Hauptstützen in der entsprechenden Länge und Stärke. Dann verschieden kurze Bretter oder Balken die die Hauptstützen miteinander verbinden. Ein wenig Pappe für den Wasserspeicher und die Plattform und etwas für eine Leiter.

Zuerst mit Bleistift die Hauptstützen und Querverbindungen für eine Seite auf ein Blatt Papier in der entsprechenden Größe mit vier einfachen Strichen aufmalen. Die beiden Hauptstützen auf die Linien legen und die Querverbindungen über die Linien mit den Hauptstützen verkleben. Das müsst ihr zweimal machen. Ihr könnt auch schon die Stabilisatoren ankleben. Dann die beiden oberen und unteren Querverbindungen anhand der Bleistiftskizze zuschneiden und den Abstand der Hauptstützen links und rechts darauf markieren. So habt ihr gleich den richtigen Winkel beim zusammensetzen Nun die beiden fertigen Seitenteile mit den Querverbindungen verkleben. Auch können wieder die Stabilisatoren angeklebt werden.



Hauptstützen mit Querverbindung verkleben

Nach dem trocknen aufstellen (zueinander in der gleichen Schräglage) und wieder mit Querbalken verbinden. Bis der Kleber angetrocknet ist, müssen die Teile fixiert werden damit sie nicht immer umkippen. Entweder mit ruhiger Hand zehn Minuten halten oder irgendwie anders abstützen.


Die beiden fertigen Seitenteile (grau) werden mit den Querverbindungen zusammengeklebt

Dann die runde Plattform, entweder aus Pappe oder Sperrholz auf die Stützen kleben. Jetzt sollte der Turm stabil genug sein um sich selbst zu halten. Noch ein paar Querstreben schräg als Stabilisierung an die Hauptstützen kleben.
Einen Pappstreifen für den Wasserbehälter zuschneiden und Bretter mit Maserung (ich hab's mit einem Kugelschreiber Gemacht) aufmalen. Dabei fest aufdrücken damit eine Vertiefung entsteht. Den Pappstreifen als Zylinder auf die Plattform kleben. Rings um den Wasserbehälter Bretter aus Pappstreifen auf die Plattform kleben.


Den Streifen für den Wassertank mit der Holzmaserung als Zylinder kleben

Wer die Plattform aus Holz gemacht hat, kann die Bretter wie bei den Bürgersteigen der Westernstadt vorher einritzen. Trägerbalken unter die Plattform kleben, sonst sieht es so aus als schweben die einzelnen Bretter in der Luft. Noch ein Dach oder Deckel für den Wasserbehälter zuschneiden und aufkleben.
Den Wasserspender entweder fest montieren, oder wie ich beweglich mit einem Garn und entsprechender Halterung anbringen. Die Leiter zum raufklettern nicht vergessen und dann den Turm bemalen und lackieren. Fertig – war doch gar nicht so schwer.
Hier noch ein paar Fotos zum besseren Verständnis des geschriebenen Wortes. Na das ist doch mal fein gesagt – oder?


Das Dach wurde schon mit Kupferplatten ausgebessert


Das Grundgestell mit Leiter


Der Wasserbehälter mit den eingedrückten "Brettern". Auch die Vorrichtung um den Wasserarm zu senken ist gut zu erkennen.


Gesammtansicht


Nochmal von der anderen Seite


Von weiter weg
avatar
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Sternbild Skorpion - noch weitere Fragen?

Nach oben Nach unten

Re: Westernstadt für LGB

Beitrag von John-H. am Di 28 Jun 2011, 22:36

Der Wasserturm sieht klasse aus, mit dem richtigen drum herum,
würde er bestimmt täuschend real aussehen! Bravo
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Westernstadt für LGB

Beitrag von Jörg am Di 28 Jun 2011, 22:53

Sehr schön ... mir gefällt - wie bei allen Deinen Häuschen -
hier aber ganz besonders
die liebevolle und rustikale Detaillierung des Turms Bravo

Gruß - Jörg -
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Westernstadt für LGB

Beitrag von Sigmund am Di 28 Jun 2011, 22:54

Danke John
Den habe ich "aus freier Hand" gebaut. Das hat im diesen windschiefen und etwas heruntergekommenen Charakter verliehen. Nur mit meinem Wollfaden bin ich noch nicht ganz einverstanden. Habe aber noch nichts Passendes gefunden.

Sigmund
avatar
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Sternbild Skorpion - noch weitere Fragen?

Nach oben Nach unten

Re: Westernstadt für LGB

Beitrag von Jörg am Di 28 Jun 2011, 23:06

Als Wollfaden-Ersatz wäre eventuell stärkeres Takelgarn (Schiffsmodellbedarf) geeignet.
Das ist sicherlich auch noch für etliche andere Sachen zu gebrauchen
... in Border-Town Wink

Preiswerte Variante:
- den Wollfaden durch die mit verdünntem Holzleim befeuchteten Finger ziehen,
damit sich die Wollfasern anlegen ...

Gruß - Jörg -
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Westernstadt für LGB

Beitrag von Sigmund am Di 28 Jun 2011, 23:48

Hallo Jörg,
das mit dem verdünntem Holzleim - wird da der Faden nicht steif und dann ist es aus mit dem hoch - und runterlassen des Wasserspenders?
Ich habe bis jetzt noch nie Material für meine Modelle gekauft - irgendwann muss es ja wohl mal sein - danke für den Tip.
Ich sollte mir mal Fotos von Originalen ansehen, wie die das gemacht haben.

Sigmund
avatar
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Sternbild Skorpion - noch weitere Fragen?

Nach oben Nach unten

Re: Westernstadt für LGB

Beitrag von AlfredErnst am Mi 29 Jun 2011, 08:12

Hallo Sigmund,

der Wassertank ist schon irre richtig alt und wenig gewartet.

Für deine Wollfäden nimm doch Wachs her da verschwinden die Wollfusel am Faden, den kannst durchs Wasch ziehen oder in flüssiges Wachs tauchen.
avatar
AlfredErnst
Foren - Reporter
Foren - Reporter

Laune : Immer heiter, abunzu wolkig

Nach oben Nach unten

Re: Westernstadt für LGB

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mi 29 Jun 2011, 11:07

Hallo Sigmund,

das ist ja hanz großes Kino hier! Bravo
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Westernstadt für LGB

Beitrag von blindman am Mi 29 Jun 2011, 11:43

Hallo Sigmund,
super toll geworden dein Wasserturm.Sieht sehr realistisch aus! Very Happy
avatar
blindman
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Hier im Forum immer Topp!!

Nach oben Nach unten

Re: Westernstadt für LGB

Beitrag von Jörg am Mi 29 Jun 2011, 16:41

Mit verdünntem Holzleim sollte der Faden eigentlich noch beweglich bleiben,
nur die ollen Fussel sollen sich halt weitgehend anlegen ...

Mal eine laienhafte Zwischenfrage ...
Wie kommt das Wasser eigentlich da hoch ... in den Behälter? scratch

Gruß - Jörg -
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Westernstadt für LGB

Beitrag von JesusBelzheim am Mi 29 Jun 2011, 17:39

Hallo Sigmund
Dein Wassertank ist klasse geworden Bravo
Nur der Faden ist ein wenig zu haarig, ansonsten super gemacht Very Happy
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Westernstadt für LGB

Beitrag von Sigmund am Mi 29 Jun 2011, 21:55

Tja Jörg - immer wenn einer diese Frage stellt "Wie kommt das Wasser da oben in den Behälter?" - bekommt er zwei Eimer in die Hände gedrückt und darf vom Brunnen Wasser holen, die Leiter hochklettern und durch eine Luke im Dach nachkippen.
Ne, ne - da kommt der Pumpenwagen zum Einsatz.

Sigmund
avatar
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Sternbild Skorpion - noch weitere Fragen?

Nach oben Nach unten

Re: Westernstadt für LGB

Beitrag von blindman am Mi 29 Jun 2011, 22:04

Hallo Siegmund,
du kannst den Faden auch "glätten", indem du etwas Kerzenwachs zwischen den Fingern zerreibst und damit dann über den Faden streichst. Ich kenne das von Sattlergarn, um das zu glätten wird es durch Bienenwachs gezogen.
avatar
blindman
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Hier im Forum immer Topp!!

Nach oben Nach unten

Re: Westernstadt für LGB

Beitrag von John-H. am Mi 29 Jun 2011, 22:07

Ääääähhhhm!
Aber ursprünglich wurden doch diese Kessel mit Regenwasser gefüllt oder bin ich da jetzt auf dem falschen Weg??

Also ich meine natürlich ganz früher!!
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Westernstadt für LGB

Beitrag von Sigmund am Mi 29 Jun 2011, 22:23

Na wunderbar - wenn's mal drei Wochen nicht regnet - soll ja vorkommen in einigen Regionen der USA, auch ganz früher, tanzt der Regenmacher aus dem nächstgelegenen Indianerdorf ein bisschen und die Züge rollen wieder.

Sigmund
avatar
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Sternbild Skorpion - noch weitere Fragen?

Nach oben Nach unten

Re: Westernstadt für LGB

Beitrag von vardas am Mi 29 Jun 2011, 23:35

Echt Klasse!
Bin begeistert, was Du aus einfachen Materialien zauberst.

Roger

vardas
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten