Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.
Der lustige Modellbauer
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR

+24
Dornierfan
arandm
Erik der Wikinger
chris03
Figurbetont
karl josef
Der Rentner
Fat Toni
JürgenM.
Rouper
doc_raven1000
SibirianTiger
AlfredErnst
JesusBelzheim
Papyrus
kaewwantha
Bastlerfuzzy
Spinni
Brumsumsel
Elger Esterle
Babbedeckel-Tommy
John-H.
OldieAndi
Jörg
28 verfasser

Seite 5 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR - Seite 5 Empty Re: JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR

Beitrag von Figurbetont Di 03 Sep 2013, 14:40

schönes Kerlchen, deine Spad, Jörg.

du warst damals schon ziemlich weit mit
der Detailierung....
also erheblich weiter als Revell.....
deshalb tolle Kiste.

so nebenbei....
ich hab auf der Ausstellung zum ersten
male Wingnut Bausätze gesehen.....
da bleibt einem echt die Luft weg....

aber auch beim Preis....
na ja, wenn die Teile an der Decke hängen
sieht man den Unterschied kaum.....
sehen beide nur chic aus...

liebe Grüße
vom Ossi Very Happy
Figurbetont
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR - Seite 5 Empty Re: JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR

Beitrag von Jörg Di 03 Sep 2013, 19:26

Freut mich, wenn die aufgearbeitete SPAD gefallen kann ... Freundschaft 

Vorher war sie wirklich nicht mehr ansehnlich Rolling eyes 
und leider ist das auch bei einigen anderen meiner "großen" Flieger so ... Traurig 1
Naja ... mal sehen ... wenn nun erst mal ein Anfang gemacht ist ... Very Happy 

Ach ja ... ist vielleicht noch erwähnenswert:
dieser Revell-SPAD lagen seinerzeit Decals für zwei italienische
und eine tschechoslowakische (Nachkriegs-) Maschine bei.

Allerdings gab es keinerlei Hinweise zum Einsatz ... also Einheit, Pilot, Zeit, usw.
Meines Wissens wurden zwar beide italienischen Maschinen zeitweise von Baracca pilotiert,
die Maschine mit den hier gezeigten Markierungen wird in anderen Quellen z.T. aber auch einem
Capitano Bartolomeo Constantini, ebenfalls 91ª Squadriglia zugeschrieben ... JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR - Seite 5 Gruebe10
Nichts genaues weiß man wohl nicht ... scratch 

Stichwort Wingnut Wings, Ossi ...
wenn Du wüßtest, wie viele ungebaute alte Bausätze noch bei mir lagern,
würdest Du verstehen warum ich da mal lieber nur von träume ... sunny 
Großteils die guten alten 1:32er von Revell, Matchbox, Hobby Craft, usw.,
WWII und WWI ... dazu ein paar ausgesuchte 1:48er ...  Very Happy 

Die 1:28er Revell WWI Serie (Fokker DR.I, Fokker D.VII, SPAD 13 und Sopwith Camel)
hatte ich im Laufe der Jahre zwar alle schon mal gebaut, den Dreidecker sogar mehrmals,
aber mittlerweile liegen alle vier noch einmal ungebaut im Bausatzfundus bereit ... Cool 

Da wartet Bastelspaß auf Jahre hinaus ... bislang nur auf Halde liegend ... JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR - Seite 5 Verleg10

Gruß - Jörg -  Wink
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR - Seite 5 Empty Re: JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR

Beitrag von chris03 Mo 16 Sep 2013, 00:11

Echt Klasse,
sehr filigran gebaut und bemalt...HUT AB Cool 
Ich muß mich auch mal an die Verspannung in 1:72 trauen....dann wäre ich schon einen
wesentlichen Schritt weiter Pfeffer 
Wie macht ihr das immer bloß...

staunende Grüße Winker 2
chris03
chris03
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR - Seite 5 Empty Re: JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR

Beitrag von Jörg Mo 16 Sep 2013, 00:26

Das ist aber 1:28, Chris ... in 1:72 mach' ich so gut wie nie Verspannungen ... JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR - Seite 5 Verleg10

Die Verspannung dieser SPAD ist ganz normales Garn - das lag sogar bei.
Hab' das damals nur mit verdünntem Weißleim (glaub' ich) fusselfrei vorgespannt
und dann schön straff in die vorhandenen Löcher in Rumpf und Streben eingezogen.

Für 1:72 kann ich "Transparentes Nähgarn" empfehlen,
ein haarfeiner (~ Ø 0,1 mm) Polyamid-"Faden".

Gruß - Jörg - Wink 
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR - Seite 5 Empty Re: JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR

Beitrag von doc_raven1000 Mo 16 Sep 2013, 00:44

Jörg,
du überraschst mich immer wieder, aber das topt doch alles Zehn 2 Daumen  Zehn
doc_raven1000
doc_raven1000
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR - Seite 5 Empty Re: JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR

Beitrag von OldieAndi Mo 16 Sep 2013, 13:21

Hallo Jörg,

ein sehr ansehnliches Modell, Hut ab! Cool 

Diese Spad habe ich auch noch im Fundus...Pfeffer 

Gruß
Andreas
OldieAndi
OldieAndi
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR - Seite 5 Empty Re: JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR

Beitrag von Erik der Wikinger Mo 16 Sep 2013, 16:00

Irre ich mich oder tragen die Piloten sogar deine Gesichtszüge Wink?
Gefällt mir Beifall!
Erik der Wikinger
Erik der Wikinger
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR - Seite 5 Empty Re: JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR

Beitrag von Gast Mo 16 Sep 2013, 19:14

Jau, das gefällt mir richtig gut! Spitzenarbeit und sehr gut bemalt. Eine Freude, die Bilder anzuschauen.
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR - Seite 5 Empty Re: JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR

Beitrag von Jörg Mo 16 Sep 2013, 20:03

Danke Euch Allen ... schön wenn's gefällt ... Freundschaft 

Andreas ... anfangen zu bauen? ... ich bastel' auch gerade an einer zweiten SPAD  Pfeffer 

Erik ... ich trag' nur deren Flieger-Brillen sunny 

Gruß - Jörg - Cool
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR - Seite 5 Empty Re: JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR

Beitrag von Bastlerfuzzy Di 17 Sep 2013, 08:26

Hallo Jörg,

ich weiß nur ein Wort: WUNDERSCHÖN Zehn Zehn Zehn 

LG Dietmar
Bastlerfuzzy
Bastlerfuzzy
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR - Seite 5 Empty Grumman F4F-3 Wildcat, Revell 1:72

Beitrag von Jörg Mo 30 Sep 2013, 15:24

Der aktuelle Neuzugang im Flugzeughangar ... Cool 

JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR - Seite 5 F4f-3_11

Eine Grumman F4F-3 Wildcat in den Farben von Lt. Edward H. 'Butch' O'Hare,
USN VF-3, 1942 an Bord der USS Lexington.

Lt. Edward Henry O'Hare (1914-1943) und sein Flügelmann
waren am 20. Februar 1942 mit ihren beiden Grumman Wildcats
die einzigen verfügbaren Piloten, die von der USS Lexington aus
zur Abwehr einer anfliegenden Formation Mitsubishi G4M Bomber
geschickt werden konnten.
Nachdem die MG seines Flügelmanns blockierten, konnte O'Hare
- praktisch im Alleingang - mindestens drei Bomber zerstören und
weitere beschädigen.
Lt. O'Hare war Anfang 1942 der erste US Navy-Pilot,
der nach dem Abschuß von fünf japanischen Bombern
den Status eines 'Flieger-Asses' erlangte.
Zugleich war er der erste Navy-Pilot, der vom Kongress
für seine besonderen Verdienste mit der Medal Of Honor
geehrt wurde.
...................................................................................................
JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR - Seite 5 Edward10
Official U.S. Navy Photography / Bild lizenzfrei
Doch zurück zum Modell - die Frage ist ...
gilt ein fertig lackierter und bedruckter Steckbausatz noch als "Bausatz" oder schon als Fertigmodell ... Question 

JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR - Seite 5 F4f-3_16

Das identische Modell im Maßstab 1:72 ist sowohl als Steckbausatz (Revell, Airfix),
als auch als Fertigmodell (Easy Model) erhältlich.
Meine Wildcat kommt aus Revells Original Heroes Serie und besteht aus exakt fünf
sauber lackierten und bedruckten Bauteilen in einer Blisterpackung,
die nur darauf warten zusammengefügt zu werden ...

JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR - Seite 5 F4f-3_15

Kleber ist nicht erforderlich, die Bauteile haben eine sehr gute, feste Passung.
Besonders beim Zusammendrücken von Rumpf und Tragflächen ist ein enormer Kraftaufwand nötig
und man muß darauf achten, daß dabei keine filigranen Kleinteile wie Fahrwerk, Kabinenhaube oder Antennen
beschädigt werden.

JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR - Seite 5 F4f-3_12

Pluspunkte des kleinen Modells sind die feinen, versenkten Gravuren,
feine Details, wie das filigran nachgebildete Fahrwerk
und die saubere Lackierung und authentische Markierung ...

JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR - Seite 5 F4f-3_13

Mit wenigen Handgriffen entsteht also aus dem Steckbausatz ein Modell für die Vitrine,
mit dem Manko der sichtbaren Verbindungsnähte zwischen den Bauteilen kann man sich arrangieren ... Wink 

JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR - Seite 5 F4f-3_17

Mein Bausatzexemplar war im Sonderangebot meines Modellbauhändlers für 5,- € zu haben ... Cool

Gruß - Jörg - Wink


Zuletzt von Jörg am Mo 30 Sep 2013, 19:56 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR - Seite 5 Empty Re: JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR

Beitrag von doc_raven1000 Mo 30 Sep 2013, 16:05

Ich würde sagen auch ein Steckbausatz gilt als Modell, Jörg.
Würde nur versuchen da noch nen Piloten einzufügen.
doc_raven1000
doc_raven1000
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR - Seite 5 Empty Re: JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR

Beitrag von Jörg Mo 30 Sep 2013, 17:33

Das hab' ich tatsächlich auch schon gedacht, Dietmar,
denn an übrig gebliebenen alten Matchbox-Piloten mangelt es nicht. Very Happy 

Bei anderen Bausätzen aus dieser Serie, z.B. den Bf 109ern,
wäre das Einpassen einer Pilotenfigur kein Problem.
Da ist das Cockpit mit Sitz an der Tragfläche angeformt und wird
erst beim Zusammendrücken mit dem Rumpf geschlossen.

Aber bei der Wildcat müßte dazu die Kabinenhaube abgehebelt werden
das mag ich nicht riskieren, weil ich bleibende Schäden oder sichtbare Spuren befürchte ... Suspect

Gruß - Jörg - Wink
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR - Seite 5 Empty Re: JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR

Beitrag von arandm Sa 16 Nov 2013, 18:14

Ich habe mir diese Wildcat auch gekauft,was eigentlich nicht geplant war.Aber nachdem ich die Wildcat aus der legendären Jäger-Collection hatte und mir eine F4F von Easy-Models zum Sonderpreis zugflogen kam,kam´s auf eine mehr auch nicht mehr an.Zudem war die Wildcat die Begründerin der Grumman Katzenfamilie und da ich ja schon immer mal eine F-14 bauen wollte dacht ich mir baue die ganze Familie nach (sofern es in 1:72 möglich ist/die F7 Tigercat fehlt).
avatar
arandm
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR - Seite 5 Empty Re: JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR

Beitrag von arandm Sa 16 Nov 2013, 18:32

Also die Curtis P-40 wird eigentlich ja immer schlecht geredet,wenn man sie aber mit der BF109 vergleicht,die etwa zu selben Zeit konstruiert wurde,schneidet sie gar nicht mal so schlecht ab.Dazu kommt das sie schnell verfügbar war und quasi die Grundlage der North American P-51 Mustang war,die ja anfangs denselben Allison V12 nutzte und erst später mit dem Rolls Royce Merlin aus der Spitfire ausgerüstet wurde.
Hach was bin ich doch für ein Klugsch...,gell?Very Happy
avatar
arandm
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR - Seite 5 Empty Re: JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR

Beitrag von Rouper Sa 16 Nov 2013, 18:40

Hallo Jörg, Winker Hello 

1:72 ist ja nicht viel Modell, das Ergebnis das du zeigst Respekt.
Ist ja nichts neues deine Modelle kommen ja alle gut.
Rouper
Rouper
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR - Seite 5 Empty Lockheed P-38J "Droop Snoot"

Beitrag von Jörg So 04 Jan 2015, 16:21

Die gute, alte Revell P-38 im Maßstab 1:32 ist mit satten 49 cm Spannweite so groß,
daß man Mühe hat, vernünftige Fotos von ihr zu machen ...  Wink

JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR - Seite 5 P-38j_10

Wegen ihrer Leistungsfähigkeit, schweren Bewaffnung und großen Reichweite kam die Lockheed P-38 "Lightning"
vorrangig auf dem Pazifischen Kriegsschauplatz, aber auch in Europa zum Einsatz.
Ihre unverwechselbare Silhouette brachte ihr hier den Namen "Gabelschwanzteufel" ein.

JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR - Seite 5 P-38j_12

Ihr Einsatzspektrum als einsitziger schwerer Langstreckenbegleitjäger und Jagdbomber
erweiterte sich mit der Version P-38J "Droopsnoot" als Leitflugzeug für Bomber.
Dazu wurde in der verglasten Nase Platz für einen Bombenschützen und das Bombenzielgerät geschaffen.
Als "Scoutbomber" markierten diese Maschinen die Ziele der nachfolgenden Bomberformationen.

JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR - Seite 5 P-38j_13

Laut Bauanleitung gehörte HELLZA DROPPIN' zur 82nd FG, 95th Sqn und flog 1945 im Mittelmeerraum.
Das Modell ist strikt OOB gebaut, mit der Airbrush lackiert und mittlerweile mindestens 15 Jahre alt ...  Very Happy

JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR - Seite 5 P-38j_14

Von Haus aus ein "Tailsitter" (es liegt eine Stütze bei, die unter dem Leitwerk angebracht werden kann),
steht mein Modell mit ordentlich (!) Gewicht in den beiden Motorgondeln durchaus sicher auf seinem Dreibeinfahrwerk ...  Cool

JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR - Seite 5 P-38j_11

Normalerweise hängt die P-38 Lightning aber unter der Zimmerdecke, so macht sie keine Platzprobleme ...  Wink

- und im privaten Bausatzfundus liegt auch noch einmal die "normale" Jäger-/Jagdbomberversion bereit;
erkennbar an der starken Kanonenbewaffnung in der Gondelnase ...  Very Happy

JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR - Seite 5 P-38j_15


Gruß - Jörg - Cool



Arrow  Jörg's Modell-Register


Zuletzt von Jörg am So 04 Jan 2015, 16:52 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR - Seite 5 Empty Re: JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR

Beitrag von Dornierfan So 04 Jan 2015, 16:38

Die gefällt mir saumässig gut. Hatte ich in jungen Jahren auch schonmal "zusammengeschustert".
Könnte ich mir mal wieder antun...
Dornierfan
Dornierfan
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR - Seite 5 Empty Re: JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR

Beitrag von Gast So 04 Jan 2015, 17:21

Sieht richtig toll aus, Jörg!

2 Daumen 2 Daumen 2 Daumen
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR - Seite 5 Empty Re: JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR

Beitrag von Jörg Mo 05 Jan 2015, 20:04

Danke Euch ... ein JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR - Seite 5 Tipp10 vielleicht noch für potentielle Bauer der P-38 ... Wink

Um das Modell so zu beschweren, daß es sicher auf den Rädern stehen kann, ist viel Gewicht nötig!  Twisted Evil
Folgerichtig sollte dann aber eigentlich auch das Fahrwerk verstärkt oder ersetzt werden,
denn die normalen "Plastikbeinchen" würden dem Gewicht auf Dauer nicht standhalten! JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR - Seite 5 No210

Aber meine P-38 hängt ja normalerweise unter der Zimmerdecke ...  Very Happy
Momentan tendiere ich sogar dazu, das zweite Modell gleich mit eingezogenem Fahrwerk zu bauen ... JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR - Seite 5 Gruebe10

Gruß - Jörg - Wink
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR - Seite 5 Empty Re: JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR

Beitrag von Dornierfan Mo 05 Jan 2015, 21:31

Ich hänge meine auch meist auf....ist irgendwie praktischer.
Dornierfan
Dornierfan
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR - Seite 5 Empty Re: JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR

Beitrag von Lützower Mo 05 Jan 2015, 21:37

Hallo Jörg,

auch wenn ich sehr wenig Ahnung von Flugzeugen hab. Das, was du hier in deinem Hagar hast gefällt mir ausnahmslos. Besonders die Flugzeugmodelle des I.WK haben mich begeistert. Als Jugendlicher, lang ist´s her, habe ich einige WK II. Flugzeuge zusammengebaut. Aber ohne Lackierung wirkten die einfach nicht und so habe ich es aufgegeben. Umso mehr erfreue ich mich an diesen hervorragend gebauten/lackierten Modellen.
Lützower
Lützower
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR - Seite 5 Empty Re: JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR

Beitrag von Bäiderlasbou Mo 05 Jan 2015, 22:36

Hallo Jörg,

eine zauberhafte Sammlung hast Du da, die Fluffzeuche die ich aus Karton geschustert habe konnte mir meine Tochter alle zum spielen abschwatzen ... Klopfkopf ... die haben alle nicht überlebt, aber so toll waren die auch nicht.

Da beneide ich Dich schon um Deinen gut gefüllten Hangar, und die Tochter ist mittlerweile aus dem Alter raus. Eine schöne Anregung Einen Daumen

Bäiderlasbou
Bäiderlasbou
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR - Seite 5 Empty Re: JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR

Beitrag von Jörg Di 06 Jan 2015, 00:01

Ja ... irgendwie hält nix für die Ewigkeit ... auch Plastikmodelle nicht. JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR - Seite 5 No210

Abbrechende oder sogar verlustige Kleinteile,
zerbröselnde Naßschiebebilder (seinerzeit mangelhaft versiegelt), ... Rolling eyes  
- manches läßt sich ausbessern, manches nicht ... JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR - Seite 5 Grinz10

Kartonmodelle sind in dieser Hinsicht leider noch viel empfindlicher! Wink

Bei rarem Vitrinenstauraum ist das Aufhängen der "großen" Plastikflieger
unter der Decke wohl immer noch die beste Lösung. Aber dann steht oft die leidige Frage ...
Fahrwerk drin Question  JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR - Seite 5 Spider10 oder Fahrwerk draußen Question
Diese schwere Entscheidung entfällt zumindest bei den festen Fahrwerken der WWI-Flugzeuge ...  Cool


Bis demnächst dann wieder, hier im Oldtimerhangar ... Gruß - Jörg - Wink
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR - Seite 5 Empty Re: JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR

Beitrag von André S. Sa 11 Apr 2015, 17:32

Ich finde es so schön, dass du alten Modellen neuen Glanz/Matte verleihst Wink .

Finde ich absolut genial Großer Meister .
André S.
André S.
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR - Seite 5 Empty Re: JÖRG's FLUGZEUG-HANGAR

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten