Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.
Der lustige Modellbauer
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400

Nach unten

amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400 Empty amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400

Beitrag von schnuerbodenfuxx Mo 31 Mai 2021, 11:20

Hallo Freunde der "Feuchtgebiete"

als Neuling hier im Forum will ich mich mal an meinen ersten Baubericht wagen. Dazu habe ich ein etwas ausgefallenes Modell ausgesucht. Einen US-Flottentanker Typ T2-SE-A2 der Buenaventura-Klasse von Revell in 1:400.



Im vergangenen Jahr habe ich mir einen alten Bausatz eines US Flottentankers vom Typ T2-SE-A2 von Revell Monogram (USA) rausgesucht, den ich vor einigen Jahren billig bei abay „geschossen“ habe. Die USS Mission Capistrano. Das Schiff gehört zur Buenaventura-Klasse, von der insgesamt 23 Einheiten gebaut wurden. Und weil Revell dem Bausatz Decals für drei verschiedene Schiffe spendiert hat, habe ich daraus die die USS Mission Santa Clara (T-AO-132) gemacht.
Allerdings hat Revell das Modell vereinfacht und das komplette Unterwasserschiff weggelassen. Für mich als gelernten Schiffbauer (1956 bis 1959, MTW Wismar) ist das ein No-Go. Das geht gar nicht. Was bleibt ? - Ein Unterwasserschiff bauen.

Das Vorbild:
Die Schiffe wurden während des II. Weltkriegs auf verschiedenen US-Werften in großer Stückzahl von weit über 400 Einheiten in verschiedenen Ausführungen gebaut.
Einige technische Daten:
Länge 160 m
Breite 21 m
Tiefgang voll beladen 9 m (andere Quellen geben 8,8 m an)
Antrieb turboelektrisch 1 Schraube
Geschwindigkeit 16,5 Kn (21 Km/h)
Besatzung 52 Mann
Bewaffnung 2x1 Geschütz 5 Zoll, 8x1 Maschinengewehr 20 mm

Das Modell:
Und so sieht der Bausatz aus
amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400 Capistrano001

Der Bausatz stammt von 1964 und wurde von Revell Monogram in California 1997 neu aufgelegt
amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400 Capistrano002

Die Formen stammen von Revell und sind aus dem Jahr 1982, hier sieht man deutlich, daß das Modell kein Unterwasserschiff hat, sondern etwas unterhalb der KWL „abgeschnitten“ wurde
amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400 Capistrano003
amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400 Capistrano004

Weil mich das nicht befriedigt hat, habe ich im Internet etwas geforscht und diese Zeichnung gefunden
amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400 Capistrano005

Nach weiterer Suche habe ich einen kompletten Linienriß gefunden, den ich mit einem Grafikprogramm auf Modellänge 400 mm gebracht habe, 160000mm durch 400 = 400 mm Modellänge
Der Linienriß läßt sich auch für die Revellmodelle 1:400 der C3 Frachter Hawaiian Pilot und der USS Burleigh verwenden. Die C3-Schiffe waren 150m lang, das sind am Modell 375mm. Wenn man aus dem auf Maß gebrachten Linienriß mittig 25mm rausschneidet, paßt das. Wer Interesse am gesamten Linienriß hat soll mir bitte eine PN mit Emailadresse senden. Ich bin gern bereit, den Riß zur Verfügung zu stellen.
amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400 Capistrano006

Weil ich nur A4 Blätter ausdrucken kann, habe ich den Wasserlinien- und Seitenriß geteilt und nach dem Drucken auf Länge 400 zugeschnitten und zusammengeklebt
amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400 Capistrano008
amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400 Capistrano009

Aus dem WL-Riß habe ich für 5 Schichten die Länge und die Spantenbreite abgenommen, auf 3mm Polystyrolplatte übertragen und ausgesägt, ich bin dabei von einem Tiefgang von 8,8m ausgegangen, das wären 22mm am Modell, 5x 3mm Platte plus etwa 6mm, die das Revellmodell unterhalb der KWL abgeschnitten wurde, ergeben 21mm, den einen mm habe ich vernachlässigt
amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400 Capistrano010

In die 5 Schichten habe ich Muttern M4 für die späteren Sockel eingepresst und Löcher für Zentrierstifte gebohrt, damit sie beim Zusammenkleben nicht verrutschen können
amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400 Capistrano011

Die 5. Schicht ist probeweise auf den Rumpf geschraubt
amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400 Capistrano012

Die ersten drei Schichten sind zusammengesetzt, re und li sieht man die 4mm Bohrungen für die Zentrierstifte, damit die Schichten später richtig zusammengeklebt werden können
amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400 Capistrano013

Drei Schichten sind probeweise unter den Rumpf geschraubt
amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400 Capistrano015

Alle Schichten sind untergeschraubt
amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400 Capistrano016
amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400 Capistrano017

Das Deck ist nur mal probeweise aufgesetzt und die Aufbauten nur zusammengesteckt
amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400 Capistrano018
amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400 Capistrano019

Aus diesen Teilen soll das Modell entstehen, die Aluschiene wird beim Verkleben von Rumpf und Schichten mit eingeschraubt, damit sich nichts verdrehen oder verziehen kann
amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400 Capistrano020

Die Schichten sind verklebt, re und li sieht man die Paßstifte, damit sich beim Kleben nichts verschieben kann, als Unterlage dient eine PTFE-Platte, damit die Teile nicht auf dem Tisch festkleben
amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400 Capistrano024

Die Schichten sind unter den Rumpf geklebt
amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400 Capistrano021
amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400 Capistrano022

Der Rumpf, die Schichten und das Aluprofil sind komplett zusammengesetzt
amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400 Capistrano025

So, das wars bis zum nächsten Mal. Dann beginnen die Schleif- Schab- und Feilarbeiten in mehreren Arbeitsschritten, bis der Rumpf seine endgültige Form hat.

Grüße aus der Werft
Dieter

schnuerbodenfuxx
schnuerbodenfuxx
Mitglied
Mitglied


didibuch mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400 Empty US Flottentanker Mission Santa Clara

Beitrag von schnuerbodenfuxx So 06 Jun 2021, 11:45

Hallo Freunde der „Feuchtgebiete“

Weiter geht’s mit dem Baubericht des Flottentankers, jetzt beginnen die aufwendigsten Arbeiten – die Bearbeitung der Rumpfform, die etwa 4 Wochen Zeit beansprucht hat.

Diese Werkzeuge habe ich zum Schaben, Feilen und Schleifen - auch mit Sandpapier grob und fein – verwendet
amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400 Capistrano023

Jetzt beginnen die Spachtelarbeiten, achtern ist noch sehr viel Spachtelmasse erforderlich
amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400 Capistrano026
amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400 Capistrano028

am Vorschiff ebenfalls
amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400 Capistrano027
amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400 Capistrano029

Das erste Mal ist gespachtelt und geschliffen
amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400 Capistrano030
amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400 Capistrano031

Damit man sieht, wo weiter gespachtelt werden muß, ist der Rumpf einmal grundiert
amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400 Capistrano032
amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400 Capistrano033

Das zweite Mal gespachtelt, geschliffen und danach wieder grundiert
amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400 Capistrano034

Das dritte Mal gespachtelt, geschliffen und danach wieder grundiert
amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400 Capistrano037

Jetzt sind nur noch ganz kleine Stellen nachzuspachteln
amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400 Capistrano039

Fertig
amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400 Capistrano041
amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400 Capistrano042

Weil ich keine Plastikstreifen hatte, habe ich die Schlingerkiele aus Messingprofil gemacht
amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400 Capistrano043

Der Camouflageanstrich ist fertig, das hat auch einige Zeit gedauert, weil ich immer wieder abkleben mußte, um weiter zu streichen
amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400 Capistrano044
amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400 Capistrano045

So Freunde, das wars erst mal. Weiter geht es nun mit den Aufbauten und der Takelung. Bis demnächst.

Grüße aus der Werft
Dieter
schnuerbodenfuxx
schnuerbodenfuxx
Mitglied
Mitglied


didibuch mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400 Empty Re: amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400

Beitrag von didibuch So 06 Jun 2021, 12:24

Hallo Namensvetter,

sehr saubere Arbeit, das sieht schon sehr gut aus.
Ich schaue gerne weiter zu.

Viele Grüße
Dieter
didibuch
didibuch
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400 Empty Re: amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400

Beitrag von Schlossherr So 06 Jun 2021, 12:37

Hallo Dieter, feine Arbeitsvorgänge, dem Beobachter auch sehr schön und nachvollziehbar dargeboten, danke.
Diese Frachter wurden relativ schnell in großer Zahl zusammengekloppt auf den Werften für den Nachschub, somit denke ich waren die Rümpfe nicht immer so glatt wie ein Baby-Popo. Da sticht Dein Exemplar jetzt musterhaft hervor. Massstab
Schlossherr
Schlossherr
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400 Empty Re: amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400

Beitrag von Trigger1984 Di 08 Jun 2021, 04:32

Tolle Arbeit, man sieht dass du "dein Handwerk" verstehst... Very Happy

Gerne schaue ich dir weiter ueber die Schulter.
Trigger1984
Trigger1984
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400 Empty Re: amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400

Beitrag von schnuerbodenfuxx Fr 11 Jun 2021, 14:53

Hallo Freunde der US Navy,

hier ist der Rest dieses Bauberichts

Hallo Freunde der kleinen Flotte,
weiter geht es hier mit dem Rest dieses Bauberichtes.
Wenn das Modell fertig ist stelle ich dazu Bilder in die Galerie ein.
Laßt euch überraschen, wie der Tanker fertig aussieht

das Heck mit Schraube und Balanceruder
amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400 Capistrano046

das Deck habe ich nur zur Probe aufgelegt, die Aufbauten passen, die muß ich später nur noch aufkleben
amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400 Capistrano047
amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400 Capistrano048

ich habe mich dazu durchgerungen, die angespritzte Reling nicht abzuschleifen (wie ich es bei der USS Currituck gemacht habe),
sondern sie dran zulassen, so sieht das Deck von oben aus, die Wanten usw. sind von unten angeklebt,
weil ich da nicht mehr rankomme, wenn ich das Deck aufklebe…
amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400 Capistrano049

und so sieht das von unten aus, die im Deck vorhandenen Bohrlöcher für die Masten habe ich
zum besseren Halt der Masten mit kleinen Stücken aus 0,5mm Polystyrolplatte verstärkt
amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400 Capistrano050

weil ich den Schornstein abspannen wollte, habe ich in den Krempenrand 0,3 mm Löcher gebohrt
und sehr steifes Nylongarn 0,15 mm eingeklebt, da sich sonst fürs Takeln nicht verwenden läßt
amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400 Capistrano51
amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400 Capistrano52

in den achteren Aufbau ebenfalls 0,3 mm Löcher gebohrt, die Fäden nach unten durchgezogen,
gespannt und von unten festgeklebt
amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400 Capistrano53
amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400 Capistrano55
amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400 Capistrano56
amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400 Capistrano57

So Freunde, jetz muß ich nur noch die fertigen Aufbauten und die Geschütze aufs Deck bringen, dann ist alles erledigt.

Bilder vom fertigen Modell in der Galerie ...
https://www.der-lustige-modellbauer.com/t34522-us-flottentanker-mission-santa-clara-typ-t2-ae-s2#832219


Bis bald und Grüße aus der Werft
Dieter


Zuletzt von Jörg am So 13 Jun 2021, 11:51 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Link zur Galerie ergänzt)
schnuerbodenfuxx
schnuerbodenfuxx
Mitglied
Mitglied


didibuch mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400 Empty Re: amerikanischer Flottentanker Typ T2-SE-A2 Revell 1:400

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten