Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Grade Reibradwagen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Grade Reibradwagen

Beitrag von AlfredErnst am So 14 Nov 2010, 12:23

Bin über ein seltenes Stück der Automobilgeschichte gestolbert.









avatar
AlfredErnst
Foren - Reporter
Foren - Reporter

Laune : Immer heiter, abunzu wolkig

Nach oben Nach unten

Re: Grade Reibradwagen

Beitrag von Frank Kelle am So 14 Nov 2010, 12:25

????? Mein erster Eindruck - da muß ich mal eben editieren, da hat er sich doch sicher verschrieben...
DEN Namen habe ich echt noch NIE gehört oder gelesen, daher mein besonderer Dank Alfred für diesen Exoten!
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Grade Reibradwagen

Beitrag von AlfredErnst am So 14 Nov 2010, 12:26

Grüße Alfred










Erstes Bild entfernt, war doppelt. Gruß Tommy
avatar
AlfredErnst
Foren - Reporter
Foren - Reporter

Laune : Immer heiter, abunzu wolkig

Nach oben Nach unten

Re: Grade Reibradwagen

Beitrag von AlfredErnst am So 14 Nov 2010, 12:30

Hallo Frank,

von diesen Auto habe ich auch noch nichts gehört und gesehen.
Deshalb habe ich diese Bilder reingestellt, ist eine absolute Rarität.
Das kommt davon wenn ich wieder mal ins Museum gehe.

Grüße Alfred
avatar
AlfredErnst
Foren - Reporter
Foren - Reporter

Laune : Immer heiter, abunzu wolkig

Nach oben Nach unten

Re: Grade Reibradwagen

Beitrag von Frank Kelle am So 14 Nov 2010, 12:33

Tja.. Museen werden inzwischen viel zu sehr unterschätzt wegen Ihrer manchmal "altbackenheit", vielfach stabeln sich die Museen auch selber ab (in meinem Erinnerungsfall das Preussen - Museum in Wesel, wo Fotografierverbot bestand aber, auch keinerlei Möglichkeit vorhanden war, ein Bildband oder so zu erwerben). Schade drum - aber das wäre ein anderes Thema.
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Grade Reibradwagen

Beitrag von JesusBelzheim am So 14 Nov 2010, 12:36

Wieder schoene Bilder gemacht Alfred Very Happy
Soetwas habe ich auch noch nicht gesehen
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Grade Reibradwagen

Beitrag von Gast am So 14 Nov 2010, 12:46

Winker 3 Hallo Alfred,

puhhhhhh da verschlägt es ja einen die Sprache so tolle Bilder, so was habe ich noch nicht gesehn

Vielen, vielen Dank das Du Sie eingestellt hast

Grüße aus Neuss
Sylvia

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Grade Reibradwagen

Beitrag von AlfredErnst am So 14 Nov 2010, 12:51

Hallo Freunde,

Dieses Auto Erinnert mich an den DAF der hatte ja auch so ein "Getriebe" dies wurde allerdings mit zwei Keilriemen realisiert. da sind zwei Scheiben immer näher gerückt je mehr man Gas gab und er wurde schneller.
Auch hatte er eine Umschalung für Rückwärts.

Ist doch bei diesen Auto dasselbe je nach Stellung des Reibrades wurde er schneller.

Grüße Alfred
avatar
AlfredErnst
Foren - Reporter
Foren - Reporter

Laune : Immer heiter, abunzu wolkig

Nach oben Nach unten

Re: Grade Reibradwagen

Beitrag von kaewwantha am So 14 Nov 2010, 13:12

Hallo Alfred,
vielen Dank für die tollen Bilder.
Von so einem Wagen und Antrieb habe ich auch noch nie etwas gehört.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Grade Reibradwagen

Beitrag von OldieAndi am So 14 Nov 2010, 15:39

Hallo miteinander!

Wirklich höchst interessant!

Es scheint, als wären besonders die Flugzeugbauer im Automobilbau besonders kreativ und auch innovativ gewesen. Naja, wer in frühen Jahren Flugzeuge konstruierte, war ja eh schon Pionier.

Der Rumpler-Tropfenwagen aus den 1920er-Jahren war konsequent aerodynamisch konstruiert und hatte einen cw-Wert, der erst Jahrzehnte später wieder erreicht wurde. Er war durch seine Andersartigkeit den damaligen Zeitgenossen wohl supekt und damit wie viele andere fortschrittliche Ideen kein wirtschaftlicher Erfolg. In Fritz Langs berühmten Film "Metropolis" von 1927, der in der Zukunft spielte, hatten diese Wagen ihren Auftritt.

Link zum Tropfenwagen:
Code:
http://de.wikipedia.org/wiki/Rumpler-Tropfenwagen

Link zu Metropolis:
Code:
http://de.wikipedia.org/wiki/Metropolis_%28Film%29


Und dann gab es ja auch noch diesen wunderhübschen, heute heiß begehrten "Messerschmitt-Kabinenroller". Sieht ja auch ein bißchen aus wie Cockpit auf Rädern.

Code:
http://www.google.de/images?q=Messerschmitt-kabinenroller&oe=utf-8&client=firefox-a&rlz=1R1GGIC_de___DE357&um=1&ie=UTF-8&source=univ&ei=hvTfTLvXM47qOaPf7foO&sa=X&oi=image_result_group&ct=title&resnum=1&ved=0CC0QsAQwAA


Gruß
Andreas

avatar
OldieAndi
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Grade Reibradwagen

Beitrag von OldieAndi am So 14 Nov 2010, 15:42

Frank Kelle schrieb:????? Mein erster Eindruck - da muß ich mal eben editieren, da hat er sich doch sicher verschrieben...
DEN Namen habe ich echt noch NIE gehört oder gelesen, daher mein besonderer Dank Alfred für diesen Exoten!

Hallo Frank,

da könnte Alfred beim nächsten Mal auch was für Dich fotografieren. Ein kleiner Vorgeschmack:

Code:
http://www.deutsches-museum.de/sammlungen/verkehr/luftfahrt/propellerflugzeuge/bis-1918/grade-eindecker/

Gruß
Andreas
avatar
OldieAndi
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Grade Reibradwagen

Beitrag von Chris am So 14 Nov 2010, 16:25

Hallo Alfred

ein sehr schönes und seltenes
exemplar
tolle bilder

gruß chris
avatar
Chris
Mitglied
Mitglied

Laune : immer gut drauf

Nach oben Nach unten

Re: Grade Reibradwagen

Beitrag von Spinni am So 14 Nov 2010, 18:02

Hallo Andreas, danke für den Link
Auch hierbei war der Konstrukteur Hans Grade
seiner Zeit ziemlich weit voraus,
mit seinem Ultraligth, würde man wohl auch heute,
im deutschen Luftraum, nicht mehr besonders auffallen..
avatar
Spinni
Teilefinder
Teilefinder

Laune : Jede Minute die man mit Streit und schlechter Laune verbringt, ist eine verschenkte gute.

Nach oben Nach unten

Re: Grade Reibradwagen

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 14 Nov 2010, 20:58

Hallo zusammen,

das Reibrad scheint eine Rutschkupplung zu sein, die war besonders bei den ersten Automobilen weit verbreitet. Wenn der Wagen fahren soll wird das "Reibrad" bewegt und spannt entweder einen Riemen oder wird direkt an ein zweites Rad gedrückt. Der Vorgänger des Stufengetriebes mit Leerlaufstellung! Very Happy

Vielen Dank für dieses Exoten Alfred! Very Happy
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Grade Reibradwagen

Beitrag von AlfredErnst am So 14 Nov 2010, 21:05

Hallo Tommy,

schau dir mal das letzte Bild an da ist die "Gangschaltung" oder wie man das zweite Rad die Antriebsstellung ändert.

Grüße Alfred
avatar
AlfredErnst
Foren - Reporter
Foren - Reporter

Laune : Immer heiter, abunzu wolkig

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten