Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.
Der lustige Modellbauer
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Das Kvalsund Schiff

+4
Helmut_Z
Classic
SibirianTiger
Falco 2014
8 posters

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Das Kvalsund Schiff - Seite 2 Empty Re: Das Kvalsund Schiff

Beitrag von doc_raven1000 Sa 05 Jun 2021, 14:22

Gerade erst gesehen, Kurt.....
Auf deiner Werft tut sich wieder was, da setze ich mich schnell auch in die erste Reihe Einen Daumen
doc_raven1000
doc_raven1000
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

Das Kvalsund Schiff - Seite 2 Empty Re: Das Kvalsund Schiff

Beitrag von Falco 2014 Fr 25 Jun 2021, 19:41

Hier einige Updates zum augenblicklichen Baustand.
Ich hatte in den letzten Wochen nicht so viel Zeit und war auch nicht im Forum present. Trotzdem habe ich immer mal wieder ein kleines Stück am Schiff gebaut.

Aufgabe sind erst einmal die Planken. Die werden vom Heck zum Bug hin angebracht. Das hat den einfachen Grund, dass dann die Laschung nach hinten - entgegen der vornehmlichen Fahrtrichtung - zeigt und so die Gefahr eindringenden Wassers geringer ist.
Hier mal ein Foto vom Bau des Ladby Schiffes, wo man das gut anschauen kann:

Das Kvalsund Schiff - Seite 2 K415

Auf dem nächsten Foto sind die beiden ersten Plankengänge angebracht.

Das Kvalsund Schiff - Seite 2 K120

Ein Detail vom Bug:

Das Kvalsund Schiff - Seite 2 K317

Dann nach und nach jeden Tag ein bißchen weiter. Aktueller Stand im nächsten Foto:

Das Kvalsund Schiff - Seite 2 K218

Melde mich wieder, wenn ich ein wenig weiter gekommen bin.

LG
Kurt
Falco 2014
Falco 2014
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Glufamichel, didibuch, klaus.kl und Classic mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Das Kvalsund Schiff - Seite 2 Empty Re: Das Kvalsund Schiff

Beitrag von Classic Fr 25 Jun 2021, 20:17

Moin Kurt,
das sieht viel versprechend aus. Cool
Leimst Du mit Cauriel?
avatar
Classic
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Das Kvalsund Schiff - Seite 2 Empty Re: Das Kvalsund Schiff

Beitrag von Falco 2014 Sa 26 Jun 2021, 14:32

Hallo Thomas,

ich nehme ganz normalen Ponal Weißleim und mische den mit Acrylfarben. Das sieht dann hinterher aus wie die Holzteerabdichtung zwischen den Planken. Muss natürlich noch nachbehandelt werden, d.h. größere Klekse entfernt und schließlich geschliffen.

Ich weiß im Übrigen gar nicht, was Cauriel ist. Vielleicht aber ein neuer Tipp?

LG
Kurt
Falco 2014
Falco 2014
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Classic mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Das Kvalsund Schiff - Seite 2 Empty Re: Das Kvalsund Schiff

Beitrag von Classic Sa 26 Jun 2021, 15:24

Moin Kurt,
ich habe gleich mal Google gefragt,aber den Leim schein es nicht mehr zugeben.
Wir hatten das Bindemittel in den 70ziger Jahren zum Bootsbau verwendet.Das war ein zwei Komponenten Leim der wie schwarzer Honig aussah und mit weißen Pulver angerührt wurde.
Ja der alte Holzbau,ich liebe das und deswegen sehe ich gerne in Deine Bauberichte. Very Happy
avatar
Classic
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Das Kvalsund Schiff - Seite 2 Empty Re: Das Kvalsund Schiff

Beitrag von Glufamichel Sa 26 Jun 2021, 15:59

Moin Jungs,
es ist Kaurit-Leim, und den gibt es immer noch. Na jaaaaa, Gebindegrösse 20 KG. Wir haben damit die Haustüren furniert. Aber es würde sich lohnen bei einem Tischler mit einem Schraubdeckelglas vorbeizuschauen Wink Falls du keinen Kaurit auftreiben kannst, frage ich hier bei den alten Kollegen Winker 2
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Classic mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Das Kvalsund Schiff - Seite 2 Empty Re: Das Kvalsund Schiff

Beitrag von Falco 2014 Mo 28 Jun 2021, 11:04

Danke euch für die Informationen, Thomas und Uwe.
Ich habe daraufhin auch ein wenig im Netz nachgelesen. Werde aber bei meinem gefärbten Ponal bleiben, damit kenne ich mich aus und bin auch mit den Ergebnisses zufrieden.
Aber wieder etwas gelernt. Very Happy

LG
Kurt
Falco 2014
Falco 2014
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Classic mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Das Kvalsund Schiff - Seite 2 Empty Re: Das Kvalsund Schiff

Beitrag von SibirianTiger Sa 10 Jul 2021, 21:16

Bist ja gut vorangekommen. Des Kaurit kannte auch mein Großvater, der war Möbelglasschreiner
SibirianTiger
SibirianTiger
Kleinteile-Fetischist
Kleinteile-Fetischist


Nach oben Nach unten

Das Kvalsund Schiff - Seite 2 Empty Re: Das Kvalsund Schiff

Beitrag von Falco 2014 Mo 19 Jul 2021, 17:49

Ich hatte in den letzten Wochen wenig Zeit, am Schiff weiter zu basteln. So hat sich meist immer nur ein "Stückchen" Planke dazu gesellt.
Hier mal ein Foto als Zwischenbericht:

Das Kvalsund Schiff - Seite 2 K515

Inzwischen ist der Rumpf bis zum siebten Pankengang angewachsen. Das Schiff insgesamt besitzt davon acht.

Das Kvalsund Schiff - Seite 2 K219

Hier dann zwei Fotos mit Innenansicht:

Das Kvalsund Schiff - Seite 2 K318

Das Kvalsund Schiff - Seite 2 K416

Die wirklichen Schwierigkeiten beginnen allerdings erst jetzt mit dem achten Plankengang.
Die Dollbordplanke hat eine sehr eigenwillige Form, wenn man die Zeichnung von Jochen von Fircks aus "Die Wikingerschiffe" als Grundlage nimmt.

Das Kvalsund Schiff - Seite 2 Dollbo10

Ich weiß noch nicht, wie ich die Form hinbekommen kann. Ich besitze dazu kein entsprechendes Werkzeug wie etwa einen Fräser, mit dem ich mir das vorstellen könnte.
Vielleicht hat einer von euch ja eine Idee.

LG
Kurt
Falco 2014
Falco 2014
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Glufamichel, didibuch, klaus.kl und Classic mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Das Kvalsund Schiff - Seite 2 Empty Re: Das Kvalsund Schiff

Beitrag von Glufamichel Mo 19 Jul 2021, 18:48

Das schaut mächtig gewaltig aus Kurt Großer Meister  wie Benny sagen würde... sunny

Ideen..., das wird nicht einfach. Aber eventuell ginge es mit Hilfsleisten um Stecheisen aufzulegen. Die Hohlkehle lässt sich sicher einschleifen. Ein Klotz mit passender Rundung und Schleifpapier drüber. Am besten kleben.

Nachtrag:
Vielleicht kannst du mit einem passenden Hohlbeitel oder Gaissfuss etwas vorarbeiten


Zuletzt von Glufamichel am Mo 19 Jul 2021, 18:52 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Nachtrag)
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Falco 2014 mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Das Kvalsund Schiff - Seite 2 Empty Re: Das Kvalsund Schiff

Beitrag von SibirianTiger Mo 19 Jul 2021, 20:07

Ich würde mir die Form aufs Material zeichnen, dann mit einer Hand/Laubsäge und einer Halbrundfeile bearbeiten
SibirianTiger
SibirianTiger
Kleinteile-Fetischist
Kleinteile-Fetischist


Falco 2014 mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Das Kvalsund Schiff - Seite 2 Empty Re: Das Kvalsund Schiff

Beitrag von Falco 2014 Di 27 Jul 2021, 19:45

Danke für eure Gedanken dazu Uwe und Bianca. Ich habe es jetzt so gemacht:
Ich habe, um die Form der achten Planke einigermaßen nachzubauen, zwei Leisten aufeinander geklebt. Durch ein versetztes Aufsetzen der beiden Leisten war die grobe Form der Hohlkehle schon gegeben. Im unteren Teil wurde dann mit dem Bandschleifer die Verjüngung abgeschliffen.

Das Kvalsund Schiff - Seite 2 K220

Das Kvalsund Schiff - Seite 2 K319

Da ich es mal wieder nicht abwarten konnte, habe ich auch schon mal einen kleinen Farbtest am Außenrumpf vorgenommen.

Das Kvalsund Schiff - Seite 2 K122

In den nächsten Tagen wird dann die achte Planke angeklebt.

Bis dahin.

LG Kurt
Falco 2014
Falco 2014
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


didibuch, klaus.kl, Peter2018 und Classic mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Das Kvalsund Schiff - Seite 2 Empty Re: Das Kvalsund Schiff

Beitrag von SibirianTiger Sa 31 Jul 2021, 21:50

Sieht gut aus
SibirianTiger
SibirianTiger
Kleinteile-Fetischist
Kleinteile-Fetischist


Nach oben Nach unten

Das Kvalsund Schiff - Seite 2 Empty Re: Das Kvalsund Schiff

Beitrag von Classic So 01 Aug 2021, 13:54

Moin Kurt,
ein schönes Ergebnis.
Das sieht nach guter Bootsbauarbeit aus. Bravo
avatar
Classic
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Das Kvalsund Schiff - Seite 2 Empty Re: Das Kvalsund Schiff

Beitrag von Falco 2014 Do 12 Aug 2021, 10:24

Danke Bianca und Thomas,

ich war in den letzten Wochen sehr mit Außenarbeiten am Haus und meiner Fliegerei beschäftigt und bin daher nicht regelmäßig in der "Werft" gewesen.
Immerhin hat es doch einen langsamen Fortschritt gegeben, ich habe die achte Planke angebracht.

Das Kvalsund Schiff - Seite 2 K1110

Schwierigkeiten machte vor allem die Verzierung an Bug und Heck. Die wurde mit Ministechbeiteln angebracht. Am Rumpf wurde dann schon ein Farbauftrag mit Beize angelegt.

Von Innen sah der Rumpf so aus:

Das Kvalsund Schiff - Seite 2 K1010

Dann eine Farbmischung mit verschiedenen Beizen (Mahagoni, helle Eiche, Teak) hergestellt, wobei der gesamte Rumpf zuerst mit Eiche hell gebeizt wurde.

Das Kvalsund Schiff - Seite 2 K910

Am Bug wurde dann mit einem Fräser die Schlangenverzierung angebracht und die beiden Steven mit Ölfarbe (Sienna gebrannt, Black) gewischt.

Das Kvalsund Schiff - Seite 2 K810

Das gesamte Modell sah dann so aus:

Das Kvalsund Schiff - Seite 2 K711

Bevor es zum Innenausbau gehen kann, muss erst der Außenrumpf weiter gebaut werden, da ich das Ganze nach dem Innenausbau nicht mehr auf die Helling legen kann. Für die Planken lag daher eine Verschmutzung an, die Rudernabe muss noch angefertigt werden und die Klinknägel angedeutet. Zudem soll das Unterwasserschiff ab der Wasserlinie laut Vorbild verschmutzt werden.

Code:
https://no.wikipedia.org/wiki/Kvalsundskipet#/media/Fil:Kvalsundship02.jpg

Der Rumpf von außen:

Das Kvalsund Schiff - Seite 2 K613

Dafür wurden die Rumpfhälften abgeklebt.

Das Kvalsund Schiff - Seite 2 K516

Dann mit verschiedenen Ölfarben die Verschmutzung angebracht/aufgetupft.

Das Kvalsund Schiff - Seite 2 K417

Das Kvalsund Schiff - Seite 2 K320


Das Kvalsund Schiff - Seite 2 K221

Blick auf den gesamten Rumpf:

Das Kvalsund Schiff - Seite 2 K123

Als nächstes wird dann die Rudernabe angefertigt.

Bis dahin

LG
Kurt
Falco 2014
Falco 2014
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


doc_raven1000, Glufamichel, didibuch, klaus.kl und Classic mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Das Kvalsund Schiff - Seite 2 Empty Re: Das Kvalsund Schiff

Beitrag von Gravedigger77 Do 12 Aug 2021, 11:13

Einfach unglaublich was du uns immer zeigst Kurt.

Bin einfach nur begeistert
Gravedigger77
Gravedigger77
Modellbaumeister
Modellbaumeister


Nach oben Nach unten

Das Kvalsund Schiff - Seite 2 Empty Re: Das Kvalsund Schiff

Beitrag von Classic Do 12 Aug 2021, 11:37

Moin Kurt,
mit Holz und Farbe kannst Du umgehen.
Die Sitzecke im Garten finde ich gut passend.Die hast Du auch schön altern lassen. Cool
avatar
Classic
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Das Kvalsund Schiff - Seite 2 Empty Re: Das Kvalsund Schiff

Beitrag von Glufamichel Fr 13 Aug 2021, 00:26

Aber sowas von Überzeugend Kurt 2 Daumen sunny
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Das Kvalsund Schiff - Seite 2 Empty Re: Das Kvalsund Schiff

Beitrag von Falco 2014 Fr 13 Aug 2021, 11:32

Danke für eure Unterstützung, Timo, Thomas und Uwe.

Ich habe gestern die Rudernabe aus einem Buchenrundholz gefeilt, in das zuerst ein Loch für den Befestigungstampen gebohrt worden war.

Das Kvalsund Schiff - Seite 2 K124

Danach wurde die fertige Nabe gebeizt und nach dem Trocknen angeklebt.

Das Kvalsund Schiff - Seite 2 K222

Dann noch einmal ein Farbvergleich von Replika und Modell.

Das Kvalsund Schiff - Seite 2 K321

Bin damit ganz zufrieden, mal sehen, wie es wirkt, wenn die Klinknägel angebracht sind.

Bis dahin

LG
Kurt
Falco 2014
Falco 2014
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


doc_raven1000, Glufamichel, didibuch, klaus.kl und Classic mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Das Kvalsund Schiff - Seite 2 Empty Re: Das Kvalsund Schiff

Beitrag von Gravedigger77 Fr 13 Aug 2021, 13:07

Also ich find die Alterung der Planken genial
Gravedigger77
Gravedigger77
Modellbaumeister
Modellbaumeister


Nach oben Nach unten

Das Kvalsund Schiff - Seite 2 Empty Re: Das Kvalsund Schiff

Beitrag von didibuch Fr 13 Aug 2021, 18:33

Hallo Kurt,

ich schaue einfach staunend zu Zehn

Viele Grüße
Dieter
didibuch
didibuch
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Das Kvalsund Schiff - Seite 2 Empty Re: Das Kvalsund Schiff

Beitrag von Falco 2014 Mo 16 Aug 2021, 11:55

Vielen Dank Timo und Dieter für euer Interesse.

Jetzt kann es so langsam an den Innenausbau gehen. Dabei werden als erstes die Spanten eingesetzt. Dafür sind allerdings etliche Vorarbeiten notwendig.
An den unteren sechs Planken sind Zurringsklampen herausgearbeitet, an denen die Spanten angebunden werden. Mit den oberen beiden Planken sind sie dann durch Holznagelung direkt verbunden.

Das Kvalsund Schiff - Seite 2 K210

Die Zurringsklampen waren beim Original wahrscheinlich aus dem vollen Holz herausgearbeitet, bei der Replika sind sie aber, wie die Nagelung vermuten lässt, aufgesetzt worden.
Da ich keine Maße dafür habe, ergab sich die Frage nach der Größe und Stärke, die sich durch das Foto nur ungefähr abschätzen läßt.
Deutlich wird jedoch, dass die Klampen zumindest die doppelte Stärke der Planken haben.

Also habe ich Versuche mit verschieden starken Klampen unternommen, um zu ermitteln, wasfür das Modell stimmig ist.

Das Kvalsund Schiff - Seite 2 K125

Ich denke, ich werde mich für das Teil mit der doppelten Plankenstärke entscheiden.

LG
Kurt
Falco 2014
Falco 2014
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Glufamichel, didibuch und Classic mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Das Kvalsund Schiff - Seite 2 Empty Re: Das Kvalsund Schiff

Beitrag von Classic Mo 16 Aug 2021, 15:13

@ Kurt
Die Zurringsklampen waren beim Original wahrscheinlich aus dem vollen Holz herausgearbeitet, bei der Replika sind sie aber, wie die Nagelung vermuten lässt, aufgesetzt worden.

Moin Kurt,
was für eine Arbeit.Da sieht man wie relativ Zeit ist.
avatar
Classic
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Falco 2014 mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Das Kvalsund Schiff - Seite 2 Empty Re: Das Kvalsund Schiff

Beitrag von Glufamichel Mo 16 Aug 2021, 21:22

Falco 2014 schrieb:Ich denke, ich werde mich für das Teil mit der doppelten Plankenstärke entscheiden.

Schaut auch stimmig aus mit der doppelten Plankenstärke Kurt Cool  Wird aber wieder eine mächtige "Fleissarbeit"... sunny
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Falco 2014 mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Das Kvalsund Schiff - Seite 2 Empty Re: Das Kvalsund Schiff

Beitrag von Falco 2014 Mi 18 Aug 2021, 19:25

Das ist wohl wahr, ich werde in den nächsten Wochen wohl damit zu tun haben.

Um aber mal zu sehen, wie es denn später aussehen wird, habe ich heute mit einem Spant begonnen.
Zuerst wurde mithilfe der Kurvenlehre eine Pappschablone erstellt, von der die Maße dann auf das Holz übertragen werden sollten.

Das Kvalsund Schiff - Seite 2 K223

Dann aus meinen gesammelten Buchenästen ein entsprechendes Stück herausgesucht und mit der Japansäge ein ca. 6mm starkes "Brettchen" herausgesägt.

Das Kvalsund Schiff - Seite 2 K126

Das Kvalsund Schiff - Seite 2 K322

Dann die grobe Form herausgesägt, in der Hoffnung, dass nicht mehr viel nachzuarbeiten wäre.

Das Kvalsund Schiff - Seite 2 K418

Das stellte sich allerdings als Irrtum heraus. Die Stärke von 6mm war natürlich viel zu "klotzig" und wurde auf 4mm in der Mitte und ca. 3,5mm an den Enden abgeschliffen. Dann mussten noch die Unter-und die Oberseitenkanten gebrochen und angeschrägt werden.

Das Kvalsund Schiff - Seite 2 K517

Dann die Stellen markiert, an denen die Löcher für die "Seile" gebohrt werden. Dort werden die Spanten mit den Planken (Zurringsklampen) zusammengebunden.
Die beiden oberen Planken werden allerdings direkt durch Nägel mit den Spanten verbunden.

Das Kvalsund Schiff - Seite 2 K614

Der Spant wurde mit Eiche Mittel gebeizt, die Endfarbgebung des Schiffsinneren wird dann noch wesentlich schwärzer.

Das Kvalsund Schiff - Seite 2 K712

In den nächsten Tagen werde ich versuchen, den Spant an den Planken anzubinden. Ich kann mir vorstellen, dass das eine ziemliche Fummelei wird.

Bis dahin

LG
Kurt
Falco 2014
Falco 2014
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


didibuch und Classic mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Das Kvalsund Schiff - Seite 2 Empty Re: Das Kvalsund Schiff

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten