Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.
Der lustige Modellbauer
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO

5 posters

Nach unten

Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO Empty Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO

Beitrag von Bastlerfuzzy Di 18 Mai 2021, 11:38

Hallo Modellbauer,
lang, lang, ist es her, seit meinen letzten Bericht. Das muß man doch ändern.
Ich beschäftige mich zur Zeit mit der Baureihe 03.10 und hatte schon vor einiger Zeit hier einen angefangenen Baubericht eingestellt. Den habe ich löschen lassen,
da ich ihn so nicht fort führen möchte. Also nochmal alles auf Anfang.
Zunächst aber ein paar Worte zu der BR 03.10. Hierbei handelt es sich um eine Schnellzug-Dampflok mit Schlepptender, sie besitzt drei Treibachsen, ein 2achs. Vorlaufgestell
und ein 1achs. Nachläufer, sowie einen 4achs. Tender. Außerdem sind drei Zylinder eingebaut.
Die ersten Maschinen wurden ab 1939 gebaut und sie besaßen eine Stromlinienform.
Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO Br_03_11
Hier ein Modell von Fleischmann im Fotoanstrich.
Es sollten 140 Lokomotiven entstehen, aber durch die Kriegsereignisse, wurden nur 60 Maschinen gebaut.
Nach den Krieg verblieben bei der DB 26 Maschinen. Die Stromlinienverkleidung war sehr desolat und so wurde sie entfernt. Die Loks hatten dann dieses Aussehen:
Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO Br_03_12
Hier ein Roco Modell.
Nun zeigte sich ein weiterer Schwachpunkt, nämlich der Kessel. Er zeigte Alterung und die Gefahr war eine Kesselexplosion. Also enschloss man sich bei der DB für den Einbau
von neuen Hochleistugskesseln, man sagt auch Neubaukessel. Markantes Merkmal der Loks waren Kohleabdeckungen auf den Tender.
Die "neuen" Loks waren beim Personal nicht sonderlich beliebt, es kam immer wieder zu Ausfällen. Schuld daran war meisten der Heißdampfregler. Bei der Lok 03 1021
wurde dieser gegen einen Naßdampfregler ausgetauscht und siehe da, die Lok fuhr nahazu störungsfrei. Allerdings unterblieb ein Austausch bei den anderen Maschinen,  
da die DB keine Interessse mehr an Dampfloks hatte, die Diesel- und E-Loks waren auf den Vormarsch.
So wurde die BR 03.10 nach und nach ausgemustert und bis 1966 waren alle Loks außer Dienst. Eine Maschine hielt sich hartnäckig, die 03 1001. Man erwog sogar die Lok als
Denkmal aufzustellen, aber dazu kam es leider nicht. Die Lok gammelte vor sich hin, Spötter meinten, es handelt sich um einen Dauerrostversuch von der DB.
Schließlich wurde die Maschine 1972 endgültig zum verschrotten überfuhrt. Somit ist also keine DB 03.10 der Nachwelt erhalten.
Doch halt, wenigstens ist der Kessel der 03 1051 erhalten, diesen erhielt Lok 41 105. Die Lok ist heute noch betriebsfähig und verichtet als Museumslok in Holland ihren
Dienst.
Die 03.10 als Modell: seit einigen Jahren gibt es von der Baureihe Serien-Modelle von Roco und Märklin/Trix. Bis dato war Selbstbau angesagt.
Es gab verschiedene Möglichkeiten, man besorgt sich ein Lok-Oberteil von der Roco BR 41 und fummelt dieses auf ein Schnellzugfahrwerk.
Merker und Fischer (M+F) bot einen Umbausatz für die Fleischmann BR 01 an und so erhielt man ebenfalls eine BR 03.10. Allerdings ist hier der Kesseldurchmesser zu groß.
Schließlich bot M+F auch einen Bausatz mit neuen Kessel für die Roco BR 01 und Märklin BR 03 an. Das Ergebnis war hier schon bedeutend besser.
Nachdem es M+F nicht mehr gab, wurden die Bausätze bei Model Loco angeboten.
Nicht zu vergessen die Bausätze von Weinert, diese Modelle lassen keine Wünsche mehr offen.
Ich bekam ein fertig gebautes Modell von Model Loco und werde es noch verfeinern, daß möchte ich hier zeigen:
Hier die Bausatzschachtel und das fertige Modell.
Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO Br_03_20

Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO Br_03_24

Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO Br_03_25

Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO Br_03_26

Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO Br_03_27
Hier werden die fehlenden Amaturen ergänzt (Pfeil).
Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO Br_03_29
Die DB rüstete ihre 03.10 mit Rollenlager aus, dies ist an den "Augen" der Kuppelstange zu sehen und so tausche ich sie aus.
Für das erste wäre es das, es geht bald weiter.
Gruß Dietmar
Bastlerfuzzy
Bastlerfuzzy
Detailliebhaber
Detailliebhaber


maxl, klaus.kl und Steffen70619 mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO Empty Re: Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO

Beitrag von Steffen70619 Di 18 Mai 2021, 13:17

Hallo Dietmar,

schön, dass Du uns teilhaben läßt, und da setze ich mich gleich mal in die erste Reihe.
Ich hab mich ja schon bei Klaus als 03-Fan geoutet, und das trifft auch auf die 03.10 zu.
Als kleiner Steppke von 10-12 Jahren habe ich die 03.10 noch im Einsatz erlebt, das waren aber die ölgefeuerten Rekos des BW Stralsund, die regelmäßig nach Berlin kamen. Als die BR 132 die Zugleistungen nach Stralsund übernahm, konnte man im Bw Stralsund noch einige abgestellte Maschinen sehen.
Hat lange gedauert, bis ich die 03-en und ihre Unterbauarten auseinanderhalten konnte. Immerhin habe ich die 3 erhaltenen Exemplare (03 1010, 03 1090 und Pm3-3 ex 03 1015) im Laufe der letzten Jahrzehnte zu Gesicht bekommen.

Schade, dass die NBK-03.10 der DB so schnell verschwand und kein Exemplar erhalten blieb.
Umso schöner, Deiner 03 1001 bei der "Hauptuntersuchung" zuzusehen 2 Daumen

Herzliche Grüße
Steffen
Steffen70619
Steffen70619
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO Empty Re: Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO

Beitrag von Bastlerfuzzy Do 20 Mai 2021, 15:06

Danke Steffen,
ja, die DR in der DDR ging den gleichen Weg, wie die DB, die Loks erhielten ebenfalls neue Reko-Kessel. schön, daß es noch zwei Reko-Loks gibt.
Vor einigen Jahren war die 03 1010 zu Besuch in München. Ist die Maschine eigentlich noch betriebsfähig? Die Lok in Warschau hätte ich auch gern mal gesehen.
Es geht mit den Bericht weiter: Die Amaturen und die Kuppelstangen sind angebaut und das Modell sieht jetzt so aus.
Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO Br_03_30
Bei den Modellbauer stand die Lok in der Vitrine, er hat die Roco Lok-Tenderdeichsel beibehalten. Das sieht recht gut aus, da Lok und Tender eng beieinander sind.
Doch die Lok kommt so natürlich nicht um die Kurve. Also muß man die Deichsel umbauen.Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO Br_03_31
Für ein Langloch muß ich die Deichsel beim Pfeil öffnen.....
Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO Br_03_32

Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO Br_03_33
.....und es wird ein Blech mit Langloch angebracht. Den Knubbel (Pfeil) muß  ich noch etwas abfeilen. Ich wollte noch eine Rückhol-Feder anbringen, aber es ist kein Platz.
Ich bekam den guten Rat, die Feder weg zu lassen, der Antrieb sitzt im Tender und so schiebt er die Lok. Beide bleiben dann schön eng zusammen.
Das Ganze sieht jetzt so aus:
Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO Br_03_34
Das Modell wird geschoben.....
Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO Br_03_35
....und hier gezogen. Es ist also genug Platz für die Kurve. Eine Schnellzuglok fährt ja selten rückwärts.
Das Modell ist jetzt soweit fertig, es folgen noch einige Bilder, bis bald.
Gruß Dietmar
Bastlerfuzzy
Bastlerfuzzy
Detailliebhaber
Detailliebhaber


didl, steef derosas und maxl mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO Empty Re: Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO

Beitrag von didl Do 20 Mai 2021, 17:27

Wieder ein schöner Umbau von Dir um die Ansicht Lok- Tender vorbildgetreu anzupassen 2 Daumen
didl
didl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


steef derosas mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO Empty Re: Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO

Beitrag von Bastlerfuzzy Fr 21 Mai 2021, 12:32

Danke Dieter,
man muß manchmal einfach trixen, nun ja, Du kennst das ebenfalls.
Das Modell ist jetzt fertig und es folgen noch einige Ansichten.
Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO Br_03_37

Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO Br_03_36

Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO Br_03_38

Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO Br_03_39

Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO Br_03_40

Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO Br_03_41
Ein guter Bekannter besitzt das Roco Modell, er hat es mir zum Vergleich zur Verfügung gestellt (oben Roco).
Was mir bei Roco nicht gefällt, daß sind die Scheibenräder beim Vorlauf. Es ist natürlich Ansichtssache, die Orginal-Lok war so unterwegs.
Ich bin der Meinung, daß das Model Loco Modell durchaus mithalten kann.
Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO Br_03_42

Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO Br_03_43[/url

Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO Br_03_44
Bei Roco ist die Kohleschubvorichtung zu sehen (Pfeil). Hinten, auf den Tender ist der Antrieb untergebracht.

Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO Br_03_47
Bei Roco sind die Abdeckklappe verschließbar, leider sind sie bei Model Loco fest eingebaut.
Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO Br_03_48

Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO Br_03_49
Neben der BR 03.10, erhielt die BR 41 ebenfalls neue Kessel gleicher Bauart. Hier also die 41er mit Öltender. Es ist noch keine Beschilderung angebracht.
Das ist so gewollt, da die Lok andere Schilder erhält, die ich noch nicht habe.
Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO Br_03_50

Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO Br_03_51

Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO Br_03_52
Zum Ende noch etwas Besonderes, Bei der DB kam der Gedanke auf, die BR 03.10 mit Ölfeuerung auszurüsten, aber es blieb bei den Gedanken.
Im Modell lässt sich das ändern und ich habe einfach einen Öltender angehängt. So hätte die BR 03.10 Öl wohl ausgesehen.
Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO Br_03_53

Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO Br_03_54
Hiermit ist dieser Bericht abgeschlossen und bitte um Verschiebung.
Gruß Dietmar
Bastlerfuzzy
Bastlerfuzzy
Detailliebhaber
Detailliebhaber


didl, steef derosas, maxl, klaus.kl und Steffen70619 mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO Empty Re: Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO

Beitrag von Steffen70619 Sa 22 Mai 2021, 13:06

Hallo Dietmar,

vielen Dank für die ausgezeichnete Bildauswahl der artverwandten DB-Maschinen. Umgekehrt wie bei der DR - da wurde die 03.10 mit Ölhauptfeuerung ausgerüstet, die 41 aber nicht. Schade eigentlich für die DB-03.10.
Die Model-Loco 03.10 kann sich jedenfalls sehen lassen, schon wegen der Speichenräder. Scheibenräder bei Dampfloks sehen irgendwie unmöglich aus, finde ich. Sie zerstören das filigrane Trieb- und Laufwerk.

Mir gefallen Deine Modelle jedenfalls Very Happy

Herzliche Grüße

Steffen
Steffen70619
Steffen70619
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO Empty Re: Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO

Beitrag von Bastlerfuzzy Sa 22 Mai 2021, 14:40

Hallo Steffen,

danke Dir für die Antwort. Leider wurden alle DB 03.10er verschrottet. Übrigens, den DB Kessel sollten auch die zweizylinder BR 03 und die BR 39 erhalten.
Es blieb bei den Vorhaben.
Bei der DR in der DDR erhielten auch diese Baureihen neue Reko-Kessel und es sind Originalexemplare erhalten. Da war man bei der DR schlauer.
Deine Meinung zu den Speichenrädern, da stimme ich Dir zu, hätte ich das Roco-Modell, würden ich sie gegen Speichenräder austauschen.
Bei den BR 42/52 lasse ich mir die Scheibenräder noch eingehen.

Viele Grüße
Dietmar
Bastlerfuzzy
Bastlerfuzzy
Detailliebhaber
Detailliebhaber


steef derosas und Steffen70619 mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO Empty Re: Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO

Beitrag von maxl So 23 Mai 2021, 10:14

Hallo Dietmar - was habe ich denn hier verpasst? So schöne Modelle, so schöne Fotos! Ich genieße das.
Größten Respekt für deine Eingriffe und Verfeinerungen! Im Vergleich zu meiner TRIX 01 sind natürlich die wahnsinnigen Fortschritte in Sachen Detaillierung bei neueren H0-Modellen klar zu sehen. Meine Lok kann und darf ich da nur durch die historische Brille betrachten (was ja auch seine Reize hat)...

Ich wünsche dir viel Freude mit deinen Schmuckstücken!

Beste Grüße Michael (maxl)
maxl
maxl
Allesleser
Allesleser


steef derosas und Steffen70619 mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO Empty Re: Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO

Beitrag von Steffen70619 So 23 Mai 2021, 10:54

Hallo Dietmar,

dann noch als Abschluß von mir die beiden in Deutschland vorhandenen 03.10, die mir in Meiningen und Schwerin vor die Linse liefen.
Interessant, wie sich Kohle- und Ölversion mit verschiedenen Vorwärmerbauarten auch sonst unterscheiden, etwa an der Lage der Hauptluftbehälter und natürlich dem Aschkasten.

Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO 03_10110
03 1010 in Meiningen

Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO 03_10910
03 1090 in Schwerin

Abgesehen vom sündhaft teuren Gützold-Modell muß sich der 03.10-Liebhaber auf dem Gebrauchtmarkt umsehen. Da sind allerdings lediglich die Märklin- und Fleischmann-Modelle mit dem alten Fahrwerk problemlos zu beschaffen.
Umso besser gefällt mir Dein Modell.

Herzliche Grüße

Steffen
Steffen70619
Steffen70619
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


maxl mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO Empty Re: Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO

Beitrag von Bastlerfuzzy So 23 Mai 2021, 15:53

Hallo Michael,

vielen Dank für Dein Lob, ja, mir hat die Verfeinerung viel Spass gemacht und bin natürlich mit den Ergebnis zufrieden. Sicher, die Detailierung ist heute anders,
dafür sind die Modelle empfindlicher. Auf jeden Fall finde ich Deine Trix 01 super. Ich sage mal so, wenn so ein Modell vom Tisch fällt, setzt man es wieder auf
das Gleis und ab geht die Post und heute.....?????
Demnächst werde ich hier ebenfalls ein gutes, altes Stück vorstellen, allerdings von Fleischmann.

Noch eine schöne Zeit
Gruß Dietmar
Bastlerfuzzy
Bastlerfuzzy
Detailliebhaber
Detailliebhaber


steef derosas und Steffen70619 mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO Empty Re: Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO

Beitrag von Bastlerfuzzy So 23 Mai 2021, 16:05

Hallo Steffen,

das ist ja super, daß Du hier die 03.10 der DR zeigst, danke. Interessant natürlich der Tender, mal Kohle, mal Öl. Die 03 1010 mit runden Mischvorwärmer,
ich glaube, es hat so noch eine weitere Lok gegeben.
Du hast schon recht, für das Gützold oder Roco Modell muß man ganz schön lönen. Ich denke da an einen Umbau, nämlich die Piko 03. Die Lampen müssen in die
Frondschräge und außerdem gefallen mir die Sandfallrohre nicht, daß sollten drei Stück sein. Auf jeden Fall steht die Lok noch auf meinen Plan, warscheinlich die
03 1090 mit den Öltender.
Vielleicht hast Du noch eine Aufname von der Lok in Warschau? Wäre super, wenn Du sie hier zeigen könntest.
Ich wünsche Dir noch eine schöne Zeit.

Viele Grüße
Dietmar
Bastlerfuzzy
Bastlerfuzzy
Detailliebhaber
Detailliebhaber


steef derosas mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO Empty Re: Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO

Beitrag von Steffen70619 So 23 Mai 2021, 19:51

Hallo Dietmar,

also, Deine 03.10 vor allem mit Öltender gefällt mir immer besser, je länger ich die ansehe. Ja, so hätte die aussehen können. Naßdampfregler und Ölhauptfeuerung, dann wäre das was geworden. Na ja, leider Geschichte.

In Warschau war ich zum Studentenaustausch im Sommer 89, und da hatte ich alles mögliche mit - bloß keine Kamera. Die Bilder über die Google-Suche nach "Pm3-3" sind jedenfalls besser als das, was ich damals auch mit Kamera fototechnisch fertigbrachte.

Neben der 03 1010 hatte auch die 03 1074 einen Oberflächenvorwärmer der Bauart Knorr (klassische DRG-Ausführung). Die 03 1090 ist jedenfalls die typische Ausführung der allermeisten DR 03.10.

Vor knapp 30 Jahren hatte ich mich mal an einem Modell versucht:

Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO Pict0513

Basis ist die Piko-03, wie man unschwer sieht. Das Rahmenvorderteil stammt von der 01.5, damit das Drehgestell mit den großen Rädern drunter paßt. Die vordere Umlaufschürze muß seitlich steiler gestellt werden, die der 03.0-2 Reko war flacher. Dann noch den Aschkasten entfernt, Luftbehälter an den Umlauf und Öltender ran. Um den Sandkasten zu ändern und die Kesselleitungen neu zu bauen, war ich seinerzeit noch zu ungeschickt. Mittelzylinder und Einströmrohr habe ich auch nicht gebaut. Das Modell vegetiert nun in einer eingelagerten Umzugskiste vor sich hin, daher das schlechte Foto. Sonst gäbe es ein neues.

Von der 03 1090 hatte ich 2018 nur 5 Bilder rundum gemacht. Schwerin lohnt sich aber, falls man mal wieder reisen und Veranstaltungen besuchen kann. Da gibt es nämlich noch die 89 008, die 91 134 und die 64 007, zudem den VT 137 099. Und ein paar nette Wagen.

Reizvoll wäre für mich der Bau einer 03.10 der DR unmittelbar nach Reparatur der Kriegsschäden. Es gibt ein schönes Foto der 03 1010 in Babelsberg nach der "Entstromung". Normale Kesselbekleidung, große Windleitbleche, Rauchkammer mit Oberflächenvorwärmer und noch ein paar Kleinigkeiten, die sie von den ebenfalls großohrigen 01 und 03 unterschied.

Herzliche Grüße
Steffen
Steffen70619
Steffen70619
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


maxl mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO Empty Re: Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO

Beitrag von Bastlerfuzzy Mo 24 Mai 2021, 11:06

Hallo Steffen,

jetzt bin ich aber platt, Du hast die 03.10 Reko gebaut und mir gefällt sie ganz super, so muß sie sein. Es wäre schön, wenn Du das Modell in der Galerie von allen Seiten
vorstellen würdest. Ich muß mir noch eine Piko 03 besorgen und dann geht es los mit den Umbau.
Die 03.10 nach der Enstromung ist auch interessant, die DR hat es ja genauso wie die DB gemacht. Nur haben die DR Loks große Windleitbleche , Frontschräge und einen
anderen Sanddom erhalten. Interessant wäre die Cramerlok 03 1087, was nicht ist, kann noch werden.
Die entstromte DB Lok habe ich ja weiter oben vorgestellt. Hier nun noch die Museumslok in Warschau:
Code:
https://www.eisenbahn-kurier.de/startbeitraege/3859-die-baureihe-03-10-in-polen
Wäre auch ein Modell wert.

Viele Grüße
Dietmar
Bastlerfuzzy
Bastlerfuzzy
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO Empty Re: Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO

Beitrag von steef derosas Mi 15 Sep 2021, 22:40

Hallo Dietmar
Deine 03.10 ist ein schmuckstuck. Gerade mit öltender und dazu gehörige geplannte umbau ist genau was ich mich mit meine NK-01 "permitiert" habe. Ein sehr möglich gewesenen "what-if" modell. Die damalige DB hatte so manches vorhaben mit die neubekesselte schnellläufer, aber der struckturwandel hatte vorrang...leider für uns dampflokfans..
@ Steffen: ich sließe mich an an Dietmar's aufmerkung, Deine umbau-03.10 auf basis der piko 03 ist klasse! Auf diese weise eine lok aus zu bilden liebe ich am meisten!
steef derosas
steef derosas
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO Empty Re: Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO

Beitrag von Bastlerfuzzy Gestern um 10:09

Hallo Steef,

danke für Dein Lob, der Bau hat mir viel Spass gemacht, war ja auch nicht so umfangreich. Ja, die "What.if" Modelle sind ebenfalls interessant.
Die DB plante die BR 44 mit Neubaukessel auszurüsten, da bin ich schwer am überlegen, die Lok so zu bauen, mal sehen.....

Gruß Dietmar
Bastlerfuzzy
Bastlerfuzzy
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO Empty Re: Die Baureihe 03.10 der DB in Spur HO

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten