Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

"Charles W. Morgan" - 1/110 v. Revell

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: "Charles W. Morgan" - 1/110 v. Revell

Beitrag von JesusBelzheim am So 10 Jul 2011, 17:30

Das Ergebnis gefaellt sehr gut Micha
Die Davids, aufbauten und Treppen sind dir sehr gut gelungen Bravo
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: "Charles W. Morgan" - 1/110 v. Revell

Beitrag von kaewwantha am So 10 Jul 2011, 17:59

Hallo Micha,
das bisher gebaute sieht sehr gut aus.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: "Charles W. Morgan" - 1/110 v. Revell

Beitrag von Jörg am So 10 Jul 2011, 18:15

sieht Staunender Smilie ... ü b e r h a u p t nicht mehr nach einem Plastikmodell aus Bravo

Gruß - Jörg -
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: "Charles W. Morgan" - 1/110 v. Revell

Beitrag von John-H. am So 10 Jul 2011, 21:05

Jörg schrieb:sieht Staunender Smilie ... ü b e r h a u p t nicht mehr nach einem Plastikmodell aus Bravo

Da muß ich Jörg aber Recht geben ! ! shocked

Das sieht bisher richtig Klasse aus, die ganzen Verwitterungsspuren am Rumpf allein schon perfekt! Bravo
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: "Charles W. Morgan" - 1/110 v. Revell

Beitrag von Mandelus am So 10 Jul 2011, 22:04

Die Lackierung wird weitgehend mit Ölfarben durchgeführt, um einen realistischen, hölzernen Eindruck zu erhalten. Hierzu wird als erstes der Rumf zusammengebaut, um diesen dann in einem Stück lackieren zu können

Das andere ist dann sicherlich Aquafarbe oder Vallejo, stimmt's Micha?

Wie auch immer, du zeigst mal wieder deine Bemalungskunst eindrucksvoll mit der Verwitterung! Bravo
avatar
Mandelus
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Meistens gut, ab und zu wolkig wenn was nicht klappt!

Nach oben Nach unten

Re: "Charles W. Morgan" - 1/110 v. Revell

Beitrag von Spinni am Di 12 Jul 2011, 16:29

Toll!
das soll Plastik sein? nie nicht..
avatar
Spinni
Teilefinder
Teilefinder

Laune : Jede Minute die man mit Streit und schlechter Laune verbringt, ist eine verschenkte gute.

Nach oben Nach unten

Re: "Charles W. Morgan" - 1/110 v. Revell

Beitrag von elmarriachi am Di 12 Jul 2011, 20:15

Hallo zusammen,
danke Euch herzlich Very Happy

Jap, es ist tatsächlich Plastik... sonst nischt Very Happy

Als erstes eine Grundierung, dass die Ölfarbe auch hält, anschließend eine erste Bemalung mit Revell Aqua Color Farben, bevor dann mehrere Washings und Trockenmalgänge mitÖlfarbe folgen... danach Klarlack und fertig Very Happy

LG
Micha
avatar
elmarriachi
Superkleber
Superkleber

Laune : Bananaaaargh!

Nach oben Nach unten

Re: "Charles W. Morgan" - 1/110 v. Revell

Beitrag von elmarriachi am So 17 Jul 2011, 17:09

Die Masten werden anschließend zusammengesetzt und die Rahen sowie die einzelnen Plattformen montiert. Die dann fertig gestellten Masten werden Weiß bemalt und an Deck befestigt, so dass dann die Wanten angebracht werden können. Hier zeigt sich dann auch das große Manko bei Segelschiffen in diesem doch kleineren Maßstab: Die Kunststoffwanten sind einfach nicht so filigran, als dass es gewebte Wanten sein könnten.

Nach der Montage sämtlicher Wanten werden die Rettungsboote an Deck befestigt und mit Seil fest gebunden. Anschließend folgt die Alterung der Masten, Rahen und Rettungsboote.


















Ich hoffe, es gefällt Euch soweit!

LG
Micha
avatar
elmarriachi
Superkleber
Superkleber

Laune : Bananaaaargh!

Nach oben Nach unten

Re: "Charles W. Morgan" - 1/110 v. Revell

Beitrag von Sturmpionier am So 17 Jul 2011, 17:26

Hi

Ich hoffe, es gefällt Euch soweit!

sehr sogar aber !!!!

wie du selbst schreibst:
Die Kunststoffwanten sind einfach nicht so filigran, als dass es gewebte Wanten sein könnten.

du mit deinen Fähigkeiten bekommst die Wanten nicht hin?????

Probieren geht über Studieren


-
avatar
Sturmpionier
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : da muß ich erst meine Frau fragen

Nach oben Nach unten

Re: "Charles W. Morgan" - 1/110 v. Revell

Beitrag von elmarriachi am So 17 Jul 2011, 17:29

Hallo Franz,

danke für die Blumen - aber nein, das mit den Wanten in Eingenanfertigung wird nix.... mehr als 3 Fehlversuche verkrafte ich da nimmer... vor allem net in der Größe Very Happy

LG
MIcha
avatar
elmarriachi
Superkleber
Superkleber

Laune : Bananaaaargh!

Nach oben Nach unten

Re: "Charles W. Morgan" - 1/110 v. Revell

Beitrag von Sturmpionier am So 17 Jul 2011, 17:35

Hallo elmarriachi

Überzeugt!

Bitte dann das schwarze Entfernen

Danke

-
avatar
Sturmpionier
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : da muß ich erst meine Frau fragen

Nach oben Nach unten

Re: "Charles W. Morgan" - 1/110 v. Revell

Beitrag von elmarriachi am So 17 Jul 2011, 17:42

Welches Schwarze?

Gruß.
avatar
elmarriachi
Superkleber
Superkleber

Laune : Bananaaaargh!

Nach oben Nach unten

Re: "Charles W. Morgan" - 1/110 v. Revell

Beitrag von Sturmpionier am So 17 Jul 2011, 17:44

das schwarze von den Wanten

Grässlich

-
avatar
Sturmpionier
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : da muß ich erst meine Frau fragen

Nach oben Nach unten

Re: "Charles W. Morgan" - 1/110 v. Revell

Beitrag von Spinni am So 17 Jul 2011, 17:51

..wer Micha kennt, weiß, das das nicht so bleibt!
avatar
Spinni
Teilefinder
Teilefinder

Laune : Jede Minute die man mit Streit und schlechter Laune verbringt, ist eine verschenkte gute.

Nach oben Nach unten

Re: "Charles W. Morgan" - 1/110 v. Revell

Beitrag von elmarriachi am So 17 Jul 2011, 17:54

Naja, ohne Wanten würd sie net besser aussehen...

Gruß
avatar
elmarriachi
Superkleber
Superkleber

Laune : Bananaaaargh!

Nach oben Nach unten

Re: "Charles W. Morgan" - 1/110 v. Revell

Beitrag von Spinni am So 17 Jul 2011, 18:23

Das ist richtig, Micha, aber bestimmt wird Dir noch was einfallen,
um sie etwas weniger auffallend zu machen.
Wanten waren ja eigentlich nicht schwarz, eher bräunlich,
vielleicht so wie das Unterwasser-Schiff, auf jeden Fall heller als jetzt.
avatar
Spinni
Teilefinder
Teilefinder

Laune : Jede Minute die man mit Streit und schlechter Laune verbringt, ist eine verschenkte gute.

Nach oben Nach unten

Re: "Charles W. Morgan" - 1/110 v. Revell

Beitrag von elmarriachi am So 17 Jul 2011, 18:26

ach sooo..... stand grad die ganze Zeit aufm Schlauch - was meint er denn mit "das Schwarze entfernen" .... Very Happy)))

Okay, farblich kommt an den Wanten noch Ölfarbe rüber.... Very Happy

LG
Micha
avatar
elmarriachi
Superkleber
Superkleber

Laune : Bananaaaargh!

Nach oben Nach unten

Re: "Charles W. Morgan" - 1/110 v. Revell

Beitrag von Sturmpionier am So 17 Jul 2011, 18:29

Hallo Micha

Ich dachte ich hätt eine lange Leitung Very Happy

bist du auch Elektriker


-
avatar
Sturmpionier
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : da muß ich erst meine Frau fragen

Nach oben Nach unten

Re: "Charles W. Morgan" - 1/110 v. Revell

Beitrag von Spinni am So 17 Jul 2011, 18:31

..was anderes hätte mich auch schwer gewundert, Micha Very Happy
avatar
Spinni
Teilefinder
Teilefinder

Laune : Jede Minute die man mit Streit und schlechter Laune verbringt, ist eine verschenkte gute.

Nach oben Nach unten

Re: "Charles W. Morgan" - 1/110 v. Revell

Beitrag von elmarriachi am So 17 Jul 2011, 18:35

Elektriker wär schlimm... da würd gar nix mehr klappen Very Happy

Aber jetzt hab ichs kapiert Very HappyVery HappyVery Happy:
avatar
elmarriachi
Superkleber
Superkleber

Laune : Bananaaaargh!

Nach oben Nach unten

Re: "Charles W. Morgan" - 1/110 v. Revell

Beitrag von kaewwantha am So 17 Jul 2011, 19:09

Hallo Micha,
das sieht wieder sehr sauber gebaut aus. Bis auf die schon angesprochenen Wanten, aber das lässt sich so einfach halt nicht änder.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: "Charles W. Morgan" - 1/110 v. Revell

Beitrag von John-H. am So 17 Jul 2011, 19:19

Eine ganz feine Arbeit Micha, wie immer! Bravo
Zu den Wanten wurde schon genug geschrieben! Wink
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: "Charles W. Morgan" - 1/110 v. Revell

Beitrag von JesusBelzheim am So 17 Jul 2011, 19:33

Wieder klasse arbeit Micha Bravo
Die Wanten sehen mit etwas Farbe bestimmt auch besser aus Winker 2
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: "Charles W. Morgan" - 1/110 v. Revell

Beitrag von Jörg am So 17 Jul 2011, 19:40

Irgendwie ... riecht's hier schon ein wenig nach Tran ... Wink

Das mit den Plastik-Wanten egalisiert sich wieder etwas,
wenn erst mal noch paar mehr Stricke dazu kommen ... Twisted Evil

Gruß - Jörg -
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: "Charles W. Morgan" - 1/110 v. Revell

Beitrag von elmarriachi am So 14 Aug 2011, 18:54

Nachdem sämtliche Wanten angebracht sind, folgt die Takelage. Begonnen wird stets mit dem stehenden Gut (Schwarz), gefolgt von dem laufenden Gut (Braun) - und stets nach der Devise von Unten nach Oben, von Innen nach Außen. Parallel hierzu werden die Segel bemalt, hierzu wird ein Washing aus braunen Ölfarben verwendet.

Die Basis des Modells entsteht ebenfalls parallel aus unterschiedlich großen Holzplatten, die anschließend dunkel lasiert werden sollen.




















Viele Grüße,
Micha
avatar
elmarriachi
Superkleber
Superkleber

Laune : Bananaaaargh!

Nach oben Nach unten

Re: "Charles W. Morgan" - 1/110 v. Revell

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten