Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

"Charles W. Morgan" - 1/110 v. Revell

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"Charles W. Morgan" - 1/110 v. Revell

Beitrag von elmarriachi am So 01 Mai 2011, 12:56

Die Charles W. Morgan ist ein hölzernes Walfangsegelschiff und das einzig erhaltene seiner Art in der Welt. Zur Zeit seines Baus gab es mehr als 730 Schiffe dieser Art.

Am 21. Juli 1841 lief das Vollschiff auf der Werft von Jethro & Zachariah Hillman nach einer Konstruktion von Jethro Hillmann in New Bedford im US-Bundesstaat Massachusetts vom Stapel. Es wurde nach dem Quäker und Kaufmann Charles Waln Morgan, ihrem Haupteigner, benannt. Das Schiff hatte einen Holzrumpf ohne innere Metallverstärkungen, das Unterwasserschiff war wie bei den Klippern gegen Wurmfraß mit Kupferplatten abgedeckt. Der Bug hatte einen recht steilen Vordersteven von 75° mit kleinem Galion und Krulle (Volute). Das Heck war, wie in den USA üblich, als Plattgatt ausgeführt. Ein goldener Adler schmückt es, darunter der Schiffsname und Heimathafen in goldenen Lettern

(Quelle: Wikipedia)

Das Modell im Maßstab 1/110 aus dem Hause Revell entsteht als Vollrumpfmodell mit einigen Änderungen, um eine realistische Replik des Originals zu erhalten. Insgesamt besteht das Modell aus 271 Einzelteilen und wird gebaut 400mm lang, 306mm hoch.

Die Lackierung wird weitgehend mit Ölfarben durchgeführt, um einen realistischen, hölzernen Eindruck zu erhalten. Hierzu wird als erstes der Rumf zusammengebaut, um diesen dann in einem Stück lackieren zu können.

















Ich hoffe, Euch gefällt das Modell...

LG
Micha
avatar
elmarriachi
Superkleber
Superkleber

Laune : Bananaaaargh!

Nach oben Nach unten

Re: "Charles W. Morgan" - 1/110 v. Revell

Beitrag von Frank Kelle am So 01 Mai 2011, 12:59

Aber SICHER gefällt es Micha! Seit wann baust DU denn Segelschiffe?
Mit der bei Dir SEHR hoch angelegten Messlatte entsteht hier sicher wieder ein Vorzeigemodell.


Wenn DU jetzt noch anfängst, Figuren zu bemalen sammele ich wieder Briefmarken oder so......
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: "Charles W. Morgan" - 1/110 v. Revell

Beitrag von elmarriachi am So 01 Mai 2011, 13:01

Hallo Frank,
naja - das letzte war die Soleil Royal v. Heller in 1/100.. also ab und an schon mal Very Happy Und das hier muss Very Happy

LG
Micha
avatar
elmarriachi
Superkleber
Superkleber

Laune : Bananaaaargh!

Nach oben Nach unten

Re: "Charles W. Morgan" - 1/110 v. Revell

Beitrag von Frank Kelle am So 01 Mai 2011, 13:06

elmarriachi schrieb:Hallo Frank,
naja - das letzte war die Soleil Royal v. Heller in 1/100.. also ab und an schon mal Very Happy Und das hier muss Very Happy
LG Micha

Hast Du noch Bilder von der?
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: "Charles W. Morgan" - 1/110 v. Revell

Beitrag von John-H. am So 01 Mai 2011, 13:34

Man darf wieder gespannt sein Micha! Very Happy
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: "Charles W. Morgan" - 1/110 v. Revell

Beitrag von kaewwantha am So 01 Mai 2011, 13:37

Hallo Micha,
da hast Du ein interresantes Modell in der mache.
Da werde ich mir doch gleich mal einen Platz sichern.
Bilder von Deiner Soleil Royal würden mich auch interresieren.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: "Charles W. Morgan" - 1/110 v. Revell

Beitrag von Jörg G am So 01 Mai 2011, 18:44

Was? Das Ding gibt es noch? Habe ich als Erbstück von meinem Vater, die Morgan. Die ist nun schon gut 35 Jahre alt.

avatar
Jörg G
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : wenn ich bastel, habe ich gute laune

Nach oben Nach unten

Re: "Charles W. Morgan" - 1/110 v. Revell

Beitrag von Spinni am So 01 Mai 2011, 19:05

Na, da bin ich aber gespannt,
was Du draus machst, Micha!
Denn schieb ich mein Stühlchen schon mal zurecht..
avatar
Spinni
Teilefinder
Teilefinder

Laune : Jede Minute die man mit Streit und schlechter Laune verbringt, ist eine verschenkte gute.

Nach oben Nach unten

Re: "Charles W. Morgan" - 1/110 v. Revell

Beitrag von elmarriachi am So 01 Mai 2011, 19:19

Hallo zusammen,

jap die gibts noch - oder besser wieder als Neuauflage Very Happy

Bilder von der Soleil? Schaut mal hier:

Soleil Royal

Bessere hab ich im Moment nicht, da diese auf der Bühne vorübergehend verstaut ist bis zum Umzug..... Very Happy

LG
Micha
avatar
elmarriachi
Superkleber
Superkleber

Laune : Bananaaaargh!

Nach oben Nach unten

Re: "Charles W. Morgan" - 1/110 v. Revell

Beitrag von JesusBelzheim am So 01 Mai 2011, 19:30

Da hast du dir ein sehr schoenes Modell zugelegt Micha Bravo
Da nehme ich doch gleich mal in der erste reihe einen Platz Very Happy
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: "Charles W. Morgan" - 1/110 v. Revell

Beitrag von Roadrunner am Mo 02 Mai 2011, 01:15

Micha

Schönes Schiff hast Du dir da ausgesucht , ich habe noch Teile von der Bounty liegen zb Blöcke , Figuren .
Wenn du die gebrauchen kannst , denn Die sind auch im !:11o.
Meine ist vor Vertigstellung in die ewigen Jagtgründen übergegangen.


L.G.
Lothar
avatar
Roadrunner
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Arbeite drann , ansonsten super

Nach oben Nach unten

Re: "Charles W. Morgan" - 1/110 v. Revell

Beitrag von elmarriachi am Mo 06 Jun 2011, 22:41

Nach dem Trocknen der weißen Ölfarbe sowie den Washings des Unterwasserschiffs in diversen Grün- und Brauntönen erfolgt die Bemalung der schwarzen Streifen des oberen Rumpfteils, ebenfals mit Ölfarben:









Als nächstes folgen diverse Washings über dem Oberteil, sowie dem Deck.

LG
Micha
avatar
elmarriachi
Superkleber
Superkleber

Laune : Bananaaaargh!

Nach oben Nach unten

Re: "Charles W. Morgan" - 1/110 v. Revell

Beitrag von kaewwantha am Mo 06 Jun 2011, 23:35

Hallo Micha,
der Rumpf sieht bisher sehr gut aus.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: "Charles W. Morgan" - 1/110 v. Revell

Beitrag von JesusBelzheim am Di 07 Jun 2011, 16:07

Das sieht bisher ganz gut aus Micha Bravo
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: "Charles W. Morgan" - 1/110 v. Revell

Beitrag von karl josef am Di 07 Jun 2011, 16:16

micha die farbgebung ist dir gut gelungen.
Winker 2
avatar
karl josef
Forenguru
Forenguru

Laune : ich möchte ein modell bauen,das mir richtig erscheint.und nicht im www.nach richtig und falsch suchen

Nach oben Nach unten

Re: "Charles W. Morgan" - 1/110 v. Revell

Beitrag von doc_raven1000 am Mi 08 Jun 2011, 12:00

Hallo Micha,
Der Rumpf sieht klasse aus, besonders diese Schwarz Weiß Lackierung 2 Daumen
avatar
doc_raven1000
Allesleser
Allesleser

Laune : kommt drauf an, welches Modell ich baue

Nach oben Nach unten

Re: "Charles W. Morgan" - 1/110 v. Revell

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mi 08 Jun 2011, 12:52

Hallo Micha,

das sieht schon gut aus! Bravo
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: "Charles W. Morgan" - 1/110 v. Revell

Beitrag von Gerhard am Mi 08 Jun 2011, 13:30

An dieses schöne Schiff erinnere ich mich auch noch sehr genau.
Das ist jetzt knapp 40 Jahre her, als ich das Modell baute....
Leider verviel das schöne Modell dem Antstaubwahn meiner Mutter, als ich mit 20 Jahren zur Marine ging....

Viel Spaß beim Bau!
avatar
Gerhard
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : Ziemlich durch den Wind.. hoffentlich bald vorbei.

Nach oben Nach unten

Re: "Charles W. Morgan" - 1/110 v. Revell

Beitrag von SibirianTiger am Mo 20 Jun 2011, 22:35

Sieht sehr gut aus.
avatar
SibirianTiger
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : Verteidigerin des wahren Blödsinns

Nach oben Nach unten

Re: "Charles W. Morgan" - 1/110 v. Revell

Beitrag von elmarriachi am Mo 27 Jun 2011, 21:23

Nach der Bemalung des Rumpf sowie sämtlicher Verziehrungen am Heck erfolgt das Anbringen der ersten Details an Deck, Aufbauten, Niedergänge etc, welche fast alle verspachtelt und anschließend verschliffen werden müssen. Erst danach können diese ebenfalls mit Ölfarben bemalt werden.









LG
Micha

avatar
elmarriachi
Superkleber
Superkleber

Laune : Bananaaaargh!

Nach oben Nach unten

Re: "Charles W. Morgan" - 1/110 v. Revell

Beitrag von kaewwantha am Mo 27 Jun 2011, 23:57

Hallo Micha,
da hast Du schöne Fortschritte gemacht. Sieht sauber gebaut aus.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: "Charles W. Morgan" - 1/110 v. Revell

Beitrag von JesusBelzheim am Di 28 Jun 2011, 17:05

Saubere arbeit Micha, gefaellt mir sehr gut Bravo
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: "Charles W. Morgan" - 1/110 v. Revell

Beitrag von Jörg am Di 28 Jun 2011, 18:42

Verfolge mit Spannung Deinen Bau ... Bravo
Vermisse nun aber bisher auf dem hellen Rumpfband die aufgemalten Stückpforten
als charakteristisches Detail eigentlich unbewaffneter Handels- und Fischereisegler.
Solche tatsächlich nur aufgemalten Stückpforten dienten in kriegerischen Zeiten,
unsicheren Gewässern oder auf langen Reisen der Abschreckung ... sie sollten den
Eindruck eines bewaffneten (Kriegs-) Schiffes erwecken ...
- kommen die noch ... ??? scratch

Gruß - Jörg -
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: "Charles W. Morgan" - 1/110 v. Revell

Beitrag von elmarriachi am Di 28 Jun 2011, 20:44

Hallo Jörg,

jap, die kommen noch Very Happy

LG
Micha
avatar
elmarriachi
Superkleber
Superkleber

Laune : Bananaaaargh!

Nach oben Nach unten

Re: "Charles W. Morgan" - 1/110 v. Revell

Beitrag von elmarriachi am So 10 Jul 2011, 17:17

Nach der Rumpfbemalung werden sämtliche Details angebracht, Davids für die Rettungsboote, Aufbauten an Deck, Treppen und Leitern, bevor diese dann mit Ölfarben lackiert werden.
Anschließend folgen mehrere Washings mit stark verdünnten Ölfarben in den Farbtönen Braun, Schwarz und Weiß.

























An dieser Stelle ist der Rumpf soweit fertig gestellt, dass es dann als nächstes mit den weißen Masten weitergehen wird.

Ich hoffe, Euch gefällt das bisherige Ergebnis.

LG
Micha
avatar
elmarriachi
Superkleber
Superkleber

Laune : Bananaaaargh!

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten