Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

HMV Bismarck 1:250 Wasserlinienmodell

Seite 4 von 25 Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 14 ... 25  Weiter

Nach unten

Re: HMV Bismarck 1:250 Wasserlinienmodell

Beitrag von Gast am Fr 05 Dez 2008, 18:21

Und diesmal hast du ihn offen gebaut!
Fuer Peter?
Oder ist es eh dein Wille gewesen.? :D
Ich finde ,das dir der Steuerbordhangar,mit dem dazu gehoerenden Ensemble der Verkehrsbote ausgezeichnet gelungen ist!

Bravo

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: HMV Bismarck 1:250 Wasserlinienmodell

Beitrag von Gerhard am Fr 05 Dez 2008, 18:25

Hallo Helmut,

Ja dieser Hangar wird offen gebaut, natürlich auch für Peter.... aber das war eigentlich schon mein Plan. Denn Blickfänge gehören auf die Schokoladenseite und die ist eindeutig Backbord.
avatar
Gerhard
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : Ziemlich durch den Wind.. hoffentlich bald vorbei.

Nach oben Nach unten

Re: HMV Bismarck 1:250 Wasserlinienmodell

Beitrag von kaewwantha am Fr 05 Dez 2008, 18:35

Hallo Gerhard,
der Hangar sieht sehr gut aus.
Was mir aber noch besser gefällt ist das letzte Bild wo man den Abstand zwischen hangar und RetoutenRelling sieht. Das ist genauso wenig wie bei meiner.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: HMV Bismarck 1:250 Wasserlinienmodell

Beitrag von Gerhard am Fr 05 Dez 2008, 18:40

Danke Helmut,

ja da ist/war wirklich wenig Platz. Ein paar Millimeterchen sind allerdings noch drin, wenn der Hangar erst einmal festgeklebt ist.
avatar
Gerhard
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : Ziemlich durch den Wind.. hoffentlich bald vorbei.

Nach oben Nach unten

Re: HMV Bismarck 1:250 Wasserlinienmodell

Beitrag von Gerhard am Sa 06 Dez 2008, 13:01

So das erste Boot für den Backbordhangar ist fertig.
So ziemlich die gleiche Konstruktion wie bei den anderen Barkassen und Verkehrsbooten





schon mal probeliegen...


den weißen "Blitzer" am Rumpf hab ich noch schnell korrigiert.

Als Nächstes werden die Kutter gebaut.
avatar
Gerhard
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : Ziemlich durch den Wind.. hoffentlich bald vorbei.

Nach oben Nach unten

Re: HMV Bismarck 1:250 Wasserlinienmodell

Beitrag von John-H. am Sa 06 Dez 2008, 13:11

Gerhard, ich sehe und staune nur noch! affraid

Das Problem "Abstand zwischen Reeling und Hangar" wird im Moment bei vielen diskutiert!

Bin schon auf deine nächsten Boote gespannt!
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: HMV Bismarck 1:250 Wasserlinienmodell

Beitrag von kaewwantha am Sa 06 Dez 2008, 17:49

Hallo Gerhard,
das Beiboot sieht sehr gut aus.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: HMV Bismarck 1:250 Wasserlinienmodell

Beitrag von Gast am Sa 06 Dez 2008, 19:14

Finde ich auch!
Aber das ganze Ensemble sieht sehr gewaltig aus!
Beifall

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: HMV Bismarck 1:250 Wasserlinienmodell

Beitrag von Gerhard am So 07 Dez 2008, 13:00

Danke Freunde für das Lob.


ABER....

jetzt hab ich mir mal gedacht, meine geschätzten Mitleser ein wenig zu testen....

das war das letzte Bild.....


ein hübsches Bild---- nur leider ist da etwas falsch..... scratch



genau... das Verkehrsboot gehört da gar nicht hin! Dessen Platz ist auf dem großen Flugzeughangar, der bis dato ja noch gar nicht existiert... statt dessen muß da eine weitere Motorbarkasse platziert sein...



und wer ist da drauf gekommen??? KEINER affraid eieiei, das gibt mir zu denken.... Sleep
avatar
Gerhard
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : Ziemlich durch den Wind.. hoffentlich bald vorbei.

Nach oben Nach unten

Re: HMV Bismarck 1:250 Wasserlinienmodell

Beitrag von Gast am So 07 Dez 2008, 13:06

Gerhard,sind halt nicht alle Bismarck-Experten. Embarassed
Hab mich eigendlich nur ueber den grandiosen Anblick und den schoenen Bau gefreut.Allein deine Beibotte haben meinen Respekt.Da schau ich doch nicht nach,ob da auch jedes am richtigen Ort ist.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: HMV Bismarck 1:250 Wasserlinienmodell

Beitrag von Gerhard am So 07 Dez 2008, 13:15

Nein Helmut, das musst Du Dir auch nicht ans Bein binden. Prost
Da waren schon andere gemeint, nicht nur in diesem Forum...

Ich sehe den Sinn von Forumsbeiträgen, speziell Bauberichten, eigentlich darin, sich mit anderen auszutauschen, Erfahrungen mit einfließen zu lassen und andere zum Nachbauen zu animieren. Nicht zu vergessen, auch mal was zu sagen, wenn es falsch ist, so wie John es getan hat bei den ersten Motorbarkassen. Trotzdem, nix für ungut... manchmal überkommt es mich eben... :ban1:
avatar
Gerhard
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : Ziemlich durch den Wind.. hoffentlich bald vorbei.

Nach oben Nach unten

Re: HMV Bismarck 1:250 Wasserlinienmodell

Beitrag von John-H. am So 07 Dez 2008, 13:25

Gerhard wenn es mir auffällt sage ich es auch !
Aber das mit der Anordnung der Boote auf den Hangars habe ich mir noch nicht so genau angesehen, da ich selber noch nicht soweit bin!
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: HMV Bismarck 1:250 Wasserlinienmodell

Beitrag von kaewwantha am So 07 Dez 2008, 15:02

Hallo Gerhard,
da habe ich auch nicht drauf geachtet, da die Beiboote meiner Bismarck noch eingepackt in der Kiste liegen. Denn so weit ist mein Bau noch nicht gediehen.
Aber wenn mir etwas auffällt dann bin ich so frei und äußere meine Bedenken dazu schon.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: HMV Bismarck 1:250 Wasserlinienmodell

Beitrag von Gerhard am So 07 Dez 2008, 17:13

Nun bin ich also bei meiner zweiten Jolle angekommen...

Und ich muss sagen... man lernt mit jedem Böötchen etwas hinzu.

Es gibt ein Außen- und ein Innenteil, das zuerst separat montiert wird.


Beim Innenteil kommt noch das Decksteil mit den Ruderbänken drauf . . und dann ist Hochzeit...


Zumindest war es beim ersten Boot so... siehe Bild. Die weißen Streifen werden mit einer Abschlußkante überklebt, anschließend werden die Öffnungen für die Ruder ausgestanzt. Dies sollte man aber vor der Hochzeit mit dem Innenteil tun, ansonsten biegen sich die Ruderbänke unweigerlich durch...

Und dagegen hilft nur noch...
avatar
Gerhard
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : Ziemlich durch den Wind.. hoffentlich bald vorbei.

Nach oben Nach unten

Re: HMV Bismarck 1:250 Wasserlinienmodell

Beitrag von Gerhard am Mo 08 Dez 2008, 20:03

So, die Vier von der Backbordseite...



schon mal probeliegen...


und jetzt fertig verpackt...




und zum Schluß beide Hangars, voll bepackt...


Morgen geht es an die achteren Aufbauten - juhu, endlich wieder mal was größeres...
avatar
Gerhard
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : Ziemlich durch den Wind.. hoffentlich bald vorbei.

Nach oben Nach unten

Re: HMV Bismarck 1:250 Wasserlinienmodell

Beitrag von John-H. am Mo 08 Dez 2008, 20:12

Deine Hangars sehen Spitze aus! Bravo
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: HMV Bismarck 1:250 Wasserlinienmodell

Beitrag von kaewwantha am Mo 08 Dez 2008, 20:27

Hallo Gerhard,
Deine beiden Hangars sin eine Augenweide geworden. Bin gespannt wie meine werden.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: HMV Bismarck 1:250 Wasserlinienmodell

Beitrag von Gerhard am Di 09 Dez 2008, 13:07

Habt Dank Ihr beiden!

Helmut, Deine Hangars werden auch Spitze, da bin ich mir sehr sicher!
avatar
Gerhard
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : Ziemlich durch den Wind.. hoffentlich bald vorbei.

Nach oben Nach unten

16. Bauabschnitt: Die achteren Aufbauten

Beitrag von Gerhard am Di 09 Dez 2008, 13:25

Hallo Freunde,

heute habe ich mit den achteren Aufbauten begonnen.

Um nicht am Schiff selbst arbeiten zu müssen, dadurch wird es ja bekanntlich auch nicht besser..., entschloss ich mich, das Fundament auf dem Aufbaudeck zu fotokopieren und auf normalem Kopierpapier auszudrucken.

Dazu sollte man sich gleich zu Beginn des Baues entscheiden, denn ein bereits eingeklebtes Deck zu kopieren dürfte etwas schwierig werden.lol!

Hier sind die Versteifungen für das zweite Aufbaudeck angebracht, und das Innenteil des großen Flugzeughangars ist in Arbeit..

Das Ding ist aus einem "Guß", jede Menge Knicke und Kanten...

Hier fertig geknickt... und verklebt


Und hier fertig aufgeklebt und auf dem Orginaldeck aufgelegt - probeliegen...


Jetzt mach ich mir allerdings schon Gedanken wegen des Fliegers, der da rein soll....
Ich denke mal, den werde ich bald mal dazwischenschieben...
avatar
Gerhard
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : Ziemlich durch den Wind.. hoffentlich bald vorbei.

Nach oben Nach unten

Re: HMV Bismarck 1:250 Wasserlinienmodell

Beitrag von Gast am Di 09 Dez 2008, 19:19

Paß nur auf, daß sich der Drachen nicht vorher in dem Hangar breit macht.....Es ist Winterzeit und da suchen diese ''lieblichen'' Tiere
einen Unterschlupf

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Re: HMV Bismarck 1:250 Wasserlinienmodell

Beitrag von Gast am Di 09 Dez 2008, 19:24



Ich saß auf Deiner Nase....

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: HMV Bismarck 1:250 Wasserlinienmodell

Beitrag von John-H. am Di 09 Dez 2008, 19:51

Gerhard der Anfang ist getan!
Stellt sich die Frage wie sieht dein Hangartor aus, daran könntest du ja sehen ob und wann du die Arado baust!
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: HMV Bismarck 1:250 Wasserlinienmodell

Beitrag von kaewwantha am Di 09 Dez 2008, 20:14

Hallo Gerhard,
das gefällt mir was Du hier baust.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: HMV Bismarck 1:250 Wasserlinienmodell

Beitrag von Gerhard am Di 09 Dez 2008, 21:12

Danke Freunde,

@John
Das Hangartor wird wohl halb geöffnet sein. Das heißt, ein Flieger wird wohl im Hangar geparkt und ist nur teilweise sichtbar.

Bei den Deckswänden gehe ich nach bewährtem Muster vor.
Alles was verdoppelt werden kann wird verdoppelt. Alle Fenster und Bulleyes werden ausgestanzt/geschnitten und mit Transparentfolie hinterklebt. Alle Lüfteröffnungen, mit Ausnahme derjenigen, die mit Lamellen ausgestattet werden, sind ebenfalls ausgeschnitten und mit schwarz gefärbtem Schmirgelpapier hinterklebt.
Alle elektrischen Leitungen werden mit Faden nachgezogen.
Hier zum Vergleich: oben eine unbehandelte und unten die präparierte Wand. Hier fehlen nur noch die Lüfterlamellen, die ich ebenfalls vor dem Einbau der Wand anbringe.

Der Rettungsring ist ein Lasercut aus dem Hause Pleiner und Weger. Genau nach Anleitung verdreifacht.
Den werde ich wieder entfernen. Für mich ist das Teil zu dick... ich denke zweifach reicht allemal.





Bemerkenswert sind die Bulleys auf der rechten Seite... die stehen zu weit unten. Was sich der Konstrukteur da wohl gedacht haben mag... Na vielleicht ist das die Admiralskajüte und die Bulleyes sind speziell für seine Schäferhunde... lol!
avatar
Gerhard
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : Ziemlich durch den Wind.. hoffentlich bald vorbei.

Nach oben Nach unten

Re: HMV Bismarck 1:250 Wasserlinienmodell

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 25 Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 14 ... 25  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten