Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Gefechtsschäden realistisch darstellen

Nach unten

Gefechtsschäden realistisch darstellen

Beitrag von SibirianTiger am Fr 20 Aug 2010, 14:25

wir haben früher bei unseren modellen, seis bei scifi oder auch bei kriegsmodellen, die modelle lackiert und dann die judofürze, also die ganz kleinen furzminikracher, aufs modell gelegt, die dinger angezündet und nach dem platzen dann die flächen mit klarlack versiegelt. so haben wir bei unseren modellen gefechtsschäden sehr gut dargestellt. wenn die dinger platzen, ensteht dann ein kreisrunder brandfleck, den wir dann mit klarlack gefestigt haben und noch bisserl, jenachdem wie wir es darstellen wollten nochmal mit farbe behandelt. um richtige löcher darzustellen, haben wir erst die löcher mit nem feuerzeug oder ne heiße nadel is modell reingebrannt, dann die judofürze draufgelegt und gezündet. keine angst, dem modell passiert nix, aber es is ein irrer effekt um den euch dann jeder mit eurem modell beneidet. wenn ich wieder sowas mache, stell ich bilder rein, dauert aber.

die dinger bekommt ihr leider nur noch kurz vor silvester, da werd ich mir auch wieder n vorrat holen
avatar
SibirianTiger
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : Verteidigerin des wahren Blödsinns

Nach oben Nach unten

Re: Gefechtsschäden realistisch darstellen

Beitrag von Gast am Fr 20 Aug 2010, 15:11

Also ich stell meine Schiffe immer an die Wand und schiesse mit dem Luftgewehr Spitzdiabolos drauf.
Sieht dann aus wie ein Torpedotreffer......

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Gefechtsschäden realistisch darstellen

Beitrag von SibirianTiger am Fr 20 Aug 2010, 22:10

die idee is auch net schlecht, hat mir mein bruder auch schon geraten.
avatar
SibirianTiger
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : Verteidigerin des wahren Blödsinns

Nach oben Nach unten

Re: Gefechtsschäden realistisch darstellen

Beitrag von plastikfan am Fr 20 Aug 2010, 22:32

Wenn ich Gefechtsschäden darstellen wollte, habe ich die entsprechenden Stellen ausgeschnitten und durch Alufolie ersetzt. Die Form kann man ja beim Orginal abformen. Danach kann man das Aluteil noch nen bißchen mit Kleber stabilisieren. Dabei muß man aber auch entsprechend vorsichtig sein. Nach dem lackieren, kann man die gewünschte beschädigung frei modellieren. Da die Alufolie aufreißt, und sich aufbiegt, sieht es sehr realistisch aus. Diese Methode eignet sich besonders bei abgestürzten Flugzeugen, um Einschüsse, und zerknitterte Flügelvorderkanten darzustellen. Bei Schiffen hab ich es aber noch nicht ausprobiert. Hab leider auch keine Bilder mehr, aber vieleicht, mach ich mal wieder so nen Diorama.
avatar
plastikfan
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : In der Ruhe liegt die Kraft

Nach oben Nach unten

Re: Gefechtsschäden realistisch darstellen

Beitrag von SibirianTiger am Fr 20 Aug 2010, 22:36

kling nach ziemlicher fusselarbeit. bei unseren fliegern haben wir auch die judofärz (dialekt) genommen
avatar
SibirianTiger
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : Verteidigerin des wahren Blödsinns

Nach oben Nach unten

Re: Gefechtsschäden realistisch darstellen

Beitrag von plastikfan am Fr 20 Aug 2010, 22:52

Das stimmt, ist echt ne Arbeit für denn der Mutter und Vater....
Gerade, bei Flügelvorderkanten ist es nicht ganz einfach.
Aber das Ergebnis entschädigt einen für die Arbeit.
Hab´s vorher auch bei nem ausgemusterten Modell ausprobiert, bevor ich nen neuen Bausatz "zerstört" hab.
avatar
plastikfan
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : In der Ruhe liegt die Kraft

Nach oben Nach unten

Re: Gefechtsschäden realistisch darstellen

Beitrag von SibirianTiger am Fr 20 Aug 2010, 23:29

da bin ich auf deine bilder gespannt wenn du das mal wieder machen solltest.

von meinen "geschädigten" modellen is keins mehr existent...leider
avatar
SibirianTiger
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : Verteidigerin des wahren Blödsinns

Nach oben Nach unten

Re: Gefechtsschäden realistisch darstellen

Beitrag von Gast am Sa 21 Aug 2010, 08:47

simmes schrieb:Also ich stell meine Schiffe immer an die Wand und schiesse mit dem Luftgewehr Spitzdiabolos drauf.
Sieht dann aus wie ein Torpedotreffer......

DAS war ironisch gemeint.

Ciao,ich bin raus. No

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Gefechtsschäden realistisch darstellen

Beitrag von SibirianTiger am Sa 21 Aug 2010, 11:03

@ simmes

mein bruder macht das wirklich so. jetzt fühl dich net auf den schlips getreten........
avatar
SibirianTiger
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : Verteidigerin des wahren Blödsinns

Nach oben Nach unten

Re: Gefechtsschäden realistisch darstellen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten