Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.
Der lustige Modellbauer
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Bell UH-1D SAR

2 verfasser

Nach unten

Bell UH-1D SAR Empty Bell UH-1D SAR

Beitrag von Mariner Do 17 Nov 2022, 14:06

Winker Hello

vor längerer Zeit bekam ich mal einen Bausatz der Bell UH 1D im Maßstab 1:72 von Revell geschenkt. Für mich war dieses kleine Dingelchen optisch irgendwie zu langweilig, woraufhin ich beschloss dieses Modell etwas umzufunktionieren. Zumal ja dem Bausatz diese SAR Bildchen beilagen, habe ich mich entschlossen dieses Modell als SAR Modell um zubauen. D.h. die gesamte Innenausstattung musste im Scratchbau geändert werden. Die Rettungstrage, diverse Rettungsutensilien und auch die schwenkbare Winde wurden nach und nach im Scratchbau erstellt. Bei dem ganzen "gebastele" kam mir dann die Idee, das Ganze als Funktionsstandmodell zu bauen ...

War für mich zwar 'ne ziemliche Frickelei, aber es hat sich für mich jedenfalls gelohnt.

Schaut es euch an ...

Bell UH-1D SAR 210

Bell UH-1D SAR 510

Bell UH-1D SAR 810

Hier mal ein Größenvergleich zu 'nem Centstück:

Bell UH-1D SAR 1110

Für die Elektronik wurden SMD-LED's Typ 0805 verbaut, der Motor für den Heckrotor ist ein Kleinstmotor wie sie in jedem alten Handy (Vibrationsalarm) zu finden sind. Einfach aus der Platine auslöten, die auf der Welle befindliche Micro-Schwungscheibe mittels Dremel vorsichtig entfernen, und schon hat man nen richtig kleinen Motor. Der Antriebsmotor für den Hauptrotor ist ein einfacher Micromotor, welcher mittels Fliehkraft den Hauptrotor antreibt. Das bewirkt ein langsameres "Anlaufen" des Hauptrotors und auch ein realistisches "Auslaufen" . Die "Blinkerei" ist mit einem programmierten ATtiny realisiert worden.

Abschließend hier noch ein kleines Video dazu:



Grüße Dirk
Mariner
Mariner
Mitglied
Mitglied


John-H., Gessy, ullie46, didibuch, rmo, Peter2018, zeppelin und mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Bell UH-1D SAR Empty Re: Bell UH-1D SAR

Beitrag von lok1414 Do 17 Nov 2022, 17:05

Das HTG 64 in Ahlhorn stellte mir ab 1972 monatlich mindestens einmal mein "Dienstfahrzeug" (inkl. Piloten) in Form einer UH 1D. Und dann besuchten wir die norddeutschen FlaRakReg.
lok1414
lok1414
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Bell UH-1D SAR Empty Re: Bell UH-1D SAR

Beitrag von Mariner Do 17 Nov 2022, 18:30

Hallo allerseits,

Danke dass euch mein Beitrag gefällt.

@ Wolfgang Ja , der gute alte "Teppichklopfer" war schon 'ne tolle Sache. Soweit ich weiß ging derletzte aktive letztes Jahr in den wohlverdieneten Museumsruhestand.

Ich bin auch einige Male mit dem Teil durch die Lüfte transportiert worden.

Grüße Dirk
Mariner
Mariner
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Bell UH-1D SAR Empty Re: Bell UH-1D SAR

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten