Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Schaarhörn - 1/250 - Passat Verlag

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Schaarhörn - 1/250 - Passat Verlag

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Di 07 Sep 2010, 20:51

Hallo ihr,

vielen Dank fürs Lob! Very Happy

@ Martin: In einer normalen Wohnung geht es, ich stelle es dann in die Vitrine. Mit bestimmten Lacken kann man die Papierschiffe auch wasserfest machen, aber dafür ist dieses hier einfach zu klein, würde ich mal sagen. Wink
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Schaarhörn - 1/250 - Passat Verlag

Beitrag von Martin am Di 07 Sep 2010, 21:46

Mir ist schon klar das diese Modelle nicht für die Badewanne gebaut werden Klopfkopf dachte da mehr an sich wellendes Papier darum meine frage.

Martin
Mitglied
Mitglied

Laune : Hängt von meinem Umfeld ab ;)

Nach oben Nach unten

Re: Schaarhörn - 1/250 - Passat Verlag

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Di 07 Sep 2010, 21:55

Hallo Martin,

da meinst du bestimmt wegen dem Leim? Wink

Ich nehme dafür UHU Vielzweckkleber lösungsmittelfrei. Sparsam eingesetzt wellt der nicht und klebt sehr schnell. Größere Flächen pressen, dann werden die auch nicht ganz so wellig. So mache ich das zumindest immer Wink
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Schaarhörn - 1/250 - Passat Verlag

Beitrag von Spinni am Di 07 Sep 2010, 22:00

na, ich hoffe doch nicht,
dass Du in einem feuchten Kellerloch hausen musst.. Wink
aber bei normaler Raumluft wellt sich kein Modell
und zum Kleben benutz ich UHU, UHUhart, oder auch Pattex
avatar
Spinni
Teilefinder
Teilefinder

Laune : Jede Minute die man mit Streit und schlechter Laune verbringt, ist eine verschenkte gute.

Nach oben Nach unten

Re: Schaarhörn - 1/250 - Passat Verlag

Beitrag von Jörg am Mi 22 Sep 2010, 09:03

Schön gemacht, Tommy Very Happy ... ein kleiner, feiner Bogen mit attraktivem Vorbild!

Die Stöße der Schornstein-Ringe wären genau an der nach hinten geneigten
Schornstein-Rückseite am besten aufgehoben gewesen,
der Stoß am unteren Ring wäre sogar unter der Dampfpfeifenleitung (?) verschwunden ... Zauberwort "Vorausschau im Bauablauf" Wink
Solche Sachen prinzipiell nie (wie hier leider) versetzt ankleben,
sondern immer die Stöße in einer Linie ...

Ansonsten ... manchmal mächtig winzig! - schön gebaut: gefällt mir sehr gut! Very Happy

Gruß - Jörg -
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Schaarhörn - 1/250 - Passat Verlag

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mi 22 Sep 2010, 23:14

Hallo Jörg,

Danke! Very Happy

Ja die Sache mit den Stößen ist mir auch schon aufgefallen... Ich versuche die noch irgendwie zu vertuschen, wenn ich wieder in meiner Werft tätig bin Wink

Wie das immer bei mir so ist (ist ja erst das zweite Mal! Ablachender ) muss ich eine Lösung für die Masten finden. Das kann ein Weilchen dauern... Wink
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Schaarhörn - 1/250 - Passat Verlag

Beitrag von Trakan am So 03 Okt 2010, 16:23

Moin Tommy
Ein schönes Modell hast du da gebastelt
avatar
Trakan
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Schaarhörn - 1/250 - Passat Verlag

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten