Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Spitfire Mk.22/24 in 1:32 von Revell

Nach unten

Spitfire Mk.22/24 in 1:32 von Revell

Beitrag von JesusBelzheim am Do 30 Dez 2010, 02:07

Habe mir zu Weihnachten einen Plastikbausatz geschenk, Um mal zu sehen was ich da alles daneben machen kann Pfeffer
Hier mal die Bilder dazu Very Happy









Habe schon gleich die erste probleme festgestellt, obwohl ich das Modell mit Farbe bestellt habe sind nicht alle dabei, weil man hier farben mischen soll Rolling eyes
siehe letztes Bild Traurig 1
Sogar einzelne Farben wie aluminium sind nicht dabei evil or very mad
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Spitfire Mk.22/24 in 1:32 von Revell

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Do 30 Dez 2010, 02:12

Hallo Peter,

ein schöner Bausatz! Very Happy

Ja, du hast Recht: Als Modellbauer hat man's schon nicht leicht! Very Happy

Das sind ja sogar noch die Blechdöschen! Ich dachte die werden nicht mehr hergestellt! Staunender Smilie
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Spitfire Mk.22/24 in 1:32 von Revell

Beitrag von JesusBelzheim am Do 30 Dez 2010, 02:19

Hatte ich auch gedacht Tommy, vielleicht noch ein restposten der weg muss?
Das problem: ein paar der fehlende Farben habe ich daheim, aber das sind acrylfarben auf wasser basis scratch
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Spitfire Mk.22/24 in 1:32 von Revell

Beitrag von Gast am Do 30 Dez 2010, 04:08

Hallo Peter,

schönes Vorbild, allerdings soll der Bausatz nicht ohne sein. Er hat wohl auch schon ein paar Jährchen auf dem Buckel.
Zu den Farben. Ich benutze immer Modellmaster Farben, da bekommst Du schon die fertig gemischten Farbtöne für RAF - Maschinen. Ich habe mit den Farben bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Zumal Du viele Farbtöne bestellt hast und Du für die Spit ja eigentlich nur drei Farben für außen und das "Interieur Green" für das Cockpit und die Fahrwerkschächte brauchst (Gelb und Rot mal nicht mitgezählt). Wenn Du noch was über die Farbtöne wissen willst, dann frage ruhig. Ich habe diese Farben übrigens auch für meine Hawker Tempest benutzt, welche Du in der Galerie ja schon gesehen hast.

Gruß

Klaus

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Spitfire Mk.22/24 in 1:32 von Revell

Beitrag von JesusBelzheim am Do 30 Dez 2010, 04:22

Hallo Klaus, ich habe die Farben mitbestellt, und 6 bekommen
Laut Bauanleitung fehlen mir jetzt noch 15 affraid
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Spitfire Mk.22/24 in 1:32 von Revell

Beitrag von AlfredErnst am Do 30 Dez 2010, 07:26

Grüß dich Peter,

das hat der Händler schon richtig gemacht diese sechs Farben sind aussen am Karton beschrieben sind die Grundfarben.
Da er ja den Karton nicht aufmacht und in der Bauanleitug nachschaut. Und das ist Korekt.

Auch hast du bei deiner Bestellung einen Fehler gemacht und nicht Explizit AQUA-COLOR Farben von Revell bestellt. Da nahm er die Döschen die werden weiterhin hergestellt.

Das nächste mal Schreib in deiner Bestellung er soll den Karton öffnen und diese Farben dazutun dann bekommst du auch die anderen Farben dazu.

Entschuldige bitte meinen Sermon über deinen Flieger.
freue mich darauf wenn du Ihn beginnst den Bausatz.

Herzliche Grüße Alfred



Zuletzt von AlfredErnst am Do 30 Dez 2010, 07:50 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
AlfredErnst
Foren - Reporter
Foren - Reporter

Laune : Immer heiter, abunzu wolkig

Nach oben Nach unten

Re: Spitfire Mk.22/24 in 1:32 von Revell

Beitrag von John-H. am Do 30 Dez 2010, 07:47

Danke für die Bausatzvorstellung Peter!

Zu den Farben, ich freue mich immer wenn ich noch die kleinen Dosen bekomme!

Die Aqua Farben kannst du ja trotzdem beuntzen, du darfst sie nur nicht mischen!

Ich wünsche dir in jedem Fall viel Spaß beim bauen! Very Happy
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Spitfire Mk.22/24 in 1:32 von Revell

Beitrag von Gast am Do 30 Dez 2010, 07:56

@ Peter,
nicht nur NICHT mischen sondern auch nicht Enamel auf Acryl verwenden.
Da werfen die Acrylfarben Blasen.

Gruß
Steffen


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Spitfire Mk.22/24 in 1:32 von Revell

Beitrag von AlfredErnst am Do 30 Dez 2010, 08:10

Grüß dich Peter,

schreib mal deinen Händler an ob er dir diese sechs Döschen nicht tauscht gegen die aqua-farben.

Noch was es Fehlen dir nur noch 9 Farben schau mal den Karton mit den Farbnummernan, auch die Bauanleitung mit den farbnummern, bleiben nur noch 9 Farben Übrig.

Grüße Alfred
avatar
AlfredErnst
Foren - Reporter
Foren - Reporter

Laune : Immer heiter, abunzu wolkig

Nach oben Nach unten

Re: Spitfire Mk.22/24 in 1:32 von Revell

Beitrag von kaewwantha am Do 30 Dez 2010, 09:12

Hallo Peter,
vielen Dank für die Bausatz Vorstellung.
Das mit den Enamelfarben auf Acrylfarben musst Du einfach mal ausprobieren. Ich habe meine Forrestal mit Acrylfarben lackiert und später mit Enamel Klarlack matt überstrichen da hat es keine Blasen gegeben die Farbe muss nur gut durchgetrocknet sein. Meine Acrylfarben sind aber aus dem Baumarkt gewesen.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Spitfire Mk.22/24 in 1:32 von Revell

Beitrag von 109Freak am Do 30 Dez 2010, 09:13

Moinsen Peter

schicker Bausatz , vorallem ist der wirklich stimmig in den Abmessungen und proportionen .

Zu den Farben , da hat wohl jeder Modellbauer seine eigene Philosopie.

Wie Klaus schon sschrieb , sind Modell Master farben durchaus eine gute Wahl , aber auch Gunze sangyo ist eine Alternative . Die bieten 2 Komplett Set ( a 6 farben ) für die 2 Hauptsächlichen RAF Tarnungen an .
Diese farben sind absolut stimmig , sind auf Wasser Basis , verdünne tu ich die mit 80% Isopropanol . trocknen schnell und werden Bretthart.


Laß die Finger von dem mischen von Revell farben , so bekommt man nie die farbtöne hin . Das ist Revells großes Manko . Haben keine Original RLM , BS , FS farbtöne im Programm , aber dafür gibts ja andere hersteller , wie oben genannt. Dazu zählt auch Humbrol .

achja ich lackiere kreuz die Quer , enamell auf arcyl und umgekehrt und hatte noch nie Blasen. . .

Gruß Andreas
avatar
109Freak
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Ohne Humor gehts gar nicht

Nach oben Nach unten

Re: Spitfire Mk.22/24 in 1:32 von Revell

Beitrag von Gast am Do 30 Dez 2010, 10:14

Hallo Peter,

zu den Farbvorschlägen von Revell kann man nur sagen, daß diese mit Vorsicht zu geniessen sind. Offen gesagt, die stimmen meistens nicht. Ich weiß auch nicht wo die ihre Informationen herbekommen. Gut mit den Mischungen ist es ja eh so eine Sache. Ich mache es ungern und da hole ich mir lieber die richtigen Farbtöne. Da ist es auch egal welche Hersteller genommen werden. Ich benutze halt die Modellmaster Farben, da ich mit denen die besten Erfahrungen gemacht habe. Das sieht jeder Modellbauer anders. Es sollte auch keine Wertung sein. Tamiya und andere Farben sind mit Sicherheit genauso gut. Ist halt immer Geschmacksache.

Zu den 15 Farben, die Dir laut Bauanleitung fehlen, kann ich auch nichts sagen. Soviele Farben habe ich noch nie bei einer RAF - Maschine gebraucht. Und ich habe da schon ne ganze Menge von gebaut. Oberseite ist meistens eine Zweifarbenlackierung und Unterseite das bekannte "Sky". Interieur Green, wie schon beschrieben, Cockpit und Radschächte. Gelb für die Warnmarkierungen an Tragflächen und Propellerblätter. Rot eventuell für die Tapes über die Flächenwaffen oder am Spinner (da scheint es bei der gezeigten Maschine aber ein Weißton zu sein) und dann noch Schwarz für Propeller und Armaturenbrett.
Dann bleibt noch Aluminium für die Fahrwerksbeine und schwarzbraun für die Reifen und fertig ist die Spit.

Gruß

Klaus

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Spitfire Mk.22/24 in 1:32 von Revell

Beitrag von JesusBelzheim am Do 30 Dez 2010, 13:56

Danke alle fuer euere kommentare, da werde ich dann wohl ein wenig experimentieren muessen scratch
Zu die menge an Farben: dabei sind 9,57,59,68,79 und84 (wobei 68 gar nicht in die Bauanleitung steht)
Brauchen wuerde ich noch: 8,15,35,47,48,56,69,75,89,90,92,99,302,330 und 364

Zu die richtige Farben nehmen: Es stehen nur buchstaben da, von A bis T
Davon sind 5 stueck mischungen
B=80%blaugrau79 10%grau57 10%seegruen48
G=40%schwarz8 40%granitgrau69 20%aluminium99
H=75%lederbraun84 25%aluminium99
J=33%gelb15 33%seegruen48 34%steingrau75
N=60%blau56 40%mausgrau47

Was waeren da die richtigen Farben 😕
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Spitfire Mk.22/24 in 1:32 von Revell

Beitrag von 109Freak am Do 30 Dez 2010, 14:12

Peter , für die auf der Verpackung dargestellte Tarnung braucht man folgende Farbtöne

BS ( British Standart )

-BS 641 Dark Green
-BS 637 Madium Seagrey
- Ocean gray

und dies genau aus den revell Farben zu mischen , fast unmöglich.

Gruß Andreas
avatar
109Freak
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Ohne Humor gehts gar nicht

Nach oben Nach unten

Re: Spitfire Mk.22/24 in 1:32 von Revell

Beitrag von JesusBelzheim am Do 30 Dez 2010, 14:17

Danke Andreas Very Happy
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Spitfire Mk.22/24 in 1:32 von Revell

Beitrag von Gast am Do 30 Dez 2010, 14:28

Hallo Peter,

das wären dann die Farben für die Oberseite. Unterseite wäre dann "Sky, das müßte die Mischung "J" sein, wenn ich nicht irre. Der Farbton ist ein grünliches Eierschale. Was für eine Bezeichnung Roofl

Gruß

Klaus

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Spitfire Mk.22/24 in 1:32 von Revell

Beitrag von JesusBelzheim am Do 30 Dez 2010, 14:31

Danke Klaus, gibt es die Farbe gruenliches Eierschale zum kaufen? Very Happy
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Spitfire Mk.22/24 in 1:32 von Revell

Beitrag von Gast am Do 30 Dez 2010, 15:08

@ Peter,
also bevor ich die mische würde ich mir die vorgemischten von ModelMaster oder die Farben von Valejo holen.

Das war damals auch ein Grund warum ich die Revell Farben nicht mehr genommen habe und lieber zu Tamiya und Vallejo gewechselt bin.

Gruß
Steffen

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Spitfire Mk.22/24 in 1:32 von Revell

Beitrag von Gast am Do 30 Dez 2010, 17:07

Hallo Peter,

ja die gibt es zu kaufen. Bei Modelmaster und bei der RAF heißt sie "Sky"

Gruß

Klaus

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Spitfire Mk.22/24 in 1:32 von Revell

Beitrag von JesusBelzheim am Do 30 Dez 2010, 19:50

Danke Klaus und Steffen Very Happy
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Spitfire Mk.22/24 in 1:32 von Revell

Beitrag von SibirianTiger am Sa 01 Jan 2011, 13:41

@ Little Airwolf

Da irrste dich bei den Farben, ich hab Modelle sowohl mit Restbeständen von Revell Emanelfarben die ich noch habe und meinen Acrylfarben bemalt, siehste bei meinen Star Trek Modellen und die Farben vertragen sich, nur darf man bei dieser Kombi kein Emanel Klarlack draufmachen, denn erst durch diesen Klarlack können die Lackschäden passieren
avatar
SibirianTiger
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : Verteidigerin des wahren Blödsinns

Nach oben Nach unten

Re: Spitfire Mk.22/24 in 1:32 von Revell

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten