Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.
Der lustige Modellbauer
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK)

2 verfasser

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Empty Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK)

Beitrag von lok1414 Fr 22 Okt 2021, 13:37

Schon im Juli d.J. hatte ich es angekündigt: Eine "an-der-Wand-entlang"-Anlage wird realisiert.
Das lange Drängen "der besten aller Ehefrauen": "Du baust ständig neue Fahrzeuge. Die sollten auch mal Auslauf haben ..." hat nun ein Ende. Eine TableTop-Anlage was ausgeschlossen, dazu fehlt einfach der Platz. Die beiden Kinderzimmer und das ehemalige Büro waren schon vergeben nach einer "Bäumchen-Bäumchen-wechsel-dich"-Aktion. Ein Kinderzimmer wurde zum Wohnzimmer, das alte Wohnzimmer zum Musikzimmer für meine Frau und ihr Klavier, das zweite Kinderzimmer zum "AW Bonn" und das vorherige Musikzimmer zum Büro meiner Frau. So konnten wir es einrichten, das sich unser Leben in der "Belle"-Etage abspielt und niemand muss sich im Keller verkriechen oder auf den Dachboden auswandern. Alles eine Sache der Planung und Energiewirtschaft. Unseren ca. 70qm großen Schuppen brauchen wir als Werkstatt für allfällige Tätigkeiten zum Broterwerb, neben dem Modellbau.

Ergo was bleibt als Lösung bei dem "Platzmangel": Eine Modulanlage "immer an der Wand lang" auf Basis von laminierten Styroporplatten, das ist extrem leicht, äußerst stabil, von Natur aus geräuscharm und einfach zu bearbeiten. Die Schnittstellen zu externen Modulen werden später als FREMO-Köpfe ausgebildet.

Am 20. Juli 2021 war der Startschuß bereits gefallen und die Tragschienen montiert ....

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Dscf5821

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Dscf5822

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Dscf5820


Erste Stellprobe um einen realistischen Eindruck von den Dimensionen zu bekommen ...

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Dscf5823
lok1414
lok1414
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


John-H., OldieAndi, Bastlerfuzzy, Glufamichel, maxl, Steffen70619 und laiva-ukko mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Empty Re: Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK)

Beitrag von lok1414 Fr 22 Okt 2021, 15:20

So das erste Modul ist laminiert und muß jetzt erstmal trocknen ...
lok1414
lok1414
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Empty Re: Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK)

Beitrag von lok1414 Fr 22 Okt 2021, 20:13

@Wolfgang (Lupo60):

Hier die beiden Hasenkästen, die ich z.Zt. als Fotodiorama nutze ...

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Dscf5824


@Alle: Laminiertes Styropor ist nichts anderes als verklebte Styroporschichten. Versierte Schiffsbauer sollten so was aber kennen ...
lok1414
lok1414
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Glufamichel und Steffen70619 mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Empty Planung Gleisanlage "Bf Dransdorf"

Beitrag von lok1414 Mo 25 Okt 2021, 10:22

Wie wichtig und richtig es ist auch mal Personen im Planungsteam zu haben, die völlig unbedarft (im Sinne von "Experten"-Wissen) sind habe ich schon im meinem früheren Berufsleben erfolgreich praktiziert. Folgerichtig haben meine Frau und ich uns gestern zusammengesetzt und den Gleisplan entwickelt.

Der Bf Dransdorf (ein fiktiver Bahnhof) sollte folgende Optionen haben:
- kleine Show-Anlage! ... weniger ist mehr.
- Test-Strecke für Modelle
- Grundfläche 0,5m x 2,0m (= 1. Modul)
- Epoche III
- primär Dampf- und Dieselbetrieb, offene Option: ggf. "funktionslose" Oberleitung in den Durchgangsgleisen
- Durchgangs-Bf
- eingleisige Hauptstrecke mit vereinfachter Signaltechnik (z.B. Sammelausfahrtssignal im Gbf)

- Möglichkeit zum Abstellen von Modellen
- Fotogleis
- Test auf Bogenläufigkeit der Modelle (mittels 15°-Weichen oder DKW)
- keine Elektronik (2-Leiter, DC, Analogsteuerung, Handweichen)
- preiswertes funktionserprobtes Material (Schienen, Weichen)
- einfache, intuitive Bedienung

Dann haben wir angefangen zu modellieren .... herausgekommen ist dann unser Plan von Dransdorf Bf, ein Personen-Bf mit kleinem Gbf, einer Güteranfertigung und div. Lokbehandlung, ein erster "Arbeits-Plan" ....

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Dransd10
lok1414
lok1414
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


klaus.kl und Lupo60 mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Empty Re: Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK)

Beitrag von lok1414 Di 26 Okt 2021, 10:08

Die Styropor-Basis zum ersten Modul trocknet noch ... Meine Frau hat schon etwas irritiert geschaut, als ich damit unser Gästezimmer "belegt" habe ....

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Dscf5825


@Steffen: Betriebssituation siehe unter #12.
lok1414
lok1414
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Bastlerfuzzy und Steffen70619 mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Empty Re: Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK)

Beitrag von lok1414 Do 04 Nov 2021, 20:27

Das Layout hat sich noch einmal leicht verändert ...

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Dransd12

... und ich werde es in der Art umsetzen ... das Probe-Layout:
Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Dscf5194

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Dscf5193

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Dscf5192


Jetzt werde ich erst mal ein Raster aufzeichnen um späterhin das Gleismaterial darauf auszurichten ...
lok1414
lok1414
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Steffen70619 mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Empty Bw Dransdorf

Beitrag von lok1414 Fr 05 Nov 2021, 12:25

Das Bw Dransdorf entsteht .... ein alter Lokschuppen, für kleines Geld erworben, wird das Kernstück ...

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Dscf5195

PS: Ein "Bw Dransdorf" hat es bis 1985 tatsächlich einmal gegeben, bzw. gibt es immer noch in Dransdorf, heißt jetzt aber "Betriebshof" und gehört der SWB.
lok1414
lok1414
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Lupo60 und Steffen70619 mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Empty Re: Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK)

Beitrag von lok1414 Mo 08 Nov 2021, 20:51

In kleine Schritten geht es voran ...

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Dscf5196

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Dscf5197

Die Schienenstücke zwischen den beiden Weichenstraßen sind eingepasst ...
Am Abend sind alle Gleise bereits befahrbar.
lok1414
lok1414
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Empty Re: Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK)

Beitrag von lok1414 Mi 10 Nov 2021, 13:01

Ich habe nochmals etwas den Gleisplan überarbeitet und noch einige Objekte, wie z.B. die ETA-Ladestation und die Möglichkeiten zum Wassernehmen, eingefügt ...

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Dransd13
lok1414
lok1414
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


karl josef mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Empty Re: Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK)

Beitrag von lok1414 Mi 10 Nov 2021, 15:29

Passend zu den Gleisen kam heute eine Ladung Schotter ...
Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) S-l16012

Sonstige Ausrüstungsgegengenstände sind im Zulauf ...
lok1414
lok1414
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


NWRR mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Empty Re: Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK)

Beitrag von lok1414 Fr 12 Nov 2021, 10:16

Warum tue ich mir diese Fummelei an ...

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Dscf5285

..., aber ich wollte ja unbedingt ein Förderband an einer der Bekohlungsanlagen.
lok1414
lok1414
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


klaus.kl mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Empty Re: Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK)

Beitrag von lok1414 Fr 12 Nov 2021, 14:04


Die Arbeit hat sich gelohnt ...

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Dscf5286

... jetzt, da ich weiß wie´s geht, kommen sicherlich noch ein paar hinzu.
lok1414
lok1414
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Trigger1984 mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Empty Re: Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK)

Beitrag von lok1414 Sa 13 Nov 2021, 20:11

@John und Frank: Das Förderband habe ich beim großen "C" entdeckt. Zugegeben es ist nicht original gebaut, da habe ich die "Falttechnik" laut Plan nicht richtig verstanden. Erst ganz zum Schluß habe ich den Fehler bemerkt ...

Ja, ein Fuchs-Bagger hätte was. Habe auch mit dem Gedanken gespielt, doch es ist definitiv kein Platz (siehe Gleisplan). Das Bw wohl wird auch eher eine Lokstation. Die Untersuchungsgrube wird - eingleisig - in den Schuppen wandern ... Grinsen und die Schlacke bzw. die Lösche wird neben die Schienen geworfen ...


Noch ein paar Ausrüstungsgegenstände ... Wasserkräne
Hier zusammengebaut, granitgrau "gestrichen" und erstes leichtes Weathering ...

Gelenkt-Wasserkran, leider ohne "echtes" Gelenk!
Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Dscf5288

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Dscf5287


"Einfacher" Wasserkran
Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Dscf5289

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Dscf5290


Da ich noch 1 ... 2 weitere Krane benötige, schaue ich mal ob ich an Bochmann & Kochendörfer-Teile komme, da ist das Gelenk beweglich ...
lok1414
lok1414
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


OldieAndi und klaus.kl mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Empty Re: Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK)

Beitrag von lok1414 So 14 Nov 2021, 19:11

Ich kommen noch einmal auf die Wasserkräne zurück, da die o.a. Bilder nur eine Zwischenstufe zeigen.

Es war nicht so einfach den "richtigen" Farbton zu ermitteln. Eine DB- oder DR-Richtlinie zur RAL-Farbe scheint es nicht zu geben. Die Literatur gibt X RAL-Töne in der 7000er-Reihe (grau) wieder. Es soll auch Kräne (bei der DR und Museumsbahnen) in grün, schwarz und blau gegeben haben. Einzig eine Richtlinie der DR (DDR) gibt "Eisenglimmer-Farbe", für den Deckanstrich an. Mit Eisenglimmer-Farbe sind bzw. waren auch die E- und Lampen-Masten der DB gestrichen. Ich war daher draußen an der Strecke und habe mit meinem Farbfächer nachgemessen (ok, die Farbe an den Masten war etwas verwittert). So habe ich mich schließlich für RAL7026 "granitgrau" entschieden ...

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Dscf5292

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Dscf5291


Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Dscf5294

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Dscf5293

Das finale Finish (Rost, bedingt durch die Koksbrennkörbe und Bremsstaub) bekommen die Kräne erst nach dem Einbau ...
lok1414
lok1414
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Frank Kelle, John-H., OldieAndi, klaus.kl, Steffen70619 und Thoto mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Empty Re: Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK)

Beitrag von lok1414 Mo 15 Nov 2021, 13:34

Während Kleinteile, wie Wasserkräne, Förderbänder ..., entstehen, wird auch an der Basisplatte gewerkelt.
Die Gleise sind nach der Stellprobe wieder abgeräumt worden.

In der ersten Stufe wurde "der Klotz" rundum mit mehreren Lagen Papier kaschiert um eine höhere Festig- und Steifigkeit zu erlangen. Längere Trocknungszeiten waren da zwischenzeitlich vorprogrammiert.

In der zweiten Stufe wurde die Oberfläche mit 4mm Trittschall-Dämmplatten aus Zellulose beklebt (siehe die Bilder der Wasserkräne), als "Flüsterbelag".
Danach wurde alles mit wasserfester Dispersionsfarbe in einem "erdähnlichen" Ton grundiert.

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Dscf5295

Jetzt heißt es mal wieder Trocknungszeit  und .... warten.
Damit sind die wesentlich Vorarbeiten abgeschlossen.

Bis es an dieser Baustelle dann weitergeht sind noch ein paar Kleinteile zu werkeln .... und die Gebäude von Bahnhof und Güterschuppen müssen ihre "Straßenfront" lassen. Sie sind einfach zu groß bei max. 50cm Trassenbreite (FREMO-Profil).

------------------------
PS: Je länger ich das Foto betrachte, desto mehr kommt mir der Gedanke: Ich sollte mal wieder (in Bodennähe) aufräumen ...
lok1414
lok1414
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Frank Kelle mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Empty Re: Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK)

Beitrag von lok1414 Mo 15 Nov 2021, 13:57

Noch ein paar Kleinteile ... zum Beispiel für den Abtransport von Schlacke und/oder Lösche am Schuppen ...

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Dscf5297

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Dscf5296
lok1414
lok1414
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


John-H., OldieAndi und Thoto mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Empty Re: Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK)

Beitrag von lok1414 Mo 15 Nov 2021, 15:31

@Wolfgang: Der Vorteil der Gleise mit Bettung ist ja eben, dass die mitgelieferte Bettung schallschluckend ist. Zu meinen N-Bahn-Zeiten habe ich immer zwischen Trix und Fleischmann geschwankt (Arnold war nicht so mein Ding). Fleischmann war zwar schnell verlegt, aber die Optik von eingeschottertem (Mini-Trix-)Gleis hatte einfach was ... oK, es war auch Fummelarbeit die Weichen gangbar zu halten.

Um den Schotter später zu binden werde ich wieder Tapetenkleister nehmen. Von Weißleim bin ich ab gekommen. Ist der Tapetenkleister trocken, hält er wie Weißleim. Will man was an den Gleisen ändern, einfach ein paar Tropfen Wasser drauf und im Nu lässt sich der Schotter entfernen ... und nach dem Auswaschen, wieder verwenden.

Da mir meine Frau beim Schottern helfen will, habe ich noch zwei weitere Schubkarren bereitgestellt ...
Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Dscf5298
lok1414
lok1414
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Frank Kelle, OldieAndi, Lupo60, Steffen70619 und Thoto mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Empty Re: Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK)

Beitrag von Steffen70619 Mo 15 Nov 2021, 20:38

Hallo Wolfgang,

die Wasserkrane und die Schubkarren sehen ja genial aus, richtig gut getroffen. Und der verstärke Styroporklotz ist sicher auch eine gute Idee. Der dürfte sehr formstabil sein.
Steffen70619
Steffen70619
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Empty Re: Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK)

Beitrag von lok1414 Di 16 Nov 2021, 16:17

Heute war endlich Gleisbau angesagt.

Der Zwischenstand heute kurz vor Mittag ... und natürlich gab es nochmals eine kleine Änderung im Gleisplan ...
Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Dscf5305

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Dscf5303

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Dscf5304

... jetzt behindern Loks, die in die Lokstation fahren nicht mehr die, die ausfahren. Die Situation an der Lokstation gleicht jetzt in etwa der im Bw Lauda. Eigentlich könnte ich ja die Lokstation zum Bw befördern.


Zur Teestunde waren noch ein paar Gleise mehr hinzu gekommen .... Die Gleise sind ausgerichtet und proforma mit Stecknadeln befestigt.
Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Dscf5308

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Dscf5307

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Dscf5306
lok1414
lok1414
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


John-H. mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Empty Re: Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK)

Beitrag von lok1414 Di 16 Nov 2021, 18:35

Noch ein kurzer Nachtrag zu vorhergehendem Beitrag.
Ich habe den Vorschlag von Wolfgang (siehe #13) lange bewegt. Jetzt ist der Vorschlag durch ...
Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Dscf5309

Die einfache Weiche ist ausgetauscht gegen eine DKW. War nicht einfach, denn die (Modell-)Gleis-Geometrie einer DKW ist anders als die einer einfachen Weiche. Die DKW ist 220mm lang, die Weiche dagegen nur 165mm. Um die Geometrie des bestehenden Gleisplanes nicht zu stören (bzw. aufwändig zu ändern) mußte die DKW und die "Einfahrts"-Weiche modifiziert werden. Also war richtiger Gleisbau angesagt!

Ich mußte der Weichen-/DKW-Kombination insgesamt rund 40mm stehlen damit die Weiche "problemlos" ausgetauscht werden konnte ...
Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Dscf5374

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Dscf5373

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Dscf5375

... und so sieht es dann eingebaut aus ...
Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Dscf5376



Und so ganz nebenbei - resultierend aus dem o.a. Umbau - wurde auch das erste Signal gesetzt ... Sh 2 "Schutzhalt" am Stumpfgleis.
Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Dscf5377

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Dscf5378
lok1414
lok1414
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Frank Kelle, OldieAndi, Lupo60 und laiva-ukko mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Empty Re: Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK)

Beitrag von lok1414 Do 18 Nov 2021, 14:40

Habe mir noch ein paar Gelenkwasserkräne besorgt, diesmal aber welche mit tatsächlichem Gelenk ...

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Dscf5379

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Dscf5380

Gelenkwasserkräne kamen i.d.R. in größeren Bahnhöfen an den Köpfen der Bahnsteige zur Anwendung. Mußte eine Lok (mit Zug) Wasser nehmen steuerte der Lokführer die Maschine nahe an den Wasserkran, das mußte keine "Punktlandung" sein. Durch das Gelenk im Wasserauslauf konnte ein großer Aktionsbereich abgedeckt werden. Die Lok mußte nicht (mit dem Zug) rangiert werden um den richtigen Standort zu haben ... d.h. weniger Unfallgefahr für ein- uns aussteigende Passagiere.
lok1414
lok1414
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Empty Re: Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK)

Beitrag von lok1414 Fr 19 Nov 2021, 12:42

Nach vielem Hin-und-Herprobieren, konstruktive Diskussionen mit meiner Frau zum Wie, liegt jetzt die endgültige Gestaltung der Gleisanlage fest ...

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Dransd15


In Natura ist es dann geringfügig anders ...

... die Westseite der Gleisanlage:
Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Dscf5385


... die Ostseite der Gleisanlage:
Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Dscf5386

So wird nun das Modul durchgestaltet! .... Massstab


Los geht es mit Lokschuppen und dem Bereich um den Lokschuppen ...
Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Dscf5387

Ein Schelm, der denkt es ist Zufall, dass ich mich am Lokschuppen "Lauda" orientiere. Lauda ist mir am Besten in Erinnerung (war wohl früher zu oft im Taubertal).


__________________
Hier geht´s zur Diskusionsplattform zu diesem Thema
lok1414
lok1414
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


didl und Lupo60 mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Empty Wasserkräne

Beitrag von lok1414 Mo 22 Nov 2021, 12:38

Der Wasserkran der Regelbauart NW 300 wurde beim Vorbild vor allem in den Lokomotivbehandlungsanlagen der Bahnbetriebswerke sowie vor und hinter den Bahnsteigen an den Hauptgleisen, wo bei Schnellzugdampflokomotiven während des kurzen Zwischenaufenthalts die Wasservorräte schnellstens ergänzt werden mußten, aufgestellt.

Die Deutsche Reichsbahn führte ab 1924 die preußischen Konstruktionen eines normalen und eines Gelenkwasserkrans als Einheitsbauarten ein.

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Dscf5400

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Dscf5401


Die Durchlaufmenge eines Wasserkrans betrug auf weniger bedeutenden Wasserstationen 1–2 m³/min, wurde aber per Erlass ab etwa 1900 auf 5 m³/min erhöht. Bei Wasserkränen für Lokomotiven mit Schlepptender vor Schnellzügen, die am Bahnsteig rasch mit Wasser befüllt werden mussten, setzte man den Wasserdurchlauf auf 10 m³/min. fest, so dass in nur drei Minuten der Tender gefüllt werden konnte.

Bekanntlich ist eine zentimetergenaue Zielbremsung mit einem schweren Schnellzug am Bahnsteig fast unmöglich, und weil das Vor- bzw. Zurücksetzen eines zum Stehen gekommenen Zuges am Bahnsteig natürlich überhaupt nicht infrage kam, mußte der Wasserkran hier so konstruiert sein, daß das Wasserfassen innerhalb eines gewissen Bereichs möglich war. Hierzu benötigte man Gelenk-Wasserkräne.

Wasserkräne mit oder ohne Laterne am Ausleger?
Im Bw-Bereich, wo Schritt gefahren wurde, hat man in der Regel auf die Laternen auf den Auslegern verzichtet.

Im Bahnhofsbereich wurden in der Regel die Laternen auf den Auslegern angebracht; man konnte auf die Laternen verzichten, wenn der Wasserkran in der Ruhestellung festgelegt werden konnte.

Vorbildgerechte Aufstellung der Wasserkräne
Bei den Wasserkränen im Bahnhofsbereich ist zu beachten, daß diese normalerweise mit den Auslegern gegen die Fahrtrichtung des betreffenden Gleises aufgestellt wurden, um die Laternen an den Auslegern besser erkennen zu können.

Da im Bw-Bereich in der Regel auf die Laternen verzichtet wurde, kann man hier auch die Aufstellung mit den Auslegern in Fahrtrichtung beobachten.

Die Farbgebung der Gelenk-Wasserkräne beim Vorbild und im Modell
Die Wasserkräne waren in der Regel dunkelgrau gestrichen. Die Laternen besaßen je zwei rote und weiße Scheiben, und zwar so, daß der Lokführer bei einem Wasserkran in Ruhestellung weißes Licht sah.

Stand der Ausleger aber quer zum Gleis, dann sah der Lokführer rote Lichter.
lok1414
lok1414
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


John-H., OldieAndi, doc_raven1000, klaus.kl und Lupo60 mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Empty Re: Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK)

Beitrag von lok1414 Do 25 Nov 2021, 08:20

An einer Stelle muß man mit der Ausgestaltung beginnen. Und da ich schon mit dem Lok-Schuppen begonnen hatte, geht es im Bereich der Lokstation bzw. des Bw's auch weiter.

Vor und im Schuppen Platz für Inspektions- bzw. Wartungsarbeiten und Restaurierung ...
Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Dscf5403

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Dscf5402


Neben dem Schuppen der (befestigte) Verladeplatz für Ersatzteile, Betriebs- und Hilfsstoffe ....
Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Dscf5405

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Dscf5404
lok1414
lok1414
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Frank Kelle, OldieAndi, doc_raven1000, klaus.kl und Lupo60 mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Empty Re: Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK)

Beitrag von lok1414 So 28 Nov 2021, 14:59

Für den Platz des Ladegleises und die (Straßen-) Zufahrt zum Schuppen ist der Beton "gegossen" ...

... am Ladegleis
Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Dscf5407

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Dscf5486


... die Straßenzufahrt
Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Dscf5408

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Dscf5409
lok1414
lok1414
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) Empty Re: Immer an der Wand lang ... die Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK)

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten