Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Supmarine Spitfire Mk.1 Premium 1:48 von Revell

Nach unten

Supmarine Spitfire Mk.1 Premium 1:48 von Revell

Beitrag von Patrick82 am Fr 25 März 2011, 19:18

Hallo der Bausatz ist von 1993 und das Premium steht für mit Metal Parts . Hoffe es gelingt mir das Flugzeug einiger maßen hinzukriegen schon ca 16 Jahre her das letzte mal. Bilder werde ich morgen reinstellen mein Kartenleser am PC will nicht so richtig.

Grüße Patrick
avatar
Patrick82
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : Meistens gut.

Nach oben Nach unten

Re: Supmarine Spitfire Mk.1 Premium 1:48 von Revell

Beitrag von JesusBelzheim am Fr 25 März 2011, 20:25

da bin ich neugierig auf deine Bilder Patrick Smiliekette 3
Ich baue gerade die Supermarine Spitfire MK.22 Winker 2
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Supmarine Spitfire Mk.1 Premium 1:48 von Revell

Beitrag von Patrick82 am Fr 25 März 2011, 21:02

Ich auch was das gespannte angeht. Lackieren werde ich sie alle später habe hier noch was andres was schon älter ist.
avatar
Patrick82
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : Meistens gut.

Nach oben Nach unten

Re: Supmarine Spitfire Mk.1 Premium 1:48 von Revell

Beitrag von SibirianTiger am Fr 25 März 2011, 21:54

Ich bin auch auf deine Bilder gespannt.
avatar
SibirianTiger
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : Verteidigerin des wahren Blödsinns

Nach oben Nach unten

Re: Supmarine Spitfire Mk.1 Premium 1:48 von Revell

Beitrag von Patrick82 am Sa 26 März 2011, 13:28

So hier die Bilder wirklich nicht die besten.















Leider fehlt bei den Matall teilen ein Lufrad. Wie man auf denn Letzen Bild erkennt .

Bald gibts mehr . Muß erstmal sekundenkleber und Farbe besorgen nie ist das im Hause was man braucht .  Rolling eyes



So und nun her mit Kommentaren. ICH bin damit bis jetzt zu 45% zufrieden.

Grüße Patrick
avatar
Patrick82
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : Meistens gut.

Nach oben Nach unten

Re: Supmarine Spitfire Mk.1 Premium 1:48 von Revell

Beitrag von JesusBelzheim am Sa 26 März 2011, 13:35

Fuer den anfang nicht schlecht Patrick, da hast aber noch einiges zum tun Very Happy
Was machst du wegen dem fehlende Rad? Winker 2
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Supmarine Spitfire Mk.1 Premium 1:48 von Revell

Beitrag von Gast am Sa 26 März 2011, 14:24

Hallo Patrick,
schön, daß Du Dich an diese alte Spit herantraust. Der Kit ist eigentlich noch älter als von `93. Ich habe den Vogel auch schon ein paar mal gebaut. Die Paßgenauigkeit ließ immer ein wenig zu wünschen übrig, aber die Abmessungen stimmen wenigstens einigermaßen.
Hast Du die Teile schon verklebt? Ich meine nur, weil Du so hinterher nicht mehr ans Cockpit herankommst, um es zu lackieren. Auch eventuelle Gurtmontage ist dann auch fast unmöglich.
Für die Räder, kannst Du auch die beiliegenden Kunststoffräder nehmen. Die sind m. E. auch noch besser detailliert. Bis auf die Luftschraube, sind die Metallteile hier eh nicht so der Bringer.

Vielleicht solltest Du auch noch die Cockpittüre offen darstellen, das gibt dem Modell mehr Leben.

Gruß

Klaus

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Supmarine Spitfire Mk.1 Premium 1:48 von Revell

Beitrag von Patrick82 am Sa 26 März 2011, 14:59

Wegen den Rad werde ich das aus Plaste verwenden und es Silber Lackieren das Fahrwerk wird offen bleiben und die Kabine auch. Oh älter als 1993 ist ja schon etwas. Habe die Sachen von einem Freund bekommen.

Ja aber nur an den "klippstellen" ist Kleber dran. Lässt sich mit ein Bastellmesser wieder öffnen.
avatar
Patrick82
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : Meistens gut.

Nach oben Nach unten

Re: Supmarine Spitfire Mk.1 Premium 1:48 von Revell

Beitrag von Gast am Sa 26 März 2011, 15:21

Hallo Patrick,

ok Patrick, war auch nur als Tip gemeint. Normalerweise baue und lackiere ich immer " von Innen nach Außen". Dadurch erspart man sich viel zusätzliche Fummeleien.
Wenn Du die Cockpithaube offen darstellen willst, solltest Du auch die Cockpitklappe öffnen, denn sonst kann der Pilot schlecht ein.- und aussteigen.
Solltest Du noch Fragen zur Spit haben, dann werde ich Dir gerne helfen.

Gruß

Klaus

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Supmarine Spitfire Mk.1 Premium 1:48 von Revell

Beitrag von Patrick82 am Sa 26 März 2011, 15:59

Hallo Klaus ,
Normal ist das auch richtig. Nur war der Bau einfach so von eben auf jetzt . Werde wen ich fragen habe auf dein Angebot zurückkommen .
Gruß Patrick

avatar
Patrick82
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : Meistens gut.

Nach oben Nach unten

Re: Supmarine Spitfire Mk.1 Premium 1:48 von Revell

Beitrag von Jörg am Sa 26 März 2011, 19:14

Naja, Patrick ... wie willst Du denn nun das Cockpit noch im Nachhinein bemalen?

Gruß - Jörg -
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Supmarine Spitfire Mk.1 Premium 1:48 von Revell

Beitrag von Patrick82 am Sa 26 März 2011, 19:28

Wie schon gesagt aufmachen notfalls . Oder es bleibt ao
avatar
Patrick82
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : Meistens gut.

Nach oben Nach unten

Re: Supmarine Spitfire Mk.1 Premium 1:48 von Revell

Beitrag von Jörg am Sa 26 März 2011, 19:49

Okay, Patrick ... ist Deine Sache, hat aber mit dem Modellbau,
wie ihn die Mehrzahl hier betreibt, nicht sehr viel zu tun ...

Gruß - Jörg -
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Supmarine Spitfire Mk.1 Premium 1:48 von Revell

Beitrag von Patrick82 am Sa 26 März 2011, 20:46

ist richtig aber die sachen habe ich gebraucht geschenkt bekomm habe uns es teiweise nicht vollzählig ist. und meine rüstung hat mit modellbau auch nix zutun. bei neuen sachen seh ich das anders..............................
avatar
Patrick82
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : Meistens gut.

Nach oben Nach unten

Re: Supmarine Spitfire Mk.1 Premium 1:48 von Revell

Beitrag von Gast am So 27 März 2011, 03:36

Hallo Patrick,

ok, Deine Sache, aber warum versuchst Du nicht, das Optimale rauszuholen. Nur ein fehlendes Metallrad dürfte hier ein Grund sein. Die Kunststofräder sind da und könnten eingebaut werden. Also ist es kein Problem ein einigermaßen gutes Modell daraus zu bauen. Das die Panellines erhaben sind, fällt nach der Lackierung eh kaum noch auf. Wie gesagt, ich habe den Kit schon ein paarmal verbaut und es lassen sich wirklich herzeigbare Modelle daraus fertigen. Ich würde es zumindest versuchen.

Gruß

Klaus

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Supmarine Spitfire Mk.1 Premium 1:48 von Revell

Beitrag von Patrick82 am So 27 März 2011, 10:11

Hallo Klaus es sagt ja keiner das ich nix versuchen will das Rad oh nein das ist nicht der Punkt . Meine Frau würde sagen das die Ungedult ausbrauch aber der Punkt ist bevor ich explodiere wiel hier einige sch... bauen . Habe ich mir das geschnappt und einfach "gebaut" mir war in den zeitpunkt egal aber ich war innerlich wieder ruhig. Und wie gesagt 45% bin ich zufrieden.

Gruß Patrick

denke werde das modell nochmal versuchen sofern es noch zu kommen ist und mir zeit lassen .




avatar
Patrick82
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : Meistens gut.

Nach oben Nach unten

Re: Supmarine Spitfire Mk.1 Premium 1:48 von Revell

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten