Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.
Der lustige Modellbauer
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0

Nach unten

V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0 Empty V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0

Beitrag von aviavi59 Sa 27 März 2021, 21:38

Winker Hello

Hallo liebe Foristen

Nachdem meine Baureihe V180 Bauerei und Sammlerei nun endlich zum Abschluss kommen soll
blieb noch ein letztes Projekt übrig
Eben der Prototyp der legendären Großdiesel aus DDR Produktion


Vorweg dieses Video damit ihr sehen könnt worum es eigentlich geht:




Die Schwierigkeit besteht darin daß es von den Prototypen (001 und 002) wirklich nur sehr begrenztes
Bildmaterial gibt
Und bisher habe ich von der 001 nur eine Zeichnung, ein Seitenriss vom „Modelleisenbahner“ 12/1960

Ich möchte die V180 001 in ihrer ersten Version darstellen, also die Glatte Servicetür und die erste
Version der Drehgestelle mit der primären Schraubenfederung

Hier steht also ein Hilferuf:
Ich brauche dringend Fotos oder Zeichnungen vom Dach und den ersten Drehgestellen

Im Video ist der bisherige Baufortschritt zu sehen
Die V180 001 zieht den zu sehenden, zeitgemäßen Zug, locker ohne Haftreifen
die ich, kein Geheimnis, verabscheue

Die Grundform des Gehäuses steht
Basis ist ein serielles Gehäuse von Piko, wobei einige grundlegende Änderungen nötig waren
Die Frontpartie ist bei den Prototypen völlig anders ausgefallen, die Lüftergitter und die
Maschinenraumfenster haben andere Abmessungen, der Rahmen eine andere Konfiguration
und so weiter...

Was unklar ist, ist die Ausführung der Dachsektion, die Zeichnung vom „Modelleisenbahner“
zeigt hier zum Beispiel nur zwei große Lüfter über der Kühlersektion

Die Fotos der Lok sind hier nicht aussagekräftig da immer nur in Beobachterposition
fotografiert wurde
Und die Drehgestelle liegen fast immer nur im dunklen Bereich...

Wenn Interesse besteht kann ich gerne auf das Ausformen des Gehäuses eingehen
denn das war ein harter Hund
Das größte Problem wird das Ausformen der Frontfenster sein

Hier stand zum Anfang einiges an Modellieren an um das Gesicht dieser Lok
einigermaßen gut zu treffen, denn damit steht und fällt das ganze Projekt

Der Weg dahin war steinig:

V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0 C8159610


V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0 00432a10


Wenn man hier nämlich der Zeichnung folgt ist die Front entgegen den Serienmaschinen im unteren Teil nicht schräg !

und ein erster Versuch offenbarte die zu überwindende Schwierigkeit:

V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0 10768510

Dafür war das Dach oben viel zu kurz

V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0 F27faa10


Und die Seitenholme konnten so auch nicht passen:

V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0 8dcbfb10

Also musste das Dach verlängert werden und die Front durch Aufplanken mit Evergreen begradigt werden:

V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0 F7ed8b10


V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0 Ef6a8f10

So stimmte dann auch der Winkel der Frontfenster


Dann konnte ich die Front soweit ausformen bis das Gesicht der Lok stimmig wirkte:

V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0 027a1610


V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0 0a582f10
(Quellen der Hintergründe: Eisenbahn Journal Sonderausgabe 3/2002 )

Der Rahmen wurde dann auf Basis Gützold Alt ausgeformt:

V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0 Ee607210

V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0 85e63e10

V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0 D0750010

.... soll für heute reichen
Ich würde mich über Hinweise und Anregungen sehr freuen
aviavi59
aviavi59
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0 Empty Fahrwerk der V180 001

Beitrag von aviavi59 So 28 März 2021, 08:51

Winker Hello

Hallo

Der Rahmen der Lok viel sehr kompakt aus, so daß ich diesen komplett neu aufbauen musste:

V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0 D99e8210

hier fehlt jetzt noch die Abschlussleiste mit der Schürze (Bodenwanne)



V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0 D93ad610

Der Motor, ein Roco Fünfpoler, wird wie gehabt formschlüssig in den Rahmen gesetzt
Der Rahmen liegt hier auf besagter Zeichnung vom „Modelleisenbahner“ Heft 12/1960 welche ich zu diesem Zwecke
auf 1:87 skaliert ausgedruckt habe


V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0 F5544a10

Die Frontschürzen habe ich aus Evergreenmaterial aufgebaut da diese bei der Lok, nach unten, viel runder ausfallen

Sockelplatten von Weinert, für die Federpuffer, liegen schon bereit


V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0 96f1b110

In die Front habe ich eine fertige Pufferbohle eingearbeitet

Da ich hier den Bereich der Pufferbohle komplett selbst gestalten kann werde ich auf so unschöne Kompromisse
wie ausschwenkbare Schürzen und Nem-Schacht gerne verzichten können, somit kann komplett zugerüstet werden

Der Zughaken wird nach alter Gützold Tradition am Drehgestell befestigt und somit unter der Schürze geführt


Die sogenannte Bodenwanne (Bezeichnung beim Modell) viel bei den Prototypen wegen der anderen Drehgestelle
länger aus
Die vorhandene von Gützold musste also verlängert werden und wegen dem kompakten Rahmen flacher ausfallen
In diese „Wanne“ kommt dann ordentlich Ballast aus V2A Stahlband (wie bei allen meinen umgebauten V180)

V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0 4c547810

Diese Bodenwanne wird dann fest mit dem Rahmen verklebt und sorgt für zusätzliche Steifheit

V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0 D0884210

Zusammen mit dem Gehäusegewicht ist die Lok dann schon schwerer als reguläre Modelle von Piko

V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0 6a5a5f10
aviavi59
aviavi59
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0 Empty Re: V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0

Beitrag von v8maschine So 28 März 2021, 08:55

oha...das sieht nach fetter Schleiforgie aus, aber sieht vielversprechend aus.
Wie realisierst du die Lackierung? Die stell ich mir als wahnsinnige Herausforderung vor.
Aber mach mal weiter...das wird sehr interessant Cool
v8maschine
v8maschine
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0 Empty Antrieb und Drehgestelle für die V180 001

Beitrag von aviavi59 So 28 März 2021, 09:30

Winker Hello


(ja, fiel, von fallen wäre die richtige Schreibweise... ich werde alt)


...und weiter geht es

Die Drehgestelle (Getriebekästen) stammen von Roco aus den Baureihen 140 und Ähnliche
Der Radstand ist am Modell nur knapp einem Millimeter länger als bei den regulären V180 !
Da die Drehgestellblenden als Unikat komplett neu aufgebaut werden müssen ist das vernachlässigbar

V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0 1dd72410


Der Aufbau beginnt mit der Bodenplatte Stück für Stück, Schicht für Schicht aus Evergreen Halbzeugen

V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0 Dd3a9510


V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0 Ab398a10


V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0 F4bb7d10


Ich hab das dann so konstruiert daß man die fertigen Blenden an die Getriebekästen anklipsen kann


V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0 0ec4a410


V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0 6298c910

Hier sieht man den komplexen Aufbau der Blendenböden
daneben liegen die ausgeformten Frontschürzen


V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0 De98f910

Und die Gützold Zughaken welche dann bei Bedarf angeschraubt werden können

V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0 3543f910


Am Rahmen werden die Drehgestelle über Joche mit diesem verbunden, servicefreundlich, schraubbar

V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0 Dc3c5010

Frontschürzen und Bodenwanne sind jetzt schon mit dem Rahmen verklebt

V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0 B9bf4110


V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0 Ac01ed10


Der weitere Bau der Drehgestelle stoppt jetzt hier da ich händeringend Detailreiche Fotos oder Zeichnungen der
Drehgestelle brauche

WER KANN HELFEN ?


Zuletzt von aviavi59 am So 28 März 2021, 10:01 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
aviavi59
aviavi59
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0 Empty Gehäuse der V180 001

Beitrag von aviavi59 So 28 März 2021, 09:51

Winker Hello

Hallo

Das Gehäuse ist dann nochmal eine harte Nuss

Hier fehlen mir immer noch Ansichten vom Dach


Bisher richte ich mich nach der Zeichnung vom „Modelleisenbahner“

Der Prototyp hatte noch nicht diese hervorragende Symmetrie der Serienmaschinen

Die äußeren Fenster waren kürzer, die Lüftungsgitter darüber nicht in der Tiefe wie die Kühlergrille
Die Kühlergrille hatten einen markanten Absatz im Rahmen
Die Haltegriffe an den Türen waren noch nicht versenkt
Luken und Klappen in anderer Ausführung und so Einiges mehr...


V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0 6d06ca10

V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0 A60fd010

Auf der Zeichnung kann man gut die zwei großen Lüfter über der Kühlsektion erkennen
Die Serienmaschinen haben da vier (kleinere) Lüfter verbaut

Ob das wirklich so war ist weiterhin ungeklärt...


V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0 A6236c10


Um die Kühlergrille ordentlich auszuführen habe ich die vorhandenen entfernt um sie vorerst durch von alten Gützolds
extrahierte zu ersetzen

V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0 B8c23610

Die Prototypen hatten wegen dem viel zu hohen Eigengewicht noch keine Dampferzeuger für die Zugheizung
deswegen habe ich die Abgasöffnung schon verschlossen

Es fehlen mir Zeichnungen oder Fotografien vom Dach


WER KANN HELFEN ?
aviavi59
aviavi59
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0 Empty Lack

Beitrag von aviavi59 So 28 März 2021, 13:42

Winker Hello

Ingo
Ich denke mit dem Lackieren/Airbrushen werde ich keine Probleme haben
Hier an der „Kurzen“ habe ich das schon erfolgreich absolviert:

V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0 Img_2921

V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0 Img_2919


Die wirklich große Herausforderung werden die Frontfenster mit ihrer Gummieinfassung sein
aviavi59
aviavi59
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0 Empty Re: V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0

Beitrag von lok1414 So 28 März 2021, 22:00

Andreas ... Massstab ... Cool ... was soll ich sonst sagen ... Bravo
lok1414
lok1414
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0 Empty Re: V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0

Beitrag von Tobe-in-style So 28 März 2021, 22:53

Die da zieh ich meinen Hut vor der Arbeit zum Unikat.
Ich hoffe du bekommst das nötige Material fürs Dach.

Tobe-in-style
Tobe-in-style
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0 Empty Karfreitagsonne

Beitrag von aviavi59 Fr 02 Apr 2021, 11:28

Winker Hello

Frohe Ostern

V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0 3b932b10

V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0 4e270510


V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0 0757c410
aviavi59
aviavi59
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0 Empty Re: V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0

Beitrag von lok1414 So 04 Apr 2021, 16:58

Oh man Andreas, was würden wir nur ohne "Evergreen"-Stripes & Sheets machen ...  Grinsen

Das Maschinchen sieht ja super aus, sowohl das Fahrwerk, als auch das Gehäuse.  Massstab Wahrhaft ein würdiger Abschluß deiner V180-(Bastel-) Serie.
lok1414
lok1414
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0 Empty Evergreen - Evergood

Beitrag von aviavi59 Mo 05 Apr 2021, 10:06

Winker Hello

Wolfgang
Ja wahrhaftig ein Segen für den Modellbauer, es ist fast alles möglich

V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0 0b8a6510


und ich kann immer noch auf einen 3D Drucker verzichten
Ich möchte ja bauen und nicht drucken Embarassed

Danke für dein Lob
Freundschaft
aviavi59
aviavi59
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0 Empty Evergreen - Evergood

Beitrag von lok1414 Mo 05 Apr 2021, 12:28

Meine Sortimentskiste ist eher "minimalistisch", aus alten Kartons zurecht geschnitten ... aber erfüllt vollkommen ihren Zweck. Ich war das ständige Suchen nach dem passenden Stripe irgendwann leid ....und ein weiterer Vorteil: Jetzt weiß ich immer wann ich nachbestellen muß ...

V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0 Dscf4612

Du hast Recht: Wir wollen mit den Händen bauen! Maschinen bedienen kann jeder ...
lok1414
lok1414
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


aviavi59 mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0 Empty Re: V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0

Beitrag von Steffen70619 So 18 Apr 2021, 15:15

Hallo Andreas,

das ist ja ein Knaller, was Du uns hier zeigst. Ein schönes Modell der V180-Baumuster ist mir bisher noch nicht bekannt geworden. Um so besser, nun den Bau verfolgen zu dürfen.

Immhin habe ich - dank Deiner Anregungen - nun auch mal die sturzgeschädigte V180 128 aus einem erworbenen Konvolut zerlegt, entlackt und den Gehäuseschaden repariert Very Happy

V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0 Flicke10

Muß mir noch überlegen, welche Lok es nun werden soll.

Herzliche Grüße

Steffen
Steffen70619
Steffen70619
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0 Empty Re: V180 001 Prototyp vom LKM Babelsberg in H0

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten