Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.
Der lustige Modellbauer
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

BR 44 mit Hochleistungskessel - eine Legende entsteht.

5 verfasser

Nach unten

BR 44 mit Hochleistungskessel - eine Legende entsteht. Empty BR 44 mit Hochleistungskessel - eine Legende entsteht.

Beitrag von lok1414 Di 21 Sep 2021, 22:44

In den 1950er ... 1960er Jahre versuchten die beiden deutschen Eisenbahngesellschaften ihre Dampfmaschinen zu optimieren. Die Deutsche Reichsbahn der DDR ging bekannter Maßen den Weg der vereinheitlichten Reko-Kessel und baute die Baureihen (01.5), 03.0, 03.10, 39, 41, 44, 50 und 58 konsequent um. Die Deutsche Bundesbahn der BRD ging die Sache eher halbherzig an, denn der Traktionswechsel, zunächst zu Diesel- und später zu Elektro-Lokomotiven, war in voller Planung. Um die Dampftraktion noch einmal aktraktiv und leistungsfähiger zu machen wurde ein Hochleistungskessel entwickelt und in die Baureihen 01.0, 01.10, 03.10, (10), und 41 eingebaut. Ein Umbau der Baureihen 03.0, 44 und 50 wurde zwar "angedacht/geplant", doch nie realisiert. Die Zeit der Dampflokomotiven war vorbei, die Zukunft gehörte der E-Traktion.

"Angedacht" ... doch nie realisiert? .... Vor vielen, vielen Jahren konnte der Betriebsleiter des "AW Bonn" einige alte Dampfkessel (als Alt-Eisen) beim Aw Schwerte erwerben, als dies geschlossen wurde. Davon wurden einige Kessel sofort reaktiviert und direkt in schadhafte Dampflokomotiven eingebaut, andere wanderten ins Lager ... und ein Teil geriet mit der Zeit in Vergessenheit.
War es Zufall, war es Fügung? Vor einigen Monaten entdeckte der Betriebsleiter bei einem Rundgang auf dem Betriebsgelände einen relativ gut erhaltenen Dampfkessel, den er zunächst keiner Baureihe zuordnen konnte. Die Bauart entsprach dem Hochleistungskessel der Baureihe 03.10 / 41, doch war er für diese Lokomotiven viel zu kurz. Gab es noch Lieferpapiere von damals? Die Suche begann im "Altpapier-Lager" (Archive)... und tatsächliche es gab noch Unterlagen aus den 1980er Jahren. Das Studium der Lieferscheine belegte eindeutig, das muß ein Prototyp eines Hochleistungskessels für eine Lokomotive der Baureihe 44 sein.
In den folgenden Tagen wurde das Lager auf den Kopf gestellt und der Kessel geborgen. Die nähere gründliche Untersuchung ergab: eine Aufarbeitung lohnt sich. Damit stand die Sache sehr schnell fest: das Aw Bonn vollendet jetzt den Bau einer 44 mit Hochleistungskessel, der vor 60 Jahren im Aw Schwerte begann.

Schnell wurde ein Termin mit einem befreundeten Unternehmen gemacht, das den Kessel zunächt aufarbeiten sollte. Nach Wochen des Wartens war es dann so weit. Der aufgearbeitete Hochleistungskessel für die BR 44 kam zurück ins Aw Bonn. Kurz vor erreichen des Werks gelang einem Mitarbeiter einige Schnappschüsse ...

BR 44 mit Hochleistungskessel - eine Legende entsteht. Dscf5626

BR 44 mit Hochleistungskessel - eine Legende entsteht. Dscf5627

BR 44 mit Hochleistungskessel - eine Legende entsteht. Dscf5628

BR 44 mit Hochleistungskessel - eine Legende entsteht. Dscf5629


Es wird noch eine geraume Zeit dauern bis eine Lok der Baureihe 44, mit Hochleistungskessel, die Werkhallen des AW Bonn zur ersten Probefahrt verlassen kann.
lok1414
lok1414
Alleskleber
Alleskleber


steef derosas mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

BR 44 mit Hochleistungskessel - eine Legende entsteht. Empty Re: BR 44 mit Hochleistungskessel - eine Legende entsteht.

Beitrag von Bastlerfuzzy Mi 22 Sep 2021, 09:35

Hallo Wolfgang,

prima, Du baust die 44er mit Neubaukessel, da werde ich natürlich Deinen BB verfolgen. Der Anfang ist gemacht. Bravo

Gruß Dietmar
Bastlerfuzzy
Bastlerfuzzy
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


steef derosas mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

BR 44 mit Hochleistungskessel - eine Legende entsteht. Empty Re: BR 44 mit Hochleistungskessel - eine Legende entsteht.

Beitrag von laiva-ukko Mi 22 Sep 2021, 19:45

Hallo Wolfgang,

ich bin seit Jahren begeisterter Zuschauer Deiner Präsentationen. Finde das auch jetzt wieder genial, was für eine Geschichte Du zum Modell erzählst. Bitte mach weiter so ! Cool Cool

LG
Stephan Winker 2
laiva-ukko
laiva-ukko
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

BR 44 mit Hochleistungskessel - eine Legende entsteht. Empty Re: BR 44 mit Hochleistungskessel - eine Legende entsteht.

Beitrag von lok1414 Fr 24 Sep 2021, 13:00

Das Grundgerüst für die Neubekesselung der "alten" BR 44 steht ...

BR 44 mit Hochleistungskessel - eine Legende entsteht. Dscf5642

BR 44 mit Hochleistungskessel - eine Legende entsteht. Dscf5643

BR 44 mit Hochleistungskessel - eine Legende entsteht. Dscf5641

BR 44 mit Hochleistungskessel - eine Legende entsteht. Dscf5644

Die neuen An-, Zu- und Ausrüstungsteile sind geordert.

Bevor wieder die Diskussion beginnt warum ich ein Jouef 44er-Fahrwerk und einen "alten" 01er Fleischmann-Kessel und keine Roco-Teile genommen habe. Die Antwort ist ganz einfach:
a) ich bin Rentner (und kein Krösus),
b) habe ich noch div. Modelle "Jouef BR 44" im Fundus, die darauf warten umgebaut zu werden (dito für Kessel),
c) was man aus Jouef- (und Lima-) Modellen machen kann habe ich hier schon einige Male gezeigt,
d) ist es keine Herausforderung mit Highend-Modellen zu bauen.

Fazit: "Jeder macht so wie er kann"
lok1414
lok1414
Alleskleber
Alleskleber


didibuch, steef derosas und Steffen70619 mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

BR 44 mit Hochleistungskessel - eine Legende entsteht. Empty Re: BR 44 mit Hochleistungskessel - eine Legende entsteht.

Beitrag von Bastlerfuzzy Fr 24 Sep 2021, 13:52

Hallo Wolfgang,

das ist doch in Ordnung mit den Jouef-Fahrwerk, sieht gut aus und hat ein feines Gestänge. Was ich machen würde, die Vorlaufräder austauschen.
Ansonsten wünsche ich viel Erfolg mit den Bau und bin gespannt, wie es weiter geht.

Gruß Dietmar
Bastlerfuzzy
Bastlerfuzzy
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

BR 44 mit Hochleistungskessel - eine Legende entsteht. Empty Re: BR 44 mit Hochleistungskessel - eine Legende entsteht.

Beitrag von Steffen70619 Fr 24 Sep 2021, 13:55

Hallo Wolfgang,

da setze ich mich gleich mit in die erste Reihe. Mir gefällt Deine Art, Modelle umzubauen, und ich mache es im wesentlichen auch nicht anders. Die Jouef-44 und der Fleischmann-01-NBK sind eine ideale Basis für dieses Projekt.
Soweit ich weiß, stimmten auch die Altbaukessel der 01 (bis zum Wagnerschen Langrohrkessel) und der 44 in vielen Baugruppen überein.
Dein Betriebsleiter des AW Bonn hat sicher richtig vermutet: Ein Neubaukessel der BR 44 wäre auf der Basis des 01/01.10-NBK entstanden. Die Pumpen wären wahrscheinlich auch zur Mitte gewandert.
Bei der DR hat es zur einer Rekonstruktion der 44 nicht gereicht. Da gab es nur ein paar Nachbaukessel ohne Speisedom, wie bei der BR 95 auch. Dafür wurde der gesamte Bestand der BR 39 (P10) rekonstruiert.

Bin gespannt, das sind Umbauten ganz nach meinem Geschmack. Du spendierst der Lok sicher eine Ölhauptfeuerung. Das wäre auch im Original ein richtig interessanter Umbau geworden, der einiges leistungsfähiger wäre als die Altbau-44. Für die Front wird sich der Designer noch etwas einfallen lassen. Wegen des Innentriebwerkes wird er sich wohl eher an der 01.10 als an der 01 NBK orientieren Very Happy.

Da beginnt jetzt gleich das Kopfkino zu kreisen. Was wäre, wenn die DR ihre 44er mit einem entsprechend verkürztem 01.5-Kessel ausgerüstet hätte ...
Steffen70619
Steffen70619
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

BR 44 mit Hochleistungskessel - eine Legende entsteht. Empty Re: BR 44 mit Hochleistungskessel - eine Legende entsteht.

Beitrag von lok1414 Sa 25 Sep 2021, 10:57

@ Steffen & Dietmar: Eure Vermutungen sind fast richtig:
a) die Pumpenanordnung wie BR 01.10/41-Neubaukessel ... Luftpumpe rechts mittig, Vorwärmerpumpe vorn links hinter dem WL-Blech. Gefällt mir persönlich besser.
b) Front wie BR 01/03.10-Neubaukessel ... = besserer Zugang zum 3. Zylinder .... ist schon geordert
c) Öl-Hauptfeuerung ... den Tender habe ich noch im Lager
d) Austausch des Vorläufers auf 850 mm = 9,8 mm
lok1414
lok1414
Alleskleber
Alleskleber


steef derosas und Steffen70619 mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

BR 44 mit Hochleistungskessel - eine Legende entsteht. Empty Re: BR 44 mit Hochleistungskessel - eine Legende entsteht.

Beitrag von steef derosas So 03 Okt 2021, 12:12

Wolfgang
"Was man aus Jouef- (und Lima-) Modellen machen kann habe ich hier schon einige Male gezeigt,"....
Da stimme ich völlig mit überein! Dazu sind die alte Pikomodelle auch sehr brauchbar
steef derosas
steef derosas
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

BR 44 mit Hochleistungskessel - eine Legende entsteht. Empty Re: BR 44 mit Hochleistungskessel - eine Legende entsteht.

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten