Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Drehbuehne aus Papier.

Nach unten

Drehbuehne aus Papier.

Beitrag von Gast am Sa 12 Dez 2009, 10:07

Hallo,zusammen.
Heute hab ich,wie sollte es auch anders sein,wieder etwas neues angefangen.


Es wird eine Buehne!

Fragt mich nicht,woher sie ist und woher ich sie habe...keine Ahnung.

Muss schon sehr alt sein und die Sprache der Anleitung ist hollaendisch.



Da ja auch Haueser als Kulissen verwendet werden,stelle ich sie hier in die Architekturecke ein.

Ich sag noch nicht,welche Geschichte da erzaehlt wird,das muesst ihr am Ende selbst erkennen.
Aber ich denke Mal,jeder weiß es,weil die Handlungen und Szenen sehr bekannt sind,sogar im ausland...nur da heisst die Geschichte anders als bei uns.

Genug Fragezeichen verursacht?

Gut,dann fang ich mal an...










Ich denke,jetzt ist es klar!


Richtig:Aschenbroedel oder Aschenputtel.Die Amis sagen Cinderella dazu..

Na dann kann ich ja die erste Szene bauen...

"Die Guten ins Toepchen,die Schlechten ins Kroepfchen...
(nur schade,da sind gar keine Tauben,die die Schlechten aufpicken!)



und gleich im Anschluss Szenenwechsel...


Nein,halt,das kommt doch zum Schluss!!


Also nach der anderen Seite...



Die Friedhofszene...

Na kommt eine Erinnerung,was da passiert?





Nun gut,moechte euch nicht so lange auf die Folter spannen...

Also,Das Aschenputtel(hat die eigendlich keinen richtigen Namen?) ging auf den Friedhof um das Grab ihres Vaters zu besuchen.
Da erschien ihr eine Fee..




So wie hier...die Hatte schoene Kleider dabei und auch topmoderne Tanzschuhe...oder so.
Ich glaub aus Glas..

Genaueres muessten eigendlich die Maedels wissen...


Nun Gut,auf jeden Fall ging Aschenputtel damit in den Koenigspalast,um mit dem Prinzen zu tanzen.

Sie musste aber schnell machen,ihn um den Finger zu wickeln,weil ihr nur eine gewisse Zeitspanne blieb.

...und da sind wir auch schon in der naechsten Szene:


Die Treppe vom Palast.
Aschenputtel muste so schnell verschwinden,das sie einen Schuh verloren hat.



Der Prinz findet ihn.
Zu dumm,das es damals noch keine Handys gab,er haette sich ja schnell ihre Nummer gebenlassen koennen.

So bleibt ihm nur der Schuh..
Aschenbroedel verschwindet so schnell,das er ihren Namen nicht in Erfahrung bringen konnte.




Dem Prinz bleibt nichts anderes Uebrig,als sich andern Tags auf den Weg zu machen und die Auswahl an Maedels zu sondieren.
So viele,denen der Schuh passen koennte wird es wohl in seinem Reich nicht geben.

Bei unsere Drehbuehne ist die "Suche" durch diese Bruecke dargestellt,die im warsten Worte "Verbindet.


Nach einiger Sucherei(die Geschichte mit den abgehauenen Zehen und blutigen Fueßen ist hier nicht dargestellt.Ist ja auch zu klein die Buehne..)
,findet der Prinz seine Angebetete...



und ab gehts zum Traualtar...




...und so schaut das Teil komplett aus.



Ist nicht groesser als ein Kaffeetassenunterteller. Very Happy und in einem Nachmittag fertig...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Drehbuehne aus Papier.

Beitrag von John-H. am Sa 12 Dez 2009, 10:26

Ne schöne Geschichte hast du da in Szene gesetzt Helmuth!! Very Happy

Die Idee und der Bau sind sehr gut umgesetzt worden von dir!! Bravo
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Drehbuehne aus Papier.

Beitrag von Gast am Sa 12 Dez 2009, 10:37

Dankeschoen,John. Embarassed Willkommen

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Drehbuehne aus Papier.

Beitrag von wecapp am Sa 12 Dez 2009, 13:50

... die ist (war) ja sicher als Bühnenhintergrund für ein Papiertheater geplant. Im Web kursieren da ja einschlägige Seiten dazu.

Ausserdem schön gebaut Helmuth
avatar
wecapp
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : War gerade in der Sahara, Bäume ausreissen :-)

Nach oben Nach unten

Re: Drehbuehne aus Papier.

Beitrag von kaewwantha am Sa 12 Dez 2009, 19:56

Hallo Helmuth,
da hast Du ein tolles Dio gebaut und auch die dazugehörende Geschichte toll erzählt.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Drehbuehne aus Papier.

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten