Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Meine Märklinanlage im Bau

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Meine Märklinanlage im Bau

Beitrag von kaewwantha am So 07 Nov 2010, 17:39

Hallo Mario,
da habt Ihr ja wieder tolle Fortschritte gemacht.
Eine Frage hätte ich, habt Ihr die Gleise im Tunnel schon auf funktion geprüft, nicht dass hier ein Gleischuh oder eine Anschluss nicht richtig kontakt gibt.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Meine Märklinanlage im Bau

Beitrag von JesusBelzheim am So 07 Nov 2010, 17:56

Da hast du wieder schoene fortschritte gemacht Mario 2 Daumen weiter so Very Happy
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Meine Märklinanlage im Bau

Beitrag von TigerKing am So 07 Nov 2010, 18:08

Freut mich dass es gefällt.

Also im Tunnel is alles Paletti...läuft alles Very Happy
avatar
TigerKing
Mitglied
Mitglied

Laune : Sehr zufrieden

Nach oben Nach unten

Re: Meine Märklinanlage im Bau

Beitrag von TigerKing am Di 09 Nov 2010, 20:38

Hallo Leute,

ich hab heut wieder ein bisschen an der Bahn weiter arbeiten können.

Ich habe heute mal die ganzen Bahnbauten ( Bahnhof, Bahnsteig und Güterschuppen usw. ein bisschen unterfüttern können.

Dazu habe ich Styropor mit 5mm Stärke genommen, es af die größe Zurechtgeschnitten und mit Leim aufgeklebt.

Danach wurde alles schonmal mit dünner grauer Farbe gestrichen.

Hier mal das Ergebniss Very Happy

Hier die Diesellok Tankstelle



Hier die Beiden unteren Bahnsteige





Und hier der Kleine Industriplatz mit Gürterschuppen



Und der Bahnhofsplatz



Dass wars erstmal wieder

Gruß Mario
avatar
TigerKing
Mitglied
Mitglied

Laune : Sehr zufrieden

Nach oben Nach unten

Re: Meine Märklinanlage im Bau

Beitrag von John-H. am Di 09 Nov 2010, 21:50

Schöne Fortschritte hast du da gemacht Mario! Bravo
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Meine Märklinanlage im Bau

Beitrag von kaewwantha am Di 09 Nov 2010, 22:27

Hallo Mario,
Da hast Du sehr schöne Fortschritte gemacht.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Meine Märklinanlage im Bau

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Di 09 Nov 2010, 22:28

Hallo Mario,

es ist schön, deine Anlage wachsen zu sehen! Very Happy
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Meine Märklinanlage im Bau

Beitrag von JesusBelzheim am Mi 10 Nov 2010, 16:20

Wieder ein paar schoene fortschritte Mario 2 Daumen
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Meine Märklinanlage im Bau

Beitrag von Mandelus am Mi 10 Nov 2010, 20:34

Ok, ich bin ja kein Modellbahner, zumindest kein praktizierender. Leider kann ich es mir weder vom Platz noch von den echt gesalzenen Preisen der Teile her nicht leisten selber eine HO Anlage (was anderes kommt eh nicht in die Tüte weil zu klein oder zu groß) zu haben, aber interessieren tut mich das schon immer an sich und schöne Anlagen bewundere ich gerne. Wieso ist mir der Beitrag hier entgangen bislang? shocked scratch

Wie auch immer, jemand der noch mit den alten M-Gleisen in der heutigen Zeit etwas macht .... RESPEKT und Großer Meister ! Das erinnert mich sehr an die schöne große Anlage von meinem Opa damals (die mein blöder Cousin damals kassierte und der sie dann verkloppte! auauau ) wo ich stundenlang spielen konnte. Das waren noch Zeiten ... kein PC der alles steuert und macht und tut auf der Anlage, aber eine Batterie an Trafos und Stromkreisen und gefühlte 100km Kabel darunter ... da komme ich direkt ins schwärmen! Wink

Ich bin, wie gesagt, kein Modellbahnexperte letzltich und schon garnicht was Eisenbahn an sich angeht (Stell mir 3 Dampflocks mit abgeklebten Typschild hin und ich habe keine Ahnung was welche Baureihe ist ... vielleicht die BR52 oder BR01 würde ich erkennen, aber das war es schon), aber was ich hier bei dem Bau eurer anlage sehe, da habe ich doch eine kleine Anmerkung und ein kleinen Hinweis aus der Erfahrung und Erinnerung von der Anlage meines Opas her zu machen:

Ihr habt die M-Gleise ja direkt auf das Brett genagelt gehabt ... euch ist bewusst, dass das ziemlich laut sein wird im Fahrbetrieb? Ich meine, wenn es egal ist und keinen stört will ich ja nichts sagen, aber von anderne habe ich immer gehört gehabt, dass sie immer erst eine Lage Styropur zwecks "Lärmschutz" verklebten und dann darauf die M-Gleise oder auch andere Gleissysteme und das Gelände dann setzten.

Ferner ... verwendet ihr da Gips / Moltofillzeug oder ähnliches beim Geländebau? Kleiner billiger Tipp vom Diroamenbauer: Wenn ihr keine Eier-Abstinenzler seid oder dergleichen, die Kartonverpackung von den Eiern durch einen Küchenmixer / Hexler jagen bis das nur noch Fasern sind. Das Zeug dann mit etwas Wasser und Tapetenkleister zu einer Pampe mischen (ggfs auch direkt was Abtönfafrbe rein wenn ihr wollt) und ihr habt eine sehr leichte und bis auf den Tapetenkleister kostenlose Alternative, die nach Meinung vieler (wenn auch nicht aller) auch besser ist als Gips. Ihr müsst nur bei den Brettern aufpassen, dass die versiegelt sind, also wasserabweisen, oder sonst etwas wie Styropur / Styrodur oder so drauf liegt als Untergrund, sonst verzieht sich das Holz. Wenn die "Pampe" trocken ist, muss sie auch noch nur erst mit dem normalen Versiegler aus dem Baumarkt behandelt werden, sonst saugt die alles wie Farbe oder Kleber wie ein Schwamm auf ... so wie Gips es auch tut. Solange ihr aber nicht versiegelt habt, könnt ihr im Gegensatz zu Gips mit einfachem anfeuchten mit dem Schwamm wieder ummodelieren, wenn da was nicht gefällt am Ergebnis.
Achso, kaufen kann man das Faserzeug auch bei Busch und / oder Noch, aber das Zeug ist dasselbe wie das von den Eierkartons wenn durch den Hexler gejagt. Wink

Gruß
Chrisitan
avatar
Mandelus
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Meistens gut, ab und zu wolkig wenn was nicht klappt!

Nach oben Nach unten

Re: Meine Märklinanlage im Bau

Beitrag von TigerKing am Mi 10 Nov 2010, 22:20

Na das freut mich ja dass du den Beitrag hier doch noch gefunden hast Wink

Ja sone schöne große M Gleis Anlage war schon immer mein Traum, seit mein Vater mich das erste mal mit auf ne Börse genommen hat wollte ich immer eine Anlage mit den Gelben Schienen ( ja für mich hießen die mit 4 Jahren noch so Very Happy )

Also das mit dem Krach ist für mich kein Problem und im Haus störts ja auch kein...und der Krach gehört für mich einfach zu ner M Gleis Anlage dazu.

Und das mit dem Eierkarton werd ich mal im Hinterkopf behalten, bis jetz haben wir ja nur das kleine stück vorne mit gibs gemacht und die Berge mit Haushaltstüchern und verdünntem Leim ( find ich is auch ne billige Methode)

Danke für den Tipp Very Happy

Gruß Mario
avatar
TigerKing
Mitglied
Mitglied

Laune : Sehr zufrieden

Nach oben Nach unten

Re: Meine Märklinanlage im Bau

Beitrag von Mandelus am Do 11 Nov 2010, 23:24

Na ja ... wenn ich damals alleine odermit dem Opa zusammen im Fahrbetrieb war, da gab das schon mal "Mecker" von Oma unter uns wegen dem Lärm, der sich halt wirklich übertrug wie ich im Nachhinein ehrlich zugeben muss.

Wenn ihr da berge macht, Schneidet einfach ein wenig Holz als Rahmen ein wenig wild, nagelt die fest, spannt ein wenig von diesen mücken-/ Fliegengewebe was man sich vor das Fenster kleben kann drauf und eigentlich dann direkt die Pampe drauf. Ist wirklich einfach und preiswert und sehr gut im Ergebnis.

Aber was anderes: Macht ihr hier Märklin Digital oder macht ihr noch mit der ganzen Batterie an Schaltern für Signale und Weichen?
Ich frage deshlab, weil eigentlich bin ich selber von damals noch her ein Fan der Schlaterbatterie, aber Digital mit dem Decoder drin hat den Vorteil, dass da nicht versehentlich eine andere Lok mit fährt weil auf demselben Stromkreis ... wie es nicht nur mir oft passiert. Aber Digital ist ja wiederum schweineteuer .... Rolling eyes

avatar
Mandelus
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Meistens gut, ab und zu wolkig wenn was nicht klappt!

Nach oben Nach unten

Re: Meine Märklinanlage im Bau

Beitrag von TigerKing am Fr 12 Nov 2010, 06:41

Also bei mir gabs wegen Lärm noch kein Ärger...sogar Vatter konnte eine etage tiefer Schlafen und das Schlafzimmer is fast genau unter der Eisenbahn Very Happy

Also auf meiner Anlage is nix Digitales drauf...ich steuer Lieber selber als das irgendeinem Computer zu überlassen Wink

Gruß Mario
avatar
TigerKing
Mitglied
Mitglied

Laune : Sehr zufrieden

Nach oben Nach unten

Re: Meine Märklinanlage im Bau

Beitrag von Mandelus am Fr 12 Nov 2010, 08:30

TigerKing schrieb:Also bei mir gabs wegen Lärm noch kein Ärger...sogar Vatter konnte eine etage tiefer Schlafen und das Schlafzimmer is fast genau unter der Eisenbahn Very Happy

Also auf meiner Anlage is nix Digitales drauf...ich steuer Lieber selber als das irgendeinem Computer zu überlassen Wink

Gruß Mario

Ok, war ja nur nen Hinweis weil leise ist es nicht gewesen. Aber "böse Nachbarn" drunter sind ja nicht wie dur schreibst und wenn es intern keinen stört bei euch, ist es ja in Butter! Very Happy

Wegen nix Digital usw.: Sehr gut! Bravo
avatar
Mandelus
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Meistens gut, ab und zu wolkig wenn was nicht klappt!

Nach oben Nach unten

Re: Meine Märklinanlage im Bau

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Fr 12 Nov 2010, 13:41

Hallo Mario,

willkommen im Club der "Analog-Bahner"! Very Happy
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Meine Märklinanlage im Bau

Beitrag von TigerKing am So 28 Nov 2010, 20:22

Guten Abend Leute,

wie verprochen gibt es heute mal einige Bilder von meinen bescheidenen Vortschritten.

Gestern habe ich ein weiteres Abstellgleis eingebaut was aber dazu führte dass die Pendelstrecke ein bisschen zurückweichen musste. Ist zwar jetzt etwas eng da unten aber mir gefällts so.





Auch an der Mittleren Haltestelle der Pendelstrecke steht jetzt ein neuer Bahnhof.





Und ich konnte die Auffhart erstmal verkleiden.



so dass wars auch erstmal wieder Very Happy

Gruß Mario
avatar
TigerKing
Mitglied
Mitglied

Laune : Sehr zufrieden

Nach oben Nach unten

Re: Meine Märklinanlage im Bau

Beitrag von John-H. am So 28 Nov 2010, 20:55

Die Industrieanlage ist ja ein absoluter Hingucker! Bravo
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Meine Märklinanlage im Bau

Beitrag von AlfredErnst am So 28 Nov 2010, 20:59

Hallo Mario,

Ehrlich deine Anlage wie sie jetzt ist und später wird gefällt mir viel besser aus die großen Anlagen in einen Museum.
Mach bitte so weiter.

Grüße Alfred
avatar
AlfredErnst
Foren - Reporter
Foren - Reporter

Laune : Immer heiter, abunzu wolkig

Nach oben Nach unten

Re: Meine Märklinanlage im Bau

Beitrag von kaewwantha am So 28 Nov 2010, 21:06

Hallo Mario,
das sieht Klasse aus was Du da bisher geschaffe hast.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Meine Märklinanlage im Bau

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 28 Nov 2010, 21:11

Hallo Mario,

das geht aber flott bei euch! Very Happy
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Meine Märklinanlage im Bau

Beitrag von Mandelus am So 28 Nov 2010, 21:25

Habt ihr da kleine Herlferlein, in H0 Größe, die da flink über Nacht zur Hilfe gehen? shocked

Sieht bislang sehr gutaus! Very Happy
avatar
Mandelus
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Meistens gut, ab und zu wolkig wenn was nicht klappt!

Nach oben Nach unten

Re: Meine Märklinanlage im Bau

Beitrag von TigerKing am So 28 Nov 2010, 21:38

Also Very Happy

Erstmal danke , freut mich dass die Anlage euch bis jetzt so gut gefällt Very HappyVery Happy

Ich glaube dass das so schnell geht liegt daran dass die Gebäude die ich habe alle schon gebaut sind...einige sind noch von meiner alten Anlage und einige habe ich mir so auf dem Flohmarkt Kistenweise von einem Bekannten andrehen lassen Wink

Einige Gebäude konnten auch Restauriert werden z.B. die Industrieanlage und die 2 Bahnhöfe, aber einige werden es warsch nicht auf meine Anlage
schaffen...eine Umzugskiste ist schon voll mit Häusern die ich nicht mehr gebrauchen konnte Traurig 1

Und da mir mein Vater auch ein bisschen bei der Anlage hilft geht es warsch auch ein bissle schneller als normal vorran, obwohl er in letzter Zeit auch wieder an seiner Riesenanlage werkelt...hat wohl wieder Lust bekommen auf die Kleinen Loks der Alte :P

Gruß Mario
avatar
TigerKing
Mitglied
Mitglied

Laune : Sehr zufrieden

Nach oben Nach unten

Re: Meine Märklinanlage im Bau

Beitrag von JesusBelzheim am Mo 29 Nov 2010, 17:11

Da hast du wieder ein paar schoene fortschritte gemacht Mario, sieht bisher super aus 2 Daumen
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Meine Märklinanlage im Bau

Beitrag von TigerKing am So 05 Dez 2010, 16:30

Hallo Leute,

Diese Woche ging es auf meiner Anlage wieder weiter und den Fortschritt möchte ich euch gerne zeigen.

Ich habe mich mal mit dem Bahnhofsbereich auseinander gesezt.

Als erstes habe ich mal die Wand zwischen dem unteren und oberen Bereich gemacht, ist aus 3 mm sperrholz entsanden.
Die Wand sieht noch ein bisschen nackt aus aber dass werde ich später noch ändern.

Dann habe ich mich dazu entschlossen anstatt Bahnstege als Bausatz zu kaufen , sie mir selber zu machen.

Es wurde 6 mm Sperrholz zurechtgeschnitten und grau angemalt.
Befestigt werden die Bahnstege durch Nägel die dann einfach in dass Styropor gesteckt werden.

Für die Überdachung werde ich mir noch etwas überlegen und zum Ausgestalten finde ich bestimmt auch noch genug möglichkeiten Very Happy

Aber hier nun mal die Bilder ( sorry wegen der quali , irgendwie wollte die Cam heute nich so)

Einmal ganz ohne Züge
Der vordere Bahnsteig ist für den Güterverkehr und der hintere wird für den Personenverkehr ausgestaltet.





Hier mal mit dem Nahverkehrszug



Hier ein Bild mit dem Güterzug



Und nochmal mit allen Zügen



So ich hoffe euch gefällts, ich jedenfalls bin ganz zufrieden damit Very Happy Very Happy

Gruß Mario
avatar
TigerKing
Mitglied
Mitglied

Laune : Sehr zufrieden

Nach oben Nach unten

Re: Meine Märklinanlage im Bau

Beitrag von JesusBelzheim am So 05 Dez 2010, 16:35

Es gefaellt sehr gut Mario, das wird eine tolle Anlage Bravo
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Meine Märklinanlage im Bau

Beitrag von kaewwantha am So 05 Dez 2010, 17:17

Hallo Mario,
die Bahnsteig gefallen mir sehr gut. Da bin ich gespannt wie Du sie Ausstattest.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Meine Märklinanlage im Bau

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten