Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Aus Willi wird NORA

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Aus Willi wird NORA

Beitrag von Gast am So 19 Okt 2008, 20:40

Moin,

ich bin der Meinung, Spielzeug gehört erst einem erst so richtig, wenn man kräftig dran rumgefummelt oder gepinselt hat.

Vor einiger Zeit wollte mein Hamster, Hermann G. Glitzi, eine Echtdampflok haben, um sich die Pfoten zu wärmen. Von der Fa. Regner / Aurach wurde für relativ kleines Geld eine einfache Getriebe Lok mit Stehkessel als Fertigmodell beschafft. Die Probefahrten verliefen auf Anhieb befriedigend, gewissermassen ein idiotensicheres Produkt.

Zunächst wurde mal der Stehkessel mit Kaffeerührlöffeln (Metro, 100o Stück, 2 Euro) belegt und mit Messingbändern verspannt.



Die Blechwände bekamen einen hölzernen Überzug aus Leisten, ein abnehmbares Dach wurde angefertigt. Neue Pufferbohlen aus Merantiholz wurden ebenfalls gleich angebracht.



Etwas undogmatische mutet möglicherweise manchen Leuten die farbliche Gestaltung der rohen Hölzer an. Ein klassische Salatdressing aus Balsamico Rosso und Hanföl. Per Pinsel aufgetragen und vorsichtig mit der Lötflamme bearbeitet. Am Kessel verfärbt es sich automatisch nach mehrmaligem Anheizen. Man belkommt eine angenehme, unregelmässige Schattierung.

Plastikwagen wären natürlich ein derber Stilbuch hinter so einer Holz/Metall Maschine. Freundlicherweise hat die Fa. Huppertz schon vor Jahrzehnten einfache Holzbausätze von 20 Fuß Vierachsern entwickelt. Die werden immer noch von T & D in Hamburg angeboten.



Einen detaillierten Umbaubericht hatte ich vor zwei oder drei Jahren mal in der Zeitschrift GARTENBAHN veröffentlicht
Code:
www.gartenbahn.de

Viel Spaß

Juergen

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Aus Willi wird NORA

Beitrag von John-H. am So 19 Okt 2008, 21:44

Atemberaubend, sieht wirklich Super aus! Zehn Zehn Zehn
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Aus Willi wird NORA

Beitrag von Gast am So 19 Okt 2008, 22:04

Juergen,eine Professionelle Arbeit,der man nur noch Anerkennung und
Applaus zollen kann.
Dein "Farbgemisch" was du zur Alterung der Hoelzer verwendet hast erstaunt mich.
Naturprodukte Pur!
Das Ergebniss ueberzeugt auf der ganzen Linie.
Ueberhaubt,der ganze Zug versprueht einen Flair;das ganze Arangement laed foermlich dazu ein,es im Freien zu presentieren und zu Fahren!
Gratulation zu diesem Bericht.

gruß,Helmut

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Aus Willi wird NORA

Beitrag von Gast am So 19 Okt 2008, 23:04

Moin,

es ist eigentlich naheliend für Naturprodukte wie Holz auch Naturprodukte für die Gestaltung zu nehmen. Tee, Kaffee, Pigmente, Erden, Tinten, Kreiden, Spiritus etc. Unsere Vorfahren konnten ihre Höhlenmalereien auch nicht mit Baumarktfarben anfertigen. Ist jedenfalls wesentlich preiswerter, als irgendwelche Minidöschen mit schicken Markennamen drauf.

Zimindst bei den größeren Maßstäben brauche ich oft eine 3-D Struktur, die ich nur mit Fertig-Farben nicht überzeugend hinbekomme. Das muss dann halt die Chemie ran.



Hier ist z.B. der Grünspan auf der Kupferfolie durch ein Bad in Salzlake entstanden. Im Prinzip Saurer Regen. Der Rost aus alten Abrazo Küchenschwämmen, die früher oder später sowieso zerfallen. Man kann sich die Tinkturen allerdings auch als Fertigprodukte kaufen. Einfach mal nach "modern options" googeln.

Viel Spaß

Juergen

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Re: Aus Willi wird NORA

Beitrag von Gast am So 19 Okt 2008, 23:10

Danke,Juergen.
Wieder gute Tips,fuer die Farbherstellung!
Dein Argument mit den Hoehlenmalereien ueberzeugt.
Wie haltbar das Ganze ist ,ist ja bewiesen.
Bravo

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Aus Willi wird NORA

Beitrag von Holger am Mo 20 Okt 2008, 09:29

Hallo Juergen,
Feinste Arbeiten auf heute nicht mehr gewohnter, dafür auf naturbelassener Art. Einfach, aber trotzdem GENIAL und kompliziert genug, dass man(n) wieder ins Staunen kommt !
Dazu Kommentare, die nicht überzeugend wirken, sondern wirklich überzeugen ! Zehn Zehn Zehn Beifall Beifall Beifall
Vor "all sowas" ziehe ich meinen Hut ! Willkommen
avatar
Holger
Allesleser
Allesleser

Laune : When you are in peace with GOD, any place is home

Nach oben Nach unten

Re: Aus Willi wird NORA

Beitrag von Gast am Mo 20 Okt 2008, 10:14

Moin,

ich hoffe, es entsteht jetzt nicht der Eindruck, ich würde nur mit Höhlenmalerei-Zubehör arbeiten . In das Thema möchte ich erst demnächst einsteigen.
Code:
 http://www.seilnacht.com/Lexikon/FProj2.htm

Ich verwende auch Sprühdosen und ausgesprochen dubiose Lösunsmittel in Farben. Manche Gestaltungs-Methoden entstehen auch nur einfach aus Fehlern, manche aus Zufall, manche einfach nur aus Lust am Experimentieren. Oder weil gerade etwas zur Hand ist.

Hier ist z.B. ein Rest von gelber Druckernachfülfarbe verwendet worden:



Das war dann zunächst so grellgelb, das dringend mit grauen Pigmenten und in Spiritus verdünnter schwarzer Füllertinte abgetönt werden musste. Früher oder später ergab sich daraus dann fast von selbst der Eindruck eines seit Jahren im Gebrauch stehenden Minitriebwagens. (Bausatz IP Engineering, ca. 1 : 22, 32mm Spur)

Viel Spaß

Juergen

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Aus Willi wird NORA

Beitrag von Frank Kelle am Mo 20 Okt 2008, 14:57

Ein prima Bau! Danke fürs die Bilder. Der... "Triebwagen" ist mir Motor?
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Aus Willi wird NORA

Beitrag von Gast am Mo 20 Okt 2008, 16:18

Moin,

na klar ist da ein Motor drin. Eine ziemlich laute Möhre, die durch den Holzkasten noch gut verstärkt wird. Dazu noch 2 Batterien und ein Vorwärts-Halt-Rückwärtsschalter. Die LEDs wechseln je nach Fahrtrichtung die Farbe.

Den Komplett-Bausatz kann ich Einsteigern wärmstens empfehlen, zudem er wahlweise in 32 oder in 45mm Spur erhältlich ist.
Code:
 http://www.ipengineering.co.uk/page52.html

Passende Wagen kann man sich selber zusammenfummeln oder aus Faller Playtrain zimmern. Da gibt es im Handel (Lasergang-Shop) sogar neue Holzchassi für 32mm Spur.



Freistilbahnen lassen eine Menge Gestaltungsspielraum zu. Zur Not denkt man sich eine passende Geschichte dazu aus. Je abstruser, desto glaubwürdiger.


Viel Spaß

Juergen

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Aus Willi wird NORA

Beitrag von Gast am Mo 20 Okt 2008, 20:56

Hallo,Juergen.
Tolle Ergaenzungen,die du in diesem Beitrag anbietest.
Auch der Link ueber die Kreideherstellung,sehr interessant.Genau so wie deine zum Schluß gezeigte Komposition der Wagen!
Beifall

danke dafuer.
gruß,Helmut

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten