Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Reinhard's Baubericht der Victory

Seite 3 von 40 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 21 ... 40  Weiter

Nach unten

Reinhard's Baubericht der Victory - Seite 3 Empty Nagelsetzer

Beitrag von Der Rentner am Di 14 Jun 2011, 00:45

Reinhard's Baubericht der Victory - Seite 3 Imga0727
Dieses schöne Teil mußte am Freitag auch mit dranglauben, hing da einfach nur rum, also ab damit in meine Bastelstube. Ein Nagelsetzer, sogar mit Tiefenanschlag,wird mir beim Beplanken bestimmt sehr hilfreich sein.
Der Rentner
Der Rentner
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Reinhard's Baubericht der Victory - Seite 3 Empty Re: Reinhard's Baubericht der Victory

Beitrag von JesusBelzheim am Di 14 Jun 2011, 03:01

Hallo Reinhard
Zum Langboot kann ich nicht viel sagen, da sind halt ein paar Spanten schraeg geworden
Aber wieso musst du den ring schraeg ankleben?
Bei mir ist der auch abgebrochen(und er war schraeg angebracht)
Ich habe ihm danach aber in die richtige position wieder angeklebt (senkrecht)😕
JesusBelzheim
JesusBelzheim
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Reinhard's Baubericht der Victory - Seite 3 Empty Re: Reinhard's Baubericht der Victory

Beitrag von Jörg G am Di 14 Jun 2011, 05:24

Du das ist schon richtig so; nur die Erste Planke wird zweimal beplankt. Auf dem ersten Foto hat man das nur nicht gesehen.
Ich nehme das also zurück und behaupte das Gegenteil. Embarassed
Bevor Du die Teile nochmal nachbestellst, würde ich es aber doch nochmal versuchen zu reparieren. Du sagts es ja selber; mit Spachtel.
Jörg G
Jörg G
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Reinhard's Baubericht der Victory - Seite 3 Empty Re: Reinhard's Baubericht der Victory

Beitrag von EHamisch am Di 14 Jun 2011, 12:02

Moin Reinhard

Du mußt die Enden der Achsen der Geschützräder noch verschleifen, dass man das breitgedrückte vom Abschneiden nicht mehr sieht.
Ansonsten sehen sie nicht schlecht aus.
EHamisch
EHamisch
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Reinhard's Baubericht der Victory - Seite 3 Empty Re: Reinhard's Baubericht der Victory

Beitrag von harald60 am Di 14 Jun 2011, 12:12

sieht bis jetzt bis auf ein paar KLeinigkeiten alles schon gut aus

zum Nagelsetzer - ich hab auch erst mit Nagelsetzer versucht
bin dann aber zu ne Spitzzange umgestiegen damit konnte ich die Nägel besser positionieren und hatte auch die Übersicht das ich sie nicht zu weit reindrücke weil ich meine Nägel ja wieder rausgezogen habe
und ich finde man sieht die Löcher nun nach schleifen auch kaum mehr

liebe Grüsse
HARALD
harald60
harald60
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Reinhard's Baubericht der Victory - Seite 3 Empty Re: Reinhard's Baubericht der Victory

Beitrag von oldnick am Di 14 Jun 2011, 14:13

Hallo Reinhard,
im Augenblick komme ich recht wenig zum lesen, geschweige zum schreiben in diesem Forum. Aber nichts desto trotz zum ersten ein herzliches Willkommen bei uns Victorianern.
Der Rentner schrieb:Frage an die Experten:
Dieser Kleine Spalt den ihr dort sehen könnt, verfolgt der mich über die gesamte Bauzeit oder wird der irgendwann nicht mehr so wichtig sein.
Und jetzt zu deiner Frage.
So wie es auf dem einen Foto zu sehen ist, hast du die Deckshälften nicht richtig ausgerichtet (Bleistiftlinie)
Wenn du aber die Spanten im rechten Winkel zum Kiel verleimt hast, ist der Spalt nicht so schlimm, da er später nicht mehr zu sehen ist.

Deine Kanonen sehen doch schon gut.

Nun ja, am Langboot könntest du versuchen, den fehlenden Spant einzuleimen. Und das Loch kannst du, wie schon selbst gesagt, versuchen mit Spachtel wieder zu verschließen.

Nur nicht unterkriegen lassen oder verzweifeln. Es ist noch kein Profi vom Himmel gefallen. Very Happy

oldnick
oldnick
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Reinhard's Baubericht der Victory - Seite 3 Empty Re: Reinhard's Baubericht der Victory

Beitrag von karl josef am Di 14 Jun 2011, 17:21

theo hat recht,das loch kann mann zuspachteln,und den spant (den hast du doch noch?)kannst du auch wieder einkleben,kommt doch noch farbe drauf.das ist doch das schöne an holz,geht nicht,gibts nicht.
und vergleiche deine arbeit nicht mit anderen hier.
jeder macht es so gut wie er kann.also weiter mit dem bauen Winker 2

karl josef
karl josef
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Reinhard's Baubericht der Victory - Seite 3 Empty Re: Reinhard's Baubericht der Victory

Beitrag von Gast am Di 14 Jun 2011, 20:28

Nicht verschrotten dein Langboot , reparieren Farbe drauf und gut .
Und dann keine Makroaufnahme machen , huaaaaaa .
Nein wenn mal was nicht gelingt , kommt eben Spachtelmasse .
Ansonsten siehts doch ganz gut aus .
Gruß Mario
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Reinhard's Baubericht der Victory - Seite 3 Empty Re: Reinhard's Baubericht der Victory

Beitrag von Der Rentner am Di 14 Jun 2011, 23:55

Vielen Dank für eure ehrlichen Antworten, werde mich in Zukunft mal ein bischen mehr in die Marterie versteifen.
Ausgerichtet habe ich überhaupt nicht, passte alles ziemlich stramm,bis eben dahinten am Heck. Makro aufnahmen sind das auch nicht, meine Kamera macht nur solche Aufnahmen, habe sie schon auf 640x800 runtergestellt, ansonsten macht sie noch größere Aufnahmen.
Den Spant habe ich leider nicht mehr.
Ja und die Geschütze muss ich noch bearbeiten, ich weiss.
Aber im Moment habe ich ein bisschen viel Stress, muss mir eine neue Wohnung suchen und was da abgeht wist ihr bestimmt alle aus eigener Erfahrung, und die Arbeit läßt mir zur Zeit auch nicht viel Zeit außer am Wochenende. Aber ich lasse mich nicht unterkriegen Winker 2
Der Rentner
Der Rentner
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Reinhard's Baubericht der Victory - Seite 3 Empty Re: Reinhard's Baubericht der Victory

Beitrag von Der Rentner am Mi 15 Jun 2011, 00:06

Ach ja, der Ring von der Kanone
Peter, habe den Ring wieder in diese Nut die da vorhanden ist eingestellt und Sekundenkleber drauf. so weit so gut, totzdem schif, muss ich noch mal schauen, da ist noch ein Kanone da ist auch der Ring ab. Alles wird Gut, nur nicht bange machen lassen, Kranführer haben Nerven aus Draht und der kann ganz schön dick sein, ich weiss wovon ich rede, bei uns wird er nämlich hergestellt.
Der Rentner
Der Rentner
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Reinhard's Baubericht der Victory - Seite 3 Empty Re: Reinhard's Baubericht der Victory

Beitrag von Der Rentner am Mi 15 Jun 2011, 00:42

Hallo Harald,
Der Nagelsetzer von Ago geht ja mal gar nicht, das habe ich am Unterdeck festgestellt, dieser hier ist viel feiner gearbeitet und der Tiefenanschlag wird auch einiges zum positiven arbeiten beitragen aber die sache mit der Spitzzange werde ich auch mal ausprobieren. Frage: ist das Holz so weich das man mit der Zange die Nägel durchstossen kann? (bei den kleinen Nägeln)
Später entfernen möchte ich sie auch, wegen Rost usw.
Der Rentner
Der Rentner
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Reinhard's Baubericht der Victory - Seite 3 Empty Re: Reinhard's Baubericht der Victory

Beitrag von Der Rentner am Mi 15 Jun 2011, 00:56

Reinhard's Baubericht der Victory - Seite 3 Imga0728
Der Rentner
Der Rentner
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Reinhard's Baubericht der Victory - Seite 3 Empty Re: Reinhard's Baubericht der Victory

Beitrag von Der Rentner am Mi 15 Jun 2011, 01:01

Da habe ich mal ein bisschen eingekauft, ist aber schon etwas länger her,
Feilen, Bohrer von 0,3 - 3,8 Pinzetten, Messer mit Ersatzklingen und diesen Halter für Schleifpapier.
Der Rentner
Der Rentner
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Reinhard's Baubericht der Victory - Seite 3 Empty Re: Reinhard's Baubericht der Victory

Beitrag von JesusBelzheim am Mi 15 Jun 2011, 08:06

Da hast du aber gleich gut eingekauft Reinhard Very Happy
Zu deine Kanone: ich habe die alte stelle erst geschliffen, und den Ring dan genau senkrecht wieder drauf geklebt, und danach wieder schwarz bemalt Winker 2
JesusBelzheim
JesusBelzheim
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Reinhard's Baubericht der Victory - Seite 3 Empty Re: Reinhard's Baubericht der Victory

Beitrag von oldnick am Mi 15 Jun 2011, 11:20

Der Rentner schrieb:Frage: ist das Holz so weich das man mit der Zange die Nägel durchstossen kann? (bei den kleinen Nägeln)
Später entfernen möchte ich sie auch, wegen Rost usw.
Hallo Reinhard,
ich selbst benutze eine Kombizange um die Nägel einzudrücken. Zu deiner Frage: Ja, das Holz ist so weich, dass ich die Nägel ohne Probleme durchstossen kann.
oldnick
oldnick
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Reinhard's Baubericht der Victory - Seite 3 Empty Re: Reinhard's Baubericht der Victory

Beitrag von Jörg G am Mi 15 Jun 2011, 12:23

Spanten habe ich noch übrig, vielleicht ist der dabei.
Jörg G
Jörg G
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Reinhard's Baubericht der Victory - Seite 3 Empty Re: Reinhard's Baubericht der Victory

Beitrag von harald60 am Mi 15 Jun 2011, 14:00

Der Rentner schrieb:Hallo Harald,
Frage: ist das Holz so weich das man mit der Zange die Nägel durchstossen kann? (bei den kleinen Nägeln)
Später entfernen möchte ich sie auch, wegen Rost usw.

wie schon Theo auch sagte - JA das Holz ist sooo weich das man die Nägel ohne probs mit Zange reindrücken kann

liebe Grüsse
HARALD
harald60
harald60
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Reinhard's Baubericht der Victory - Seite 3 Empty Re: Reinhard's Baubericht der Victory

Beitrag von Der Rentner am Sa 18 Jun 2011, 00:53

Ja gut, dann werde ich das auch mal versuchen mit den Zangen.
Wie kommt der Spant denn von Bergfelde nach Essen, lieber Jörg
:P
Der Rentner
Der Rentner
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Reinhard's Baubericht der Victory - Seite 3 Empty Re: Reinhard's Baubericht der Victory

Beitrag von Der Rentner am So 26 Jun 2011, 13:09

Kupferbeplankung:
Habe mich gestern mal bei den englischen Kollegen eingelogt, mein Englisch ist zwar nur sehr bedürftig, aber wie ich das dort verstanden habe bietet deAgo ab Ausgabe 65 dort eine Kupferbeplankung an, extra-kauf, dann werde ich mal warten.
Einige Kollegen kennen sich dort bestimmt besser aus, vielleicht können sie sich dort mal umsehen,
Gestern mal ein bischen gestrakt und den Heckspiegel beplankt, Bilder folgen.
MfG Reinhard Wink
Der Rentner
Der Rentner
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Reinhard's Baubericht der Victory - Seite 3 Empty Re: Reinhard's Baubericht der Victory

Beitrag von Hubert am So 26 Jun 2011, 15:30

Übrigens – zur Kupferbeplankung !!!!
Bei Kupfer bildet sich mit der Zeit der sehr giftige Grünspan an der Oberfläche.
An den mit Kupfer gedeckten Kirchenkuppeln ist das nicht so gefährlich, weil die sehr hoch oben sind
und Kinder nicht dran kommen.

Gefährlich ist`s den Leu zu wecken,
gar schrecklich ist des Tigers Zahn;
doch der schrecklichste aller Schrecken ist
den Kupferschmied am A**** zu lecken,
denn da ist Grünspan dran .

Gruß aus dem schönen Süden
Hubert
Hubert
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Reinhard's Baubericht der Victory - Seite 3 Empty Re: Reinhard's Baubericht der Victory

Beitrag von Der Rentner am Do 30 Jun 2011, 01:26

so,wieder einReinhard's Baubericht der Victory - Seite 3 Imga0810ige Bilder meiner Vici
Plankenbildung ohne elektrische Hilfe, 30 Minuten wässern, und von hand anlegen, geht auch, zwar sehr zeit aufwendig, aber es geht, bis jetzt nur eine Planke gebrochen, habe einen Plankenbieger bestellt, wann er kommt , ?`??`?
Der Rentner
Der Rentner
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Reinhard's Baubericht der Victory - Seite 3 Empty Re: Reinhard's Baubericht der Victory

Beitrag von Der Rentner am Do 30 Jun 2011, 01:40

Reinhard's Baubericht der Victory - Seite 3 Imga0811[img][/img]
Meine Version der Planken aufbauten , das dauert alles ganz schön lange, aber es wird, wir haben ja keinen Stress in dem Sinne, Roofl
Der Rentner
Der Rentner
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Reinhard's Baubericht der Victory - Seite 3 Empty Re: Reinhard's Baubericht der Victory

Beitrag von Der Rentner am Do 30 Jun 2011, 01:53

Reinhard's Baubericht der Victory - Seite 3 Imga0812[img][/img]
Also gerade scheint das Ding ja zu sein, ich habe da keinerlei Abweichungen feststellen können
Der Rentner
Der Rentner
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Reinhard's Baubericht der Victory - Seite 3 Empty Re: Reinhard's Baubericht der Victory

Beitrag von Der Rentner am Do 30 Jun 2011, 02:07

[img]http://i42.servi[url=https://servimg.com/view/16524302/65]Reinhard's Baubericht der Victory - Seite 3 Imga0813mg.com/u/f42/16/52/43/02/imga0813.jpg[/img][/url]
Die gestrackte Version,
aber da muss noch einiges geschliffen werden,
Der Rentner
Der Rentner
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Reinhard's Baubericht der Victory - Seite 3 Empty Nur zum Üben

Beitrag von Der Rentner am Do 30 Jun 2011, 23:59

Reinhard's Baubericht der Victory - Seite 3 Imga0711
Ein schönes Schiff, für den Schreibtisch,zwei, drei
Reinhard's Baubericht der Victory - Seite 3 Imga0814
abende und fertig, anmalen na ja, schaun wir mal, ich weiss noch
Reinhard's Baubericht der Victory - Seite 3 Imga0815Reinhard's Baubericht der Victory - Seite 3 Imga0816

Reinhard's Baubericht der Victory - Seite 3 Imga0817

und fertig Pfeffer


Zuletzt von John-H. am Fr 01 Jul 2011, 00:10 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Habe den Beitrag etwas aufgeräumt!)
Der Rentner
Der Rentner
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Reinhard's Baubericht der Victory - Seite 3 Empty Re: Reinhard's Baubericht der Victory

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 40 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 21 ... 40  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten