Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.
Der lustige Modellbauer
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Mini-Boot in 1:6

+2
Hartmut
ullie46
6 verfasser

Nach unten

Mini-Boot in 1:6 Empty Mini-Boot in 1:6

Beitrag von ullie46 Di 21 Jun 2022, 19:38

Hallo zusammen!

Da es hier doch einige Bötchenbauer gibt und um das "LUSTIGE" im Modellbau und Forennamen hoch zu halten, hier ein fertiger Baubericht eines Modells, das ich vor einiger Zeit gebastelt habe und Euch hiermit vorstellen möchte:

Das Mini-Boot in 1:6

Code:
https://www.coolthings.com/rapid-whale-mini-boat-kit-six-foot-electric/

Hier ein Foto aus dem Link oben:

Mini-Boot in 1:6 Rapid-10

Sechs Fuß lang = etwas über 180 cm.
Da gibt es Figuren 1:6 und somit steht fest: Ich baue eines in 1:6 !

Länge steht fest, den Rest stricke ich zusammen. Soll ja kein Scalebau werden, nur die für mich lustige Idee möchte ich nachbauen. Sollte auch vom Gewicht / Tragfähigkeit hinhauen. Notfalls gibt es noch einen "doppelten Boden".

Der Anfang ist gemacht, der Rest folgt.
Das Deck habe ich einmal längs geteilt, das klebe ich dann in einem stumpfen Winkel zusammen und habe so schnell eine Wölbung..
Der Boden ist kürzer, weil ich den Bugbereich separat ansetzen werde.
Drei oder vier Spanten werde ich vorsehen, wobei ich einen in der Mitte auf Spannung setze, um den Decksprung zu erreichen.
Da der Boden als Ganzes bleibt, das Deck aber durchbrochen ist, wird das wohl hinhauen, dass der Boden flacher bleibt, als das Deck.

Mini-Boot in 1:6 21e9db10

Eine erste Sitzprobe mit Michael lässt hoffen:

Mini-Boot in 1:6 6b948410

Bitte noch nichts nachmessen - alles nur lose zusammengestellt.

Bei durchschnittlich 4cm Tiefgang darf das Boot knapp über 900g wiegen.
Da ist Luft. Notfalls wird Ballack erleichtert.

Die Bugplatte, so nenne ich sie mal, hat in einem Heißwasserbad ihre vorläufige Form gefunden. (Ist aus Weich-PVC). Sie scheint zu passen.

[tr][td]Mini-Boot in 1:6 723a7610

Noch ein paar Bilder vom Baufortschritt.

Einige Leisten sollen den Decksprung fixieren, bis die Seiten beplankt werden.

Mini-Boot in 1:6 Bild_212


Hat sich noch jemand zum Probesitzen angemeldet. Passt!

Mini-Boot in 1:6 Ebcfb910

Bugpartie verfüllt und gespachtelt.
Aufsatz / Abdeckung über Armaturen angefertigt.

Mini-Boot in 1:6 Bild_213



Jetzt geht es ans Beplanken.

Mini-Boot in 1:6 Bild_214

Dann wurde das Boot einmal im Wasser getestet. Weiter oben hatte ich etwas über 900g Auftrieb errechnet.
Als Ballast fand ich einen Beutel mit Kleingeld, der sich gut am Boden platzieren ließ und dann mit Boot, Mann und Maus 917g Abtropfgewicht auf die Waage brachte.

Im Wasser zeigte sich, dass alles passte: Das Bötchen schwimmt stabil auf der vorgesehenen Wasserlinie.
Wie das später im Fahrbetrieb aussieht, wird sich zeigen.

Jetzt bekommt das Ganze erst mal Farbe + Holzbeplankung (man gönnt sich ja sonst nichts).
Parallel mache ich mir Gedanken zum Antrieb.


Mini-Boot in 1:6 Bild_215

Ich habe dem Bötchen mal etwas Farbe verpasst und einen Spielzeug -Außenborder.

Damit wäre es fast schon fertig.

Mini-Boot in 1:6 Bild_216

Ich teile hier mal den Baubericht, damit er nicht zu lang wird.
Gleich geht es weiter.

Gruß  Ulrich
ullie46
ullie46
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


John-H., OldieAndi, didibuch, maxl, klaus.kl und Peter2018 mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Mini-Boot in 1:6 Empty Re: Mini-Boot in 1:6

Beitrag von ullie46 Di 21 Jun 2022, 20:15

Und weiter geht es:
Allerdings sollte der Antrieb etwa so aussehen, wie im Vorbild. Von daher kommt der AB so nicht dran.
Aber zerlegt man ihn sanft, hat man mindestens zwei brauchbare Teile:

Mini-Boot in 1:6 Bild_217

Aber jetzt das Ergebnis der ersten Basteleien den Antrieb betreffend:

Wie angekündigt, aus zwei Motörchen zusammengesetzt, kommt es schon irgendwie hin:

Mini-Boot in 1:6 Bild_218

Heimlich, still und leise habe ich dann nach verschiedenen Stellproben den Servo unter
dem Deck verbuddelt, so dass nur noch die Achse oben hervorkam:

Mini-Boot in 1:6 Bild_219

Und mit der passenden Anlenkung sieht das dann so aus:

Mini-Boot in 1:6 Bild_220

Ein 15-Sekunden Test:



Funktioniert! Die im Video vorgeführte Anlenkung mittels der Stange habe ich durch eine entsprechende Scheibe (mit Langloch a. d. Unterseite)
ersetzt, um das Ganze dem Original etwas nachzuempfinden.
Die Umlaufschnur bewegt sich mit, durch die zweierlei Farben gut erkennbar.
Es wurde eine Sitzrücklehne hinzugefügt. Und die spätere Zuführung der Stromkabel erfolgt dann ähnlich dem Original.

Was bleibt noch zu tun:

Cockpit ausbauen, die Plicht soll noch Seitenwände bekommen, Lackierung ausbessern, Positionslampe, und noch ein paar
Kleinigkeiten, über die ich Euch dann auf dem Laufenden halten werde...
Von dem kitschigen Anker (3-D-Relief Plastik) konnte ich den Herrn B. nicht abbringen. Sei's drum!

Schwimmfähig und einsetzbar ist das Boot schon jetzt. Aber Taufe  und Stapellauf kommen dann erst,
wenn mein Sohn den Gartenpool aufgeblasen hat.

Mini-Boot in 1:6 Bild_221

Mini-Boot in 1:6 Bild_222

Mini-Boot in 1:6 Bild_223

Ich habe noch etwas weiter gebastelt und das Heck / den Antrieb vervollständigt.
Ein paar alte Federn hatte ich auch noch da, die Kabel, mit Schrumpfschlauch ummantelt,
bleiben so im Bogen stehen, ähnlich dem Original.

Cockpit werde ich bei Gelegenheit noch machen (falls einer reinguckt), die Farbe noch mal
übermalen und - na ja - einen ordentlichen Aufsteller werde ich wohl auch noch hinbekommen.

Mini-Boot in 1:6 Bild_224

Auf das Fahrbild, wenn man es denn überhaupt so nennen kann, bin ich auch gespannt.
Evtl. wird es ja auch nur ein Schwimmtest.
Und die Farben: Die haben sich so ergeben.
da es ja doch noch was dauert mit dem größeren Wasserkontakt,, habe ich den Herrn Ballack mal in die plastische Chirurgie geschickt. Neuer Schädel ist immer gut.
Das T-Shirt gab es von der Klinikleitung zum Abschied.

Nebenbei ist dann noch ein Aufsteller aus Frühstücksbrettchen abgefallen. Wird später lackiert; der Leim ist noch feucht.

Mini-Boot in 1:6 Bild_225

Mini-Boot in 1:6 Bild_226

Mini-Boot in 1:6 Bild_227

Und Ende Teil 2

Gruß Ulrich

ullie46
ullie46
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


John-H., OldieAndi, Klabauter, didibuch, maxl und Peter2018 mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Mini-Boot in 1:6 Empty Re: Mini-Boot in 1:6

Beitrag von ullie46 Di 21 Jun 2022, 20:29

Und weil ein Modellbaukollege den jüngeren Berlusconi zu erkennen glaubte, bestand dieser auf einmal auf
einer Italienisierung des Bootes und - aus Helgoland wurde eben Italien.
Eine Flagge gab's dazu, jetzt ist erst mal Ruhe - bis auf weiteres.

Mini-Boot in 1:6 Bild_229

Mini-Boot in 1:6 Bild_228

Mini-Boot in 1:6 Bild_230

Nix für zarte Gemüter,
aber nach Fertigstellung und Einbau der Komponenten incl. 500g Blei auf dem Boden zeigte sich, dass der Schwerpunkt bei sonst richtigem Gesamtgewichtdoch etwas hoch lag und das Ganze dadurch sehr "kippelig" um nicht zu sagen "instabil" schwamm.

Kurzerhand wurde der Skipper unterhalb der Brust komplett amputiert, verlor dadurch 120g Gewicht. Der fehlende Körper wird als Balsaklotz angepasst - dann sollte es wieder stimmen.

Mini-Boot in 1:6 Bild_231

So, Freunde des kreativen Bastelns -


Hier kommt das angekündigte Video vom 1:6 Miniboot.

Gefahren hat es meine 10-jährige Enkelin. Ich habe gefilmt.
Umgekehrt wäre evtl. besser gewesen …  shocked

Aber, was kann man erkennen?
Es schwimmt. lässt sich lenken, vor und rückwärts, kippt auch beim Haken schlagen nicht um.
wackelt dabei wie das Vorbild und die Geschwindigkeit könnte man durchaus als maßstabsgerecht bezeichnen.

Die RC-Komponenten hatte ich vorerst lose eingelegt, kommt aber hin mit dem Gewicht und dem Trimm.
Das Video ist ungeschnitten; evtl. verpflichte ich beim nächsten Mal die größere Enkelin aus der Handy-Generation für die Dokumentation.

Aber jetzt erst mal: Mini-Boot 1:6, Der Film!



Und noch zwei Bilder:

Mini-Boot in 1:6 Bild_232

Mini-Boot in 1:6 Bild_233

Eventuell kommt es ja noch mal auf einem größeren Teich zum Einsatz.
Kippsicher ist es ja, aber Wellen, auch von anderen Booten, hat es noch nicht erlebt.
Ich verpasse dem Skipper wohl mal eine Spritzdecke, die zwar nicht ganz dicht sein wird,
aber doch verhindern kann, dass überkommendes Wasser ungebremst ins Boot läuft.

Soweit dieser Bericht. Ich hoffe, er hat Euch ein wenig Freude bereitet.

Dann - bis zum nächsten Mal.

Gruß Ulrich


ullie46
ullie46
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


John-H., OldieAndi, Hartmut, Klabauter, didibuch, maxl, Bacardi-Joe und mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Mini-Boot in 1:6 Empty Re: Mini-Boot in 1:6

Beitrag von Hartmut Di 21 Jun 2022, 20:42

He ,das ist aber mal Super , Beifall

haste Toll nachgebaut das Bötchen , aber mit Ballak wärs schöner sunny

mit so was könnte ich auch bei meinen Enkeln Punkten Hüpfeding
Hartmut
Hartmut
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Mini-Boot in 1:6 Empty Re: Mini-Boot in 1:6

Beitrag von gunnar2 Mi 22 Jun 2022, 00:12

Hallo Ulrich Winker 2

hast Du toll umgesetzt Cool
gunnar2
gunnar2
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Mini-Boot in 1:6 Empty Re: Mini-Boot in 1:6

Beitrag von Klabauter Mi 22 Jun 2022, 11:03

Hallo Ulrich,

super Idee & schön realisiert!

Das Miniboot an sich erinnert mich an Bilder aus den 50- / 60ern in "Populäre Mechanik" von einer Kapitänsfahrschule, welche in kleinen Tankern & Frachtern fuhren.
Klabauter
Klabauter
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Mini-Boot in 1:6 Empty Re: Mini-Boot in 1:6

Beitrag von Babbedeckel-Tommy Mi 22 Jun 2022, 13:36

Hallo Ulrich,

vielen Dank für den Link zum Vorbild, der im Artikel genannte Preis ist überraschenderweise nicht wirklich teurer als der Materialpreis eines guten Modellfahrzeugs von euch Schiff-Bauern Staunender Smilie

Deine Umsetzung gefällt mir! 2 Daumen
Nur der Fahrer guckt etwas grimpelig, hat wohl Ärger mit der besseren Hälfte und ist auf der Flucht über'n Teich? Nix wie weg
Babbedeckel-Tommy
Babbedeckel-Tommy
Klebt besser als Sekundenkleber
Klebt besser als Sekundenkleber


Nach oben Nach unten

Mini-Boot in 1:6 Empty Re: Mini-Boot in 1:6

Beitrag von maxl Mi 22 Jun 2022, 14:29

Hallo Ulrich - auch als passioniertem Nichtschiffsbauer gefallen mir Idee und Umsetzung dieses Bötchens ganz besonders!
Von der Anmutung her ist es geradezu mein Kommissbrot zu Wasser... Wann immer ich dessen Haupt-Scheinwerfer sehe, denke ich an den edlen Spender!
Erfreue uns bitte weiter mit deinen ungewöhnlichen Projekten!

Beste Grüße
Michael
maxl
maxl
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Mini-Boot in 1:6 Empty Noch mal 1:6 mit Barbie

Beitrag von ullie46 Mi 22 Jun 2022, 22:14

Danke schön an alle Daumengeber und Kommentatoren. Bei so viel Resonanz schreibt man doch gerne etwas über seine Basteleien. Deshalb hier:

Ein Funboot aus Modellbauresten.

1:6, ca. 55 cm lang.
Barbie war mal auf einem Trimmrad und daher gab es schon den "Pedalmechanismus".
Antrieb Schraube und Pedale über einen Fahrtregler auf 2 Motoren. Der Pedalantrieb ist untersetzt,
so dass Barbie vorbildgetreu vor- rückwärts, langsam oder schnell mit tritt.
Geschwindigkeit eher langsam aber passend.

Mini-Boot in 1:6 Bild_237


Mini-Boot in 1:6 Bild_234

Mini-Boot in 1:6 Bild_235

Und hier noch einmal im Pool:



Antrieb ganz einfach über kleinen E-Motor auf eine ca. 20er Schraube.
Tretmechanismus für Barbie war schon im "Mattel-Trimmrad" drin mit eigenem Kleinstmotor.
Beide Motörchen werden über einen gemeinsamen Regler angesteuert.
Daraus ergibt sich zwangsläufig die Synchronität von vor-rückwärts,
schnell und langsam.

Mini-Boot in 1:6 Bild_238


Mini-Boot in 1:6 Bild_239

Unteransicht blau in blau.
Aber Prop und Ruder kann man erkennen,
ebenso die abnehmbaren, nachträglich angebrachten Leerrohre (verschlossen ) zur Auftriebserhöhung und Stabilisierung.

Barbie fährt mittlerweile bei einem Kollegen. Meine Enkeltöchter interessierten sich nicht dafür. Trotz oder wegen Barbie - keine Ahnung.

Gruß  Ulrich
ullie46
ullie46
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Straßenbahner, Klabauter und maxl mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Mini-Boot in 1:6 Empty Re: Mini-Boot in 1:6

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten