Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Burg Kost ein Baubericht

Nach unten

Burg Kost ein Baubericht

Beitrag von vagant am So 26 Okt 2008, 14:05

Mein erster bausatz von Betexa....

deswegen fange ich erstmal mit einem der kleineren bausätze an (die großen der firma ausser dem Prager schloss, liegen bereit)

Der druck es sehr gut und die teile sind doch passgenau aber der bausatz planer hat da eine ziehmliche fummel geschichte erstellt Wink

Aber mit viel fummeln kommt mann dort auch viel vorran Very Happy

also hier die fummel fotos^^








bald gehts weiter^^ (etwas baldiger weil die nächste burg lächelt mich schon an)
avatar
vagant
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : Immer Gut

Nach oben Nach unten

Re: Burg Kost ein Baubericht

Beitrag von vagant am Do 09 Apr 2009, 00:31

habe sie Schornsteine wieder gefunden nun kann ich weiter bauen Very Happy
avatar
vagant
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : Immer Gut

Nach oben Nach unten

Re: Burg Kost ein Baubericht

Beitrag von John-H. am Do 09 Apr 2009, 01:03

Na dann leg mal los! Bravo
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Burg Kost ein Baubericht

Beitrag von Gast am Do 09 Apr 2009, 12:05

Hast aber lange suchen muessen,Matthias. Very Happy

Dann mal ran an den Speck..aeh ..die Burg! Very Happy

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Burg Kost ein Baubericht

Beitrag von Gast am Do 09 Apr 2009, 12:21

Die Burg steht ja unter Laserbeschuss.......Hast die Schornsteine wohl schon abggeschossen.
Wenn Du gern fummelst, dann empfehle ich Dir die Burg Wawel von GPM, die hat es in sich!!

Joe

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Burg Kost ein Baubericht

Beitrag von vagant am Sa 10 Okt 2009, 19:18

Nun nach einiger vergangener zeit habe ich mich entschlossen mal die Burg Kost fertig zu stellen^^ (zum vergrößern lassen die die meisten bilder anklicken)

Angefangen damit das ich die Dächer der Burg gedeckt habe



im anschluss daran habe ich die Brücken, Giebel und Schornsteine (nach lagen suchen wiedergefunden) montiert



und die Burg auf ihren doch spärlichen sockel augesetzt.

Duch das Blitzlicht strahlen die schnittkannten besonders weis, aber das sieht unter nomalen licht nicht so schlimm aus. Es würde schlimm aussehen wenn ich die kannten alle schwärzen würde(comic figuren umrandet man schawarz^^) hier würde es nur schaden.

FERTIG!!! Very Happy

So mal ein paar rundum fotos



und ein paar nahaufnahmen



nun hat die Burg endlich einen platz in meiner uv licht geschützten Galarie eingenommen. (na mal sehen es ich als nächster fertig stelle Wink
avatar
vagant
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : Immer Gut

Nach oben Nach unten

Re: Burg Kost ein Baubericht

Beitrag von Gast am Sa 10 Okt 2009, 19:26

Sieht Klasse aus Matthias Bravo

könntest die Kanten ja mit Buntstiften nachfärben Wink

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Burg Kost ein Baubericht

Beitrag von vagant am Sa 10 Okt 2009, 19:38

Danke Very Happy
mmh also einen malkasten mit kinderbundstiften kaufen....
mal sehen morgen hole ich mal die Burg Rienek vom schrank
avatar
vagant
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : Immer Gut

Nach oben Nach unten

Re: Burg Kost ein Baubericht

Beitrag von kaewwantha am Sa 10 Okt 2009, 20:07

Hallo Matthias,
die Burg ist Dir sehr gut gelungen.
Läst Du den Socken so oder wird der mit Modelbahngras noch begrünt.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Re: Burg Kost ein Baubericht

Beitrag von vagant am Sa 10 Okt 2009, 22:45

Jo Peter ich habe einen Nagel durch den sockel getrieben um die burg an der wand zu befestigen , nun hängt sie neben den anderen Very Happy
avatar
vagant
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : Immer Gut

Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Re: Burg Kost ein Baubericht

Beitrag von Gast am So 11 Okt 2009, 08:47

Pendragon schrieb:na toll,drückst dich ums Sockelaufwerten

Vielleicht paßt ja der Sockel zur Tapete Pfeffer Ablachender Ablachender Ablachender Nix wie weg

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Burg Kost ein Baubericht

Beitrag von Gast am So 11 Okt 2009, 17:40

Schoen,wieder mal was von dir zu lesen und zu sehen,Matthias.
Warst ja lange "abgetaucht". Very Happy

Trotzdem schaut deine Burg noch frisch aus,so als ob sie gerade fertig geworden ist...nur wenig Staub zu erkennen. 2 Daumen

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Burg Kost ein Baubericht

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten