Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.
Der lustige Modellbauer
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Kreuzfahrtschiffe

+3
Jörg
Der Boss
schnuerbodenfuxx
7 verfasser

Nach unten

Kreuzfahrtschiffe Empty Kreuzfahrtschiffe

Beitrag von schnuerbodenfuxx Sa 19 Jun 2021, 13:53

Hier ein Stück DDR-Nostalgie, welche in Wismar für die Russen gebaut wurde:

die sowj. Fahrgastschiffe der Ivan Franko Klasse

Die Schiffe wurden alle in den 1960er Jahren in Wismar gebaut. Der Bau einer Serie von größeren Fahrgastschiffen war in den 1960er Jahren einmalig im Fahrgastschiffbau. Es waren die bis dahin größten Neubauten des Schiffbaus in der DDR und die ersten größeren Fahrgastschiffe, die nach dem Zweiten Weltkrieg in beiden deutschen Staaten gebaut wurden. Drei Schiffe gingen an die sowjetische Schwarzmeer-Seereederei, zwei an die Ostseereederei (Baltische Seereederei).

Ivan Franko - wurde am 7. Oktober 1964 an die Schwarzmeer-Seereederei abgeliefert, 1997 erfolgte der Verkauf an die Reederei Pollux Shipping in Kingstown auf St. Vincent und das Schiff wurde in Frank umbenannt. Am 21. Juli 1997 traf das Schiff im indischen Alang zum Abbruch ein.

Aleksandr Pushkin - wurde am 14. August 1965 an die Baltische Seereederei abgeliefert, Nachdem sie 1990 in Singapur auflag, wurde sie 1991 an die Shipping & General (Orient Lines) aus Nassau verkauft. Umbenannt in Marco Polo wurde sie auf der Neorion-Werft in Syros umgebaut. Dabei wurde die Beförderungskapazität auf 850 Kabinenpassagiere erhöht. Ab 1993 war sie wieder im Kreuzfahrtdienst im Einsatz. Zuletzt wurde die Marco Polo, die zwischenzeitlich an Transocean Tours von der britischen Reederei Cruise & Maritime Voyages betrieben. Nach dessen Insolvenz im Jahr 2020 wurde die Marco Polo versteigert. Der neue Eigentümer verkaufte das Schiff zum Abbruch in Alang

Taras Shevchenko - wurde am 26. April 1966 an die sowjetische Schwarzmeer-Seereederei abgeliefert und von dieser im Kreuzfahrtdienst eingesetzt. Nachdem sie 1989 fünf Jahre an Jahn Reisen verchartert war, kam sie anschließend in ukrainischen Besitz. 1995 wurde sie in Odessa umgebaut und 1997 an die Odessaer Ocean Agencies verkauft. Wegen finanzieller Probleme der Reederei wurde sie im Juni 1998 im Hafen von Piräus festgelegt. Im folgenden Monat wurde sie in Illitschiwsk (heute Tschornomorsk) aufgelegt. 2004 wurde sie zum Abwracken verkauft. Anfang 2005 wurde sie unter dem Namen Taras nach Alang in Fahrt gebracht.

Shota Rustaveli - wurde am 30. Juni 1968 an die sowjetische Schwarzmeer-Seereederei abgeliefert und im Kreuzfahrtdienst eingesetzt. Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion kam sie in ukrainischen Besitz. 2000 wurde sie an die Kaalbye Shipping International aus Kingstown, St Vincent, verkauft und in Assedo umbenannt. Im November 2003 wurde sie zum Abbruch nach Alang überführt.

Mikhail Lermontov - wurde am 18. März 1972 an die sowjetische Ostseereederei abgeliefert. Sie wurde im Kreuzfahrt- und Passagierliniendienst von Bremerhaven zu den Kanarischen Inseln, nach Montreal und New York City eingesetzt. Nachdem der amerikanische Präsident Ronald Reagan 1980 sowjetischen Schiffen das Anlegen in Häfen der USA verboten hatte, wurden die Fahrten nach New York eingestellt. 1982 erfolgte auf der Lloyd Werft Bremerhaven eine Überholung und Umbau des Schiffes
In den Morgenstunden des 16. Februar 1986 schlug die Mikhail Lermontov in der Nähe von Cape Jackson (Neuseeland) leck. Die 405 Passagiere wurden von anderen Schiffen übernommen. Der Versuch, das Schiff auf den Strand zu setzen, misslang. Um 22.45 Uhr sank die Mikhail Lermontov, wobei ein Besatzungsmitglied ums Leben kam. Das auf der Steuerbordseite in 30 Meter Tiefe liegende Wrack ist heute ein Anziehungspunkt für Sporttaucher.

Als die Schiffe gebaut wurden, habe ich schon nicht mehr auf der Werft gearbeitet. Die Vorarbeiten auf dem Schnuerboden habe ich aber noch z.T. noch mitbekommen.

Einige technische Daten:
Länge ü.a. 175,79 m;   Länge p.p  155,0 m;  Breite  23,61 m;   Seitenhöhe 16,19 m
Tiefgang  8,11 m;   Vermessung   19.861 BRT,   10.614 NRT;  Besatzung 140 Mann
Maschinenleistung   15.666 kW (21.300 PS);  Geschwindigkeit max.   20,45 kn (38 km/h)
2 Schiffsschrauben;   Passagiere max. 750, später 850

Im Jahr 2008 habe ich auf der Marco Polo eine mehrwöchige Karibikkreuzfahrt von den Bermudas mit Atlantiküberquerung, über Madeira nach Bremerhaven unternommen. Damals war das inzwischen 43 Jahre alte Schiff noch relativ gut in Schuß.

Hier sind ein paar Bilder vom der Marco Polo.
.. in Scarborough (Tobago)
Kreuzfahrtschiffe Marco_Polo_in_Scarborough_Tobago

…in St.Georges (Grenada)
Kreuzfahrtschiffe Marco_Polo_in_St_Georges_Grenada_2_

…in Martinique
Kreuzfahrtschiffe 010_Schiff_010_Martinique

…in Lissabon
Kreuzfahrtschiffe Marco_Polo_in_Lissabon

…der Backbordanker
Kreuzfahrtschiffe 009_Schiff_009_Martinique

Für mich ist es schade, daß es dieses schöne Schiff nicht mehr gibt. Ich würde drauf noch mal mehrere Wochen durch die Karibik fahren.

Grüße aus der Werft
Dieter
schnuerbodenfuxx
schnuerbodenfuxx
Mitglied
Mitglied


didl und Arrakis mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Kreuzfahrtschiffe Empty Re: Kreuzfahrtschiffe

Beitrag von Der Boss Sa 19 Jun 2021, 17:00

Moin Dieter 

Ein wirklich schönes Schiff. 

Danke fürs zeigen.  Freundschaft
Der Boss
Der Boss
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Kreuzfahrtschiffe Empty Re: Kreuzfahrtschiffe

Beitrag von Jörg Sa 19 Jun 2021, 17:03

Das waren seinerzeit jedenfalls noch Schiffe, die auch wie Schiffe aussahen ... Cool


Gruß - Jörg - Wink
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Kreuzfahrtschiffe Empty Kreuzfahrtschiffe 01

Beitrag von schnuerbodenfuxx Mi 28 Jul 2021, 15:29

Kreuzfahrtschiffe 01

Hallo Freunde der großen Vorbilder,

ich möchte euch in loser Reihenfolge einige Kreuzfahrtschiffe vorstellen, die mir bei mehreren Kreuzfahrten mit unterschiedlichen Schiffen vor die Linse gekommen sind.

MS Triton (Royal Olympic Cruises)
Länge: 148,11 m;   Breite: 21,49 m;   Tiefgang: 5,9 m;   Passagiere: 718
Das Schiff hatte verschiedene Namen: Sunward 1977-1991;  Triton 1991-2005;  
Coral 2013-2014, 2014 in Alang (Indien) abgewrackt

Das Foto entstand im Oktober 2002 vor Lipari (Liparische Inseln, Italien)
Kreuzfahrtschiffe 01_ms_triton


MS Arielle Baujahr: 1971;  Länge: 168,3 m; im Jahr 1980 auf 194,32 m verlängert;
Breite: 24,3 m;   Tiefgang: 6,72 m;
Das Schiff hatte mehrere Namen:  Nordic Prince 1971-1995;   Carousel 1995-2005;
Aquamarine 2005-2006;   Arielle 2006-2008;  Aquamarine 2008-2010;
Ocean Star Pacific 2010-2014;   Pacific 2014-2015

Das Foto entstand im Mai 2006 im Hafen von Gibraltar
Kreuzfahrtschiffe 02_ms_Arielle

Bis demnächst
Grüße von Bord
Dieter
schnuerbodenfuxx
schnuerbodenfuxx
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Kreuzfahrtschiffe Empty Re: Kreuzfahrtschiffe

Beitrag von John-H. Mi 28 Jul 2021, 15:37

Interessant Dieter,
ich bin gespannt, was da noch aus deiner Sammlung kommt. Very Happy
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

Kreuzfahrtschiffe Empty Kreuzfahrtschiffe 02

Beitrag von schnuerbodenfuxx Fr 30 Jul 2021, 15:28

Kreuzfahrtschiffe 02

Hallo Freunde der großen Vorbilder. Hier sind drei weitere Schiffe, die mir während einer Norwegenkreuzfahrt begegnet sind.

MS Artania
Baujahr: 1984 auf der Oy Wärtsilä Ab Werft in Helsinki als MS Royal Princess (von 1984-2005, dann Artemis (2005-2011), dann als MS Artania noch in Dienst
Länge: 230,61 m;   Breite: 29,6 m;   Tiefgang: 7,8 m;   Geschwindigkeit: 22 Kn (41 Km/h)
1.260 Passagiere in 600 Kabinen;   Besatzung: 510 Mann;   Tragfähigkeit: 4.661 tdw
Besonderheit: Die MS Artania ist eines der weltweit einzigen Kreuzfahrtschiffe, auf dem es keine Innenkabinen, sondern nur Außenkabinen gibt.

"2020 erkrankten an Bord mehrere Personen an COVID-19, daraufhin wurde das Schiff für zwei Wochen in Fremantle (Australien) unter Quarantäne gestellt. 23 Gäste und 13 Crewmitglieder wurden in örtliche Krankenhäuser gebracht, ein Gast und ein Crewmitglied starben in Folge der Infektion. Mitte April konnte das Schiff Fremantle verlassen und machte sich auf den Weg nach Deutschland. Die meisten Passagiere verließen das Schiff, acht verblieben jedoch an Bord in Richtung Deutschland, wo das Schiff am 8. Juni 2020 anlegte. Dann wurde die Artania festgelegt. Die Artania war damit das letzte noch aktive Kreuzfahrtschiff weltweit während der COVID-19-Pandemie." (Text aus Wikipedia) Das Schiff  ist seit 10. Juli 2021 wieder in Dienst

Die MS Artania 2015 in Hammerfest (Nordnorwegen)
Kreuzfahrtschiffe 03_artania


MS Amadea
Baujahr: 1991 als Asuka in Japan;   seit 2006 als Amadea;   Länge: 192,82 m;   Breite: 24,7 m;   Tiefgang: 6,62 m;   Maschinenleistung:   17.314 KW (23.540 PS) plus Bugstahlanlage mit 1.300 KW;   Tragfähigkeit: 3.938 tdw;  Passagiere: 570 in 317 Kabinen;  Besatzung: 250 Mann;
Die MS Amadea ist gehört zu den wenigen weltweit einzigen Kreuzfahrtschiffe, auf dem es keine Innenkabinen, sondern nur Außenkabinen gibt.
Nach der norwegischen MS Vistafjord (1981-1982), der MS Astor (1983-1984), der MS Berlin (1986-1999) und der MS Deutschland (1999-2015) ist die MS Amadea das fünfte Kreuzfahrtschiff der ZDF-Fernsehreihe „Das Traumschiff)

Die MS Amadea 2015 in den norwegischen Schären nördlich von Bergen
Kreuzfahrtschiffe 04_amadea


MS Finnmarken
Baujahr: 2001/2002;   Länge: 138,5 m;   Breite: 21,5 m;   Tiefgang max.: 5,,14 m;   Maschinenleistung: 8.280 KW (11.258 PS);   Geschwindigkeit: 18 Kn (33 Km/h);   Passagiere: 1.000 auf 7 Pasagierdecks, davon 684 Betten in 285 Kabinen plus 47 PKW;
Im November 2009 für 18 Monate als Hotelschiff nach Australien vermietet, danach wieder in Fahrt als Hurtigrouten-Schiff;
Die MS Finnmarken und die MS Maud (Bj. 2002) dienen auch als Reserve-Hospitalschiff der norwegischen Marine mit 200 Betten und 70 Betten für Ärzte und Pflegekräfte;
Die MS Finnmarken wurde im Jahr 2021 als Expeditionsschiff umgebaut: jetzt als MS Otto Serdrup in Dienst

Kreuzfahrtschiffe 05_finnmarken

Ich hoffe, die Bilder gefallen euch
Grüße von Bord
Dieter
schnuerbodenfuxx
schnuerbodenfuxx
Mitglied
Mitglied


didl, Glufamichel und Der Graue Wolf mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Kreuzfahrtschiffe Empty Re: Kreuzfahrtschiffe

Beitrag von Glufamichel Fr 30 Jul 2021, 15:45

2 Daumen nur zu Dieter, Sehleute hat es hier auf jeden Fall massig...
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Kreuzfahrtschiffe Empty Re: Kreuzfahrtschiffe

Beitrag von Der Graue Wolf Fr 30 Jul 2021, 15:50

Ja.... wieder schöne Bilder Massstab
Hast Du zufällig Bilder von der MS Europa Winker 2
Der Graue Wolf
Der Graue Wolf
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Kreuzfahrtschiffe Empty Re: Kreuzfahrtschiffe

Beitrag von John-H. Fr 30 Jul 2021, 17:56

Ist wieder sehr interessant, was du so über die Schiffe zu berichten weißt. Very Happy
Danke für die Bilder,
und über weitere würde ich mich sehr freuen. Very Happy
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

Kreuzfahrtschiffe Empty Re: Kreuzfahrtschiffe

Beitrag von schnuerbodenfuxx Sa 31 Jul 2021, 11:11

Hi grauer Wolf,

NEE, zur MS Europa leider nicht, die ist mir noch nie begegnet. Aber bei Google findest du dazu sicher so einige.

Grüße von Bord
Dieter
schnuerbodenfuxx
schnuerbodenfuxx
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Kreuzfahrtschiffe Empty Re: Kreuzfahrtschiffe

Beitrag von Der Graue Wolf Sa 31 Jul 2021, 11:49

Danke für die Info Winker 2
Der Graue Wolf
Der Graue Wolf
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Kreuzfahrtschiffe Empty Re: Kreuzfahrtschiffe

Beitrag von Al.Schuch Sa 31 Jul 2021, 14:39

Klasse Bilder, vielen Dank fürs Zeigen.
Gruß
Alex
avatar
Al.Schuch
Modellbaumeister
Modellbaumeister


Nach oben Nach unten

Kreuzfahrtschiffe Empty Re: Kreuzfahrtschiffe

Beitrag von Jörg So 01 Aug 2021, 11:19

Schöne Bilder, Dieter ... Cool

Hab' aus Deinen drei Einzelthemen ein Sammelthema gemacht,
welches Du gerne jederzeit weiterführen kannst ...
2 Daumen


Gruß - Jörg - Wink
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Kreuzfahrtschiffe Empty Re: Kreuzfahrtschiffe

Beitrag von schnuerbodenfuxx Sa 07 Aug 2021, 12:45

Sammelthema ist o.k.

jetzt geht es hier weiter:

Kreuzfahrtschiffe 03

MS Song of Flower
Baujahr: 1974;   Länge ü.a.: 124,19 m;   Länge p.p.:114,61 m;   Breite: 16,03 m:   Tiefgang: 4,8 m;   Vermessung: 8.282 BRT;   Maschinenleistung: 2 Wärtsilä-Diesel 5.502 KW (7.481 PS); 2 Schrauben;   Geschwindigkeit: 14,5 Kn (27 Km/h);   Passagiere: 265 Mann;

Das Schiff  hatte mehrere Namen;
1974-1985 Begonia;   1985-1989 Explorer;   1989-2003 Song of Flower;   2003-2012 Le Diamant
Die Begonia wurde 1974 als RoRo-Schiff bei Kristiansands Mek. Verksted in Kristiansand (Norwegen) gebaut und am 26. April 1973 vom Stapel gelassen. Im Februar 1974 fand die Ablieferung an ihren Eigner auf den Niederländischen Antillen statt. Als Ro-RoSchiff konnte die Begonia 12 Passagiere befördern.  1985 zum Umbau als Kreuzfahrtschiff nach Bremerhaven gebracht. Im November 1985 begann der Umbau in der Lloyd Werft. Im Juli 1986 waren die Arbeiten an der Explorer Starship abgeschlossen. Das Schiff wurde für Expeditionskreuzfahrten eingesetzt. 1989 in Song of Flower umbenannt. Im Oktober 2003  nach einer Modernisierung unter dem Namen Le Diamant sowohl für Expeditionsreisen als auch für herkömmliche Kreuzfahrten im Mittelmeer eingesetzt wurde. Seit Oktober 2012 wird das Schiff unter dem Namen Ocean Diamond betrieben. Seit 2016 fährt es  im Sommerhalbjahr in Charter von Iceland Pro Cruises, die es für Island-Umrundungen und Touren nach Grönland einsetzen. Der Vertrag läuft noch bis 2022.

Das Foto habe ich im Oktober oder November 2002 wahrscheinlich in Chivitaveccia (Italien) aufgenommen, ich weiß es aber nicht mehr so genau
Kreuzfahrtschiffe 06_Song_of_Flower


MS Stella Solaris
1952 als Fracht- und Passagierschiff SS Cambodge  im Fernostdienst gebaut, Ende 1970er/Anfang 1980er Jahre von griechischer Reederei gekauft und zum Kreuzfahrtschiff umgebaut
Länge: 166 m;   Breite: 22 m;   9 Decks;   Geschwindigkeit: 21 Kn (38,9 Km/h);  nach Umbau in der Ägäis und für Kreuzfahrten in die Karibik eingesetzt;  Passagiere als Cambodge in der ersten Klasse 117; in der 2.Klasse 110 und in der 3. Klasse 120 (insgesamt 347);  nach Umbau zum Kreuzfahrtschiff 765;   im Sommer 2002 stillgelegt;   im Dezember 2003 in Alang (Indien) abgewrackt

Das Foto habe ich im Oktober 2002 in Piräus aufgenommen, wo das Schiff bereits außer Dienst zum Verkauf festgemacht lag
Kreuzfahrtschiffe 07__Stella_solaris


Dreimastbark Sea Cloud II
Die Bark war ebenfalls ein Segel-Kreuzfahrtschiff der gehobenen Klasse für gut zahlende Passagiere, Für Komfort, Service und Küche wurden der Sea Cloud II im Schiffsbewertungsführer Berlitz Guide To Cruising & Cruise Ships fünf Sterne verliehen.
Kiellegung: 24.6.1998;   Werft: Astilleros Gordan SA (Spanien);   Stapellauf: 18.3.1999;  Übernahme: Februar 2001;   Länge ü.a.: 117 m;   Breite: 16,15 m;   Tiefgang max.: 6 m;   Besatzung: 65 Mann;   Passagiere max.: 96 in 47 Kabinen;   5 Decks;   23 Segel: ( in Polen gefertigt) Segelfläche: 2.700 Quadratmeter;    Maschinenleistung: 2.480 KW;
Einsatzgebiet: Mittelmeer; Karibik und Atlantiküberquerungen;

Das Foto habe ich im Oktober 2002 in Piräus aufgenommen
Kreuzfahrtschiffe 11_Sea_Cloud_II

Auch das Schiff ist heute ein Kreuzfahrtschiff:
Die Viermastbark Sea Cloud I
Die Windjammer-Legende SEA CLOUD ist ein wahr gewordener Traum unter weißen Segeln und heute ein Luxuskreuzfahrtsegelschiff mit Viermastbark-Rigg. Im Jahre 1931 wurde sie im Auftrag des US-amerikanischen Multimillionärs und Börsenmaklers Edward Francis Hutton (1875–1962) als größte und luxuriöseste jemals gebaute Privatsegelyacht der Welt von der Friedrich Krupp Germaniawerft in Kiel unter dem Namen Hussar V gebaut.
Während des II. Weltkriegs wurde die Viermastbark von der US Küstenwache für einen symbolischen Dollar übernommen und bis auf den unteren Großmast abgetakelt (Kosten der Abtakelung: 341.000 US-Dollar). Vom 7.1.1942 bis 9.4.1943 als Kriegsschiff für Wetterbeobachtung und U-Boot-Ortung, das  im Atlantik eingesetzt wurde; die Takelung wurde erst 1947 wieder hergestellt (1949 kompletter Satz neue Segel); Heute wird sie als Kreuzfahrtschiff eingesetzt.; In ihrer sehr wechselvollen Geschichte hatte die Bark verschiedene Namen: 1931-1935 Hussar V; 1942-1944 USCGC Sea Cloud WPG-284;   1955 Angelita; 1969 Antama; ab 1980 Sea Cloud of Cayman; jetzt Sea Cloud;
Länge ü.a.: 109,5 m;   Länge p.p.: 96,3 m;   Breite: 14,94 m;   Tiefgang max.: 5,13 m;   Besatzung ca. 60 Mann;   Passagiere: 64 in 32 Kabinen;   Maschinenleistung: 2.206 KW (3.000 PS);   Anzahl der Segel: 29;   Segelfläche 3.000 Quadratmeter;    Geschwindigkeit unter Segeln: 15 Kn (28 Km/h)

Die Sea Cloud mit gerafften Segeln
Foto von Von Raphodon - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0
Code:
https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=4621838
Kreuzfahrtschiffe 08_Sea_Cloud_I

Die Sea Cloud unter Segeln
Foto von Sea Cloud Cruises, über Wikipedia
Kreuzfahrtschiffe 09_Sea_Cloud_I

Die Sea Cloud als Kriegsschiff
Das Foto habe ich bei Wikipedia, United States Coast Guard - also gemeinfrei - gefunden
Code:
http://www.uscg.mil/History/articles/Carlton_Skinner.asp
Kreuzfahrtschiffe 10_Sea_Cloud_I
schnuerbodenfuxx
schnuerbodenfuxx
Mitglied
Mitglied


John-H. und Der Graue Wolf mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Kreuzfahrtschiffe Empty Re: Kreuzfahrtschiffe

Beitrag von Jörg Sa 14 Aug 2021, 10:49

Wiederum sehr schoene Zeitzeugen-Bilder von Schiffen ... Cool

Ähm ... wieso erinnerte mich die Stella Solaris von der Optik her
gleich an die MS Roland ... shocked  Question  sunny

Kreuzfahrtschiffe Ship_b86


Gruss - Jörg - Wink
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Kreuzfahrtschiffe Empty Re: Kreuzfahrtschiffe

Beitrag von schnuerbodenfuxx Sa 14 Aug 2021, 11:00

Hallo Jörg,

die MS Roland kenne ich nicht mal. Hast du Bilder davon ? Würde miich freuen.

Grüße von Bord
Dieter
schnuerbodenfuxx
schnuerbodenfuxx
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Kreuzfahrtschiffe Empty Re: Kreuzfahrtschiffe

Beitrag von Jörg Sa 14 Aug 2021, 16:06

Öhm ... MS Roland findet man über  Arrow  Jörg's Modell-Register unter "Maritimes" ... sunny


Gruß - Jörg -  Wink
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Kreuzfahrtschiffe Empty Re: Kreuzfahrtschiffe

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten