Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Segelflugzeug DFS Meise

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Segelflugzeug DFS Meise

Beitrag von Elger Esterle am Do 08 Apr 2010, 06:32

Hallo zusamman,

zivil geht es weiter.

Ich habe mir von GPM die DFS Meise vorgenommen.
Der Bogen bietet eine 1:33 und eine 1:50. Ich bau die 1:33.

Schon alleine wegen der Anzahl der Teile wird das wohl eher unspektakulär werden. Aber ich denke, es ist mal eine witzige Sache, ein Segelflugzeug zu bauen.

Los geht es mit dem Cockpit.....



avatar
Elger Esterle
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Re: Segelflugzeug DFS Meise

Beitrag von John-H. am Do 08 Apr 2010, 08:10

Na der Anfang sieht ja schon vielversprechend aus Elger!! 2 Daumen
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Re: Segelflugzeug DFS Meise

Beitrag von OldieAndi am Do 08 Apr 2010, 12:39

Hallo Elger,

ein Segelflugzeug mag zwar als Modellbau-Projekt nicht so spektakulär sein, aber eine schöne Sache ist die Segelfliegerei auf jeden Fall!
Schön, dass Du auch einmal ein solches Modell vorstellst, ich werde den Baubericht gerne verfolgen.
Dieses Flugzeug passt doch gut zur Piper, auch wenn die Markierungen aus verschiedenen Epochen stammen. Sommer, Sonne, Graspiste... Very Happy Wurde denn die Piper auch für den F-Schlepp eingesetzt?

Gruß
Andreas
avatar
OldieAndi
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Segelflugzeug DFS Meise

Beitrag von Elger Esterle am Do 08 Apr 2010, 13:07

Hallo Andreas,

klar wurde und wird die Piper auch für F- Schlepp eingesetzt.

Ja von der Epoche her passen die zwei nicht so ganz zusammen.
Aber ich denke auch, Segelflieger finden im Modellbau (RC- Modelle ausgenommen!) relativ wenig Beachtung. Leider. Denn gerade nach dem 1. WK waren wir in Deutschland aufgrund aliierter Bestimmungen im Flugzeugbau sehr "beschnitten". Und gerade deshalb sehr stark im Segelflugzeugbau. Weil wir ja keine "richtigen Flugzeuge" bauen durften. Sehr eingeschränkt zumindest hinsichtlich motorisierung und so.
avatar
Elger Esterle
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Re: Segelflugzeug DFS Meise

Beitrag von kaewwantha am Do 08 Apr 2010, 19:37

Hallo Elger,
das sieht wieder nach einem interessanten Bau aus.
Das Cockpit ist schon ganz schön.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Segelflugzeug DFS Meise

Beitrag von Elger Esterle am Fr 09 Apr 2010, 16:27

Hab unsere hier entstandene Diskusion über Gott und die Welt, Furz und Feuerstein "ausgelagert".

Hier her: DISKUSION

Eine sehr waise Entscheidung Elger!!

Gruß John
avatar
Elger Esterle
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Re: Segelflugzeug DFS Meise

Beitrag von Jörg am Fr 09 Apr 2010, 17:30

... steht jetzt "waise Entscheidung" dafür,
daß sie von Elger alleine getroffen wurde? Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Segelflugzeug DFS Meise

Beitrag von Spinni am Fr 09 Apr 2010, 17:33

ganz allein auf waitem Feld..

ich entgleise achon wieder Klopfkopf
avatar
Spinni
Teilefinder
Teilefinder

Laune : Jede Minute die man mit Streit und schlechter Laune verbringt, ist eine verschenkte gute.

Nach oben Nach unten

Re: Segelflugzeug DFS Meise

Beitrag von John-H. am Fr 09 Apr 2010, 19:11

Au man!! Rolling eyes
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Segelflugzeug DFS Meise

Beitrag von AlfredErnst am Fr 09 Apr 2010, 19:24

Hallo Elger,

denke doch das gehört zum Baubericht.

was nimmst du für einen Verstärkungskarton Graupappe oder Finnpappe ??

Pfeffer Ich kann die Meisen zwitschern hören Pfeffer

Bisher ist dein Baubericht gut.

Grüße
Alfred
avatar
AlfredErnst
Foren - Reporter
Foren - Reporter

Laune : Immer heiter, abunzu wolkig

Nach oben Nach unten

Re: Segelflugzeug DFS Meise

Beitrag von Elger Esterle am Sa 10 Apr 2010, 05:34

Hallo Ernst,

wenn Du wüsstest........

Ok, nachdem nun die ganze Republik über Jörg Kachelmann's privatestes Leben bescheid weiß. Also welche Frau er wann mit welcher Frau "betrogen" hat oder auch nicht, und wem er welche SMS geschickt hat, oder auch nicht, lass ich nun hier und heute auch die Hosen runter......



In meiner alten Firma (wo ich bis vor rund 2 Jahren beschäftigt war) sind Unmengen DIN A4- Schreibblöcke und diese Papier- Schreibtischunterlagen verbraucht worden. Im Kollegenkreis wusste man, dass ich Spanten meiner Modelle mit Karton verstärke.

So hat das irgendwann mal angefangen, dass die Kollegen mir, wenn so ein Block leer war, oder diese Schreibtischunterlage verbraucht war, dieses "letzte Blatt" (also den Karton hinten drauf) gebracht haben.

Mein Lager selbiger Kartons ist damals sehr umfangreich angewachsen.

Die Firma hab ich inzwischen gewechselt (wechseln müssen), sammle aber diese Kartons von Blöcken oder so immer noch. Wenn sie bei mir ab und zu mal anfallen.

Tja, damit bau ich Spanten. Schon seit Jahren.
avatar
Elger Esterle
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Re: Segelflugzeug DFS Meise

Beitrag von Elger Esterle am Sa 10 Apr 2010, 05:37

Ich hab da gestern noch ein bissle an der Meise gewerkelt.
Hab sie "hinten raus" fertig gemacht.

avatar
Elger Esterle
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Re: Segelflugzeug DFS Meise

Beitrag von Gast am Sa 10 Apr 2010, 07:02

Ich bin mehr als nur Begeistert Elger, das ist Kartonmodellbau erster Klasse!!!!

Bravo Bravo Bravo Zehn Zehn Zehn

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Segelflugzeug DFS Meise

Beitrag von Elger Esterle am Sa 10 Apr 2010, 08:12

Die vorderen 3 Segmente hab ich zuerst alle zusammen gesetzt. Und dann die entstandene Baugruppe über das Cockpit auf den Rest des Rumpfes aufgeschoben.

Diese Lamellennase (vorne das letzte Bauteil) hab ich gemacht wie immer:
Die Lamellen ("Orangenscheibchen") entsprechend geformt. Dann das Teil zwischen Zeigefinger und Daumen gehalten, mit dem Zeigefinger leichten Druck auf die Lamellen ausüben, damit sie in Form und zusammen bleiben. Jetzt von innen auslegen mit 2 Lagen eines Stückchens Tempotaschentuch, welches mit Uhu getränkt ist. Wenn man jetzt ein paar Minuten Geduld hat und noch ein bissle zusammen hält. hat man am Ende eine Saubere "Nase"

avatar
Elger Esterle
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Re: Segelflugzeug DFS Meise

Beitrag von OldieAndi am Sa 10 Apr 2010, 08:44

Hallo Elger,

danke für den Tip zur Herstellung der "Lamellennase". Das ist ja ansonsten ein Bauteil, das einen zur Verzweiflung treiben kann, wenn man nicht weiss, wie.

Es ist fast schade, dass das Cockpit im Rumpf verschwindet, aber was will man machen (außer einem Schnittmodell). Nachher sieht man nur noch so wenig davon.

Mir gefallen die alten Segelflugzeuge besser als die neuzeitigen. Ich finde deren Proportionen einfach ästhetischer. Und wenn die dann auch noch Knickflügel haben... Die modernen Segler sind natürlich deutlich leistungsfähiger, aber eine dicke Rumpfkeule vorne und ein sehr schmaler Rumpf hinten, die z.T. extrem gestreckten Tragflächen - ich weiss nicht so recht. Das Auge fliegt schließlich mit!

Weiter gutes Gelingen!

Andreas
avatar
OldieAndi
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Segelflugzeug DFS Meise

Beitrag von Elger Esterle am Sa 10 Apr 2010, 10:57

Ja, diese Knickflügel....

Du denkst sicher an den DFS Reiher. Eine wunderbare Maschine. Und leistungsfähig waren die damals auch schon ganz schön. Ich sag nur "Hanna Reisch".....

Ich denke, vom Cockpit wird man bei der Meise später noch ganz gut was sehen. Sind ja recht große "Glasflächen".

Diese Lamellenteile (man hat die ja oft immer mal irgendwo) haben mich früher auch immer abgeschreckt. Bis ich vor ein paar Jahren mal durch Zufall auf die Idee mit dem Taschentuch kam. Seither bau ich "Lamellenteile" sogar recht gern.
avatar
Elger Esterle
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Re: Segelflugzeug DFS Meise

Beitrag von kaewwantha am Sa 10 Apr 2010, 11:26

Hallo Elger,
das hast Du wieder sehr gut gebaut.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Segelflugzeug DFS Meise

Beitrag von Jörg am Sa 10 Apr 2010, 11:28

Das geht ja wieder schnurstracks voran, Elger! Very Happy
Liegt für die Verglasung ein Tiefziehteil o.ä. bei?

Gruß - Jörg -
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Segelflugzeug DFS Meise

Beitrag von Elger Esterle am Sa 10 Apr 2010, 11:51

Ein Blick ins fertige Cockpit. So gut das eben geht.



Die Verglasung Jörg, kommt ohne Tiefziehteile aus. Man baut sich die Haube aus diesen Teilen hier. Wobei die oberen zwei eben aus Folie gemacht werden. Hierzu eignet sich z.B. das Fenster von Papier CD- Hüllen.

avatar
Elger Esterle
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Re: Segelflugzeug DFS Meise

Beitrag von John-H. am Sa 10 Apr 2010, 12:16

Mensch Elger, du bist schon langsam an der Zielgeraden angekommen!! Bravo
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Segelflugzeug DFS Meise

Beitrag von Gerhard am Sa 10 Apr 2010, 18:07

Elger Esterle schrieb:
Diese Lamellennase (vorne das letzte Bauteil) hab ich gemacht wie immer:
Die Lamellen ("Orangenscheibchen") entsprechend geformt. Dann das Teil zwischen Zeigefinger und Daumen gehalten, mit dem Zeigefinger leichten Druck auf die Lamellen ausüben, damit sie in Form und zusammen bleiben. Jetzt von innen auslegen mit 2 Lagen eines Stückchens Tempotaschentuch, welches mit Uhu getränkt ist. Wenn man jetzt ein paar Minuten Geduld hat und noch ein bissle zusammen hält. hat man am Ende eine Saubere "Nase"

Danke Elger für diesen Tip. Der ist auch gut für andere runde Teile! Willkommen
avatar
Gerhard
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : Ziemlich durch den Wind.. hoffentlich bald vorbei.

Nach oben Nach unten

Re: Segelflugzeug DFS Meise

Beitrag von Elger Esterle am Sa 10 Apr 2010, 20:09

So, Schluss für heute.
Flügel sind dran, Kabinenhaube auch.

Also fast fertig.

avatar
Elger Esterle
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Re: Segelflugzeug DFS Meise

Beitrag von Spinni am Sa 10 Apr 2010, 20:14

Die Meise sieht spitzenmäßig aus, Elger.
Aber von Dir ist man ja auch nichts anderes gewohnt..
Aber ich schließ mich Andreas Meinung an, die alten Segler
sahen einfach schöner und stilvoller aus, als die neueren.
avatar
Spinni
Teilefinder
Teilefinder

Laune : Jede Minute die man mit Streit und schlechter Laune verbringt, ist eine verschenkte gute.

Nach oben Nach unten

Re: Segelflugzeug DFS Meise

Beitrag von OldieAndi am Sa 10 Apr 2010, 21:22

Hallo Elger,

sehr schön! Bravo
Danke auch noch für den Blick ins Cockpit. Da ist ja wirklich alles drin, was man zum Segelfliegen braucht. Super!

Gruß
Andreas
avatar
OldieAndi
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Segelflugzeug DFS Meise

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten