Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.
Der lustige Modellbauer
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e

+7
maxl
Frank Kelle
Babbedeckel-Tommy
dampf
lok1414
didibuch
Steffen70619
11 posters

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e Empty Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e

Beitrag von Frank Kelle So 22 Aug 2021, 16:07

Hallo zusammen! Ich bin mal "mutig" und beginne hier zeitgleich einen Baubericht, nachdem ich ja ein (für mich) ansprechendes Ergebnis mit meinem C-Kuppler erzielt hatte. Diesmal habe ich eine Dampflok der Achsfolge 1'C im Hinterkopf - angelehnt an die Lok Spreewald, die im Moment ja auf der Herscheider Kleinbahn fährt.

Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e Img_0268

Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e Img_0322

Das Ergebnis meiner Bastellei soll keine exakte 1zu1 (oder 1/45) Kopie der Lok sein - sondern eine Lok, die "so hätte in Wirklichkeit existieren können". Es kann ja auch keine exakte Kopie sein - stimmt schon die Spurweite nicht..
Zutaten werden daher wieder vorhandene Bauelemente werden - ergänzt durch "Eigenleistung". Vorlagen: meine eigenen Fotos, das Alba-Buch über die Spreewaldbahn und das (kostenlos zu ladende) Sonderheft vom DEV über die Lok Spreewald. Grösste Ressource: meine Gedanken und Vorstellung Wink

So - und nun "Schaun wir mal"..

Wie schon bekannt, hatte ich mir die Tage eine ziemliche alte BR 24 von Fleischmann in H0 über die Ebay gekauft, mit dem Kauf einer BR 24 von Wolfgang (Lok1414) fing die ganze Grübelei eh erst an.. Meine BR24 ist aber noch die ALTE Lok von Fleischmann, noch in 1/82 gehalten und mit dem Motor in der Lok - Artikelnummer war mal früher 1350, gem. Sammlerseiten ist das eine 1350-2 (2. Ausführung). Nu.. Bald (inzwischen) nicht mehr..

So kam die Lok an:

Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e 1395

Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e 2297

Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e 3194
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


didibuch mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e Empty Re: Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e

Beitrag von Frank Kelle So 22 Aug 2021, 16:16

Die Zeichnung der Spreewald aus dem DEV-Heft habe ich mir mal ausgedruckt (dank Maßangaben war die ca. 1/48-1/50) - und einfach mal die Lok aufgelegt:

Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e 057

Hmmm... die Räderhöhe ... könnte was werden..

Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e 0014

Also mal die Lok aufgeschraubt - und über die alte Technik gestaunt..

Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e 1406
(die Lok schien früher J.R. Ewing gehört zu haben, was DA ab Öl und Fett drin war.....)

Sah nach nem Plan aus - also den Plan Wink richtig auf 1/45 skaliert und mal so diverse 3D-Bauteile aus dem Lager angelegt...

Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e 2305

Mal das Führerhaus angehalten..

Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e 3200

Oder auch mal ein HT-Rohr zurechtgesägt..

Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e 4142

Sieht doch wie ne Lok aus Very Happy Mal schauen, wie es weitergeht. Ihr seit "live" dabei.. wenn Ihr wollt natürlich..
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


didl, didibuch, steef derosas, klaus.kl und Steffen70619 mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e Empty Re: Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e

Beitrag von Steffen70619 So 22 Aug 2021, 17:39

Hallo Frank,

da lese ich mal mit, der Anfang sieht sehr vielversprechend aus.
Steffen70619
Steffen70619
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e Empty Re: Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e

Beitrag von didibuch So 22 Aug 2021, 17:43

Hallo Frank,

die 'Geburt' einer neuen Lok, da schaue ich gerne zu.

Viele Grüße
Dieter
didibuch
didibuch
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e Empty Re: Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e

Beitrag von Frank Kelle Mo 30 Aug 2021, 12:31

Die Höhe gem. 1/45 nochmal überprüft - jo, kann so bleiben.

Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e 2307

Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e 1408

"Wühl grabbel such" - Umlaufblech und Frontlaternen mal angelegt...

Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e 3201
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


didibuch mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e Empty Re: Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e

Beitrag von lok1414 Mo 30 Aug 2021, 13:40

Ich würde das Gehäuse etwas (ca. 5mm) höher machen. Schau mal die Zeichnung: Türhöhe = 1,80m. Das höhere Gehäuse gibt auch das gedrungene Erscheinungsbilds der Spreewald wieder.
lok1414
lok1414
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e Empty Re: Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e

Beitrag von dampf Di 31 Aug 2021, 11:43

Hallo Frank
Entferne jede zweite Speiche,sieht besser aus.
Gruß Dietmar
dampf
dampf
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e Empty Re: Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e

Beitrag von Frank Kelle Di 31 Aug 2021, 15:34

Hallo Dietmar! Ansich eine sehr gute Idee - nur liegen genau dahinter die Zahnräder vom Antrieb, angegossen..
@Wolfgang - ich habe tatsächlich das Gehäuse gerade etwas höhergelegt, danke für den Hinweis.
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e Empty Re: Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e

Beitrag von Frank Kelle Di 31 Aug 2021, 19:55

Wie gesagt: etwas "höhergelegt".. ist ja kein Rennwagen, den man TIEFERlegt

Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e 844
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


doc_raven1000 mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e Empty Re: Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e

Beitrag von Babbedeckel-Tommy Do 02 Sep 2021, 18:02

Hallo Frank,

irgendwie sieht auf den Bildern die Lenkerstange Gegenkurbel-Kulisse etwas sehr steil aus.
Bei vielen Fahrwerken wird die Gegenkurbel mit Treibstange auf die hinterste Achse gelegt
damit die Querkräfte nicht zu groß werden. Das wirkt irgendwie "unnatürlich" Very Happy

Bei der "Spreewald" ist es auf der hintersten.
Babbedeckel-Tommy
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e Empty Re: Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e

Beitrag von Frank Kelle Do 02 Sep 2021, 20:30

Moin Tommy - klar, die Gestängeanordnung passt nicht - kann ja auch nicht, da die Treibstange bei der BR 24 halt da angreift. Da kann ich - genau wie bei den Speichen - nix machen ohne ein anderes Fahrwerk (was ich nicht will)
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e Empty Re: Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e

Beitrag von maxl Sa 04 Sep 2021, 08:39

Auch wenn ich das Ende der BR 24 etwas bedaure, so gefällt mir doch, wie kreativ du mit dem Material umgehst, Frank!
Da entsteht etwas ganz Eigenes. Ich freue mich schon auf den ersten Lack. Die Bonbon-Farben muss man sich solange wegdenken.
Viel Erfolg weiterhin und gute Eingebungen!

Beste Grüße Michael (maxl)
maxl
maxl
Allesleser
Allesleser


steef derosas mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e Empty Re: Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e

Beitrag von Frank Kelle Sa 04 Sep 2021, 10:23

Jedes Ende ist ein neuer Anfang Michael! Danke für Dein Lob, es macht mir einfach Spass, nach dem Motto der "privaten Privatbahn" zu werkeln. In diesem Sinne sage ich mir gerade: "ich sollte mehr Säuretopf wagen".
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e Empty Re: Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e

Beitrag von Bastlerfuzzy So 05 Sep 2021, 10:47

Hallo Frank,

der Bau gefällt mir sehr gut, zumal ich Schmalspur-Loks mag. Tommy hat ja das Fahrwerk angesprochen, daß möchte ich ergänzen.
Die Gegenkurbel beim mittleren Treibrad gehört etwas justiert, sie muß etwa mittig eingestellt werden. Wenn Du die Schraube löst, ist hier sicherlich eine Art
Vierkant zu sehen und Du brauchst die Gegenkurbel nur Stufe nach links drehen. Probier das doch bitte mal aus.

Gruß Dietmar
Bastlerfuzzy
Bastlerfuzzy
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e Empty Re: Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e

Beitrag von Frank Kelle Mi 22 Sep 2021, 12:29

Ich habe mal ein bischen weitergefriemelt am Wochenende :

Alle Dome gesetzt, mit Wachsspachtel angepasst. Das Gehäuse mit Kessel wird nun mit kleinen Neodyn-Magneten gehalten und ist damit abnehmbar. Die Gegenkurbel etwas nachjustiert, erstes Umlaufblech probeweise angelegt. Das der Schornstein nicht exakt über den Zylindern steht, entspricht tatsächlich der Spreewald, da sind die Strömrohre in einem Bogen verlegt.

Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e 20210920

Jetzt geht es nach "vorn", der Rauchkammerdeckel ist schon gedruckt, es steht jetzt der Rahmenschuh mit Kupplungsträger an

Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e 20210921
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Bastlerfuzzy, doc_raven1000, Glufamichel, didibuch, steef derosas, maxl und Lupo60 mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e Empty Re: Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e

Beitrag von Glufamichel Do 23 Sep 2021, 00:41

Das Fahrgestell macht sich richtig gut unter dem Kessel. Das wird 2 Daumen
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e Empty Re: Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e

Beitrag von Frank Kelle Sa 25 Sep 2021, 13:27

Das (verkürzte) Wochenende (muss auf Tagung) wird genutzt zum Basteln, damit man "der Lok was anhängen kann"...

Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e 20210927

Hinten konnte ich eine vorhandene Bohrung (da steckte früher eine Schraube (!) drin, die den Tender als Kupplungsdorn diente) nutzen, vorn muss ich eine Art "Schuh" bauen.

Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e 20210928

Wobei ich drauf achten muss, daß die Vorlaufachse nicht anschlägt... Die Schrauben sind übrigens als Plastik und liegen diversen Kadee-Kupplungssets bei. Ca. M2,5, nur Muttern fehlen - das Materiallager hilft aber hier weiter. Die vordere habe ich z.B. gerade einfach passend abgeschnitten, da kommt das Umlaufblech mit den Laternen drüber. Die Rauchkammertür hängt "da nur so rum" - mit Patafix angesetzt - geht mir hier um die Wirkung des Ganzen. NOCH kann ich ja eingreifen..
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


doc_raven1000, didibuch, steef derosas und maxl mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e Empty Re: Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e

Beitrag von Lupo60 Sa 25 Sep 2021, 14:44

Frank Kelle schrieb:... mit Wachsspachtel angepasst ...

Hallo Frank,

ich nehme an, dass ist das grüne Zeug unter den Domen. Ansonsten muss ich gestehen, noch nie etwas davon gehört zu haben. Kling aber interessant. Kannst Du ein bisschen mehr dazu erzählen?

Das alte, häßliche BR 24 Entlein ist aber mächtig dabei, sich zu mausern! Gefällt mir gut, Dein Umbau!

Viele Grüße
Wolfgang
Lupo60
Lupo60
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e Empty Re: Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e

Beitrag von Frank Kelle Sa 25 Sep 2021, 17:30

Lupo60 schrieb:
Frank Kelle schrieb:... mit Wachsspachtel angepasst ...  

Hallo Frank,

ich nehme an, dass ist das grüne Zeug unter den Domen. Ansonsten muss ich gestehen, noch nie etwas davon gehört zu haben. Kling aber interessant. Kannst Du ein bisschen mehr dazu erzählen?

Das alte, häßliche BR 24 Entlein ist aber mächtig dabei, sich zu mausern! Gefällt mir gut, Dein Umbau!

Viele Grüße
Wolfgang  

GANZ herzlichen Dank Wolfgang, Dein Lob macht mich schon mächtig stolz! Zum Wachsspachteln: Das System habe ich damals bei meinem 1/72er Umbauten kennen- und schätzengelernt. Es wird noch heute von RaiRo angeboten (der meines Wissens auch damals der Erfinder/erster Anbieter des Systems war). X-mal verbessert sieht es heute etwas anders aus, weswegen ich auf die Seite von RaiRo verweise:

Code:
https://www.rai-ro.de/wachsspachtelgeraet-wachse-zubehoer-c-1_2.html

im Grossen und Ganzen ist das bei mir noch ein kleiner Minilötkolben, gespeisst von einem Modellbahntrafo. Vorn aufmontiert ist eine Art Messerspitze. Aufgeheizt (viel ist das nicht, was da "kommt") nehme ich mit dem Messerchen etwas Wachs auf und bringe den flüssigen Wachs in die Nähe der zu spachtelnden Stelle. Durch die Kapillarwirkung fliesst es dann da rein. Ich nehm' immer das Füllwachs, gibt aber auch andere Ausführungen - selbst kleben kannst Du mit dem "Zeug". Wegen der Hitze musst Du - vorsichtig/normal benutzt - kaum Bedenken haben. Ich habe ja die PLA-Dome damit "verspachtelt"... (nur noch nicht begradigt, was man auch mit dem Gerät machen könnte). Das Schöne dabei ist: es ist stabil (ja auch flexibel je nach Wachs) - schnell aufzubringen und ich ärgere mich nicht über ausgetrockenete Spachteltuben von Revell und Co. Klar - das geht nur bei kleinen Ecken - ein flächiges Verspachteln wäre wohl extremer Aufwand. Dafür kannst Du DEN "Spachtel" auch punktgenau setzen.
Schau einfach mal rein - auf der Inter steht der auch meist (dieses Mal weiss ich nicht). (NEIN - ich bekomme keine Provision Very Happy - dafür habe ich schon jahrelang da nix mehr von gekauft. Die Wachsklumpen halten ewig und drei Tage, werden ja nur bei Bedarf angeschmolzen/aktiviert). Auf einem Wachsklumpen steht noch ein DM-Preis auf der Verpackung, die angefangenen Klumpen verwahre ich in verschließbare Becherchen auf, die mal Spielzeug in "FruFo-Joghurt" beinhalteten...
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e Empty Re: Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e

Beitrag von Lupo60 Sa 25 Sep 2021, 21:37

Hallo Frank,

danke für die ausführlichen Erläuterungen! Ist ja total cool, das Teil! Komisch, ich hatte früher recht viel bei RaiRo bestellt, Silikon und 2K-Harz usw., aber dieses Teil ist mir damals nicht untergekommen. Irgend etwas in der Machart schwebt mir nämlich schon länger vor.

Und jetzt fällt's mir auch wie Schuppen von den Haaren, auch Jeddeloh bietet einiges dazu an:

Code:
https://www.zujeddeloh.de/produkte/goldschmiedebedarf/schmelzen_und_giessen/wachs_und_bearbeitung_-_566.html

aber da hätte ich nie den Bogen zu unserem Modellbau geschlagen. Danke für die Inspiration!

Nochmal zu Deiner neuen Lok in spe: Es ist wirklich verblüffend, wie insbesondere das für ein HO-Modell sehr grobe Gestänge plötzlich doch sehr stimmig wirkt, wenn man den Maßstab verdoppelt. Bin gespannt, wie es weiter geht!

Viel Erfolg & Vergnügen dabei
Wolfgang
Lupo60
Lupo60
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e Empty Re: Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e

Beitrag von Frank Kelle Fr 01 Okt 2021, 19:42

Ich habe heute auch weiter ge"werkelt" - die Kupplung sitzt nun in der richtigen Höhe vorn, die Plastikschraube mit einer "Baumarkt"schraube ausgetauscht - und die Pufferbohle usw. wurde angefangen. Dafür habe ich die Vorlaufachse abgeschraubt - nun habe ich da mehr Platz

Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e 3203

Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e 4145
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


didibuch, steef derosas und maxl mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e Empty Re: Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e

Beitrag von Frank Kelle So 10 Okt 2021, 14:51

"Schraub schraub schraub"

Armaturen angebracht, Vorlaufachse wieder angeschraubt,

Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e 20211013

Neu für mich war die Verwendung von Lötzinn als Leitungsersatz - Danke an NOZET für den Tip! Ich muss das noch nachrichten an ein-zwei Ecken (sieht auf dem Bild wieder schlimmer aus als in "Natura"), aber klappt prima.

Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e 20211014

SO sieht das Ganze im Moment von oben aus..

Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e 20211015

Mein "Problem" ist jetzt die hintere Kupplung. Im Moment ist die an der Bohrung angeschraubt, wo früher der Tender angekuppelt wurde. Nur - das Führerhaus ist zu kurz, um die Ecke zu verdecken und wenn die dieses Stück abtrenne, habe ich keinen Halt für die neue Kupplung.. genau dahinter sitzt der massive Rundmotor der Lok. Ich habe einfach mal eine Art Pufferbohle mit Lampen dahingelegt, das muss ich für mich erstmal "sitzen" lassen..

Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e 20211016

Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e 20211017

Vielleicht mit ner Materialkiste oder so kaschieren.. mal sehen...

Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


didibuch und maxl mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e Empty Re: Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e

Beitrag von gronauer So 10 Okt 2021, 15:25

Hmmmm!

Zumindestens auf den Bildern sieht das mit der Kupplung doch nicht sooo problematisch aus.
Die Lücke zwischen Rahmenoberkante (das rote Teil?) und der Unterkante Führerhaus mit PS auffüllen und da in richtiger Position die Kupplung anbringen.

Kupplungen von Kadee gibt es doch auch in unterschiedlichen Längen und Arten.
Eigentlich braucht man doch nur ne Kupplung mit "Schwalbenschwanz" und dafür eine "Hülle" in der die Kupplung eingeschoben wird.
Der Kopf der Kadee ist genügend beweglich, um nicht gleich die Wagen rauszuhebeln.

Zur Not tut es ja auch eine starre Kupplung. Nur, ohne große Operation auswechselbar müßte sie schon sein, denn sonst schlägt Murphy gnadenlos zu.......

Du machst das schon.

Gruß
Manfred
gronauer
gronauer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e Empty Re: Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e

Beitrag von Lupo60 So 10 Okt 2021, 16:25

Hallo Frank,

nach dem Vorbildfoto in Deinem ersten Beitrag ist es ja ziemlich charakteristisch für die Lok, dass unterhalb der schrägen Führerhausrückwand der senkrechte hintere Rahmenabschluss liegt.

Ich stimme Manfred zu: Sooo unlösbar sieht das gar nicht aus. Hier mal der erste Gedanke von meiner Seite: Diesen senkrechten Rahmenabschluss nachbauen und den roten Rahmenteil der Fleischmann-Lok so weit kürzen, dass er gerade so an dem Rahmabschluss anliegt.

Der Rahmenabschluss könnte dort, wo die Kupplung sitzt, ein rechteckiges Fenster als Durchbruch erhalten, in den die Kupplungsdeichsel hineinragt.

An der Innen- oder „Nicht-Sicht“-Seite des Rahmenabschlusses könntest Du dann den Drehpunkt für die Kupplung anordnen. Also irgend ein zylindrisches Teil mit passendem Durchmesser, das dann wie eine senkrechte Fensterstrebe mitting im Durchbruch steht.

Zur Befestigung und Montage dieses Drehpunktest würde es sich etwa anbieten, an der Ober- und Unterseite des Durchbruchs jeweils eine Konsole mit Bohrung vorsehen, durch die Du dann den Drehpunkt steckst.

Als Drehpunkt könnte man eine Niete nehmen, mit einem Tröpfchen Klebstoff gesichtert. Oder Gewinde in die Bohrungen geschnitten und dann eine Madenschraube als Drehpunkt einschrauben. Irgend sowas.

Beste Grüße
Wolfgang
Lupo60
Lupo60
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e Empty Re: Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e

Beitrag von Frank Kelle Gestern um 12:21

Ich geh dann mal heute "dran" - gestern sind bereits Griffstangen aus Tackernadeln entstanden. Vorab aber nochmal 2 Bilder von der Situation der hinteren Kupplung:

Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e 1423

Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e 2314

Ich brauche auf jeden Fall eine "overset" Kupplung - sonst liegt die zu tief, die normalen kurzen Kupplungen fallen damit weg (auf dem Bild musste ich nur noch einen Millimeter runter). Im "Weg" ist einfach der massive Rundmotor und dessen Befestigung am Rahmen. Ich will mal versuchen, die "Gearbox" (das Gehäuse der Kupplung) oben zu kürzen - darunter kommt sofort die Rückstellfeder. Ansonsten Very Happy kommt halt doch die Pufferbohle dahin. Den Tip von Manfred das von unten zu kaschieren habe ich schon versucht... Ist ja eh keine "echte" Spreewald... sondern eine "private Privatbahn Spreewald"..
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


maxl und laiva-ukko mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e Empty Re: Schmalspur-Dampflok 1'C ähnl. Lok Spreewald in 1/45 - 0e

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten