Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.
Der lustige Modellbauer
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Die Diesellokbaureihe 1600 der CFL

+3
John-H.
Frank Kelle
Babbedeckel-Tommy
7 posters

Nach unten

Die Diesellokbaureihe 1600 der CFL Empty Die Diesellokbaureihe 1600 der CFL

Beitrag von Babbedeckel-Tommy Do 15 Apr 2010, 15:20

Hallo,

hier nun ein paar Bilder der "NOHAB" 1600 der CFL (Luxemburg)

Zunächst ein paar Ansichten des TT-Modells:

Die Diesellokbaureihe 1600 der CFL Cfl-110

Die Diesellokbaureihe 1600 der CFL Cfl-210

Die Diesellokbaureihe 1600 der CFL Cfl-310

Die Diesellokbaureihe 1600 der CFL Cfl-410


Im Internet habe ich zwei Seiten hierzu gefunden:

diesellok.lu/nohab/files/NOHAB.htm (Seite ist auf deutsch)

rail.lu/materiel/cfl1600.html
Babbedeckel-Tommy
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Die Diesellokbaureihe 1600 der CFL Empty Re: Die Diesellokbaureihe 1600 der CFL

Beitrag von Frank Kelle Do 15 Apr 2010, 17:33

Hat die noch den berühmt-berüchtigten Gummiband-Antrieb?
Sprich: ein Gummi von der Motorwelle auf den Antrieb?
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Die Diesellokbaureihe 1600 der CFL Empty Re: Die Diesellokbaureihe 1600 der CFL

Beitrag von Babbedeckel-Tommy Do 15 Apr 2010, 17:43

Hallo Frank,

beim Original weiß ich es nicht, aber das Modell sicher nicht. Wink
Babbedeckel-Tommy
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Die Diesellokbaureihe 1600 der CFL Empty Re: Die Diesellokbaureihe 1600 der CFL

Beitrag von Frank Kelle Do 15 Apr 2010, 17:54

Also ein neueres Modell - das wollte ich damit fragen.
Die alten Drehgestell-Loks von "Piko" oder Zeuke hatten teilweise den Antrieb, das klingt arg spielerisch - aber den Fahreigenschaften tat das keinen Abbruch - die fuhren BESSER, als die meisten mit Getriebe. Ich hatte bei meiner Moba noch eine 2-achsige Rangierlok, die hatte auch noch "Gummiriemen" - er arbeitet ja wie ein Keilriemen in dem Moment.
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Die Diesellokbaureihe 1600 der CFL Empty Re: Die Diesellokbaureihe 1600 der CFL

Beitrag von Babbedeckel-Tommy Do 15 Apr 2010, 18:27

Hallo Frank,

so eine haben wir, glaube ich, nicht mehr. DIESE Lok ist von Tillig, Nr. 02534.

Da es in den Ostblockstaaten auch solche Loks mit Nasen gab, die unter M61 bezeichnet wurden, nehme ich an, dass die auch etwas mit den Belgiern zu tun haben.

Hier ein paar Bilder der in der DDR gebauten Variante:

Die Diesellokbaureihe 1600 der CFL M6110

Einmal das Innenleben.

Die Diesellokbaureihe 1600 der CFL M61-110

Die Diesellokbaureihe 1600 der CFL M61-210

Die Diesellokbaureihe 1600 der CFL M61-310

Ein roter Stern, dahinter "M61 016" auf dem Schild.

Die Diesellokbaureihe 1600 der CFL M61-cf10

Sie gleichen sich soweit, bis auf die Farbe und die Details.
Babbedeckel-Tommy
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Die Diesellokbaureihe 1600 der CFL Empty Re: Die Diesellokbaureihe 1600 der CFL

Beitrag von John-H. Do 15 Apr 2010, 19:02

Nen paar schöne Loks hast du da Tommy!! Very Happy
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

Die Diesellokbaureihe 1600 der CFL Empty Re: Die Diesellokbaureihe 1600 der CFL

Beitrag von Fränz Do 15 Apr 2010, 19:51

Danke Tommy
Ich hab mir gedacht dass ich eine luxemburger Lok auf der Anlage entdeckt habe. Willkommen
Fränz
Fränz
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Die Diesellokbaureihe 1600 der CFL Empty Re: Die Diesellokbaureihe 1600 der CFL

Beitrag von Babbedeckel-Tommy Do 15 Apr 2010, 19:54

Hallo Fränz,

die auf der Anlage war ja auch die luxemburger Variante. Wink

Die orangene ist die ungarische Variante.
Babbedeckel-Tommy
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Die Diesellokbaureihe 1600 der CFL Empty Re: Die Diesellokbaureihe 1600 der CFL

Beitrag von kaewwantha Do 15 Apr 2010, 20:41

Hallo Tommy,
da hast Diu zwei sehr schöne Modelle.
kaewwantha
kaewwantha
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer


Nach oben Nach unten

Die Diesellokbaureihe 1600 der CFL Empty Re: Die Diesellokbaureihe 1600 der CFL

Beitrag von Frank Kelle Do 15 Apr 2010, 20:47

Fränz schrieb:Danke Tommy
Ich hab mir gedacht dass ich eine luxemburger Lok auf der Anlage entdeckt habe. Willkommen

Und NUR die CFL-Maschinen durften sich "Kartoffelkäfer" nennen Very Happy

Nur so noch zur Abrundung: die NOHAB-Maschinen sind auch heute noch beim Vorbild bei allein 3 deutschen Privatbahnen im Einsatz, aus dem regulären Dienst sind sie ausgeschieden. Es spricht aber für das Konzept und die damalige Konstruktion der Maschinen.
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Die Diesellokbaureihe 1600 der CFL Empty Re: Die Diesellokbaureihe 1600 der CFL

Beitrag von Babbedeckel-Tommy Mi 09 Jun 2010, 23:37

Da die Gleisanlagen in Chemnitz HBF komplett erneuert werden (und dadurch auch leider die besetzten Stellwerke wegfallen...) ist auch dort ein Kartoffelkäfer im Einsatz. Er ist für die Schotterzüge zuständig. Very Happy

Die Diesellokbaureihe 1600 der CFL M61-ch10

Die Diesellokbaureihe 1600 der CFL M61-ch11
Babbedeckel-Tommy
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Die Diesellokbaureihe 1600 der CFL Empty Re: Die Diesellokbaureihe 1600 der CFL

Beitrag von bahnindianer Do 10 Jun 2010, 14:36

Hallo NOHAB-Fans,

noch eine kleiner Nachtrag von mir zum Thema.

Die NOHAB's sind ein Lizenznachbau von GEM der amerikanischen F7 (bekannt durch die frühen US-Dieselloks nahezu aller deutschen Modellbahnhersteller). NOHAB erhielt die Lizenz zum Nachbau der Loks für den eurpäischen Markt. Hierzu waren jedoch einige Änderungen wie z.B. der zweite Führerstand oder das kleinere Lichtraumprofil notwendig.

Geliefert wurden die Loks an die Dänische Staatsbahn DSB (Reihe My bzw. Mx), an die Norwegische Staatsbahn NS (Reihe Di3), die belgische Eisenbahn SNCB (Reihe 202 bis 204), die luxemburgische Staatsbahn CNCL (Reihe 16) und die ungarische Bahn MAV (Reihe M 61). Wegen der Zugrhörigkeit Ungarns zum Ostblock mußte die MAV alle weiteren Loks bei der Sowjetunion bestellen und durften keine weiteren Loks mehr im Westen einkaufen. NOHAB baute auch noch für Australien Loks dieser Serie wenn auch mit weiteren Änderungen.

Gruß Georg der Bahnindianer
bahnindianer
bahnindianer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Die Diesellokbaureihe 1600 der CFL Empty Re: Die Diesellokbaureihe 1600 der CFL

Beitrag von Babbedeckel-Tommy Do 10 Jun 2010, 15:43

Hallo Georg,

vielen Dank für die Aufklärung! Freundschaft
Babbedeckel-Tommy
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Die Diesellokbaureihe 1600 der CFL Empty Re: Die Diesellokbaureihe 1600 der CFL

Beitrag von Babbedeckel-Tommy Fr 28 Jan 2011, 22:32

Hallo zusammen,

hier noch einige Bilder! Wink

Code:
http://nohab-gm.de/deutschland/bob/bob.php
Babbedeckel-Tommy
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Die Diesellokbaureihe 1600 der CFL Empty Re: Die Diesellokbaureihe 1600 der CFL

Beitrag von Tobe-in-style Mo 31 Jan 2011, 10:20

Morgen Tommy,

schicke Loks zeigst du, sehen gut aus.


Gruss Tobi
Tobe-in-style
Tobe-in-style
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Die Diesellokbaureihe 1600 der CFL Empty Re: Die Diesellokbaureihe 1600 der CFL

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten