Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Bluecher zu Besuch.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Bluecher zu Besuch.

Beitrag von Gast am Di 28 Okt 2008, 09:02

Und ebenfalls das Revell-modell der Bluecher.
in 1:720.

Die Faeden an den Masten sind natuerlich wieder voellig daneben.Eigendlich zu dick und haengen mittlerweile etwas schlaff herunter.


gruß,Helmut



Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Bluecher zu Besuch.

Beitrag von Gast am Di 28 Okt 2008, 09:10

Ich weiß wie, auch bei der Blücher: Ich beiß einfach ein Loch rein :Kakadu10:

Joe

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Bluecher zu Besuch.

Beitrag von John-H. am Di 28 Okt 2008, 09:11

Manchmal hängt es eben im alter etwas schlaff runter! Embarassed Ablachender

Ich finde auch dieses Modell ist dir Klasse gelungen! Bravo Einen Daumen
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Bluecher zu Besuch.

Beitrag von Gast am Di 28 Okt 2008, 09:14

Aber John, ich darf doch bitten........ shocked Ablachender

Joe

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Bluecher zu Besuch.

Beitrag von Gast am Di 28 Okt 2008, 09:16

Joe,wirst du wohl auslassen!
Untersteh dich!

John,wenn ich mir meine Bilder so anschaue,haben die Strippen "Aehnlichkeit" mit Waescheleinen. :lol:
Die haengen auch so schlapp.

Ich glaub,ich schneide sie irgendwann ab,sieht dann besser aus.

gruß,Helmut

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Bluecher zu Besuch.

Beitrag von Gast am Di 28 Okt 2008, 09:23

Och Helmut, nur so'n bißchen..... :Kakadu10:

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Re: Bluecher zu Besuch.

Beitrag von Gast am Di 28 Okt 2008, 11:32

Moin,

vielleicht sollte man die Skyline von Neu York mal auf den aktuellen Stand bringen. Die beiden Türme gibt es nicht mehr.

Viel Spaß

Juergen

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Bluecher zu Besuch.

Beitrag von Gast am Di 28 Okt 2008, 12:30

Ich wußte gar nicht, daß die alle bis N.Y. gekommen sind.
Wo ist unser Geschichtslehrer?!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Re: Bluecher zu Besuch.

Beitrag von Gast am Di 28 Okt 2008, 12:51

Moin,

das eine oder andere deutsche U-Boot soll ja damals in Neu Yorker Hafen operiert haben.

http://scr3.golem.de/?d=0702/Silent_Hunter_4&a=50691

Kann aber auch Propaganda gewesen sein.

Viel Spaß

Juergen

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Bluecher zu Besuch.

Beitrag von Gast am Di 28 Okt 2008, 12:55

U-Boote ja, aber Prinz Eugen und Blücher?? study

Joe

Heeeeeeeeeelllmut, der Geschichtsunterricht sollte eigentlich beginnen--------

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Re: Bluecher zu Besuch.

Beitrag von Gast am Di 28 Okt 2008, 13:19

Moin,

die Blücher ist ja nicht besonders alt geworden. Die ist auf der ersten Feindfahrt von norwegischen Landratten versenkt worden.

Prinz Eugen ist nach dem Krieg von den Siegermächten verlost worden und 1946 von den Amerikanern in der Nähe des Bikina Atolls (Nordpazifik) versenkt worden.

In der Beziehung ist Google recht hilfreich.

Viel Spaß

Juergen

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Bluecher zu Besuch.

Beitrag von Frank Kelle am Di 28 Okt 2008, 14:08

Korrekt... Blücher ist trotzdem sie noch nicht KB war, nach Norwegen geschickt worden, um die dortige Invasion zu unterstützen. Der schwere Kreuzer hatte noch nicht einen scharfen Schuß abgegeben vorher! Die norwegische Küstenbatterie hat das Schiff so stark angeschlagen, daß es aufgegeben werden musste und schnell sank. Es waren KRUPP-Geschütze in der Batterie, Baujahr 19. Jahrhundert...
Ironie der Geschichte...

Prinz Eugen war tatsächlich eines der wenigen schweren Einheiten, die den Krieg überstanden haben. Die Amerikaner haben das Schiff als Übungsziel für Atombomben benutzt....
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Re: Bluecher zu Besuch.

Beitrag von Frank Kelle am Di 28 Okt 2008, 14:39

Okay - nicht ganz komplett. Blücher hat schwer angeschlagen versucht, sich dem Feuer der Küstenbatterie zu entziehen, geriet dadurch aber ins Feuer einer nahegelegenen Küsten-Torpedobatterie, die gaben den Rest, 2 Treffer mittschiffs. Man wollte das Schiff nicht aufgeben und versuchten das Schiff noch in Sicherheit zu bringen, aber die Torpedoexplosionen haben zu große Löcher in den Rumpf gerissen. Das Schiff bekam starke Schlagseite und musste dann aufgegeben werden. Das Kommando wurde auf die Lützow übertragen (Blücher trug den Admiralswimpel! ) und die Besatzung versuchte sich zu retten, was teilweise schon zu spät war. Es überlebten meinen Unterlagen nach 1000Mann der Besatzung von 1600Mann, nicht dazugerechnet die ca. 1000Mann des Heeres, die die Invasion durchführen sollten....
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Re: Bluecher zu Besuch.

Beitrag von Gast am Di 28 Okt 2008, 15:37

Bei 3 Köpfen.....

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Bluecher zu Besuch.

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten