Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

(Um)Baubericht zu einem Industriemodell - Personenwagen Maßstab 1:45

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

(Um)Baubericht zu einem Industriemodell - Personenwagen Maßstab 1:45

Beitrag von Großbahn-Fan am Mo 31 Jan 2011, 18:29

hallo,

an anderer Stelle wurde ich gebeten meine Testfotos mal als Baubericht hier einzustellen. Dem möchte ich gern nachkommen. Der Umbau betrifft einen Personenwagen von Fleischmann Magic Train. Das ist eine Schmalspurbahn in der Baugröße 0e, Maßstab 1:45. Bei diesem Wagen sollen die Bühnen umgebaut werden. Vorab aber schon mal Entschuldigung für die nicht immer optimale Bildqualität.

Als erstes benötigt man einen Umbausatz.....



... und einen entsprechenden Personenwagen.



Nach dem Umbau des Fahrwerks und dem Zusammenbau der Einzelteile zeigt sich der Wagen so





Die Diskussion mit anderen Modellbahnern zeigte aber, das dieser Umbau nicht befriedigen konnte. Dazu mehr im nächsten Teil.
avatar
Großbahn-Fan
Mitglied
Mitglied

Laune : Heiter bis ulkig

Nach oben Nach unten

Re: (Um)Baubericht zu einem Industriemodell - Personenwagen Maßstab 1:45

Beitrag von Großbahn-Fan am Mo 31 Jan 2011, 18:38

Weiter geht's.

Ich mache hier mehrere teile um die einzelnen Beiträge nicht mit Bildern zu überladen. Ich hoffe das ist so in Ordnung.
Bei der Diskussion kam heraus, das die unteren Trittstufen zu weit aus dem Lichtraumprofil des Wagens herausragen. Daher wurde eine Variante mit nur einer Trittstufe versucht.



Hmm, auch nicht so berauschend. Daher entschloss ich mich zu einem Umbau des Umbaus. Die Bühnen habe ich begradigt und in einer offenen Variante gebaut. Auch erhielt der Wagen hierbei neue Längsträger.





Am Ende ergab sich dann diese, wohl endgültige, Version.





Jetzt muss nur noch die Trittstufen an der anderen Seite angebaut werden. Dann erhält der Wagen noch Ketten zum Absichern der Bühnen. Dazu später mehr.
avatar
Großbahn-Fan
Mitglied
Mitglied

Laune : Heiter bis ulkig

Nach oben Nach unten

Re: (Um)Baubericht zu einem Industriemodell - Personenwagen Maßstab 1:45

Beitrag von John-H. am Mo 31 Jan 2011, 19:08

Hallo Andreas, mit dem Umbausatz sieht der Wagen richtig gut aus! Bravo
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: (Um)Baubericht zu einem Industriemodell - Personenwagen Maßstab 1:45

Beitrag von JesusBelzheim am Mo 31 Jan 2011, 19:10

Das sieht schon mal sehr gut aus Andreas Bravo
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: (Um)Baubericht zu einem Industriemodell - Personenwagen Maßstab 1:45

Beitrag von kaewwantha am Mo 31 Jan 2011, 19:52

Hallo Andreas,
da zeigst Du einen sehr schönen Umbau. Sieht bisher sehr sauber aus.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: (Um)Baubericht zu einem Industriemodell - Personenwagen Maßstab 1:45

Beitrag von doc_raven1000 am Mo 31 Jan 2011, 22:09

Hallo Andreas,
so sieht der Umbau des Umbaus wirklich stimmig aus Zehn
avatar
doc_raven1000
Allesleser
Allesleser

Laune : kommt drauf an, welches Modell ich baue

Nach oben Nach unten

Re: (Um)Baubericht zu einem Industriemodell - Personenwagen Maßstab 1:45

Beitrag von v8maschine am Di 01 Feb 2011, 12:06

Der Umbau macht den Wagen gefälliger, wobei ich die Bühne etwas grob finde...geätzte Bühnen würden bestimmt besser aussehen.
Vielleicht liegt es auch an der noch fehlenden Lackierung, die die Bühne so in den Vordergrund rücken lässt Very Happy
avatar
v8maschine
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Lustig, Witzig und ich streite mich nicht wegen Pipifax

Nach oben Nach unten

Re: (Um)Baubericht zu einem Industriemodell - Personenwagen Maßstab 1:45

Beitrag von Großbahn-Fan am So 06 Feb 2011, 10:50

Hallo,

@Ingo: Entschuldige bitte die späte Antwort.

Ja, das Objektiv der Kamera ist unerbittlich. Die Bühne besteht aus gefrästem Kunststoff und sieht im Original viel filigraner aus. Ich denke das es noch besser wirkt wenn die Bühne lackiert ist.
avatar
Großbahn-Fan
Mitglied
Mitglied

Laune : Heiter bis ulkig

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten