Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

2 Shays

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

2 Shays

Beitrag von bluetrain am Sa 21 Aug 2010, 20:01

Hallo,
da es hier ja eine zahlreiche Gemeinde Eisenbahnfans gibt, möchte ich euch noch das folgende vorstellen.
Neben solchen Giganten wie dem Bigboy gab es in den Staaten auch andere, interessante Konstruktionen.
Eine davon sind die "Geared locomotives" - Getriebeloks. Bekannte Vertreter sind die Shay, Climax und Heisler.
Hier nun 2 Shays:



Entstanden ist sie aus einem ziemlich alten Bausatz der Firma Roundhouse MDC. Gebaut OOB mit kleinen Verfeinerungen. Kesel und Rahmen sind aus Zinkspritzguß, Cab und Tenderoberteile aus Kunststoff. Das Modell ist mit Motor - aber die Fahreigenschaften sind grottenschlecht. Es stellt eine 80ton Class C Maschine dar (C weil 3 verbundene Fahrgestelle), so ziemlich der Höhepunkt der Entwicklung dieser Loks.
Spurweite ist H0n3 (1:87).

Die andere Lok ist eine 20ton Class A. A weil nur 2 Fahrgestelle, und auch nur eine 2-Zylinder-Maschine verbaut sind.




Der Bausatz war von Keystone, die Lok besteht, bis auf die Lampengläser und Fensterscheiben, komplett aus Weißmetall und Messingkleinteilen.
Man könnte sie sogar motorisieren, bei meinem Modell funktioniert zumindest das Getriebe. Spurweite ist H0 (1:87).

Ein Größenvergleich mit dem Bigboy, die kleine passt locker in den Tender...




Gruß
Jürgen.
avatar
bluetrain
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : wie's wetter

Nach oben Nach unten

Re: 2 Shays

Beitrag von kaewwantha am Sa 21 Aug 2010, 20:32

Hallo Jürgen,
auch hier zeigst Du zwei hervorragend gebaute Dampfloks.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: 2 Shays

Beitrag von John-H. am Sa 21 Aug 2010, 21:03

Hallo Jürgen, wenn ich deine Loks so sehe, bin ich immer wieder platt, die sehen wirklich absolut geil aus! Bravo
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: 2 Shays

Beitrag von Jörg am So 22 Mai 2011, 18:07

Ich bin zwar kein Eisenbahnfan Wink
aber diese beiden Lokomotiven sind wirklich sehr schön
- sowohl vom Vorbild her, als auch die Umsetzung in's Modell!

- zudem heben sich diese nostalgischen Amerikaner wohltuend
vom üblichen "Reichsbahn-Einheits-Altmetall" ab ... Wink

... mit der letzten Bemerkung geh' ich mal lieber stiften Nix wie weg

Gruß - Jörg - Very Happy
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: 2 Shays

Beitrag von nozet am So 22 Mai 2011, 18:12

Warum denn Jörg, ist doch Geschmackssache und über den
darf jeder selbst entscheiden.
avatar
nozet
Superkleber
Superkleber

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: 2 Shays

Beitrag von Jörg G am So 22 Mai 2011, 20:40

So'ne Shay würde sich auf meiner Gartenbahn sicher auch gut tun. Winker 2
avatar
Jörg G
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : wenn ich bastel, habe ich gute laune

Nach oben Nach unten

Re: 2 Shays

Beitrag von nozet am So 22 Mai 2011, 20:52

Hi Jörg,
da könnte es Probleme mit den Antriebswellen in den engen
Radien geben.
avatar
nozet
Superkleber
Superkleber

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: 2 Shays

Beitrag von Jörg G am So 22 Mai 2011, 21:04

Sollte es eigentlich nicht. Aber ausschließen möchte ich das nicht.
avatar
Jörg G
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : wenn ich bastel, habe ich gute laune

Nach oben Nach unten

Re: 2 Shays

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 22 Mai 2011, 21:31

Hallo Jürgen,

besser spät als nie! Wink

Das sind zwei schöne Loks!

Zehn
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: 2 Shays

Beitrag von JesusBelzheim am Mo 23 Mai 2011, 02:00

Das sind zwei klasse Loks Jürgen Bravo
Habe ich leider uebersehen Embarassed
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: 2 Shays

Beitrag von Gast am Mo 23 Mai 2011, 21:30

Das Gleisbett ist schon Kunst ansich.... wink1

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: 2 Shays

Beitrag von bluetrain am Mo 23 Mai 2011, 22:12

Hallo,
freut mich, das sie euch gefallen, da hat sich die Arbeit doch gelohnt.
@Norbert (Nozet): Shay-Loks (wie auch die anderen Typen wie Climax oder Heisler) sind ideale Gartenbahnmaschinen. Von Hause aus für enge Kurvenradien und unebene (oft Schmalspur) Gleise konstruiert, bringen sie alle Voraussetzungen mit.
avatar
bluetrain
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : wie's wetter

Nach oben Nach unten

Re: 2 Shays

Beitrag von doc_raven1000 am Mo 23 Mai 2011, 22:57

Hallo Jürgen,
wirklich 2 supertolle Mschinen Zehn
avatar
doc_raven1000
Allesleser
Allesleser

Laune : kommt drauf an, welches Modell ich baue

Nach oben Nach unten

Re: 2 Shays

Beitrag von with_joerg am Sa 28 Mai 2011, 22:17

Super!

Hast Du evtl Fotos von der Bauphase? Wo hattest Du den Bausatz gekauf

--Joerg
avatar
with_joerg
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: 2 Shays

Beitrag von bluetrain am So 29 Mai 2011, 12:55

Hallo Joerg,
beide Bausätze sind bei ebay gesucht und gefunden, vor nunmehr 4 Jahren.
Soweit ich weiß, gibt es mittlerweile die Firmen Keystone Locomotive Works, und Roundhouse MDC (wurde von Athearn übernommen) nicht mehr, und die Bausätze werden auch nicht mehr hergestellt. Aber - hin und wieder kann man noch Glück haben.

Vom Bau gibt es einige Bilder (von der Roundhouse Shay weniger...), hier von der Roundhouse Shay:

Rahmen mit Can-Motor und Getriebe, davor die vormontierten Drehgestelle.


Die "Aufbauten" wachsen, alle Kupferdrahtteile sind Ergänzungen/Änderungen meinerseits.






Fertig zum lackieren. Dazu wird die Maschine dann wieder weitgehend zerlegt...

Nun noch ein paar Bilder von der Keystone Shay:

Die Teilesammlung, dazu kommen noch etwas Ms-Draht, und eine Bauanleitung, das ganze in einem schmucken, kleinen roten Kästchen...


In der Schachtel die Kleinteile für die Machine...


... und den Antriebsstrang.


Stellprobe, einige Details (Griffe, Rohre und Stangen) sind schon montiert.


Die Maschine, bei der Kurbelwelle kann man es sich antun, die Welle zu zersägen, und damit dann die Bewegung der Kolben nachzubilden.
Ich habs getan... aber man muß nicht.


Der Antriebsstrang. Jedes der vier Kardangelelenge besteht aus 2 Gabeln, einem Ring und 4 kleinen Ms-Nägeln, die noch passend gekürzt werden müssen. (Das Material ist Weißmetall - also weiches Zinn - und man kann diese Kleinteile durch bloßes böse angucken verbiegen ! Ehrlich ! Wink )


Das Fahrgestell, die Drehgestelle noch ohne Getriebe.


Drehgestell komplett, das Getriebe funktioniert !


Fertig zur Endmontage.

Von der Firma NWSL (North West Shore Lines) s. Google... gibt es für beide Loks Um- und Nachrüstsätze, damit sie wirklich in der Lage sind, auf einer Modellbahnanlage vernünftige Arbeit zu leisten.
Meine Keystone Shay bleibt ein Standmodell, aber die Roundhose Shay wird (zusammen mit 3 Schwestern...) Antriebsmäßig noch mal überarbeitet werden.



avatar
bluetrain
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : wie's wetter

Nach oben Nach unten

Re: 2 Shays

Beitrag von with_joerg am So 29 Mai 2011, 13:34

Toll! Vielen Dank fuer die Infos und die Bilder! Sehr beeindruckend der Bausatz und was Du daraus gemacht hast!

--Joerg
avatar
with_joerg
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: 2 Shays

Beitrag von Jörg G am So 29 Mai 2011, 14:47

Super Bausatz, aber doch zu klein für meine Gartenbahn. Nix wie weg
Zwischendurch hatte ich auch schon mal daran gedacht, das ich auch amerikanisch hätte bauen können, dann hätte die Shay auch Platz im H0-Bahn-Keller gehabt.
avatar
Jörg G
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : wenn ich bastel, habe ich gute laune

Nach oben Nach unten

Re: 2 Shays

Beitrag von bluetrain am Do 15 März 2012, 19:22

Jetzt war es soweit, Shay Nr. 5 war im Lokwerk zur großen Durchsicht.
Erstens sollte das ja immer schon, und 2. kam, spät aber doch, ein Paket mit diversen Einzelteilen - 2 Ergänzungs-Kits mit Getriebeteilen von NWSL (North West Short Lines).
Die Roundhouse Shays sind in der Lokbauer-Welt berüchtigt für ihr grausliches Fahrverhalten und Geräuschen wie eine Schottermühle, und es gibt zahlreiche Berichte, Tips und auch ein geheimnisvolles Buch darüber, was zur Abhilfe getan werden soll/muß/kann.
Folgende grundlegende Probleme gilt es zu beseitigen:
- mangelhafte Stromabnahme
- Toleranzen und schlechte Qualität des Getriebes
- Designfehler im Antriebsstrang

Hier die Lösung für das Getriebeproblem:

In der Mitte das Gehäuse des "Transfergetriebes", links die neuen Getriebeteile inklusive Kardanwellen, rechts davon die bereits ausgebauten Originalzahnräder. Ausgetauscht werden die Zahnräder des Transfergetriebes, die Kardanwellen zu den beiden Lok-Drehgestellen, und die Zahnräder in den Drehgestellen.

Hier meine Variante für das Stromabnehmer-Problem:

Im Original schleifen 3 Blechnasen auf jeder Seite an den Innenseiten der Räder, dann wird der Strom über eine Lasche auf den Rahmen, b.z.w. auf eine isolierte Leiterbahn geleitet. Ergebnis: Schwergang der Achsen, Kontaktprobleme, wenn sich die Drehgestelle bewegen.
Lösung: Stromabnahme mit Federbronze - Drähten von den Radreifen, Stromübertragung mit gelöteten Drähten direkt bis zum Motor. Ergebnis: sicherer Kontakt, wenig Reibung, leichterer Lauf. So sieht dann ein fertiges Drehgestell aus:


Das Endergebnis kann sich schon hören lassen. Die Lok läuft jetzt viel ruhiger, und vor allem gleichmäßiger, auch langsam. Außerdem wurden noch ein paar Kleinigkeiten an den seitlichen Getrieben gemacht. Aus dem Tender wurde die Antriebschnecke komplett entfernt, er rollt nun nur noch mit.

Leider hat bei soviel Arbeit die Farbe am Rahmen heftig gelitten, so das er komplett entlackt wurde, dabei wurden dann auch gleich die nun überflüssigen Leiterbahnen entfernt und die Feuerbuchse etwas vertieft.

Ganz links die Reste der Leiterbahnen. Das Oberteil und der Tender wurden verschont.

Danach wurde der Rahmen neu lackiert, endlich auch Kupplungen angebaut, und fertig - bis zur nächsten Wartung.

avatar
bluetrain
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : wie's wetter

Nach oben Nach unten

wow

Beitrag von aviavi59 am Do 15 März 2012, 21:27

...irre interessant die teile
vom vorbild wie vom modell, so ganz anders
der amerikanische lokomotivbau ist in manchem so ganz anders wie der europäische...
deine modelle belegen das

gruß

avi
avatar
aviavi59
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : ausgeglichen

Nach oben Nach unten

Re: 2 Shays

Beitrag von Jörg am Do 15 März 2012, 23:16

Von dem ganzen technischen Kram versteh' ich zwar immer nur Bahnhof ... Wink
aber von der fertigen Lokomotive bin ich hin und weg ... Bravo

Sehr schön, Jürgen - äußerst interessante Optik ... nicht zuletzt durch das eigentümliche Antriebskonzept shocked

Gruß - Jörg -


Zuletzt von Jörg am Do 15 März 2012, 23:17 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Korrektur)
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: 2 Shays

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten