Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Na mal sehen, was das wird... Gartenbahn in 5 Zoll

Seite 4 von 15 Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 9 ... 15  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Na mal sehen, was das wird... Gartenbahn in 5 Zoll

Beitrag von bahnindianer am So 04 Apr 2010, 20:47

Nachtrag zur Farbgebung E 69 01:

Die Aufbördelungen bzw. Verstärkungen an Türen un Klappen waren beim braunen Farbkleid schwarz abgesetzt (siehe Farbgebung deutscher Triebfahrzeuge Teil 1 - Länderbahnen und Deutsche Reichsbahn 1835 bis 1949)
avatar
bahnindianer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Na mal sehen, was das wird... Gartenbahn in 5 Zoll

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mo 05 Apr 2010, 00:01

Hallo,

vielen Dank für die vielen Tips! Very Happy


Ich werde mich damit noch näher beschäftigen, wenn die Details soweit am Gehäuse sind. Wink
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Na mal sehen, was das wird... Gartenbahn in 5 Zoll

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Di 06 Apr 2010, 13:09

In der zurückliegenden langen Nachtschicht beschäftigte ich mich mit den Laternen.



Innen sind "Trichter", wie sie in Lampen eben sind. Da kommen noch LED's rein. Sie sind abnehmbar und werden via Bananenstecker an eine interne Stromquelle in der Lok verbunden (3 Mal R6-Batterien).

An Lampen ist mindestens vorgesehen:

2 x weiß (oder ersatzweise gelb)
1 x rot

Rot sieht gut aus. Das konnte ich in der tiefsten Dunkelheit meiner Werkstatt heute Nacht schon ausprobieren. LED's für das Spitzenlicht sind mir ausgegangen. Da muss ich erst welche holen.
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Na mal sehen, was das wird... Gartenbahn in 5 Zoll

Beitrag von Bastlerfuzzy am Mi 07 Apr 2010, 17:52

Hallo Tommy,
Du bist ja schon ganz schön weit gekommen, sieht gut aus Bravo
Gruß Dietmar
avatar
Bastlerfuzzy
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : wenn alles passt - super !!!

Nach oben Nach unten

Re: Na mal sehen, was das wird... Gartenbahn in 5 Zoll

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mi 07 Apr 2010, 18:34

Danke schön Dietmar! Very Happy

Das Aufwändigste (die Details) liegt erst noch vor mir... 8)
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Na mal sehen, was das wird... Gartenbahn in 5 Zoll

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mi 07 Apr 2010, 22:49

Heute habe ich meine ersten ordentlichen Meter mit der Lok zurückgelegt. Es geht durch den Trafo zwar seeehr langsam und mühselig voran, doch ich bin gefahren! Ich saß/hockte hinten auf dem Kissen. Das ist mein erster Wagen, falls ihr euch erinnern könnt. Very Happy


Das nöthige Gewicht gaben zwei Ersatzpacks Druckerpapier und ein schönes Buch mit viel schwerem Wissen. "Vorwärts" ist nach links. Wink
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Na mal sehen, was das wird... Gartenbahn in 5 Zoll

Beitrag von John-H. am Mi 07 Apr 2010, 23:02

Na dann meinen Glückwunsch zur Jungfernfahrt!
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Na mal sehen, was das wird... Gartenbahn in 5 Zoll

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mi 07 Apr 2010, 23:21

Vielen Dank John! Very Happy

Ich bin froh, dass diese Konstruktion doch stabil genug ist, um noch ein Gewicht hinten dran zu bewegen.

Für eine Autobatterie wird schon gespart Wink
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Na mal sehen, was das wird... Gartenbahn in 5 Zoll

Beitrag von OldieAndi am Do 08 Apr 2010, 00:13

Hallo Tommy,

ich staune ja immer wieder, welche Projekte Du so am Laufen hast und besonders darüber, mit welcher Phantasie Du da rangehst! Bravo

Ja, die E 69 wollten ein Freund und ich in ganz jungen Jahren auch mal selber realisieren. Wir hatten vor, das vorhandene Schienenmaterial und Radsätze meiner alten Märklin-Spur 0-Bahn zu verwenden. Das Gehäuse sollte aus Aluminiumblech entstehen. Lang, lang ist es her... und leider nie richtig was draus geworden. :cry:
Um so mehr freue ich mich, Dein Werk wachsen zu sehen! Very Happy Und wieviel Spass Du dabei hast, ist ja nicht zu übersehen. Wenn ich es mir so recht überlege, eine eigene Bahn, mit der man durch die Wohnung fahren kann, das hätte was! Ich bin mir nur nicht sicher, was meine Jungs und meine Frau dazu sagen würden... Wink

Ich wünsche Dir weiter sehr viel Freude bei der Verwirklichung Deiner Ideen!

Gruß
Andreas
avatar
OldieAndi
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Na mal sehen, was das wird... Gartenbahn in 5 Zoll

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Do 08 Apr 2010, 13:07

Vielen Dank Andreas! Very Happy

Ich habe auch eine E69 in jüngeren Jahren gebaut. Allerdings in Spur 1 Wink

Code:
http://modellbauer.forumieren.com/galerie-f31/no-29-baujahr-2006-ehnertscher-betrieb-t3619.htm


Hier mal ein Größenvergleich Wink




Wenn ich es mir so recht überlege, eine eigene Bahn, mit der man durch die Wohnung fahren kann, das hätte was! Ich bin mir nur nicht sicher, was meine Jungs und meine Frau dazu sagen würden... Wink

Naja, wenn ihr große Zimmer habt, kannst du vielleicht hin und her fahren. (Einer hat seine große Lok einmal in die Küche gestellt. Sehr schön eng war es dann da drin!) Very Happy
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Na mal sehen, was das wird... Gartenbahn in 5 Zoll

Beitrag von OldieAndi am Do 08 Apr 2010, 19:40

Hallo Tommy,

wir wohnen in einem Altbau mit vielen Treppen. Ich fürchte, da wäre eine Bahn im reinen Adhäsionsbetrieb überfordert. Aber eine Standseilbahn, vom Dach bis in den Keller, ja, doch ... man wird ja schließlich nicht jünger! Very Happy

Gruß
Andreas
avatar
OldieAndi
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Na mal sehen, was das wird... Gartenbahn in 5 Zoll

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Do 08 Apr 2010, 19:41

OldieAndi schrieb:Hallo Tommy,

wir wohnen in einem Altbau mit vielen Treppen. Ich fürchte, da wäre eine Bahn im reinen Adhäsionsbetrieb überfordert. Aber eine Standseilbahn, vom Dach bis in den Keller, ja, doch ... man wird ja schließlich nicht jünger! Very Happy

Standseilbahn... Hmja, da habe ich doch eine vor der Hautür... Wink Pfeffer
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Na mal sehen, was das wird... Gartenbahn in 5 Zoll

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Do 08 Apr 2010, 20:57

Wenn ich mir mal vornehme, abends eher ins Bett zu gehen, finde ich immer noch etwas, was ich doch mal schnell machen kann, da man für sowas nur nachts die nötige Ruhe findet:



3 der 6 Türen, die ans Gehäuse kommen. Dank eurer Hilfe konnten sie vorbildgetreu angestrichen werden! Very Happy

Die Unebenheiten sind gewollt: beim Vorbild ist der Lack damals auch nie glatt gewesen!
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Na mal sehen, was das wird... Gartenbahn in 5 Zoll

Beitrag von Spinni am Do 08 Apr 2010, 20:58

Hier hab ich noch eine Anregung für euch:
es gibt bei uns ein Restaurant mit Eisenbahn auf den Tischen,
da kommen dann die Getränke angefahren:


Code:
http://www.nummer-8.de/gastbild_2.html#21
avatar
Spinni
Teilefinder
Teilefinder

Laune : Jede Minute die man mit Streit und schlechter Laune verbringt, ist eine verschenkte gute.

Nach oben Nach unten

Re: Na mal sehen, was das wird... Gartenbahn in 5 Zoll

Beitrag von OldieAndi am Do 08 Apr 2010, 23:18

Hallo Bettina,

das ist doch ein schöner Hinweis!
Diese Idee hatten wir in meiner (Herkunfts-) Familie früher auch schon gehabt. Da wir viele Leute waren, hatte der in der Tischmitte Sitzende das Pech, immer alles hin- und herreichen zu müssen. Da lag die Idee mit einer Tischbahn nahe.
Ist ja klasse, dass es so etwas tatsächlich gibt! Very Happy

Gruß
Andreas
avatar
OldieAndi
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Na mal sehen, was das wird... Gartenbahn in 5 Zoll

Beitrag von Spinni am Do 08 Apr 2010, 23:31

und das gibt es schon viele Jahre,
hat sogar auch einige Umbauten überlebt
avatar
Spinni
Teilefinder
Teilefinder

Laune : Jede Minute die man mit Streit und schlechter Laune verbringt, ist eine verschenkte gute.

Nach oben Nach unten

Re: Na mal sehen, was das wird... Gartenbahn in 5 Zoll

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Fr 09 Apr 2010, 21:19

Aus aktuellem Anlass habe ich die Lampen von einem 1/45-Plan abgemessen und eine Skizze erstellt, den ich hier zur Verfügung stelle.

Die Maße sind Originalmaße.

avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Na mal sehen, was das wird... Gartenbahn in 5 Zoll

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Fr 09 Apr 2010, 22:43

Nur ein kleiner Zwischenbericht Very Happy

Die restlichen drei Türen sind zusammengeklebt. Nur noch lackieren, Scharniere drauf und Vorreiber. Wink





Die Lampen muss ich nochmal neu machen. Die "Suppenschüsseln" müssen es sein, die ich einen Beitrag weiter oben als Skizze eingetsellt habe!
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Na mal sehen, was das wird... Gartenbahn in 5 Zoll

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Sa 10 Apr 2010, 23:39

Hier nachträglich noch ein Foto, wie die Lampe in der Skizze oben in Wirklichkeit aussieht. Wink



Rechts und Links ist der Deckel mit einer Art Scharnier befestigt. Die Stäbe (mit Öse) der Scharniere sind herausnehmbar. So kann der Deckel festgemacht, aufgeklappt oder abgemacht werden. Very Happy

Der Lampenkörper steckt in einer Aufnahme und kann so leicht ausgetauscht werden. Der "Knuppel" unten dran (in der Skizze) wird in diese Aufnahme gesteckt. Wink
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Na mal sehen, was das wird... Gartenbahn in 5 Zoll

Beitrag von John-H. am So 11 Apr 2010, 03:12

Ist die Lösung mit den Scharnieren und dem "einfachen" öffnen des Lampenkörpers noch auf die Zeit zurück zuführen als da noch eine Flamme drin brannte??
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Na mal sehen, was das wird... Gartenbahn in 5 Zoll

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mo 12 Apr 2010, 00:21

Hallo John,

es ist möglich, dass es von den alten Petroleum-Lampen übernommen wurde. Soweit ich weiß, gab es auf jeden Fall Ausführungen, wo ein echtes Scharnier dran war oder bei anderen Lampen musste alles hinten reingeschoben und angezündet werden. Da war die Klappe hinten dran.


Vielleicht hat noch jemand Informationen dazu?
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Na mal sehen, was das wird... Gartenbahn in 5 Zoll

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mo 12 Apr 2010, 20:28

Auf der Suche nach Kennwerten des verwendeten Scheibenwischermotors bin ich auf folgende Seite gestoßen Wink

schiffsmodellbauer-online.de/Dokumente/Scheibenwischermotor/Scheibenwischermotor.htm


Für das nötige Lokgewicht soll die Autobatterie sorgen, die im Gehäuse verstaut wird. Ich habe heute erfolgreich Versuche damit durchgeführt. Very Happy

Nochmals vielen Dank für's Anpsornen, denn ich habe mir heute endlich eine Autobatterie besorgt. Wink Very Happy
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Na mal sehen, was das wird... Gartenbahn in 5 Zoll

Beitrag von John-H. am Mo 12 Apr 2010, 21:26

Tja, so sind die Schiffsmodellbauer! Wink
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Na mal sehen, was das wird... Gartenbahn in 5 Zoll

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mo 12 Apr 2010, 22:14

Ich gebe es offen zu: ich habe von Schiffsmodellbauern einiges gelehrt bekommen! Very Happy
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Na mal sehen, was das wird... Gartenbahn in 5 Zoll

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Di 20 Apr 2010, 19:10

Ein kleiner Zwischenbericht:

Ich probiere den Einzelachsantrieb (Jede Achse wird je durch einen oder zwei Motoren angetrieben)



Ich besorgte mir zwei Zahnräder mit Modul 1. Das große Zahnrad hat 80 Zähne und einen Durchmesser von 80 mm, das kleine am Motor hat 12 Zähne.

Da die Motorwelle des Motors mit der Kennung "P/N 24 44 77" einen Durchmesser von 3,2 mm, und das Zahnrad eine Bohrung von 5 mm hat, musste ich eine Alu-Stange mit 6 mm Durchmesser auf 5 mm längsdrehen, einpassen (dass das kleine Zahnrad mit etwas Drücken auf die Stange geht) und ein Zentrierloch mit 3,2 mm bohren. Anschließend das Alu-Rohr mit "Loctite" auf die Motorwelle aufkleben, das Zahnrad nach dem Aushärten des Klebers drauf und mit der Madenschraube festklemmen.

avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Seite 4 von 15 Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 9 ... 15  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten