Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Italienisches Sportboot

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Italienisches Sportboot - Seite 2 Empty Re: Italienisches Sportboot

Beitrag von Gast am Di 06 Dez 2011, 16:38

Planken anfertigen.

Ich habe, um die Zeit etwas zu verkürzen und auf der Gefahr hin, dass ich KEIN Material (Planken) aus gegebenen Anlass bekommen, etwas selbst auf die „Beine“ gestellt.
Material in der Stärke (Plankendicke) bekommt man schneller, als fertige Planken für sein Modell in der Stärke und Breite.

Ich habe entsprechend der Länge (ca. 1m) mir eine 8mm dicke Arbeitsunterlage (Sperrholz) im Baumarkt zuschneiden lassen. Auf dieser Arbeitsplatte wurde in sich, eine stabile Schneide- und Anschlag ge“bastelt“. Zwischen Arbeitsauflage und dem Anschlag muss entsprechend der Materialstärke, in der gesamten Länge der Planken eine „Durchführung“ mit evtl. Pappe, Holz mit entsprechender Materialstärke geschaffen werden. Das so erbaute „Gebilde“ wurde mit Tischlerzwingen fixiert, es musste nur noch ein entsprechender Anschlag mit der Breite der Planken fixiert werden.
Fertig war die provisorische Schneidevorrichtung, ausprobiert z.Zt. mit einer Materialstärke von 1,5mm bei Linde und Mahagoni.
Nun, es geht auch einfacher mit einer Tischkreissäge, aber meine „Proxon-Säge“ hatte nur 0,5 mm Sägeblätter (liefen aus dem Schnitt, auch mit einem neuen Blatt) und das sogenannte Holzsägeblatt brachte keinen geraden und sauberen Schnitt zustande.
Anbei ein paar Bilder.

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_110

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_112

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_113

Diskussion

https://www.der-lustige-modellbauer.com/t6885-diskussion-amati-italienisches-sportboot-von-nordlichtmodellbau

>> wird fortgesetzt <<
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Italienisches Sportboot - Seite 2 Empty Re: Italienisches Sportboot

Beitrag von Gast am Do 08 Dez 2011, 17:25

>> Schiffsboden und Stevenrohr <<

Wie bei allen oder meisten motorisch angetriebenen Schiffen/Modellen wird der Antrieb/Stevenrohr durch den Schiffsboden geführt.
Diese Arbeiten durch die Holzbeplankung ist ein Nadelöhr am Schiffsboden. Sie (Beplankung) muss, egal wie der Durchmesser des Stevenrohres ist, das Stevenrohr - egal in welchen Winkel, allseitig umschließen.
Diese Arbeiten wurden von mir in mehreren Schritten durchgeführt, war auch nicht leichter. Aber ca. 1m lange Planken dann an den richtigen Punkt zu bearbeiten und auch noch einen gegebenen Anfang zuhaben ist, ist schon eine Überlegung wert.
Es wurde aus zwei zu verleimenden Abfallstücken (Planken), der gewisse Durchbruch fein säuberlich eingearbeitet und entsprechend auf die erste Plankenschicht aufgeleimt, genau analog folgte der zweite Durchbruch.
Anbei ein paar Bilder.

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_114

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_115

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_116

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_118

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_117

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_119

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_120
Hier schon etwas von der zweiten Beplankung zusehen.

Italienisches Sportboot - Seite 2 Img_7611
Die vergossenen Stevenrohre im Bootsinnere.

Diskussion

https://www.der-lustige-modellbauer.com/t6885-diskussion-amati-italienisches-sportboot-von-nordlichtmodellbau

>> wird fortgesetzt <<
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Italienisches Sportboot - Seite 2 Empty Re: Italienisches Sportboot

Beitrag von Gast am So 11 Dez 2011, 16:30

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_121

Hier ein Hinweis, meine Arbeitsgänge verantworte ich Allein, es ist kein Muss genau so zuarbeiten. Jeder baut sein Modell nach seinem handwerklichen Können und Werken.

Nach der ersten Beplankung des Modells war die Zeit gekommen, die zweite, zweiteilige Beplankung in Lind/Mahagoni ans Modell zu verplanken. Ich habe mit den Plankengängen (Linde) an den Bordwänden begonnen und anschließend die Bodensektion verplankt.
Bauanleitung
Ein Teil der Planken konnten parallel zueinander an den Bordwänden angebracht werden. Im Buggereich selbst, wurden sie mit gewissen Problemen an den ausgeprägten Rundungen diese durch verjüngen oder anphasen/anpassen der Planke, diesen Bereich schließen.
Im Bereich der Bodensektion (Modellboden) wurde jede Planke separat, damit sie problemlos an ihren benachbarten Planken zum anliegen kam, bearbeitet. Schwerpunkt war hier der Durchbruch der Stevenrohre und den Ruderkoker.

Probieren geht über studieren, für jede Planke ausreichend Zeit nehmen. Strebt nicht an, exakt das Ergebnis von einem jeweiligen Foto zu erzielen, sondern konzentriert euch auf eure Beplankungs-techniken.

Allgemeines zum Beplanken selbst,
es soll und wird immer wechselseitig beplankt. Daher soll jeder Schritt erst auf der einen Seite, dann auf der anderen Seite wiederholt werden, einseitiges Beplanken kann unseren Rumpf verziehen.
Bei mir waren es die Bugleisten, aber bei anderen Modellen können auch die Heckleisten sehr stark gebogen werden. Dazu habe ich versucht, meine Leisten mit einer geraden Maserung für die Bordwände ausgewählt, die sind in sich stabiler. Alle weiteren wurden so verarbeitet wie sie vom Hersteller angeboten worden waren, oder selbst geschnitten habe. Sollte jemand sein Modell beizen, dann schon mal daran denken, das man im Vorfeld sein frisch verleimtes Material zuvor von sämtlichen Leimreste mit einem feuchten Lappen entfernt, da Beize auf getrockneten Leimflecken nicht ins Holz eindringen kann.

Etwas zu dem Planken biegen,
die Planken werden nur in eine Richtung, leichtes Verdrehen ist möglich, gebogen. Die so vorbereiteten Planken sollten eng an den Spanten anliegen. Es darf nicht versucht werden, die Planken an den vorigen Planken heran zu biegen. Es ist normal, wenn zwischen den Planken bei der ersten Beplankung Lücken entstehen. Dem wird begegnet mit einer zweiten Beplankung, da wurde mit gewissen Beplankungstechniken die Planken verjüngen, sowie mit „Butten“ und „Stopperplanken“ die zweite Beplankung gemeistert. Und nicht versuchen, die Planken mit Gewalt an die erste Beplankung schmiegen, denn Klebeverbindungen unter ständiger Spannung halten nicht besonders. Meine Planken wurden auf verschiedener Art und Weise gebogen, mal im Wasserbad über eine Form, oder mit einen umgebautem Lötkolben, oder auch direkt am Bug des Models angeleimt und dann der Form des Modells entsprechend angeleimt.

Wie kann man Planken verjüngen
Für jede einzelne Planke wurde soweit wie es ging angepasst, sie sollte sich an den Spanten und die jeweils darüber liegende Leiste anschmiegen. Ein sehr häufiger Fehler besteht darin, dass die Planken nicht ausreichend angepasst, bzw. verjüngt werden. Ein gewisse Zugeständnis muss man schon ein kalkulieren, bei geraden Spanten/Bordwände weniger, dafür aber bei rundliche Spanten/Bordwände. Die untere Fläche der Planke kann nicht am Spant sauber an/aufliegen (Punktauflage), sondern steht ab. Der Rumpf sieht wie „geklinkert“ aus.
Beim Verjüngen wird stets und ausschließlich von oben von der Kante der Leiste Material abgetragen. Die untere/gegenüberliegende Kante wird nicht bearbeitet, damit sich die nächste Planke besser anschmiegt. Die Planke wurde vor dem Ablängen verjüngt. Eine Planke wird nicht um mehr als die Hälfte verjüngt, den die allgemein üblichen spitzen Planken sehen unrealistisch aus.

Ewtas zuBeplankungstechnik
Die Planken werden „im Verbund“ (Mauerwerk) angebracht, die Planken werden abwechselnd von Spant zu Spant, oder anders, die Planken überlappen sich um die halbe Planke/Leiste immer an einem Spant. Die Planke wird angephast, um die Lückenbildung zwischen den Plankengängen zu verringern. Der Leim (BITTE keinen SEKUNDENKLEBER verwenden) wird sowohl an den Spanten als auch auf den Plankenkanten aufgetragen. Leimreste, werden solange sie noch feucht sind mit einem leichten feuchten Lappen entfernt.

Buttplanken siehe Skizze
Allgemein im Bug- und Heckbereich bei rundlichen Modellen neigen die Plankenenden zum Überlappen, sofern sie nicht spitz zulaufen, mit den sogenannten Buttplanken wird dies verhindert. Zwei benachbarte Planken, die jeweils nicht weiter als bis zu ihrer Hälfte verjüngt werden sollen, enden gemeinsam
auf einem Spant, von wo aus die einzelne Buttplanke den Plankenverlauf weiterführt.

Stopperplanken siehe Skizze
Am Bug, aber auch entsprechend am Heck (sieht bei jedem Modell anders aus) bilden sich Lücken zwischen den Plankengängen. Diese Lücken könnten mit den „Stopperplanken“ geschlossen werden.

Kalfaterung wird bei meinem Modell nicht angewendet
Auch hier gibt es je nach Maßstab unterschiedliche Methoden. Die Auswahl sollte durch eine kleine Rechnung bestimmt werden. Während eine Decksnaht von 1 cm Breite im Maßstab 1:10 immerhin 1 mm breit ist, ist die gleiche Naht im Maßstab 1:100 nur noch 0,1 mm breit. Im ersten Fall kann man schon fast richtig kalfatern und man wird einen schwarzen Zwirnsfaden einlegen. Im zweiten Fall reicht es dagegen aus, die Seiten der Planken mit einem Filzstift oder mit Farbe schwarz zu malen und die Planken direkt aneinander zu kleben. Nach dem Schleifen und Abziehen zeichnet sich die Farbe als dünner, schwarzer Strich ab.
Für Maßstäbe dazwischen wird im Regelfall eine Zwischenlage aus schwarzem Papier oder schwarzem Karton das Mittel der Wahl sein. Durch Ausmessen verschiedener Papiersorten findet man schnell einen passenden Zeichenkarton.

Zu meiner Bugbeplankung,
der Anfang meiner zweiten Beplankung war nicht gerade viel versprechend, ich musste je (3,5 mm breit)eine halbe Linden-Planke und Mahagoni-Planke (geschnitten mit dem Cutter – 1m lang) zu einer normal breiten Planke verleimen und diese entsprechend der Wasserlinie an den Modell-Rumpf anleimen. Beide Pärchen von den verleimter Planke wurden im Winkel des Bugs zu einander angepasst und entsprechend an vorbereiteten Pilotleisten auf die Erstbeplankung im Anfangsbereich ca. 5-7 cm vom Schnittpunkt/Bug angeleimt. Damit „standen“ die beiden ersten Planke wie „Stacheln“ von der Bordwand ab, ich musste nur darauf achten das die Planken beide identisch zu einander standen. Alles andere am nächsten Tag war von Erfolg gekrönt, meine beiden Planken wurden an den sogenannten Führungsleisten entlang auf den Bordwänden verleimt. In den weiteren Schritten wurde der gesamte Unterwasserbereich, einschließlich der Stevenrohre und Ruderkoker verplankt.

Nur mal so am Rande, es wurde bisher nur mit „Berliner Weissleim“ und Gummiringe, sonst ohne irgendwelche spitzen Teile (Nägel, Stecknadeln, Stoßnägel, usw.) die zweite Beplankung aufgebracht.

Auch muss ich zugeben, ich habe meine „Buttplanken“ wieder entfernt, weil mir teilweise durch anders farbiges Holz das Resultat nicht gefallen hat. Damit manche Planken nicht zu spitz wurden, verjüngte ich zwei benachbarte Planken jeweils auf die Hälfte ihrer Breite und führte den Plankenverlauf so fort.
Es folgen die Skizzen, sie sollten nur der Anschauung dienen.

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_122

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_123

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_124

Diskussion

https://www.der-lustige-modellbauer.com/t6885-diskussion-amati-italienisches-sportboot-von-nordlichtmodellbau

>> wird fortgesetzt <<
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Italienisches Sportboot - Seite 2 Empty Re: Italienisches Sportboot

Beitrag von Gast am Di 13 Dez 2011, 16:15

Es geht nicht Alles so schnell, wie man es möchte, es gibt hier und dort Probleme. scratch
Hier mal das Ergebnis meiner letzten Tage, ich bin zufrieden.

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_211

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_212

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_214

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_215

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_216

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_217

Hier mit ist die Heckpartie und das Unterwasserschiff komplett fertig. Es wurde noch nichts verputz.

Diskussion

https://www.der-lustige-modellbauer.com/t6885-diskussion-amati-italienisches-sportboot-von-nordlichtmodellbau

>> wird fortgesetzt <<

avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Italienisches Sportboot - Seite 2 Empty Re: Italienisches Sportboot

Beitrag von Gast am Mi 04 Jan 2012, 16:04

Es geht nicht Alles so schnell, wie man es möchte, es gibt hier und dort Probleme.
Hier geht es mit kleineren Teilen für die "Rutschbahn" weiter, es wird furniert mit 0,8 mm Furnier (Mahagoni).
Kurz und bündig mal drei Bilder.

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_218

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_219

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_221
Es ist in Moment nichts groß zusehen, sie liegen unbearbeitet unter dem "Eisenklotz" und "haren der Dinge" die noch kommen.

Diskussion

https://www.der-lustige-modellbauer.com/t6885-diskussion-amati-italienisches-sportboot-von-nordlichtmodellbau

>> wird fortgesetzt <<
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Italienisches Sportboot - Seite 2 Empty Re: Italienisches Sportboot

Beitrag von Gast am Mi 04 Jan 2012, 17:02

BITTE nicht gleich negativ sich Äußern, wegen des Vorrangegangenen Beitrages, der folgende wird es etwas ausmerzen.

Rohbau-Fertigstellung des Vorderdecks (Teil 1)

Es wurden dafür ca. 50 Stk. 1x1 mm Leistchen (Ahorn/Linde) und auch ca. 52 Stk. 1x3 Leisten Mahagoni dazu benötigt.
Ich habe als erstes den etwas breiteren Steg (!) an der Längskante jeweils mit eine 1x1 Leiste (Ahorn/Linde) geleimt. Dazu analog die beiden geschwungenen breiten Seitenteilen jeweils in dem innen Radius mit einer 1x1 Leiste (Ahorn/Linde) aufgeleimt.
Der gesamte, auch die folgende Arbeitsgänge wurden auf einer Arbeitsplatte passgerecht für das Vorschiff vorgearbeitet und das gesamte entstandene Gebilde wurde mit einer dünnen „Mullbinde“ fixiert.

Hinweis: Mullbinde deshalb, das wird allgemein bei hochwertigen Intarsien-Arbeiten (Holz Einlegearbeiten) verwendet, weil damit eine besseren Verleimung/Halt, durch die Dickendif-ferenzen der einzelnen Holzarten erreicht werden soll.

Gleich vorne weg, es ist und war eine sehr mühselige Arbeit von mehreren Tagen, Tempo und um etwas zu beweisen, wäre hier fehl am Platze.

Es folgen Bilder, die meine „Pusselarbeit“ in meiner gewohnten Qualität und Ausdauer zeigen. Leider sind auch kleinere (!) Fehler enthalten, die man leider hinterher nicht mehr, oder sehr schlecht beseitigen kann.

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_222

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_223

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_224

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_225

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_226

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_227

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_228


Diskussion

https://www.der-lustige-modellbauer.com/t6885-diskussion-amati-italienisches-sportboot-von-nordlichtmodellbau

>> wird fortgesetzt <<
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Italienisches Sportboot - Seite 2 Empty Re: Italienisches Sportboot

Beitrag von Gast am Do 05 Jan 2012, 14:41

Rohbau-Fertigstellung des Vorderdecks (Teil 2)

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_229

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_230

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_231

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_232

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_233

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_234

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_235

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_236

Nun ist as "Werk" Vorderdeck vollbracht, es geht weiter im Bereich der Beplankung an den Bordwänden und das Deck.

Diskussion

https://www.der-lustige-modellbauer.com/t6885-diskussion-amati-italienisches-sportboot-von-nordlichtmodellbau

>> wird fortgesetzt <<


avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Italienisches Sportboot - Seite 2 Empty Re: Italienisches Sportboot

Beitrag von Gast am Di 17 Jan 2012, 16:59

Weiter mit der Zweitbeplankung-Rohbau-Fertigstellung (Teil 1)

Bilder sagen mehr, als geschriebene Worte, oder ......... !

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_237

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_238

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_239

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_240

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_241

Diskussion

https://www.der-lustige-modellbauer.com/t6885-diskussion-amati-italienisches-sportboot-von-nordlichtmodellbau

>> wird fortgesetzt <<
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Italienisches Sportboot - Seite 2 Empty Re: Italienisches Sportboot

Beitrag von Gast am Fr 20 Jan 2012, 16:27

Rohbau-Fertigstellung (Deck verplanken)

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_242
(wurde schon mal in einem anderen Arbeitsgang gezeigt, nun folgt die Fortsetzung)

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_243

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_244

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_245

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_246

Diskussion

https://www.der-lustige-modellbauer.com/t6885-diskussion-amati-italienisches-sportboot-von-nordlichtmodellbau

>> wird fortgesetzt <<



avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Italienisches Sportboot - Seite 2 Empty Re: Italienisches Sportboot

Beitrag von Gast am Di 24 Jan 2012, 11:39

Rohbau - Fertigstellung

Diese beiden "unförmigen" Durchbrüche sollen später die Bugbeleuchtung (Scheinwerfer) aufnehmen.
Hier mal ein paar Bilder von der Verlegung der letzten Planken in einem der vielen Problembereichen am Rumpf, hier im Bereich "Bordwand/Bug".
Dazu ein paar Bilder:

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_247

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_248

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_249

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_250

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_251

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_253

Bilder sind ein bisschen unscharf, aber trotzdem ist das Werk vollbracht.
Nun heißt es schleifen um das Modell in Form zuschleifen, aber auch hier und dord gewisse Fehler auszumerzen.

Danke für Eure Geduld und Ausdauer, aber noch ist das Modell nicht fertig.

Diskussion

https://www.der-lustige-modellbauer.com/t6885-diskussion-amati-italienisches-sportboot-von-nordlichtmodellbau

>> wird fortgesetzt <<


avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Italienisches Sportboot - Seite 2 Empty Re: Italienisches Sportboot

Beitrag von Gast am Mi 25 Jan 2012, 14:56

Werkstatt

Die „Mannschaft“ wartet nun auf bessere Tage, wir müssen /können nur noch im freien weiterarbeiten. Die „Werkstatt“ hat nicht die richtige „Ausstattung“ zum schleifen und evtl. lackieren.
Wir machen Orts & betriebsbedingten „Werfturlaub“ im Februar. Es findet auch der jährliche Fasching in der „Hochburg“ im Norden (Ganderkesee) statt.

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_254

Platz in der "kleinsten Hütte" - meine Mini-Werft, wo so manches Modell erschaffen wurde.

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_255

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_256

Diskussion

https://www.der-lustige-modellbauer.com/t6885-diskussion-amati-italienisches-sportboot-von-nordlichtmodellbau

>> wird fortgesetzt <<






avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Italienisches Sportboot - Seite 2 Empty Re: Italienisches Sportboot

Beitrag von Gast am Di 27 März 2012, 17:31

Rohbau - Fertigstellung

Es läuft nicht ALLES so nach Plan, aber ich komme auf sehr "kleinen" Schritten dem Ziel näher.
Anschließend mal ein paar Bilder nach meiner "ersten" Schleiforgie.

Italienisches Sportboot - Seite 2 Dscf0210

Italienisches Sportboot - Seite 2 Dscf0211
(es wurde noch nichts lackiert - einmal ohne Blitz, einmal mit Blitz)

Italienisches Sportboot - Seite 2 Dscf0212

Italienisches Sportboot - Seite 2 Dscf0213

Italienisches Sportboot - Seite 2 Dscf0214

Italienisches Sportboot - Seite 2 Dscf0215

https://www.der-lustige-modellbauer.com/t6885-diskussion-amati-italienisches-sportboot-von-nordlichtmodellbau

>> wird fortgesetzt <<
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Italienisches Sportboot - Seite 2 Empty Re: Italienisches Sportboot

Beitrag von Gast am Sa 31 März 2012, 10:22

Rohbau-Fertigstellung

Auch hier ein paar Bilder von der Fertigung der Abdeckung für den „Maschinenraum" am Heck.

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_257

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_258

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_259

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_260

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_261

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_262

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_263

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_264

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_265

Diskussion

https://www.der-lustige-modellbauer.com/t6885-diskussion-amati-italienisches-sportboot-von-nordlichtmodellbau

>> wird fortgesetzt <<

avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Italienisches Sportboot - Seite 2 Empty Re: Italienisches Sportboot

Beitrag von Gast am Sa 31 März 2012, 12:26

Rohbau-Fertigstellung

Auch hier ein paar Bilder von der Fertigung der Abdeckung für das Amaturenbrett und Blende.

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_267

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_310

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_268

Diskussion

https://www.der-lustige-modellbauer.com/t6885-diskussion-amati-italienisches-sportboot-von-nordlichtmodellbau

>> wird fortgesetzt <<

avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Italienisches Sportboot - Seite 2 Empty Re: Italienisches Sportboot

Beitrag von Gast am So 01 Apr 2012, 15:13

Rohbau-Fertigstellung

Auch hier wieder ein Detail am vorderen fertigen Deck.
Es kommt eine „stufige“ und „verjüngte“ Leiste, bestehend aus je zwei Teilen, angepasste auf das Deck.
Ich habe diese beiden Teilen etwas vorgeformt / angepasst und sauber verschliffen bevor diese auf das fertige Deck geleimt wurden. Damit habe bin ich eine evtl. nachhinein eintretende Beschädigung durch das Bearbeiten der Teile auf dem fertigen Deck umgangen.
Es folgen von diesem Bauabschnitt ein paar Bilder.

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_269

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_311

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_312

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_314

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_313

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_315

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_316

Diskussion

https://www.der-lustige-modellbauer.com/t6885-diskussion-amati-italienisches-sportboot-von-nordlichtmodellbau

>> wird fortgesetzt <<



avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Italienisches Sportboot - Seite 2 Empty Re: Italienisches Sportboot

Beitrag von Gast am Sa 07 Apr 2012, 18:16

Rohbau-Fertigstellung

Und nun …………

Jetzt meine komplette bisherige Arbeit mit und an dem italienischem Sportboot-Modell.

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_317

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_318

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_319

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_320

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_321

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_322

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_323

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_324

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_325

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_326

Im Großen und Ganzen ist mein Modellboot fertig, es fehlen hier und da ein paar Kleinigkeiten., diese Teile sind im Inneren des Modells (Bilder da ??).

Für mich kommt jetzt noch ein letzter Schliff mit 120er Schleifpapier und das farblos lackieren des Modell, dann komm es anschließend an den „Ausrüstungs-Kai“.

( >> Es kommen da irgendwann noch paar Bilder vom fertigen und kompletten Modell, aber wann Question Question << )

Diskussion

https://www.der-lustige-modellbauer.com/t6885-diskussion-amati-italienisches-sportboot-von-nordlichtmodellbau

>> wird fortgesetzt <<



avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Italienisches Sportboot - Seite 2 Empty Re: Italienisches Sportboot

Beitrag von Gast am Sa 28 Jul 2012, 17:38

Und nun …………

es geht mit einigen "Hürden" wieder weiter.

>>> Ärger gabs eine ganze Menge, mir gelingt es einfach nicht, unter den gegebenen Verhältnissen (keine Werkstatt in dem Sinne), eine vernüftigen Lackierung fertig zu bekommen. <<<

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_327

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_328

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_329

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_330

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_331

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_333

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_334

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_335

>> Ich BITTE um etwas Nachsicht, weil etwas viel Zeit vergangen war.
War im Urlaub (Portugal - Enkel geholt) und auch das Modell selbst hatte Zeit zum trocknen gebraucht. <<

Diskussion

https://www.der-lustige-modellbauer.com/t6885-diskussion-amati-italienisches-sportboot-von-nordlichtmodellbau

>> wird fortgesetzt <<
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Italienisches Sportboot - Seite 2 Empty Re: Italienisches Sportboot

Beitrag von Gast am Sa 28 Jul 2012, 17:48

Auch hier Kommentar los ein paar Bilder.

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_336

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_337

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_338

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_339

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_340

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_342

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_343

>> BITTE um etwas nachsicht, das Modell wurde nur mit dem Pinsel auf dem Balkon bearbeitet. <<

Diskussion

https://www.der-lustige-modellbauer.com/t6885-diskussion-amati-italienisches-sportboot-von-nordlichtmodellbau

>> wird fortgesetzt <<
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Italienisches Sportboot - Seite 2 Empty Re: Italienisches Sportboot

Beitrag von Gast am Sa 28 Jul 2012, 19:31

Kannst Du nicht mal dir etwas Zeit nehmen, das Boot "Stink" immer noch ........ (Kommentar - Frau) Dabei wollte ich nur den Balkon für dien Wäscheständer freimachen.

Jetzt, aber noch etwas "vorsichtig" geht das Modell in die Ausbaustufe geht.

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_344
> Oh je, das Bild ist etwas unscharf <

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_346

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_347
> Unterbau für die Frontsitze <

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_348

> Modell steht / hängt" in einer Lage, wo es noch allseitig trocknen kann, ohne das es irgendwo auf den Aussenflächen aufliegt. <

Diskussion

https://www.der-lustige-modellbauer.com/t6885-diskussion-amati-italienisches-sportboot-von-nordlichtmodellbau

>> wird fortgesetzt <<
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Italienisches Sportboot - Seite 2 Empty Re: Italienisches Sportboot

Beitrag von Gast am Mo 30 Jul 2012, 14:12

Als Fortsetzung zum Ausbau ein paar Bilder wieder;

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_349

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_350

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_351

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_352
> fertige Motorabdeckung <

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_353
> Einbau der Steuerung, etwas kompliziert, aber man schaffte es <

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_354
> Einbau der "PS" starken Motoren <

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_355
> ganz ohne Kupplung ging es leider nicht <

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_356
> Vorbereitung zum Probelauf <

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_357
> Schau an, sie drehen sich ja (evtl. etwas unscharf)<

Diskussion

https://www.der-lustige-modellbauer.com/t6885-diskussion-amati-italienisches-sportboot-von-nordlichtmodellbau

>> wird fortgesetzt <<
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Italienisches Sportboot - Seite 2 Empty Re: Italienisches Sportboot

Beitrag von Gast am Mo 30 Jul 2012, 14:27

Die ersten Teile aus der "Schneiderei", bzw. der Polsterei sind eingetrudelt, mal sehen ob es da "Probleme" es gibt Question

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_359

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_360
> sieht doch schon mal ganz gut aus, irgendwo muss man dann aber auch gewisse zu Geständnisse machen. <

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_361
> etwas frische Luft brauchen auch die Agregate, oder ....... <

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_362
> ...passt, wackelt und hat Luft .... <

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_363
> .... Sitzprobe kann man schon mal machen, aber bitte mit sauberen Sachen .... <

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_364
> .... macht ja schon ein guten Eindruck, "Rechnung" kann erstmal beglichen werden ...... <

Diskussion

https://www.der-lustige-modellbauer.com/t6885-diskussion-amati-italienisches-sportboot-von-nordlichtmodellbau

>> wird fortgesetzt <<

avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Italienisches Sportboot - Seite 2 Empty Re: Italienisches Sportboot

Beitrag von Gast am Mo 27 Aug 2012, 16:06

Es ging wieder weiter, nicht ganz so wie ich mir das vorstellte, aber ......
Wasser hat mein nicht ganz fertiges Modell noch nicht gesehen, Blaualgen und Verbot vom Eigentümer ..........

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_310

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_311

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_312

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_313

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_314

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_315

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_316

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_317

Die Frontscheibe hat mir (uns) verdammt nochmal echt "Kopfschmerzen" bereitet. Alles hat irgendwie eine Rundung, ob Rumpf oder der Rahmen, wie bekommt man da am Besten die Befestigungspunkte auf ein fertiges Deck. scratch Mein Hinweis war mehr oder weniger eine Scharblone mit den entsprechenden Punkten und dann übertragen und abbohren.

Diskussion

https://www.der-lustige-modellbauer.com/t6885-diskussion-amati-italienisches-sportboot-von-nordlichtmodellbau

>> wird fortgesetzt <<
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Italienisches Sportboot - Seite 2 Empty Re: Italienisches Sportboot

Beitrag von Gast am Mo 27 Aug 2012, 16:20

Hier nun wieder einige Schritte weiter, .........
Technik wurde eingebaut und leider nur ein Probelauf auf dem trockenem, irgendwann wird es schon mal klappen.

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_319

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_320

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_321

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_318

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_322

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_323

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_324

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_325

>> einige Bilder sind etwas unscharf, werde auch demnächst unters Messer kommen (Laser-OP). <<

Diskussion

https://www.der-lustige-modellbauer.com/t6885-diskussion-amati-italienisches-sportboot-von-nordlichtmodellbau

>> wird fortgesetzt <<


avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Italienisches Sportboot - Seite 2 Empty Re: Italienisches Sportboot

Beitrag von Gast am Di 04 Sep 2012, 13:23

Moin, werte Modellbau-Freunde hier im Forum,

jedes Modell findet irgendwann sein ENDE, bei mir ist das Ende für mein z.Zt. "Stand".- und in der Ausbaustufe befindliches RC-Modell eines italienischen Sportboot einer "RIVA - Aquarama" abgeschlossen.

Das Modell ist auch soweit fertig für eine Fahrt mit RC-Bedienung. Hierbei muß ich momentan etwas vorsichtig sein, weil (a) ich noch keine, mir gefallende Lösung, für die RC-Antenne gefunden habe. (b) Auch steht bei mir die Beleuchtung noch als Variante im Fokus, wobei es für die "Boots-Scheinwerfer" meine vorbereitete Durchführung irgendwo im innerem ein "technisches Problemm" mit dem "Kabelkanal" gibt. Dabei spielt auch die "Heck-Beleuchtung eine Rolle, jedes Boot hat hinten eine "weiße" Abschlußleuchte, wo aber bei der "Riva" ?
Für vorne gibt es eine Version der farblichen Beleuchtung (keine Beleuchtung), diese möchte ich versuchen mit "LED", oder kleinen Birnchen, aber auch evtl. mit Glasfaser zu realisieren, wie weit ............ !

Nun ein letztes Mal ein paar Bilder meines Modells im Maßstab 1:10 (ca. 800/850 mm lang - ca. 260/265 mm breit in den folgenden Bildern.

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_411

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_328

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_327

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_410

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_329

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_412

Italienisches Sportboot - Seite 2 Riva_413

Diskussion

https://www.der-lustige-modellbauer.com/t6885-diskussion-amati-italienisches-sportboot-von-nordlichtmodellbau

>> E N D E<<

>> Die Wasserfahrt (Bilder) werden bei passender Gelegenheit nachgereicht. Momentan geht es nicht, bin etwas unglücklich gefallen <<

DANKE dem TEAM der "lustige-Modellbauer". Bravo
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Italienisches Sportboot - Seite 2 Empty Re: Italienisches Sportboot

Beitrag von JesusBelzheim am Di 04 Sep 2012, 13:26

In fertige Bauberichte verschoben
JesusBelzheim
JesusBelzheim
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Italienisches Sportboot - Seite 2 Empty Re: Italienisches Sportboot

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten