Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine Empty Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 23 Jan 2011, 00:58

Hallo zusammen,

nach 6 Jahren ihres Bestehens soll die erste Pappdampfmaschine endlich auch leben!

Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine 14-1

Ich hatte sie 2006 zwar schon einmal überarbeitet, jedoch ohne Erfolg. Deswegen soll sie einen völlig neuen Zylinder bekommen!


Der betreffende alte Zylinder:

Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine 14-0110
Die drei Schlitze sind die beiden äußeren die Zugänge zu den jeweiligen Zylinderseiten,
in der Mitte kommt die Luft rein.


Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine 14-0210
Das "Imitat" rechts daneben. Der eine Kanal der nach oben geht war falsch. Der ist nach hinten
verschlossen. Nun nur noch der Schieberkasten und die Luftzufuhr.

Fortsetzung folgt demnächst! Wink
Babbedeckel-Tommy
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine Empty Re: Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine

Beitrag von John-H. am So 23 Jan 2011, 01:05

Na dann mal los Tommy, ich bin gespannt! Very Happy
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine Empty Re: Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine

Beitrag von Gast am So 23 Jan 2011, 10:26

Winker 3 Hallo Tommy,

da mußtest Du aber viel Staub erst einmal abwischen von der Pappdampfmaschine, dann viel Spaß und Erfolg beim Überholen der Maschine.

Grüße aus Neuss
Sylvia
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine Empty Re: Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine

Beitrag von doc_raven1000 am So 23 Jan 2011, 10:42

Hallo Tommy,
Ich drücke dir die Daumen das dein 2ter Versuch besser klappt Wink
doc_raven1000
doc_raven1000
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine Empty Re: Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine

Beitrag von AlfredErnst am So 23 Jan 2011, 10:50

Grüß dich Tommy,

dann kremple die Ärmel hoch, will sehen wie du die Dampfmaschine Restaurierst.
Drück dir die Daumen dabei.

Grüße Alfred
AlfredErnst
AlfredErnst
Foren - Reporter
Foren - Reporter


Nach oben Nach unten

Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine Empty Re: Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine

Beitrag von JesusBelzheim am So 23 Jan 2011, 12:45

Da nehme ich auch mal platz Tommy Very Happy
Mal sehen ob du ihm zum laufen bringst Winker 2
JesusBelzheim
JesusBelzheim
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine Empty Re: Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 23 Jan 2011, 22:48

Nun denn, es geht weiter in der Maschinenbau-Anstalt! Wink

Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine 14-0310

Die Zylinderkanäle, es fehlt nur noch der Deckel.


Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine 14-0410

Eingebaut. Wie bringe ich da jetzt den Schieberspiegel (rechts daneben) an... scratch


Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine 14-0510

Erstmal um die Kanäle was drumherum geklebt hinten Wink

Und dann angebaut. Der Schieber ist im Grundrahmen auch schon fertig.


Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine 14-0612 Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine 14-0712

Hier zwei Veranschaulichungen, auf den Rahmen kommt dann noch ein Deckel:
Links in Mittelstellung, wo beide Zylinderkanäle verschlossen sind.
Rechts daneben ist z.B. der linke Kanal für den Frischdampf geöffnet, der rechte ist mit dem Abdampfkanal verbunden.


Soweit für heute Very Happy
Babbedeckel-Tommy
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine Empty Re: Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Di 25 Jan 2011, 02:30

Wenn ihr mich mal durchlasst kann ich weiterberichten. Ihr drängelt euch ja alle bis förmlich an die Tischkante! Roofl


Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine 14-0810

Der Schieber hat nun drei M4-Muttern um die Schieberstange befestigen zu können.

Seit nun nun fast 5 Jahren habe ich keinen Flachschieber mehr gemacht.
Na mal sehen ob ich es noch kann und ob er auch richtig funktioniert! Wink


Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine 14-0910

Der Kleine senkrechte Steg unter dem Schieberkasten ist eigentlich der Abdampfkanal. Könnte aber auch für die Frischluft sein Wink
Die Bleche, die den Schieberkasten bilden, sind nun dran.

Langsam wende ich Techniken aus der "Vorzeit" bzw der Anfangs-Zeit des EB an.
Darunter auch die Kanäle die von vier einzelnen Papp-Streifen umschlossen sind.
Na hoffentlich hält es auch!

So viel für heute Very Happy
Babbedeckel-Tommy
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine Empty Re: Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine

Beitrag von JesusBelzheim am Di 25 Jan 2011, 02:55

Das sieht bisher ganz gut aus Tommy Bravo
JesusBelzheim
JesusBelzheim
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine Empty Re: Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Di 25 Jan 2011, 03:06

Danke Peter! Very Happy

Es ist wie es immer ist: Man mag gar nicht aufhören! sunny

Ich habe noch den Frischdampfkanal gemacht:

Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine 14-1010

Die dunklen Flächen deuten den eigentlichen Kanal an.


Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine 14-1110

Zusammengeklebtes Teil.


Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine 14-1210

Und angeklebt am Zylinder. Very Happy
Links kämen dann die beiden Rohre hin

So, nun gehe ich aber wirklich ins Ins Bett 1


Zuletzt von Babbedeckel-Tommy am Do 27 Jan 2011, 01:58 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Babbedeckel-Tommy
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine Empty Re: Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine

Beitrag von JesusBelzheim am Di 25 Jan 2011, 03:09

Auch dieses teil sieht sehr genau aus Tommy Bravo
Gute nacht und erhole dich gut Winker 2
JesusBelzheim
JesusBelzheim
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine Empty Re: Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine

Beitrag von John-H. am Di 25 Jan 2011, 10:05

Hallo Tommy, das sieht alles sehr gut gebaut aus! Bravo

Aber mit der Restaurierung hast du den Hubraum ja auch ordentlich verringert!
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine Empty Re: Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine

Beitrag von doc_raven1000 am Di 25 Jan 2011, 11:34

Hallo Tommy,
Sorry wenn die anderen so drängeln Wink
Schaut schon mal gut aus, ich bin auf den Probelauf gespannt.
*ehh nicht so drängeln*
doc_raven1000
doc_raven1000
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine Empty Re: Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Di 25 Jan 2011, 12:34

Danke euch! Very Happy

@ John: Hubraum sagt man bei Dampfmaschinen nicht, da gibt es nur Hub, Kolbendurchmesser und Dampfdruck (und die daraus resultierende Leistung bei maximaler Drehzahl) Wink

Ja ursprünglich war es ein Kolbendurchmesser von etwa 30 mm. Da aber da sehr viel Druckluft gebraucht wird bis sich überhaupt was bewegt habe ich es auf 10 mm herabgesetzt. Very Happy
Babbedeckel-Tommy
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine Empty Re: Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine

Beitrag von John-H. am Di 25 Jan 2011, 12:35

Wieder etwas dazu gelernt! Very Happy
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine Empty Re: Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Di 25 Jan 2011, 20:26

Der Zylinder wird nun anprobiert:

Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine 14-1310


Und nach dem Lackieren fest geklebt:

Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine 14-1410


Irgendwie war der Lack in den Gläsern damals besser, der bei Revell angeboten wurde (wenn es Revell war). Aber ebenfalls wasserlöslich.
Babbedeckel-Tommy
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine Empty Re: Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine

Beitrag von JesusBelzheim am Mi 26 Jan 2011, 02:04

Sieht ganz gut aus Tommy 2 Daumen
Bin immer neugieriger ob er funktioniert oder nicht Very Happy
JesusBelzheim
JesusBelzheim
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine Empty Re: Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mi 26 Jan 2011, 02:32

Nachdem ich sie nun heute noch etwas ergänzt habe. Dann lackiert und noch unter Wasser gesetzt! affraid

Ist sie nun soweit erstmal wieder fertig. Ich bin mir noch unschlüssig, ob ich die "Bodenplatten" neu verlege. Aber ich wollte sie so erhalten. Very Happy

Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine 14-1510

Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine 14-1610


6 Jahre und 1 Monat nach ihrer "Indienststellung" ist die Reko abgeschlossen!

Bleibt nur noch die Frage, ob sie auch funktioniert... Wenn wir Pech haben, stellt sich das erst auf unserer Dampfausstellung im Frühling heraus! Embarassed

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit und immer gut (Pseudo)Dampf! Very Happy
Babbedeckel-Tommy
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine Empty Re: Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mi 26 Jan 2011, 02:34

Nachtrag: Die Zylinderverkleidung ist ein einfaches Stück Papier, nach dem Anpassen wurde es, in seiner Form liegend, lackiert. So bleibt es annähernd in seiner Form!

Beim Übermalen fiel mir auf, dass viel gekleckst wurde. Der Pinsel ist seit damals ruhiger geworden! Wink
Babbedeckel-Tommy
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine Empty Re: Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine

Beitrag von JesusBelzheim am Mi 26 Jan 2011, 02:40

Dan werde ich wohl noch geduld haben muessen Smiliekette 3
JesusBelzheim
JesusBelzheim
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine Empty Re: Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine

Beitrag von John-H. am Mi 26 Jan 2011, 02:52

Sieht gut aus Tommy! Bravo

Aber warum wartest du mit dem Funktionstest erst bis zur Ausstellung?
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine Empty Re: Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mi 26 Jan 2011, 02:56

Danke John!

Weil ich (noch) keinen starken Kompressor habe, aber im Verein haben wir einen fällt mir gerade ein! Very Happy


JesusBelzheim schrieb:Dan werde ich wohl noch geduld haben muessen Smiliekette 3

Nicht nur du! Hüpfeding
Babbedeckel-Tommy
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine Empty Re: Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine

Beitrag von John-H. am Mi 26 Jan 2011, 02:59

Aha!
Ich könnte dir ja meinen pumpen! Pfeffer
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine Empty Re: Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mi 26 Jan 2011, 03:03

John-H. schrieb:Ich könnte dir ja meinen pumpen! Pfeffer
Da sage ich mal "Danke!" Very Happy Den willst aber bestimmt wieder haben? Pfeffer

Ich habe schon einen versprochen bekommen. Ist nur die Frage wann der hier samt Besitzer mal bei mir ankommt! Wink


Zuletzt von Babbedeckel-Tommy am Mi 26 Jan 2011, 03:05 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Babbedeckel-Tommy
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine Empty Re: Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mi 26 Jan 2011, 03:04

Da sich noch einige Lecks an den heute angebrachten Teilen gezeigt haben muss es heute Nacht noch kleben. Am Freitag teste ich mal! Very Happy
Babbedeckel-Tommy
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine Empty Re: Restauration meiner ersten Pappdampfmaschine

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten