Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15

Seite 5 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Nach unten

Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15 - Seite 5 Empty Re: Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15

Beitrag von Glufamichel am So 22 Okt 2017, 21:39

Mei lieber Babbschinöör Cool Mir war bisher nicht wirklich bewusst wie gross das alles wird. Schaut aber klasse aus Tommy
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15 - Seite 5 Empty Re: Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15

Beitrag von Jörg am So 22 Okt 2017, 23:33

Babbedeckel-Tommy schrieb:Bevor ich etwas anmale wöllte ich nur gern die Vorbildfarben beim Namen nennen können,
es soll ja möglichst historisch korrekt MÖGLICH gewesen sein. Very Happy
Farbbezeichnungen sind nur Schall und Rauch, Tommy - daraus allein kann man keinen 'korrekten' Farbton ableiten.
Man kann sich da eigentlich nur auf Farbchips oder zur Not auf das eigene Farbempfinden verlassen ... Grinsen

Gruß - Jörg - Wink
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15 - Seite 5 Empty Re: Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mo 23 Okt 2017, 12:01

So meinte ich es nicht, Jörg. Very Happy

"Weiß" konnte z.B. damals Bleiweiß, Zinkweiß oder Kalkweiß sein.

Und nun DORT zu wissen, WAS nun genau verwendet wurde,
ist ja auch Teil des historischen technischen Modellbaus.

Bei den Farbtönen hast du natürlich Recht Freundschaft
Babbedeckel-Tommy
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15 - Seite 5 Empty Re: Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mo 23 Okt 2017, 21:54

Nun denn, auf zum Bericht! Very Happy



Es wurde heute rumgestunken, äh ich meinte lackiert!
Der überquellende Mennig-Kitt durfte dabei nicht fehlen.
Bei Eisenteilen wurde, Jahrzehnte später zumindest nachweislich,
sehr oft Eisen-Mennig-Kitt angerührt. Durch das Festrosten wurde es dicht.


Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15 - Seite 5 2017-135


Dann versuchten die Jungs, das Ding rein zu wuchten.

Ob sie auch wissen, was sie tun??? affraid


Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15 - Seite 5 2017-134



Eigentich ist es Geschütz-Grau. Der Blitz macht es heller Suspect

Schieberrohr und Zylinder sind nur lose aufgesetzt.



Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15 - Seite 5 2017-133



Dann wurde die Bordwand erst einmal mit Kohlestaub verdreckt.



Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15 - Seite 5 2017-132


Und am Ende stehen die Nichtsmacher wieder im Bild, als hätten sie alles hart erarbeitet Ablachender
Babbedeckel-Tommy
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15 - Seite 5 Empty Re: Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mi 25 Okt 2017, 04:06

Im düstren Abendlicht,
Guckte ein Fröschlein, klein,
- Er durfte es nicht! -
Zum Petroleumschein...



Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15 - Seite 5 2017-142


Dort wird das Pleuel mit den Balanciers verbunden.
Die zum " U " gebogenen Bänder der Lager, deren Namen ich immer vergesse, werden von unten eingehangen.

Dank kleiner Hände konnten sie mittels Keilen geklemmt werden! Very Happy


Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15 - Seite 5 2017-139


Doch der obere Teil des Pleuels würde erst einmal nur stören, er wurde wieder abgenommen.
Die Keilnuten fehlen auch noch Wink


Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15 - Seite 5 2017-141



Die Hanf-Dichtung hat ihren Platz im Luftpumpen-Kolben gefunden. Sie hat sich bereits leicht eingearbeitet.
Im Bild sind die Kolbenstange (Durchmesser 3 mm) mit einer Art Gräting als Anschlag, die Klappe und der durchlöcherte Kolben.
Die Klappe und die im Kolben eingelassenen Sitze wurden zunächst geschabt, dann aufeinander eingeschliffen.
Kaum vorstellbar, wie lange alleine diese Arbeit damals gedauert haben mag!


Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15 - Seite 5 2017-137


Und zusammengebaut, natürlich mit beweglicher Klappe!

Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15 - Seite 5 2017-143



Sieht dann kein Schwein mehr... Pfeffer



Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15 - Seite 5 2017-140



Das gewollte unvollkommene Perfekte, das Urige, kommt immer mehr zur Geltung.


Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15 - Seite 5 2017-138
Babbedeckel-Tommy
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15 - Seite 5 Empty Re: Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15

Beitrag von Bastlerfuzzy am Mi 25 Okt 2017, 11:18

Hallo Tommy,

das sieht sehr gut aus, Dein Bau gefällt mir sehr. Bravo

Gruß Dietmar
Bastlerfuzzy
Bastlerfuzzy
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15 - Seite 5 Empty Re: Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Di 31 Okt 2017, 21:38

Hallo zusammen,

keiiine Sorge, es gibt uns noch!!!




Es geht halt alles nicht so schnell wie es sich das Büro immer so vorstellt...

Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15 - Seite 5 Img_2010



Ansonsten sind die Planer fleißig beim Entwerfen weiterer Teile,
wenn sie denn mal nicht auf Arbeit schlafen! Wink


Vielen Dank Dietmar! Very Happy
Babbedeckel-Tommy
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15 - Seite 5 Empty Re: Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mi 01 Nov 2017, 13:54

Soo... neuer Monat, neuer Wasserstand! study

Die 3D-gedruckten Säulen, hergestellt bei der Firma SCHRAX,
Code:
http://www.schrax.com/
erhielten einen Farbton, wie er von der Köngl. Preuß. Eisengießerei
verwendet worden sein könnte.

Die chemisch erzeugte Farbe war "charakteristisch schwarz [ ... ]
mit einem Stich ins Blaue" Auf den Bildern ist es durch
die Kontrastwirkung deutlich heller.

Die geistige Erarbeitung des völlig neuen 3D-Entwurfes
aus dem Plan von 1890 ist in diesem Bericht ja weiter vorn festgehalten.
Die technologische Umsetzung zum fertigen Teil
hatte SCHRAX anschließend noch einmal einen Monat Nerven gekostet.
Vielen Dank noch einmal an dieser Stelle!

Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15 - Seite 5 2017-147


Das Pleuel kann aber nicht so einfach in der Luft baumeln, eine Kurbelwelle muss her!
Nach dem Plan und den Erfahrungen mit Maschinen aus dem 19. Jahrhundert wurde diese überdimensioniert nachgeschmiedet.

Neben der Feldschmiede mit Amboß und Hämmern hatte sich flächendeckend schon längere Zeit der erste Dampfhammer verbreitet,
bei dem auf einer Seite der Dampfzylinder auf ein Balancier greift, und am anderen Ende des Balanciers der Eisenklotz des Hammers sitzt.
Der moderne Dampfhammer mit Bär war zu dieser Zeit erst dabei, sich zu etablieren.
Es ist aber nicht ausgeschlossen, dass selbst die Preuß. Eisengießerei bei diesem Thema ihrer Zeit mit voraus war.

Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15 - Seite 5 2017-145


Ich habe leider keinen Dampfhammer mit Bär, also musste das konventioneller erfolgen!
Für 1836 sieht's nicht mal soo schlecht aus...

Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15 - Seite 5 2017-146



Die gekröpfte Kurbelwelle wurde zusammengefügt.
Die bekommt so schnell nichts mehr auseinander!

An der Bordwand wurde das innere Radlager angebaut.
Ich nehme einfach mal an, dass es innen lag, wegen der besseren Wartung.
Ganz fertig ist dieses Detail dort, wie so manch anderes, noch nicht.

Und die Kurbelwellenlager erhielten die unteren Lagerschalen,
jede für sich wurde von Hand eingeschabt - eine langwierige Kunst,
die heute kaum noch jemand beherrscht. Effektivere Verfahren etablierten sich.

Noch etwas zum Lagerspiel: Das Spiel der Kurbelwelle in ihren Lagern liegt bisher zwischen 0,05 und 0,1 mm.
Ja, es fehlen noch die zweiten Lagerschalen Wink


Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15 - Seite 5 2017-149


Und wie soll da nun das Pleuel an seinen Zapfen? Die Kurbel geht nicht mehr auseinander!!! affraid

Natürlich so, wie es im Original auch ist: Mit geteiltem Lager!



Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15 - Seite 5 2017-148


Es wird von einem Metallband mit Keil festgeklemmt.
Wie das genau heißt vergesse ich immer, Taschenlager??? Embarassed



Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15 - Seite 5 2017-150


Es erfolgte eine Paßprobe.
Doch da wurde es deutlich: Es paßte etwas nicht!!!

Missmutig musste sich mein Äffchen anhören, wie unfähig der Konstrukteur sei.
Jetzt, wo alles schon fertig montiert ist!


Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15 - Seite 5 2017-151




In einer nächtlichen Krisensitzung am "Dampf-Küchentisch" musste nun ermittelt werden, wer der Schuldige ist.
Und vor allem, WIE kann man es wieder richten?? Kein leichter Akt, der das Projekt um Stunden zurückwirft...


Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15 - Seite 5 2017-144
Babbedeckel-Tommy
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15 - Seite 5 Empty Re: Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Fr 10 Nov 2017, 15:57

Das Kurbelwellenlager wurde erneuert, nun passt es.




Kreuzkopf und Schubstangen sind fertig geschmiedet, gehobelt und gebohrt.

Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15 - Seite 5 2017-155




Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15 - Seite 5 2017-157


An der Bordwand ist nicht wirklich viel Platz.






Der Zylinderdeckel der nassen Luftpumpe wurde aufgeschraubt.
Hier entstehen die Schafte der Schrauben, die zwischen Deckel und Zylinder zu sehen sind.



Das größere Gewurschtel in der oberen Bildhälfte ist nur Abfall. Wink
Noch das Gestänge dran und verkeilt.



Kann man so lassen.

Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15 - Seite 5 2017-163

Das Watt'sche Parallelogramm ist interessant ausgeführt.
Hier die Lager der Lenkerhebel.

Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15 - Seite 5 2017-160


Und noch nebenbei die Lager der Steuerung.

Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15 - Seite 5 2017-161



Und alles montiert.


Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15 - Seite 5 2017-164


Und weil wir dann schon bei der Steuerung sind, die freiformgeschmiedete Exzenterstange!!! Cool



Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15 - Seite 5 2017-165


Die Umsteuerung wurde komplettiert.

Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15 - Seite 5 2017-166
Babbedeckel-Tommy
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15 - Seite 5 Empty Re: Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15

Beitrag von maxl am Fr 10 Nov 2017, 16:14

Hallo Tommy - ich war zwischenzeitlich "rausgeflogen" aus diesem BB. Da muss man gut aufpassen! Umso überraschender, wie weit du schon gekommen bist! Meine Gratulation! Ein absolut überzeugendes Stück Technik in Scratch mit einer unverwechselbaren persönlichen Note... Toll! Staunender Smilie Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15 - Seite 5 Empty Re: Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Fr 10 Nov 2017, 16:42

Hallo Michael,

was meinst du mit "Scratch" ? Es basiert alles auf wissenschaftlichen und recherchierten Grundlagen scratch
Redet doch mal Deutsch mit mir! sunny


Der zweite Teil der heutigen Berichterstattung hat etwas länger gedauert... Wink


Die TÜV-Plakette (der Akademie) wird dann leider niemand mehr sehen.
Aber sie ist dran!!! Ablachender









Nun hat sie zwar alles eingebaut, um von selbst zu drehen,
des Ausstellungsbetriebes wegen wird sie aber von einem Bühler-Motor angetrieben.
Der Wasserkasten über dem Kondensator erhielt noch sein Entlüftungsrohr.






Dann... nur 4 Stunden später...
Irgendwo im Nebel des Dresdner Hauptbahnhofes...

Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15 - Seite 5 Img_2012


Die Kiste ist dankenswerterweise ganz schnell von den Dölzschener Werkstätten gebaut worden Very Happy

...fuhr der Zug Richtung Preußen...




... und quer hindurch ...





Nun verweilt die Kleine in Rheine, auf der Ausstellung zu einem großen Mann,
dem wir alle so viel zu verdanken haben, der so gut wie in Vergessenheit geraten ist.


Wer sie live sehen möchte:

Textilmuseum Rheine
Humboldtplatz 4
48429 Rheine.

Code:
http://www.textilmuseum-rheine.de/start.html

12.11. bis 17.12.2017

Mi + Sa 15-17 Uhr
So 11-17 Uhr
Führungen gesondert nach Vereinbarung ab 10 Personen



Danach kommt sie wieder, und wächst weiter. Very Happy


Zuletzt von Babbedeckel-Tommy am Sa 11 Nov 2017, 13:41 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Babbedeckel-Tommy
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15 - Seite 5 Empty Re: Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15

Beitrag von Kurti am Fr 10 Nov 2017, 20:51

Hallo Tommy,

ja so ist es im Leben einmal zu wenig geschaut und man hat dein Kunstwerk verpasst aber Dank deines BB konnte man dein Werk gut nach vollziehen und ich bin begeistert von deiner Arbeit. Ich werde mich bemühen öfter zu schauen.
Kurti
Kurti
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15 - Seite 5 Empty Re: Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15

Beitrag von maxl am Fr 10 Nov 2017, 22:07

Hallo Tommy - Scratchbau ist - soweit mir bekannt - der Nachbau eine Originalvorlage als Modell mit (fast) ausschließlich selbst angefertigten Teilen, also die "edelste" Form des Modellbaus, basierend auf intensiv recherchierten Grundlagen. Vielleicht klingt dir das Wort "Scratch" ja zu sehr nach "Bruch" oder "Schrott" oder sonst noch was... Grinsen Es ist aber ein Kompliment!  Tröstende Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15 - Seite 5 Empty Re: Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15

Beitrag von Jörg am Sa 11 Nov 2017, 13:10

Mönsch Tommy ... shocked

'Scratchbau' ist mittlerweile eine auch im Deutschen unter Modellbauern übliche Bezeichnung
für Eigen- und Umbauten von Modellen aus den verschiedensten Materialien.

Es gibt sogar einen Wikipedia-Eintrag dafür ...  Wink
Code:
https://de.wikipedia.org/wiki/Scratch_building
siehe dort auch Herkunft der Bezeichnung.

Ansonsten ... ich schau' ja hier von Beginn an (hauptsächlich) nur still zu,
möchte nun aber mal sagen, daß mir vor allem die letzten Fortschritte sehr gefallen! Cool

Hast Du eigentlich auch eine Andeutung des zugehörigen Schaufelrades
zur Verdeutlichung des Zusammenspiels der Antriebskomponenten vorgesehen?
Das wäre ja eventuell auch nur schematisch in 2D aussen am Rumpfsegment möglich ...  Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15 - Seite 5 Gruebe10

Gruß - Jörg - Wink
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15 - Seite 5 Empty Re: Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Sa 11 Nov 2017, 13:40

Daaanke schööön für die Aufklärung! Winker 3

Habe das Wort hier zwar immer gelesen, mich aber noch nie damit befasst
was das sein soll. Im Dampfmodellbau gibt's das Wort ansich nicht bzw.
da wird nicht so wissenschaftlich unterschieden. Man macht's halt einfach Grinsen

Wegen der Ausstellung wurde lieber so wenig Platz wie möglich in Anspruch genommen.
Wenn das Maschinchen wieder hier ist wächst sie noch weiter in die Breite. Very Happy

Habe oben noch die URL zum Textilmuseum eingefügt.
Babbedeckel-Tommy
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15 - Seite 5 Empty Re: Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Fr 15 Dez 2017, 17:19

Hallo zusammen,

die Ausstellung wird nach dem 17.12. noch bis ins neue Jahr bestehen bleiben.

Wer sie begehen möchte, kann sich dafür beim Textilmuseum voranmelden.

Code:
http://www.textilmuseum-rheine.de/termine/57-franz-anton-egells-1788-1854.html
Babbedeckel-Tommy
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15 - Seite 5 Empty Re: Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Fr 23 Feb 2018, 21:08

Hallo zusammen,

der kleine Sachse ist endlich von seiner Ausland-Studienreise zurück! Very Happy


Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15 - Seite 5 Img_2036


Die Reise von NRW nach Sachsen hat sie gut überstanden.
Also geht es hier bald weiter. Es gibt noch einiges zu tun!  Cool
Babbedeckel-Tommy
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15 - Seite 5 Empty Re: Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 24 Feb 2019, 17:26

Hallo zusammen,

ab dem 01.03.2019 veranschaulicht das Maschinchen,
zusammen mit anderen schönen (Original-)Exponaten
im Stadtmuseum Pirna die Geschichte der Dampfschiffahrt auf der Oberelbe.

Code:
https://www.pirna.de/Ausstellungen_Willkommen_an_Bord__Elbeschifffahrt_in_der_Saechsischen_Schweiz__im__und__Jahrhundert_.4675d5765/

Ein Besuch lohnt sich!
Pirna hat auch eine schöne Altstadt Very Happy
Babbedeckel-Tommy
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15 - Seite 5 Empty Re: Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15

Beitrag von Bastelfix am So 24 Feb 2019, 18:55

Hallo Tommy, unglaublich schönes Modell, und es bewegt sich au h noch, herrlich. Schön mal wieder von dir zu hören, und sehen, Gruß bastelfix
Bastelfix
Bastelfix
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15 - Seite 5 Empty Re: Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15

Beitrag von maxl am So 24 Feb 2019, 20:44

Da kann ich mich Bastelfix nur anschließen, Tommy! Hattest du - wie ich - eine schöpferische Pause? Oder warst du so eringespannt, dass für einen oder gar mehrere BB's keine Zeit blieb? Oder hab ich schlicht etwas übersehen? Egal, du bist ja nun "wieder an Bord" (der Königin Maria). Liebe Grüße Michael (maxl)
maxl
maxl
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15 - Seite 5 Empty Re: Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Di 26 Feb 2019, 20:31

Hallo ihr zwei Winker 2

Das Übliche: Familie, Gesundheit, Aufträge im Betrieb... der "normale Wahnsinn" eben Wink sunny


In letzter Zeit entstand und entsteht mehr für andere.
Für Sondenkinder und "besondere Kinder" beispielsweise.
Oder Teile für die richtigen Dampfer damit sie im Sommer wieder fahren können. Very Happy

Als Rentner hab ich dann auf jeden Fall wieder mehr Zeit!
Neue BB's gibt's aber paar Jährchen eher, versprochen! Ablachender
Babbedeckel-Tommy
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15 - Seite 5 Empty Re: Dampfmaschine des Dampfbootes "Königin Maria" von 1837 - M1:15

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten