Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Malbrouck (Meinsberg) in Frankreich

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Malbrouck (Meinsberg) in Frankreich

Beitrag von wecapp am Do 20 Nov 2008, 02:06

... an den Wochenenden in den schönen Jahreszeiten - Frühling, Sommer und Herbst bin ich meist mit meiner LAB unterwegs und besichtige Burgen und Kirchen.

Nicht weit vom Saarland gibt es eine wunderschöne Burg, Malbrouck oder Meinsberg. Auch manchmal Burg Manderen genannt. Wer da weiter informationen möchte geht auf die Wikipedia-Seite:Burg Malbrouck

Vor ein paar Jahren war ich auch dort und habe da ein paar Fotos gemacht. Hier mal der Eingang zur Burg:



Dort wurd dann im Verkaufsladen ein Modellbogen zum Verkauf angeboten. Zugegriffen und ....

... nun, er lag einige Jahre im Schrank. Aber nach der Neuschwanstein will ich auch die Malbrouck auferstehen lassen.
Hier einmal als Vorgeschmack das Titelbild:



In den nächsten Tagen wird es wohl damit weiter gehen.
avatar
wecapp
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : War gerade in der Sahara, Bäume ausreissen :-)

Nach oben Nach unten

Re: Malbrouck (Meinsberg) in Frankreich

Beitrag von Gast am Do 20 Nov 2008, 11:23

Die möchte man in 1:1 haben, was könnten wir dort an Modelle unterbringen und hätten Räume für die Bastelei zur Verfügung.
Und über allem und alles thront unser Frank

Joe

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Malbrouck (Meinsberg) in Frankreich

Beitrag von Gast am Do 20 Nov 2008, 13:51

Werner,auch eine schoene Burg.
Und der Bogen sieht nicht einfach aus.
auch in mehreren Ebenen zu bauen.
Es ist schon irre,wo die Modellbogen ueberall zu beziehen sind.
Da koennte man wirklich als Detektiv arbeiten um heraus zu finden,wer und in welcher Stadt solche Kleinode herausgibt.
Nicht jeder hat die Zeit und Geduld,dies herauszu bekommen.
Desswegen sind solche Vorstellungen,wie du es mit dieser Burg getan hast sehr hilfreich,um so etwas zu entdecken.
Auch bei uns gibt es in der Naehe solche "versteckten" Bauboegen!
Beispielsweise von einer Kiche in Erkrath oder eine in Neuß,die bekommt man allerdings auch nicht im Handel,sondern nur auf dem jeweiligen Pfarramt.
Genau wie dieser Baubogen von der Burg Malbrouck.
Das waere bestimmt auch ein Objekt fuer Marians Museum.(falls er es nicht schon besitzt. :D )

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Malbrouck (Meinsberg) in Frankreich

Beitrag von wecapp am Do 20 Nov 2008, 17:03

Helmut Lubos schrieb:Das waere bestimmt auch ein Objekt fuer Marians Museum.(falls er es nicht schon besitzt. :D )

... da hast Du recht. Ich werde sicher im nächsten Jahr wieder einmal dort vorbeischauen - dann schau ich mich auch gerne nach einem Bogen für Marian um - wenn er so lange warten will.
avatar
wecapp
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : War gerade in der Sahara, Bäume ausreissen :-)

Nach oben Nach unten

Re: Malbrouck (Meinsberg) in Frankreich

Beitrag von wecapp am Sa 06 Dez 2008, 02:41

... und nun starte ich meine Baubreicht über den Bau des Château de Malbrouck
Die Bogen sind auf leicht glänzenden Karton gedruckt, 0,2 mm dick. Aber auch hier gibt es das Problem, dass beim Rillen der Knickkanten es etwas zu tief geht. Habe ich aber gelernt und nun klapperts. Maßstab sollte 1:200 sein - das will ich aber noch nachkontrollieren.



Das ist nun erst mal die Grundplatte, 50x45 cm groß. Hier war alles noch passgenau. Leider wurden die Bogen zusammengeheftet und so bleibt auf der Grundplatte der Knick sichtbar. Zwar nur klein, aber gerade hier auf dem Photo fälltst doch auf.

Aufgezogen habe ich auf 2 mm dicke Graupappe mit Pattex SprühKleber. Ich hätte gerne den Bogen mit Buchbinderleim aufgeklebt, hatte aber keine so große Presse. Hoffentlich wird's halten - ich habe mit dem Falzbein fest angedrückt.
avatar
wecapp
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : War gerade in der Sahara, Bäume ausreissen :-)

Nach oben Nach unten

Re: Malbrouck (Meinsberg) in Frankreich

Beitrag von wecapp am Sa 06 Dez 2008, 02:59

... weiter geht's mit Part.1 (noch ohne Dach), der Westmauer. Hier sei noch erwähnt, dass der Bogen wohl handgezeichnet ist und, das ist eine gute Idee, etwas in die Klebelaschen einfärbt. Hier hatte ich auch bei Bauteil Nummer 7 die erste Ungenauigkeit. Dieser Teil war etwas zu kurz geraten. Den Zwischenraum habe ich mit "kittifix" aufgefüllt und nun stimmt es wohl wieder:



Und hier aus einem anderen Blickwinkel:



Ungewohnt war für mich das Fehlen einer Verstärkung, eines Gerüstes. Aber nach den ersten Ergebnissen scheint das Modell das nicht zu brauchen.

So, nun suchen wir die Dachdecker und weiter geht's.
avatar
wecapp
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : War gerade in der Sahara, Bäume ausreissen :-)

Nach oben Nach unten

Re: Malbrouck (Meinsberg) in Frankreich

Beitrag von J.B. am Sa 06 Dez 2008, 07:37

Hi Werner
Wir haben das schloss auch schon besichtigt.wirklich sehr schön und als wir da wahren wahr gerade eine Ausstellung im ganzen Schloss verteilt über Drachen.Super von Papierdrachen über Statuen zum Schmuck.
Josée
avatar
J.B.
Forenguru
Forenguru

Laune : verrückt bis zickig je nachdem

Nach oben Nach unten

Re: Malbrouck (Meinsberg) in Frankreich

Beitrag von Gast am Sa 06 Dez 2008, 07:55

Gibt's da auch 'ne Folterkammer für böse Forenmitglieder? Ablachender

Joe

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Malbrouck (Meinsberg) in Frankreich

Beitrag von John-H. am Sa 06 Dez 2008, 08:07

Hallo Werner, das scheint ja wieder ein tolles Modell zu werden, was du da auf die Platte stellst! Bravo

Und als Architektur Muffel, werde ich deinen Bericht wieder gespannt verfolgen!
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Malbrouck (Meinsberg) in Frankreich

Beitrag von wecapp am Sa 06 Dez 2008, 09:06

assi schrieb:Gibt's da auch 'ne Folterkammer für böse Forenmitglieder? Ablachender

... eine Folterkammer habe ich da nicht gesehen, aber einen "Hexenturm". Aber wie wäre es damit:



Aufgenommen auf der Burg Berwartstein in der Pfalz
avatar
wecapp
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : War gerade in der Sahara, Bäume ausreissen :-)

Nach oben Nach unten

Re: Malbrouck (Meinsberg) in Frankreich

Beitrag von Gast am Sa 06 Dez 2008, 09:31

Ja, der reicht auch für manche Forenmitglieder, da können wir schon drin arbeiten Pfeffer

Joe

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Malbrouck (Meinsberg) in Frankreich

Beitrag von kaewwantha am Sa 06 Dez 2008, 10:30

Hallo Werner,
der Anfang sieht doch schon sehr gut aus.
Werde ich weiter verfolgen.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Re: Malbrouck (Meinsberg) in Frankreich

Beitrag von Gast am Sa 06 Dez 2008, 12:15

Sehr schöne Burg.
Da bin ich hier gerne dabei.
Gruß
Olli

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Malbrouck (Meinsberg) in Frankreich

Beitrag von J.B. am Sa 06 Dez 2008, 13:05

Hi Peter
Leider war es verboten im Innern des Schlosses zu fotografieren,da wahren Juwelen aus China und noch andere Leihgaben aus Fernost.
Fränz konnte nur Bilder von draussen machen







Gruss Josée
avatar
J.B.
Forenguru
Forenguru

Laune : verrückt bis zickig je nachdem

Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Re: Malbrouck (Meinsberg) in Frankreich

Beitrag von wecapp am Sa 06 Dez 2008, 16:29

... Part 1 mit Dach ist nun fertig.



Auf dem nachfolgenden Bild habe ich mal einen Vergleich zusammengestellt mit meiner Kartonburg (oben) und dem Original (unten)(Photo und (C) bei Josée)



Nun tauchen auch die ersten kleinen Probleme auf, es gibt da einen Konstruktionsfehler bei der Treppe und der Tür (siehe Bild) Die Treppe verdeckt die Tür und sollte eigentlich nach unten führen.

Das Dach (Teil15) sollte auf die beiden Laschen aufgelegt werden, die aus der Hauswand (Teil2) herausgeschnitten werden sollen. Ich habe das übersehen, aber einfacher war es dann, die Klebelaschen direkt an dem Dach anzubringen.



... bald geht es weiter mit Part 2 - Dem Turm der Damen
avatar
wecapp
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : War gerade in der Sahara, Bäume ausreissen :-)

Nach oben Nach unten

Re: Malbrouck (Meinsberg) in Frankreich

Beitrag von Gast am Sa 06 Dez 2008, 17:00

Siehste warum Klebelaschen böse sind? ( Teil 15)
Böse Klebelaschen diese Twisted Evil

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Malbrouck (Meinsberg) in Frankreich

Beitrag von kaewwantha am Sa 06 Dez 2008, 18:09

Hallo Werner,
das sieht sehr gut aus, gefällt mir sehr gut.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Malbrouck (Meinsberg) in Frankreich

Beitrag von Holger am Sa 06 Dez 2008, 19:33

Hallo Werner,

kann ich ehrlich auch nur sagen: SPITZE, das Ganze gefällt mir auch sehr gut, werde Deinen Bau mit Spannung und Freude weiterverfolgen!
Einen Daumen Einen Daumen Einen Daumen
avatar
Holger
Allesleser
Allesleser

Laune : When you are in peace with GOD, any place is home

Nach oben Nach unten

Re: Malbrouck (Meinsberg) in Frankreich

Beitrag von wecapp am So 07 Dez 2008, 01:01

... Part 2 Südwest-Turm - Tour des Dames



Die Passgenauigkeit bei diesem Teil war nicht gerade die Beste. Ich sehe da schon etwas Arbeit auf mich zukommen, wen ich den Turm auf die Grundfläche montiere. Der ungenaue Teil ist die Mauerumrandung beim Dachaufsatz. Da ist ein Teil etwas zu lange geraden und man kann die Rundung nicht richtig verkleben. Da es keine Sichtstelle ist, habe ich den Spalt mit "Holzleim" aufgefüllt.



Ausserdem war der Turm, im obersten Bild links zu sehen, etliche mm zu kurz. Ich habe das dann mit einer Blende kaschiert.

Hier einmal ein Teil des Daches:



Da waren die Schneidekanten ohne Grund übermalt - an für sich kein Problem, kann aber bei etwas ungeübteren Kartonisten zu einem Problem werden.
Das Dach scheint sowieso ein Problem zu sein, auf der Zeichnung zur Baubeschreibung ist eine andere Dachform eingezeichnet!?

... weiter geht es bald mit Part 3 - die Südmauer
avatar
wecapp
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : War gerade in der Sahara, Bäume ausreissen :-)

Nach oben Nach unten

Re: Malbrouck (Meinsberg) in Frankreich

Beitrag von kaewwantha am So 07 Dez 2008, 10:08

Hallo Werner,
das sieht ja sehr gut aus der Turm.
Ist ja ein mist wenn jetzt auch die Karton bögen nicht passend gezeichnet sind.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Malbrouck (Meinsberg) in Frankreich

Beitrag von Gast am So 07 Dez 2008, 12:53

Ich denke mal,Werner,da hat der Konstrukteur oder Zeichner schon eine Art S"Sicherheit" eingeplant,fals das Dach doch nicht passensollte und evtuell zu kurz ist an den Flanken.

Was die Mauerteile an der Rundung der Grundplatte betrifft,ich denk mal,da ist ein falsches Maß des Radius genommen worden.
Das ist uebrigens weit verbreitet,bei solchen Modellen von Burgen.
Diese Thematik der Fehler hab ich auch schon bei Anderen wahrgenommen.

Es bewahrheitet sich da immer:"Kreativitaet des Bastlers wird vorausgesetzt". :D
Waehre ja schlimm und langweilig,wenn alles passen wuerde.
Nur duerfen sich diese Fehler nicht all zu sehr anhaeufen,sonst verliert sich schnell die Lust auf`s Weiterbauen.(ist jedenfalls bei mir so.)
Auch das die Turmseite nicht passt und da ein "Zwischenstueck" selbst eingefuegt werden muss,ist nicht gerade ein positives Zeugniss fuer den Baubogen.
Eigendlich schade.Denn mir gefaellt es bisher.
Die Burg an sich und auch die Texturen der Gebaeude und des Sockels sind eigendlich schoen.Es waere echt schade,wenn sich durch Unzulaenglichkeiten dieses Modell nicht zu Ende bringen laesst.
Bisher hast du alle Klippen und Unzulaenglichkeiten doch bravoroes gemeistert.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Malbrouck (Meinsberg) in Frankreich

Beitrag von wecapp am Mo 08 Dez 2008, 14:22

... Part 3 - 5, Südmauer, Sud-Ost-Turm. "Tour de la Sorcière" und Ostmauer



Bis auf ein paar Ungenauigkeiten am Turm gab es eigentlich keine grossen Probleme. Part 3, die Südmauer hatte ausgeschnittene Mauerbogen. Wenn man die dann von der Innenseite betrachtete, blickte man auf die weisse Pappe. Ich habe diese dann hinterklebt.
Ausserdem war da das Geländer wieder ungenau gezeichnet. Da es zu lang war, gab es Probleme mit der Passgenauigkeit der Bogen. Da dieser Teil nach innen blickt, habe ich mich für unten gezeigte Lösung entschieden. Eventuell überarbeite ich noch die Bogen und überklebe die teile noch einmal. Führt ja auch zu einer "plstischeren" Darstellung.



Bei der Vorausschau der noch fehlenden Bauteile habe ich schon weitere Ungenauigkeiten gesehen - aber die Burg wird fertig gebaut - keine Angst!!
avatar
wecapp
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : War gerade in der Sahara, Bäume ausreissen :-)

Nach oben Nach unten

Re: Malbrouck (Meinsberg) in Frankreich

Beitrag von wecapp am Mo 08 Dez 2008, 22:44

... Part 6, Nord-Ost Turm, Tour de la Lanterne



Dieser Turm hat keine Probleme beim Bau gebracht. Ich habe aber probeweise mal die Mauern angesetzt und da sieht es im Moment "bescheiden" aus. Da gibt's noch was zu basteln evil or very mad


Auserdem stimmen die Ecksteine nicht überein, wenn Seiten zusammengesetzt werden. Das ist aber nur ein kleines Übel und fällt nur auf, wenn man danach sucht.

Es stehen noch 2 Teile aus, das Portal und der Runde Turm. Und danach noch zusammenbauen - drückt mir die Daumen!!
avatar
wecapp
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : War gerade in der Sahara, Bäume ausreissen :-)

Nach oben Nach unten

Re: Malbrouck (Meinsberg) in Frankreich

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten