Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.
Der lustige Modellbauer
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

BR 86 - Varianten

5 verfasser

Nach unten

BR 86 - Varianten Empty Hamo 86 217 bekommt andere Vor- und Nachlaufräder

Beitrag von lok1414 Do 18 März 2021, 15:40

Kürzlich beim Betrachten der Piko BR86 und der Hamo BR86 fiel mit der Größenunterschiede der Räder von Vor- und Nachlaufachse auf. Etwas stimmte da nicht. Also Meßschieber raus und Fachliteratur "gewälzt": Beide Räder sollten 850mm ( i.e. in H0 = 9,8mm) Laufkreisdurchmesser haben. Nachgemessen hat die PIKO-Lok ebenfalls 9,8mm und die Hamo-Lok 8,8mm. Ein Blick ins Radsatzlager fördert auf Anhieb ein älteres Liliput BR38-Vorlaufgestell zu Tage. Eigentlich sollte der Durchmesser zu groß sein (1.000mm zu 11,5mm). Nachgemessen ist der Laufkreisdurchmesser jedoch erstaunliche 9,8mm .... und die Hamo 86 217 (mit genieteten langen Wasserkästen) hat an Aussehen gewonnen ...

BR 86 - Varianten Dscf4514

BR 86 - Varianten Dscf4513
lok1414
lok1414
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

BR 86 - Varianten Empty Re: BR 86 - Varianten

Beitrag von Tobe-in-style Do 18 März 2021, 15:55

Mahlzeit Wolfgang,
Der eine Millimeter macht tatsächlich was aus. Mit den größeren Laufrädern sieht es. Stimmiger aus.

Tobe-in-style
Tobe-in-style
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

BR 86 - Varianten Empty Re: BR 86 - Varianten

Beitrag von GregMic Fr 19 März 2021, 09:42

... oh ja! Märklin hat die Maße früher nicht so genau genommen! Erstaunlicherweise haben die Vorlaufräder der uralten 01er von Märklin zwar nur 6 Speichen, aber umgerechnet tatsächlich einen Durchmesser von 850mm. Ebenfalls einer "Gepflogenheit" des Hauses Märklin geschuldet haben die Vorlaufradsätze der alten P8 neun Speichen und wieder umgerechnet einen Durchmesser von sage und schreibe 850mm! Somit wurde mein Märklinfuhrpark umgerüstet. Die 44er und 50er sowie die 85 007 erhielten von mir auf das RP25-Profil angenähert bearbeitete Vorlaufradsätze der P8, während die P8 aus meinem Fundus alte Märklin-Speichenräder mit den erforderlichen 10 Speichen in Hamoausführung erhielten, die für Personenwagen gedacht waren, natürlich auch hier von mir vorher bearbeitet!
Da beide 01.10 von Märklin, die drei 41er von Märklin, eine Rivarossi-01er, beide Rivarossi-10er, Fleischmanns 01er mit Neubaukessel sowie sogar die 01er von Roco Vorlaufradsätze mit umgerechnet 1.000mm hätten haben müssen, mußte ich auch da eingreifen. Wieder half mir der Zufall. Ausgerechnet die Speichenradsätze in der Wechselstromausführung für die Roco-Tender haben 9 Speichen und das richtige Maß! Warum die Gleichstromradsätze 12 Speichen haben, keine Ahnung! So wurde eine gewisse Anzahl Wechselstromradsätze beim Mobahändler bestellt, beim Spurkranz bearbeitet und siehe da, alle meine Loks haben vorschriftsmäßig entweder die richtigen 850mm oder 1.000mm- Radsätze!
Faszinierend ist, daß ausgerechnet Märklin es heutzutage schafft, die originalen Maße einzuhalten, sei es die neue 44er oder 41er. Beide haben umgerechnet 850 und 1.000mm Raddurchmesser!

Gruß, Gregor
GregMic
GregMic
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

BR 86 - Varianten Empty Unterschiede der BR 86 (Teil 1)

Beitrag von lok1414 Do 25 März 2021, 09:52

Neben der Gartenarbeit und dem Zusammenbau von 1:1-Bausätzen, wie Carport, unserem "Green House" und/oder Generator-Raum, bleibt immer noch etwas Zeit für die Modellbahn. Das "etwas Zeit" bedeutet: Es gibt im Moment keine größeren Projekte (obwohl noch jede Menge darsteht zum Fertigmachen).

Zu den kleineren Projekten gehört z.B. die Modifizierung von Lokomotiven der BR86. Auf den ersten Blick schaut von dieser Baureihe eine Lok aus wie die andere. Doch es gibt einige äußere auffällige Unterschiede:

... die (fast) Ursprungsversion der DB mit genietete Wasserkästen
BR 86 - Varianten Dscf4537

... DB-Version mit geschweißten Wasserkästen
BR 86 - Varianten Dscf4538

...DB-Version mit geschweißten "Nachbau-Wasserkästen"
BR 86 - Varianten Dscf4539


Im Rahmen der Kriegsproduktion erfolgten Änderungen und "Entfeinerungen" bei einigen Lokomotiven bzw. ganzen Bauserien. Im ersten halbjahr 1942 kamen fast täglich "Entfeinerungs-Anordnungen". So z.B. erhielten die Henschel-Maschinen 86 488, 491, 499, 501 und 505 einen Krempenschornstein (Caledonian-Schornstein), die 86 488 an der Vor- und Nachlaufachse Scheibenräder (siehe auch https://www.der-lustige-modellbauer.com/t19214p250-mein-ho-fahrzeugpool, #158). Entfeinerungen betrafen alle Maschinen die 1942 und 1943 produziert wurden: 86 456 - 591, 606 - 627, 698 - 816, 835 - 875 und 966. ...
BR 86 - Varianten Dscf4540

- wird fortgesetzt -

Allgemeiner Hinweis:
Der kurze Dachlüfter, so wie ihn Piko/Gützold bei seiner 86 1800 dargestellt hat, passt nicht zu den "geschweißten" Wasserkästen mit dem großen Ausschnit im Bereich der Steuerung. Diese kurzen Dachlüfter erhielten nur die Maschinen der ersten Bauserie 86 001 - 047. Ab 86 048 entfiel auch der Druckausgleich auf den Zylindern.
lok1414
lok1414
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

BR 86 - Varianten Empty Unterschiede der BR 86 / 2. Teil

Beitrag von lok1414 Mo 05 Apr 2021, 14:37

Bevor es weitergeht, noch einmal eine kurze Wiederholung der grundsätzlichen Bauunterschiede:

a) Die Ursprungsbauform mit genieteten Wasserkästen und kurzem Ausschnitt in den Wasserkästen für die Druckausgleichsventile auf den Arbeitszylindern (Eckventil-Druckausgleicher bzw. Druckausgleichsventile hatten nur die Maschinen des ersten Bauloses) stellt beispielhaft die 86 217 (Märklin/Hamo-Modell) dar ....
BR 86 - Varianten Dscf4613

b) Von 1935 an nutzte die Deutsche Reichsbahn auch die Fortschritte in der Schweißtechnik. Ab 86 252 wurden weitgehend die Wasserkästen geschweißt. Erkenntlich an der vorderen senkrechten runden Ecke. Die Bauform war bis zur 86 455 zunächst ähnlich der genieteten. Danach erfolgt eine Verlängerung der unteren Aussparung, wie bei 86 534 (Piko/Gützold) gezeigt ...
BR 86 - Varianten Dscf4614

c) Nach 1945 bzw. 1949 erhielten die DB-Lokomotiven der BR 86 bei der Aufarbeitung im AW Trier teilweise, wenn erforderlich, neue geschweißte Ersatz-Wasserkästen. Diese waren erkenntlich durch eine runde obere Kante, wie bei 86 283 (Piko/Gützold-Modell) zu sehen ...
BR 86 - Varianten Dscf4615

Andere Bauartänderungen betrafen nur einzelne oder sehr kleine Baulose. In der Zeit zwischen Februar 1942 und Juli 1942 kamen in wöchentlicher Folge "Entfeinerungsanordnungen" heraus, die, je nach Fertigungsstand und Werk, auf die in Arbeit befindlichen Manschinen anzuwenden waren ...

d) 86 488 war von den "Entfeinerungen" in 1942 betroffen: Scheibenräder vorn und hinten, kein Zentralverschluß, keine Leitern zum Umlauf. Besondere Zutat von Henschel der Kranzschornstein.
BR 86 - Varianten Dscf4616

e) 86 550, zwei Wochen vor der 86 488 ausgeliefert, bedeutet "Entfeinerung" hier Entfernunung des vorderen Seitenfensters
BR 86 - Varianten Dscf4618

BR 86 - Varianten Dscf4617

f) 86 789, erhielt aus einizige Lok der Baureihe einen Henschel-Vorwärmer. Nach 1945 verschlug es die Lok zur BBÖ bzw. ÖBB. Bis 1968 war die Lok beim Heizhaus Selzthal im Einsatz. Sie leistete meist Güterzug-Vorspanndienste auf der Strecke Bischofshofen - Hieflau - Amstetten. Gemeinsam mit Loks der Baureihe 52 zog sie schwere Erzzüge von Eisenerz durchs Gesäuse nach Linz ...
BR 86 - Varianten Dscf4621

BR 86 - Varianten Dscf4620

g) 86 316 zeigt die Folgen der Mangelwirtschaft nach 1945 - auch bei der jungen DB. Auf Erlass (mangels Ersatzteile) wurden die Speisepumpe und der Vorwärmer ausgebaut und dafür eine zweite Dampfstrahlpumpe eingebaut ...
BR 86 - Varianten Dscf4623

BR 86 - Varianten Dscf4622

(wird bei Interesse fortgesetzt; Teil 3: BR 86 bei der DR)
lok1414
lok1414
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

BR 86 - Varianten Empty Re: BR 86 - Varianten

Beitrag von Bastlerfuzzy Mo 05 Apr 2021, 21:34

Hallo Wolfgang,

die Bauformunterschiede, die Du hier von der BR 86 zeigst, finde ich sehr interessant. Bitte weiter machen, danke.

Gruß Dietmar
Bastlerfuzzy
Bastlerfuzzy
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

BR 86 - Varianten Empty BR 86

Beitrag von aviavi59 Di 06 Apr 2021, 18:01

Winker Hello
Wolfgang

Bei deinen Versionen, ist dir die 86er der damaligen Usedomer Bäderbahn bekannt ?
Die hatten Windleitbleche und sahen dadurch noch ein wenig imposanter aus
Vielleicht ein lohnendes Objekt zur Erweiterung deiner Palette




Museal und wie du siehst einsatzfähig erhalten

Als Kind bin ich damit jedes Jahr im Sommer von Wolgast nach Ahlbeck ins
Kinderferienlager gefahren

Freundschaft
aviavi59
aviavi59
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

BR 86 - Varianten Empty Re: BR 86 - Varianten

Beitrag von lok1414 Di 06 Apr 2021, 19:49

@Gregor: ... bin dabei. Suche gerade die passenden (?) Windleitbleche ....
lok1414
lok1414
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

BR 86 - Varianten Empty Re: BR 86 - Varianten

Beitrag von lok1414 Mi 07 Apr 2021, 13:53

Ich setzte hier mal einen Link zu Dietmar´s "BR86 mit Windleitblechen" ...
lok1414
lok1414
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

BR 86 - Varianten Empty Re: BR 86 - Varianten

Beitrag von GregMic Mi 07 Apr 2021, 15:30

Hallo Wolfgang
Das mit den Windleitblechen war zwar nicht ich, aber egal... Very Happy
Die Windleitbleche der 68 1323-4 ähneln sehr stark den einfachen Leitblechen der Kriegsloks der Baureihen 42 und 52. Gegebenenfalls könntest du sie in der Bucht unter Liliput-Ersatzteile erhaschen.
Kurze Frage: Wenn ich richtig mitgezählt habe, hast du jetzt sechs 86er in unterschiedlichen Ausführungen? Oder sind es sogar noch etwas mehr?
Gruß, Gregor
GregMic
GregMic
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

BR 86 - Varianten Empty Re: BR 86 - Varianten

Beitrag von lok1414 Mi 07 Apr 2021, 16:43

@Gregor: ja, ja ... der Andreas war´s!

Derzeit stehen hier sieben umgebaute Loks der BR 86 mit verschiedenen Wasserkästen bzw. Kesseln.

Dazu kommt noch eine "originale" 86 1800 (86 800) von Piko/Gützold, die aber Wasserkästen hat, die es im Original so nicht gegeben hat: geschweißte Wasserkästen und eckiger Vorderkante!

An 5/7 der Loks sind noch Nacharbeiten erforderlich, da bei ihnen die hinteren Leitern defekt waren und die Steuerschwingen gebrochen waren.

Dann habe ich noch zwei weitere Gehäuse hier liegen, bestimmt für DR-Maschinen: eine wird mit Windleitblechen und flacher Ersatz-Rauchkammertür (86 119) versehen und die andere ggf. die 86 1000 bekommt zylindrische Dampfdome (?).
lok1414
lok1414
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

BR 86 - Varianten Empty Re: BR 86 - Varianten

Beitrag von GregMic Do 08 Apr 2021, 10:33

@Wolfgang

Dann hättest du am Ende neun 86er!
Ja, das kenne ich. Bei mir befinden sich alleine zehn 50er.

Gruß, Gregor
GregMic
GregMic
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

BR 86 - Varianten Empty Re: BR 86 - Varianten

Beitrag von lok1414 Do 08 Apr 2021, 12:17

Bei den Windleitblechen der BR 86 bin ich ein Stück schauler geworden: "Die Windleitbleche waren Eigenbauten des Bw Heringsdorf". Sie dürften daher keinem anderen Typ entsprechen und ob sie dann untereinander alle gleich waren, müssten Fotostudien zeigen.

Ich habe mich, bezüglich der Größe, an einem Foto der 86 119 orientiert. Für die Beschaffung war die Fa. Märklin zuständig ...
BR 86 - Varianten Dscf4629

BR 86 - Varianten Dscf4630

BR 86 - Varianten Dscf4631

Die WL-Bleche sind momentan nur proforma eingesteckt. Was noch fehlt ist die flache Behelfs-Rauchkammertür.
lok1414
lok1414
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

BR 86 - Varianten Empty BR 86 - Varianten

Beitrag von GregMic Do 08 Apr 2021, 15:19

sieht aber schon ganz gut aus!
GregMic
GregMic
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

BR 86 - Varianten Empty Re: BR 86 - Varianten

Beitrag von lok1414 Fr 12 Aug 2022, 16:14

Die 86 190 der DR (mit Witte-Blechen) ist zum Fototermin aufgelaufen ....

BR 86 - Varianten Dscf1808

BR 86 - Varianten Dscf1807

BR 86 - Varianten Dscf1809

BR 86 - Varianten Dscf1852

Falls mir noch eine Lok der BR 86 unterkommt, die sich im Aussehen von "der Regel" unterscheidet, wird sie hier aufgenommen.
lok1414
lok1414
Forenguru
Forenguru


steef derosas und Steffen70619 mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

BR 86 - Varianten Empty Re: BR 86 - Varianten

Beitrag von Bastlerfuzzy Sa 13 Aug 2022, 11:34

Hallo Wolfgang,

interessant, Deine BR 86 Varianten. Nun hast Du also auch eine mit Witte Blechen. Dadurch wirkt die Lok ganz anders.
Gbt es nicht auch die BR 78 mit Blechen? Irgendwo habe ich die mal in der Bucht gesehen, weiß aber nicht mehr den Maßstab.

Gruß Dietmar
Bastlerfuzzy
Bastlerfuzzy
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

BR 86 - Varianten Empty Re: BR 86 - Varianten

Beitrag von lok1414 Sa 13 Aug 2022, 13:49

@Dietmar: Derzeit sind es neun (9) verschiedene 86er von den Bahngesellschaften DRG, DR, DB und ÖBB. Die ÖBB hatte die 86 789 mit so einem Mischvorwärmerkasten vor der Esse.

Die BR78 gab es auch mit Witte-Blechen in Real und im Modell. Wenn ich mich nicht irre sogar bei Fleischmann.
lok1414
lok1414
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

BR 86 - Varianten Empty Re: BR 86 - Varianten

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten