Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG

Nach unten

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG Empty Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG

Beitrag von Frank Kelle Sa 18 Okt 2008, 14:25

Hach.. mir hat es heute einfach in den Fingern gejuckt.. die Harley habe ich ja schon ein paar Tage - siehe Bericht Vom Flohmarkt... Heute hatte ich einfach keine Lust zum Bemalen des Pegasus - da fiel mein Blick auf die nicht ganz so kleine Kiste.. Schaun wir doch mal, was drin ist...

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG P7a10

Klar ne Anleitung und Aufkleber...

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG P6b10

die Teile des Rahmens und der Schutzbleche in schwarzem Kunststoff

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG P111

diverse verchromte Teile - Lenker/Felgen usw...

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG P311

der Motorblock und die Bremsscheiben in einem hässlichen grauen Kunststoff...

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG P211

Satteltaschen, Reifen und die Züge für die Bedienhebel

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG P411

Frontscheibe, Blinker usw..

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG P511

Nu... ich denke mal - der wird Spass machen...
Den Gedanken an die unselige Diesellok von Revell ablegen und frisch ans Werk!
Wenn Ihr wollt, dürft Ihr gerne mitschauen - Stühle und Getränke sind schon da. Achja.. Knabbert bitte die Chips und Salzstangen nicht so laut, während ich mir die Anleitung ansehe..

(Auau.. noch nie nen Motorrad gebaut - wenn das mal gutgeht...)
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG Empty Re: Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG

Beitrag von Frank Kelle Sa 18 Okt 2008, 14:25

Maßnahme 1 - das mach ich immer..
Mal eben auf die Unterlage aufschreiben, was Revell für Farben vorsieht. Dann muß ich später wenigstens nicht rumblättern "was war das nochmal für ne Farbe"...

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG P8e10

Im Moment ist der Rahmen schon ausgelöst und "wäscht sich gerade". Morgen gehts weiter!
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG Empty Re: Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG

Beitrag von Frank Kelle Sa 18 Okt 2008, 14:26

Ist ja schöne Wetter draussen - also gehts ab zum Brushen des Rahmens..

Nu.. erstmal sehen, wie groß das Kleine wird - also Dryrun von Abschnitt 1

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG P112

Okay - wieder auseinander damit.. AUTSCH.. der sitzt ja jetzt schon stramm zusammen!!! Naja, mit viel Gefühl wieder auseinander damit und Grundierung drauf...

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG P212

Jaaaaa... Sterne... Farben... drunken Upppss... Ähmmm... gehen wir doch für die Lackfarbe besser nach draussen (ich habe keine Absauganlage...)

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG P312

Sooooo... das haben wir auch. Zurück marsch-marsch in den Bastelkeller und trocknen lassen..
Farbwahl: erschlagt mich hiermit standrechtlich. Die Grundierung noch schön mit Airbrush Acryl und die erste Seite des Rahmens auch... Neeee... also... wieder runter damit. Da fällt mir doch die Spraydose "Rally-Schwarz" in die Hand, mit der mein Sohn das Mofa neu lackiert hat. Tja.. test it.. Okay - kein Reaktion auf einem Reststück - also nehmen wir den doch... Sprüh-sprüh... Stink.stink.stink... Ein Hochglanz, als ob Stahl vor mir liegt. SO wollen wir das sehen. Durchhärten lassen und nachher kommt der Lenker dran. Dann gehts weiter..
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG Empty Re: Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG

Beitrag von Frank Kelle Sa 18 Okt 2008, 14:26

Vorhin kam mal wieder 'nen Fragezeichen bei mir auf, ob der V-Motor eigentlich kompl. silber ist - oder nur die Kühlrippen... Tja... wozu hat man Freunde? Angerufen, schick' mir mal nen Bild vom Moped... Wie sieht denn das-und-das genau aus, Was ist das-und-das denn? Nun sind alle Klarheiten beseitigt :D aber das Bild seines Moppeds möchte ich euch nicht vorenthalten...
(Heritage Softail Springer)

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG Sauber10

Hat natürlich jetzt ein Nachteil... das gesamte Bielefeld-Chapter schaut jetzt zu, daß ich nix versaue... shocked
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG Empty Re: Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG

Beitrag von Frank Kelle Sa 18 Okt 2008, 14:27

So.. nach dem kleinen Exkurs (wie es sich gehört= Vorbild/Modell) noch schnell ein Bild nach dem Lackieren des Rahmens und der Montage des hinteren Teils der Lenkgabel:

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG H110

Huch - was sieht das leer aus... das wollen wir dann mal auffüllen, oder?

Also:
Bauabschnitt 2

Jetzt geht es an den V-Motor. Modellbauerisch nix spektakuläres. Der Motor wird schwarz lackiert und dann mit einem Schwämmchen die Kühlrippen wieder mit Silber herausgeholt. Hierbei - je nach Geschmack - darf es dann auch ruhig mal in wenig nicht deckend sein... wir reden über ein Motorenteil! Mein Kollege wienert da ewig dran rum, aber nach ein paar Touren ist es wieder dreckig.. Ab jetzt immer drauf achten, daß die Fingerchen sauber sind wegen der Chromteile - sieht selten dämlich aus, wenn da Fingerabdrücke drauf sind... Wie hier z.B. der "knuckelhead" und diverse andere Teile vom Vergaser und Antrieb. Lustig waren noch die Fußrasten mit der Fußbremse rechts. Solangsam weiß ich, warum ich IMMER Respekt vor Motorradbausätzen habe... Das Bauteil mit den Fußrasten wird solange gedreht, bis es durch den Rahmen passt und dann fixiert (erste grauen Haare) - eine Zigarette später dreht und windet man den Bauabschnitt mit dem V-Motorteil ein - der sich auf die Leiste der Fußrasten abstützt... Na?? Was passiert wohl, wenn die Klebe noch nicht fest war??? Genau!!! SPLOING!!!! TRY AGAIN... Aber - das kann ja einen Sehmann ( :D ) nicht erschüttern... Schnell noch das Vorderteil der Lenkgabel montiert...

Nach Ende der Mühe sieht es dann so aus:

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG H210

Thema Passgenauigkeit aus aktuellem Anlaß:
Die Teile passen wie A.. auf Eimer!!! Die sitzen so gut, daß ich mich nicht mehr traute, den V-Block nach dem Dryrun wieder abzumontieren - der rastete jetzt schon super ein! Lackierung bei den Fußrasten übrigens ebenfalls nach Wunsch.. auch hier "darf" mal Farbe absplittern.. Nach Aussage meines Kollegen sind die bei einer engen Kurve arg im weg und er klappt die häufig schon ein.. wenn nicht .. KRATZZZZZZZZZZZZ...

Lackierung aller Teile mit Acryl, Pinsel

So - jetzt gehts zur anderen Seite - sieht auch noch im Moment so traurig leer aus...

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG H310

Aber - da sind wir dann schon bei Bauabschnitt 3...
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG Empty Re: Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG

Beitrag von Frank Kelle Sa 18 Okt 2008, 14:27

So... heute war die rechte Seite dran - abgesehen von den Montageproblemen wie auf der linken Seite wieder nix besonderes. Auch hier hieß es, das fertig bemalte Teil reinzudrehen und zu winden und zu drücken bis es "schnapp" sagte. Das Geräusch kennen wir ja schon... Die Bemalvorschläge von Revell habe ich mal wieder nicht wirklich beachtet - die wollten die Abdeckung für die Elektronik usw. schwarz lackiert haben.. Ja ne is klar.. auf das schön verchromte Teil lackieren.. und dann zahlen die Besitzer von Harleys ein Schw.. Geld, um die Abdeckung zu verchromen und ich mach' se wieder schwarz..

Nix da.. Am Ende von Bauabschnitt 3 sieht das Ganze dann so aus:

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG H211

Die Maschine stelle ich jetzt schon mal auf Ihren angestammten Ständer - der ist zwar noch nicht lackiert aber die Maschine ist so besser gelagert. Verschiedene Teile (z.B. der Ständer) werden sonst arg gebogen..

Nebenbei hat mir mein Kollege noch ein aktuelles Bild geschickt - letztes Jahr hat er nen Pokal für seine Maschine bekommen - ich weiß gar nicht wieso...

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG H111

So... damit gehts mit Riesenschritte nach Abschnitt 4 - ganz riesige Teile.. Das Kupplungspedal und Zündverteiler.. das kriegen wir auch noch hin..
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG Empty Re: Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG

Beitrag von Frank Kelle Sa 18 Okt 2008, 14:28

AAAAAber.. so ein paar Vorbildaufnahmen sind doch immer gern gesehen..

Na? Habt Ihr die Dose auf dem kleinen Bild gesehen? O-Ton: Die Maschine braucht Sprit - ich also auch..

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG H311

Ham' war noch einen? Klar..

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG H410
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG Empty Re: Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG

Beitrag von Frank Kelle Sa 18 Okt 2008, 14:28

So.. mal wieder ein Bild der Anleitung geschafft - die Kupplung und der Zündverteiler inkl. Kerzen.
Tjo - zum Bau ist nix böses zu sagen, abgesehen davon, daß ich inzwischen Schlangenfinger bekomme. Beispiel die Kerzen einstecken in die Zylinder.. Links anfangen - Kabel um einige Aggregate rumführen, nächster Zylinder - Bogen legen und ab in die Verkleidung vom Verteiler.. Naaaa??? Haben wir dran gedacht, ob die Klebe schon fest angezogen hatte?? Kabel und Kerzen sind aus Gummi... "sploing" - natürlich nicht.. Embarassed Try it again... Irgendwann pappt dat Dingen auch.. das Pedal war locker flockig, passt auf Anhieb..
Resumee: der Bausatz macht einfach nur Spass!

Und so sieht dann der Lohn der Mühe aus..

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG H112

Muss man schon suchen - ich weiss...

Der nächste Bauabschnitt ist genau EIN Teil mit den Bremszylindern usw.. das darf eingehakt und am Rahmen arretiert werden. SCHEINT gut zu passen, aber jetzt kommen die Abschnitte, die mich gruseln lassen.. Jetzt kann ich anfangenm, den Rahmen zu spreizen - habe ich jetzt irgendwo Mist gebaut, werde ich es schon merken..

Der übernächste wird spassiger.. Hinterrad - Bremsscheibe - Zahnriehmen.. Während das eine Teil trocknet, war ich so frei, schon mal die Speichenteile in das Rad zu setzen - sieht doch gut aus, oder?

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG H312

Zum Thema PASSEN.. ich möchte einfach mal eben zeigen, welche UNMENGEN von Werkzeug ich im Moment benötige, um den Bausatz zu bauen.. Passt gar nicht auf den Tisch alles..

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG H212

Abgesehen von der Airbrush und einer vierkant-Nadelfeile alles da.. Sagt wohl alles..
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG Empty Re: Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG

Beitrag von Frank Kelle Sa 18 Okt 2008, 14:29

Ok. Das Teil zu Bauabschnitt 5 "glitt" nach etwas Nacharbeit - vermutlich durch die Farbe - locker in die zugewiesenen Rastnasen. Die Bremsscheibe usw. zu lackieren - naja.. also - neee. Da erwähn ich nix, das ist einfach... Die Bohrungen mit der Rundfeile nochmal schnell nachgezogen, Probehalten - und DUMM DREINSCHAUEN shocked
Wenn man so vorgeht wie es die Anleitung haben will, habe ich echt keine Ahnung, wie das Gegenlager vom Zahnriehmen an seinen zugewiesenen Ort kommen soll, während man(n) den Rahmen spreitzt und das Rad versucht einzuhängen.. Nach dem 4-5. Versuch - Schnauze voll.. Das Bauteil mit Zahnriemen usw. wird halt VORHER eingehängt, und DANN das Rad aufgeschoben. Der Rahmen muss halt in dem Moment VORSICHTIG etwas mehr gespreitzt werden, aber DER Stress ist weitaus geringer, als jedes Mal mit der sechsten Hand zu versuchen, alles zu richten.. Übrigens: Revell möchte die Bremsscheibe usw. an das Rad angeklebt haben.. öhmmm... ich glaube ich habe schon einmal gesagt, daß der Paßsitzt teilweise SO gut ist, daß die Teile allein durch das Einrasten schon sicher halten. Hätte ich das Antriebsrad vom Zahnriehmen fixiert, hätte ich ziemlich Dumm ausgesehen (ok - sehe ich so schon.. sagen wir: NOCH dümmer).

Der letzte Bauabschnitt von Abschnitt 6 ist noch der Tank usw, lackiert und montiert (und ein bischen anders lackiert als Revell möchte - den Tankdeckel zum Bleistift habe ich farblich abgesetzt... Das macht wohl jeder Fahrer anders..)

Das Ganze sieht dann so aus...

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG H113

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG H213

Hübsch voll, oder? Jetzt gehts es mit Riesenschritten an Abschnitt 7 - dieser besteht aus 3 kleineren Explosionszeichnungen: Lichtanlage hinten, Schutzblech hinten, Auspuff.

Übrigens - inzwischen bin ich froh über den Ständer.. ansonsten wüsste ich nicht mehr, wie ich das Ding sicher aufbewahren sollte.

Resümee von Abschnitt 5 und 6: der Spass geht weiter, und inzwischen sieht man auch, was für ein "Riesenteil" so eine Harley ist... Passgenauigkeit bleibt gut, Feile kam nur noch zum vorsichtigen Vorarbeiten zum Einsatz. Die Montage zum Zahnriemen.. naja.. vielleicht war ich zu dusselig oder kribbelig, war um 2 Uhr morgens..

ÜBRIGENS: hier noch mal die Warnung: tut euch bei so etwas RUHE an. Beim Spreitzen des Rahmens z.B. knirscht das überall - ist ja klar.. Es geht um ein kontroliertes Knirschen...
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG Empty Re: Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG

Beitrag von Frank Kelle Sa 18 Okt 2008, 14:29

In der Zwischenzeit habe ich "mal eben" den Auspuff moniert und ein paar Aufkleberchen..
Der Auspuff - passt und sitzt im ersten Anlauf, der Schreiber der Revell-Anleitung bekommt mal wieder nen Fragezeichen.. Warum soll ich ausgrechnet das Endstück der Auspuffrohre Anthrazit lackiren???? Nene.. wie immer.. nich mit Papa..
Zu den Aufklebern: auha!!! Ich habe NOCH NIE so DÜNNE Aufkleber von Revell gehabt, das sind ja nur "Häutchen" die ich gerade auf den "Knucklehead" aufgebracht habe (sonst kommt man da nicht mehr vernünftig dran). Der Weichmacher stand schon bereit - aber war echt nicht notwendig. Klasse!

So siehts im Moment aus:

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG H114

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG H214


Im Moment trocknet der Träger der hinteren "Lichtzeichenanlage" und des Kennzeichens mit der ersten Farbschicht. Um das ganze lebendig zu machen, gibt es nachher noch ein Fotochen - so kann man auch nicht sagen, daß bei uns nix passiert..
Tatsächlich waren am Träger Gußhäute zu entfernen - das erste Mal überhaupt an dem Bausatz. Bei dem doch kompliziert zu giessenden Teil zu verzeihen. Nix, was die Sandfeile nicht umgehend begradigt hätte.
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG Empty Harley

Beitrag von Gast Sa 18 Okt 2008, 14:30

NUn will uns der Frank aber platt machen. Ich schäme mich schon ganz doll Embarassed Embarassed Embarassed

Joe
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG Empty Re: Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG

Beitrag von Frank Kelle Sa 18 Okt 2008, 14:30

Sooo.. nach einigem Trubel bin ich auch wieder zum Bauen + Bemalen gekommen..
Ersteinmal herzlichen Dank an Simmes - der Tip mit dem Anschleifen der Laufflächen war Klasse. Ich bin mit 400er Schmirgelleinen (lag noch da rum) einfach mal "drübergefahren" und es sieht wirklich VIEL besser aus! Danke!
Das Bild bringt es leider nicht rüber...

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG H115
(Ich sehs sogar gerade - das Bild ist Sch... )

Naja - wichtiger ist der nächste Bauabschnitt - hinteres Schutzblech usw usw usw..
Nach einigen Farbversuchen war ich von einem Rapsgelb (klingt schlimmer als es is..) sowas von begeistert, das ich das "Blech" damit lackierte. Nach gutem Durchtrocknen kam dann der Abschnitt, der mich schon länger gruseln lies.. die Aufkleber an der Seite. Vorgewarnt durch meine ersten "Kleberlies" also mit Ruhe und Gedult dran - Ohrenputzstäbhcne, Papiertaschentücher usw. bereit gelegt und einweichen... und warten... ahhhh... es hebt sich ab - raus und Laaaangsam auf die Seite aufgeschoben. Humpffff (say it in English: Hambfff) - Falten und Knicke... Ruhig... mit Tuch und Q-Tip glattgestrichen, immer wieder gerichtet und trocknen lassen. Nächste Seite mit der Erfahrung - passt auch. Mit einem kleinen Bohrer (auch der lag da rum) schnell die Bohrungen an der Seite wieder aufgemacht und die "Lichtzeichenanlage" (ich LIEBE dieses Wort) angebracht. Drauf mit dem Ding aufs Mopped... NIX da... :face: Die Bohrungen passen nicht mehr - klar - ist doch Farbe a) am Rahmen und b) am Schutzblech.. Naja.. warum verkauft man ja Schleifkörper... den passenden Schleifstift in die Proxxon, Bohrung geweitet und sattes Anpassen. JETZT verkleben..

Der Lohn der Mühe:
Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG H215

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG H313

Und damit ist wieder ein Abschnitt abgearbeitet... nächste Runde sind die Halterungen der Satteltaschen und der Aufbau für den Beifahrersitz..

Ja!!! Bevor einer fragt - an der Seite steht das Pegasus, muss ich noch Bilder von machen. Bin an den Federn und am Sattelzeug dran..
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG Empty Re: Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG

Beitrag von Frank Kelle Sa 18 Okt 2008, 14:31

So.. trotz Trubel und Stress - ein bischen basteln tut auch der Seele gut..
War ja nicht viel zu machen in dem Abschnitt - die Träger der Satteltaschen, das Gestell zur Aufnahme des Beifahrersitzes und die Fussrasten für den Sozius.. nix Wildes - keine Probleme - ich sags schon gar nicht mehr, wird ja langweilig
:D
Die Träger sieht man nachher nicht mehr, werden kpl. von den Taschen abgedeckt.. Das Gestellt habe ich vorgerichtet, indem ich während des Klebens einen Teil des Beifahrersitzes einfach schon mal trocken ansteckte - so passte es automatisch... Holzauge sei wachsam...
Für die gleichblöden wie mich - die Auflage für den Sitz ist etwas.. naja .. mißverständlich abgebildet - Nachbauwillige mögen sich bitte an den Bericht hier erinnern - SO gehört das Teil drauf (möglich ist auch andersrum) - ebenfalls durch Trockenauflegen des Sitzes erprobt..

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG P213

So - jetzt gehts an den Tank - die Warnung von Simmes im Hinterkopf wegen der Aufkleber... mal sehen...
Frage an die Allgemeinheit und die geneigte Leserschaft.. auf den Satteltaschen und dem Sattel selber sind gefühlte 10000 Nietenköpfe in Silber nachzumalen.. gehts das wohl besser mit ne Art Stempel?? Wie macht Ihr das?
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG Empty Re: Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG

Beitrag von Frank Kelle Sa 18 Okt 2008, 14:31

So... gut durchgebacken von einer Tour zurück und erstmal basteln.. Heute waren die Tanks dran und die Armaturen. Nicht viele Teile, das wichtige ist die Lackierung - und die AUFKLEBER..
Simmes hatte mich ja vorgewarnt, ich soll die doch einschneiden... ich sags mal so.. ich wusste nicht wo und wie - den Schnitt hätte man doch gesehen... ALSO: ohne Schnitt. Nach Anleitung von Simmes einweichen lassen und LANGSAM aufschieben, Falten immer wieder korrigieren. Glätten - Trocknen - glätten - ziehen - ausrichten - glätten.. Und das DING PAPPT OHNE KNICK UND FALTEN!!! :engel: Es war ne Mordgeduldsarbeit - das Decal passt anscheinend nur in einer einzigen Position ohne Knick und Falte. Aber - mit Wasser drunter und immer wieder ein Tropfen zum Richten zu schaffen..
Das Armaturenteil oberhalb der Tankhälften mit Decals versehen und montieren macht man "zwischen dem Anzünden einer Zigarette"...
Der Lohn der Mühe:

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG P113

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG P214

Uff... jetzt gehts mit Sattel, Satteltaschen usw. weiter.. Ich habe mir da mit den Nieten was ausgedacht......... mal sehen...
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG Empty Re: Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG

Beitrag von Frank Kelle Sa 18 Okt 2008, 14:32

Wie schon gesagt - mir hatte es gegruselt vor den "unendlich vielen" Nieten an den Satteltaschen und am Sattel selber. Die alle mit dem Pinsel einzeln bemalen? Au wei... shocked Da fiel mir ein kleiner Trick aus der Modellbahnerei ein - da habe ich Zierlinien oder Beschriftungen mit dünnen Eddings bemalt... (Wobei ich hiermit frei zugebe - den Trick habe ich aus der Zeitung "Miba Miniaturbahnen". Hier wurden Weißwandreifen auf H0-Fahrzeugen usw. gemalt). Also - Test... prompt kein Silber da, nur Gold und weiss, klasse... aber immerhin habe ich an der "Größe" der Spitze gesehen, das müsst klappen. Am nächsten Tag zum Büroartikelgroßhandel (..) und schau mal einer Guck: ein Lackstift von Schneider in Silber, Spitzenbreite 0,8 für wenig Geld. Mitgenommen - abends ausprobiert..

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG P114

Typisches Vorher- Nachherbild, sind ja 2 Satteltaschen.. DAS war die Lösung! :Freude: Nach 1 Reihe Nietenköpfe fingen zwar auch die Augen an zu wandern und man machte Pause - aber so ging es... Die großen Knöpfe natürlich mit Farbe und Pinsel, ist klar. Das große Sattelteil ebenso behandelt - und der erste Trockensitz... AUTSCH... Gravierstift raus - Bohrungen weitermachen... an einer Bohrung musste richtig Material raus, weiß der ... warum. DENKT DRAN: NIEMALS NICHT in Plastik das gesamte Aufmaß in einer Zustellung!! Ihr entwickelt Hitze und das tut dem Bauteil nicht gut!!! Lieber 2-3x pendeln und immer wieder Pausen machen!
Jetzt hat sich auch meine Vorahnung bewahrheitet, warum ich die Sattelauflage aus dem letzten Abschnitt nicht festgeklebt hatte... die wandert bei der Montage hin und her, beim Festhalten des Teils kann man nicht ausrichten. Also das Teil an den Sattel geklebt, schon hat der Bolzen eine viel bessere Führung..
Also nochmal - ein Gläschen Sherry - RUHE HOMMMMMMMMMM... in den Tank mittig unten einhaken-den ersten Bolzen einsetzen lassen-Fahrersitz über das Chassis stülpen-hinteren Bolzen einrasten (und tunlichst das KNIRRRSCH) überhören. PASST! Sitzkissen hinten dran, Satteltaschen dran und der Lohn der Mühe:

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG P215

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG P314

DIE Zigarette war verdient... hat doch was, gell? :zwink:
Der nächste Abschnitt ist das Schutzblech vorn und die Lichtanlage. Die Lichtanlage ist schon dran im Moment, jetzt klebt Aufkleber eins - da gibts nachher auch was zu Erzählen...
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG Empty Re: Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG

Beitrag von Frank Kelle Sa 18 Okt 2008, 14:32

Wie schon angedroht - hier die Scheinwerfer und das vordere Schutzblech. Bemalen kein Thema, Buisiness as usual.
Mir fiel bei ALLEN Chromteilen auf, das die Gußansätze überlegt angesetzt waren, d.h. keine Entgratspuren im sichtbaren Bereich - Respekt! Das "tolle" war wieder der Einbau des Schutzbleches - hier musste die Lenkergabel aufgespreizt werden und zwar so, daß das Blech durchpasst OHNE das die Halterasten vielleicht die Decals zerkratzen. Das Geräusch kennen wir schon, das da entsteht: KNIRRRSCH... Embarassed
Die Decals waren wieder allein durch die Grösse eine "Frimelei" mit viel Geduld. Auch hier ist nur eine Position möglich - diesmal bedingt durch die Aufschrift Heritage Classic. Auf dem Decal ist diese goldfarben aufgedruckt - auf dem Schutzblech erhoben graviert. Die Aufgabe bestand nun einfach darin, beides in Passung zu bekommen. Da das Decal genau dem Schutzblech folgt, ist an den Bohrungen eine Aussparung, hier habe ich einen winzigen Einschnitt gemacht, damit ich das besser anpassen kann. Wenn es dann endlich gelungen ist, ein kleiner Tropfen Weichmacher drüber, und es schmiegt sich an (böse Menschen würden sagen: es kuschelt sich an...). Der Erfolg ist nach dem Trocknen eine erhabene goldene Schrift...
Nun das Ergebnis der Arbeit - huch.. wird ja langsam fertig... affraid

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG H116

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG H216

Sö... jetzt gibts nicht mehr viel. Bremshebel und Frontglas. Bedauerlicherweise hat Revell keine Imitationen der Bremszüge beigefügt, obwohl im Hebel selber eine Bohrung dafür ist. Mal sehen...
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG Empty Re: Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG

Beitrag von Frank Kelle Sa 18 Okt 2008, 14:33

Nunja... wir gehen mit Riesenschritten zum Ende 😢
Jetzt kommen die Frontscheibe und die Griffe dran - wobei, wie erwähnt, keine Bremszüge bei sind. Eine Alternative habe ich mit rausgesucht, aber ich will die Griffe erstmal fixieren... Kein Akt zu bauen, mit der Nadelfeile mal schnell die Bohrungen im Chrom aufgemacht, damit der Klebetropfen für die Scheibe halten kann, ebenso am Lenker kurz anscheifen und drauf, bzw. dran. Die Spiegel ausrichten, damit der imaginäre Fahrer auch reinschauen kann. FINGER SAUBERMACHEN VORHER - jetzt nen schönen dicken Fingerabdruck auf der Scheibe sehe doch doof aus...
Und SCHWUPPS - so siehts aus:

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG P115
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG Empty Re: Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG

Beitrag von Frank Kelle Sa 18 Okt 2008, 14:34

Sooo... ich habe es ja schon kommen sehen - ich muß den Bericht beenden... 😢
Weil - das Mopped ist nach Anleitung fertig, es fehlt nur noch die Bemalung des Displayständers.

Es fehlte ja nur noch das Vorderrad. Die Speicheneinsätzen in Einklang bringen, beim Montieren auf die Laufrichtung achten, Bremsscheibe dran und ausruhen. Zur Ruhe kommen... Ohmmmm...
Mit der ersten Hand nehmen wir das Rad, die zweite Hand spreizt die Lenkgabel, die nächste Hand bringt das Rad in Position, die nächste Hand hält dabei den Lenker fest, die nächste..... HEH!!! Wo kommen die ganzen Hände her??? shocked

Quatsch - ist schon fummelig, das Knirschen hören wir ja schon nicht mehr. Aber die Montage des Vorderrades ist logischerweise um WELTEN einfacher als hinten...

So - zurücklehnen. Im Hintergrund ertönt ein bekanntes Lied.... "Born to be wild".... Abgelöst von "Harley David, Son of a b..."
Hat einfach was, auch wenn die Bremszüge noch fehlen...

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG P217

Näher dran - ich kann mich einfach nicht sattsehen...

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG P316

Jo - jetzt noch den Displayständer und in Ruhe überlegen, wie die Bremszüge montiert werden. Ich habe mich für einen schwarzen Gummifaden entschieden, den meine Frau in den Nähutensilien hatte (hat sie mir freiwillig gegeben, als ich mir mein "Problem" schilderte... Mal schauen - noch seid Ihr mich hier nicht los... 🐰
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG Empty Re: Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG

Beitrag von Frank Kelle Sa 18 Okt 2008, 14:34

So - der Displayständer ist fertig bemalt. Mit den Zügeln ... sah humpf aus.. da übe ich noch. Ich möchte den Bericht aber hiermit zum Abschluß bringen und habe mal im Garten ein paar Aufnahmen gemacht - ich hoffe, sie gefallen euch. Runterscaliert auf 640x480 verlieren sie etwas, leider. Ich will euch nicht mit Bildern vollknallen - habe ne ganze Serie gerade gemacht.

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG F112

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG F312

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG F511

Mein Favorit ist das erste Bild - das sieht in Vollauflösung bildschirmfüllend einfach GEIL aus.. .

Ich möchte mich bei euch allen für eure Geduld, eure Kommentare und vorallem für eure Tips bedanken - so hat der Bau noch viel mehr Spass gemacht.

Familie

Den Bausatz der Harley kann ich eigentlich JEDEM empfehlen, der etwas Benzin im Blut macht - aber das hat man wohl im Bericht gemerkt.

Bis zum nächsten Male in diesem Theater! :hallo:
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG Empty Re: Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG

Beitrag von John-H. Sa 18 Okt 2008, 15:15

Sieht einfach Spitze aus deine HD! Beifall

Mehr kann und muß man dazu nicht sagen!
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG Empty Re: Revell 07977-Harley Davidson Heritage Softail Classic FERTIG

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten