Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38

Nach unten

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Empty Köf II von Albrecht Pirling im M1/38

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 16 Mai 2010, 22:04

Hallo,

hier möchte ich über den Bau der Kleinlok "Köf II" im M1/38 von Albrecht Pirling berichten.

Der Bogen kann von hier
heruntergeladen und ausgedruckt werden (sofern man da angemeldet ist): kartonmodell-forum.org/downloads-2006-10-10/members/gelberueben.htm

Ich habe ihn auf normalen Zeichenkarton ausgedruckt. Bemängeln würde ich jedoch, dass man teils erst nachdenken muss, wo denn nun die Falz der Kante langgeht, da es kaum Hilfslinien gibt.

Bitte nicht wundern, meine Patronen waren leer Embarassed


Baubericht:


Beginnen wir mit dem Getriebekasten:

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-1

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-2


Als Nächstes kommt die Führerhausfrontwand mit den beiden Seitenwänden.
Die Fenster können ausgeschnitten werden:

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-3


Und man klebe beide zusammen. Beide zusammengefügte Teile kommen auf die Grundplatte...:

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-4


...zuvor muss jedoch ein Spant zur Versteifung in den Getriebekasten eingebaut werden:

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-5


Und dann den Aufbau auf die Platte:

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-6


Nun kommt das Motorgehäuse dran.

Achtung! Der Kreis (Pfeil) muss ebenfalls ausgeschnitten werden!
Hier kommt später das Auspuffrohr rein:

Ich bemerkte dies erst, als ich fast am Ende war. Wink

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-7


An den Knick in den Seitenwänden kommt innen ebenfalls ein Spant zur Versteifung:

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-8


Und das Gehäuse auf den Aufbau und an die Frontwand des Führerhauses kleben. Anschließend vorn das Gitter:

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-9


Es geht im Führerhaus weiter. Das Motorgegäuse ragt in den Führerraum hinein und hat viele Armaturen:

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-10


Zunächst das große Rad, mit dem man die Geschwindigkeit regelt. Hier die Einzelteile:

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-12


Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-13

Hier sind die vier Scheiben zu den beiden Rädern zusammengeklebt.
Bild oben: Die Vorderseiten (die man beim Blick durch das Fenster sieht)
Bild unten: Die weißen Flächen auf der Rückseite werden an den Gehäusefortsatz geklebt.

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-14


Hier die angebrachten Fahrstufen-Räder. Im Original sind sie miteinander verbunden.

Da diese Lok im Rangierdienst eingesetzt wird, und der
Lokführer immer in Fahrtrichtung rechts stehen muss,
sind die auf beiden Seiten angebracht, der der Lokführer
sonst immer hin und her rennen müsste Wink

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-15

Zur weiteren Einrichtung des Führerraumes sind dem Baubogen dunklere Seitenteile beigefügt.
Ich habe mir aber die Arbeit erspart (ich = faules Schw...! Pfeffer )
Insgesamt könnte man sich hier noch richtig austoben! Wink

Wie im Original! Wink

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-16


An das Getriebegehäuse werden auf beiden Seiten je ein Federpaket angeklebt (Bildmitte):

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-17


Die Werkzeugkästen waren schon etwas schwieriger, da da meist eine Stufe eingelassen ist.
So müsste es sich der Konstrukteur gedacht haben:

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-18


Weiter geht es mit der Fahrwerkverkleidung. Die Seiten wurden mit einem 4mm-Stab gebogen,
mit entsprechenden Spanten versteift...:

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-19

...und angebracht. Dabei aufpassen, dass die Seiten nicht von der Grundplatte abstehen!

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-20


Als Nächstes wird die Führerhausrückwand angebracht. Hierbei nach den Linien auf der
Grundplatte richten:

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-21


Doch das Führrhaus hat hinten einen "Sprung":

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-22


Weiterhelfen soll dieses Teil, aber wie biegen?

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-23


So ist es richtig. "Zwei Mal um die Ecke" (linke Kante mit großer Klebelasche):

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-24


Und ankleben. Der Pfeil weist auf die rote Kante:

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-25


Nun das Dach. Es besteht aus zwei Teilen, einem Ober und einem Unterteil.
Ich habe das Unterteil eingespart und auf die Rückseite des Oberteils zwei Linien mit
2 mm Abstand vom Rand gezeichnet, an denen die Front- und Seitenwand geklebt werden.

Die Kanten werden gebogen:

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-26


Das Unterteil des Daches.

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-27

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-28


Das angebrachte Dach:

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-29


Weiter mit den vorderen Scheinwerfern:

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-30


Die Kante der Klebelasche NICHT falzen!

Die länglichen Streifen werden auf einem 4mm-Stab gerollt:


Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-31

Und nach dem Zusammenkleben...

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-32


den Deckel drauf:

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-33


Und auf denLampenkörper:

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-34


Ferdsch!

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-35


Die vordere Wand wird nach Montage der Scheinwerfer an den Aufbau geklebt:

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-36


Hierbei beachten, dass es einen Abstand von den beidseitigen Werkzeugkästen gibt:

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-37


Nun geht es hinten weiter, mit den gleichen Arbeitsgängen für die Scheinwerfer.

Zuerst die Lampe oben:

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-38

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-39


Dann die Rückwand:

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-40

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-41


Jetzt, wo alles Grobe verbaut ist, können die Räder dran. Es ist das gleiche Schema wie beim Wagen:

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-42

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-43


Nun kommt vorn die obere Lampe drauf:

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-44


Der Lampenkörper...:

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-45


...wird nach dem Aufkleben...:

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-46


...durch ein "Blech" gestützt:

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-47


Nun zum Loch neben dem Scheinwerfer. Da kommt das Auspuffrohr in das Loch:

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-48


Soweit reinschieben, bis das Weiße nicht mehr sichtbar ist:

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-49


Nun zum Luftkessel, der vor dem Führerhaus auf dem Motorgehäuse liegt:

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-50


Die hervorstehende Kante kann als "Standbein" beim Ankleben benutzt werden:

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-51


Nun die Puffer.

Wieder mit dem Stab biegen, OHNE die Kante der Klebelasche zu falzen!

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-52


Die Pufferteller werden aus Vorder- und Rückscheibe zusammengeklebt.

Im Bild oben die Einzelteile
In der Mitte die Hinterseite
Unten die Vorderseite

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-53


Und dann die Röhren auf die Teller kleben:

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-54


Nun der (oder das?) Typhon:

Zwei Scheiben oben (im Bild unten liegend)
und ein gebogener Streifen:

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-55


In die Löcher kommt noch ein Röhrchen.
Hierfür ist ein Streifen im Bogen enthalten,
doch der ist schwer zu biegen, deshalb habe
ich ein Streichholz zurecht geschnitzt, abgelängt
und durch die Löcher geschoben:

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-56


Der (oder das?) Typhon noch auf dem Dach befestigen:

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-57

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-58


Nun der Zughaken. Hierbei müssen zwei Laschen zum Befestigen an den Wänden vorhanden bleiben.
Deswegen habe ich sie zuerst einmal herausgeschnitten, um sie nicht mit Leim zuzukleben.
(wie es mir beim ersten Versuch passierte. Ich musste den Bogen 4 nochmal ausdrucken!):

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-59

Den "bunten" Teil herumknicken und ankleben:

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-60

Ausschneiden und dann die ganze Zug- und Stoßeinrichtung an der Bohle anbringen:

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-61

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-62


Fertig ist die Lok!

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Koef2-63


Ich werde sie noch etwas altern und die Kanten tönen...


Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbauen und wenn noch Fragen sind, stellt sie einfach! Wink Very Happy
Babbedeckel-Tommy
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Empty Re: Köf II von Albrecht Pirling im M1/38

Beitrag von John-H. am So 16 Mai 2010, 22:21

Diese Lok hatte ich mal in Spur N, ich habe sie geliebt die Kleine!! Very Happy

Deine ist auch ganz gut geworden Tommy! Bravo
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Empty Re: Köf II von Albrecht Pirling im M1/38

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 16 Mai 2010, 22:39

Danke John! Embarassed Very Happy

Mir gefällt an dieser Lok das unten gebogene Blech. Das hatte mich beim Bauen an einen Schiffsrumpf erinnert. Wink
Babbedeckel-Tommy
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Empty Re: Köf II von Albrecht Pirling im M1/38

Beitrag von didl am Di 18 Mai 2010, 22:24

Tommy, eine schöne Lok. Lade ich mir auch runter und skaliere im M 1:45.
Du bist ja schnell im bauen.
Die ist schön geworden.
Gruß Dieter
didl
didl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Empty Re: Köf II von Albrecht Pirling im M1/38

Beitrag von Alex1796 am Fr 31 Aug 2012, 08:23

Hallo Tommy,

leider funltioniert der oben von dir Beschriebene Link nicht mehr

Kennst du villeicht den neuen oder gibt es die Lok nicht mehr zum Download. Rolling eyes

MfG.

Alex
avatar
Alex1796
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Empty Re: Köf II von Albrecht Pirling im M1/38

Beitrag von Frank Kelle am Fr 31 Aug 2012, 12:14

Hallo Alex!
Das Forum von Herrn Pleiner wurde leider geschlossen, ein neuer kostenloser Downloadlink ist mir nicht bekannt.
Bei Interesse wende Dich bitte an Herrn Alfred Pirling direkt - nach Meinem Wissen hat er aber leider keine Homepage.
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Köf II von Albrecht Pirling im M1/38 Empty Re: Köf II von Albrecht Pirling im M1/38

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten