Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

BIALY KON

Seite 2 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

BIALY KON - Seite 2 Empty Re: BIALY KON

Beitrag von Classic am Do 29 Okt 2020, 10:12

Moin Moin,
die Ruderbänke sind montiert.Die Dollbord Knie wurden eingepasst.
Das Dollbord ist gesetzt.
Der Mast ist ein rechteckiges Laserteil. Ob ich den Baum 2 mm im Durchmesser rund bekomme,das sehen wir mal.
Die Alternative ist ein 2 mm Rundstab.Auch wäre helles Holz schöner,da als Mast,wie ich annehme,Lerche ,Fichte oder ähnliche Hölzer
verwenden,wurden.

Jetzt kommen wir zur Mastaufnahme,die anders als bei den Wikingerschiffen ,nur an den Spant und Bodenwrange gelascht wird.
BIALY KON - Seite 2 Bialy_12
Classic
Classic
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

BIALY KON - Seite 2 Empty Re: BIALY KON

Beitrag von Falco 2014 am Do 29 Okt 2020, 11:24

Hallo Thomas,

nochmal zum Beizen vor dem Zusammenkleben. Schau dir mal irgendein Stück Holz an, egal welche Baumart. Wenn es nicht mit einer deckenden Farbe überstrichen worden ist, wirst du immer unterschiedliche Farbtöne, Flecken, Unebenheiten etc., bedingt durch Maserung, Astlöcher, Wuchs etc. feststellen. Kein Stück Holz hat eine durchgehend gleichtönige Farbe. Es sei denn bei deckendem Anstrich, aber dann kann man Holz auch nicht von Kunststoff oder etwa Metall unterscheiden.
Das kannst du auch ganz gut bei deinem Foto von deiner Werft sehen. Dort gibt es zig unterschiedliche Farben.
Ich denke also, ein Nacharbeiten, auch wenn man es sieht, macht es nur noch realistischer.

LG
Kurt
Falco 2014
Falco 2014
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

BIALY KON - Seite 2 Empty Re: BIALY KON

Beitrag von Classic am Do 29 Okt 2020, 15:35

Falco 2014 schrieb:Hallo Thomas,

nochmal zum Beizen vor dem Zusammenkleben. Schau dir mal irgendein Stück Holz an, egal welche Baumart. Wenn es nicht mit einer deckenden Farbe überstrichen worden ist, wirst du immer unterschiedliche Farbtöne, Flecken, Unebenheiten etc., bedingt durch Maserung, Astlöcher, Wuchs etc. feststellen. Kein Stück Holz hat eine durchgehend gleichtönige Farbe. Es sei denn bei deckendem Anstrich, aber dann kann man Holz auch nicht von Kunststoff oder etwa Metall unterscheiden.
Das kannst du auch ganz gut bei deinem Foto von deiner Werft sehen. Dort gibt es zig unterschiedliche Farben.
Ich denke also, ein Nacharbeiten, auch wenn man es sieht, macht es nur noch realistischer.

LG
Kurt

Ahoi Kurt,
das hast Du vollkommen recht. Cool Das fällt mir jetzt auch auf.

So,
bei dem einpassen vom Mastkoker,stelle ich fest ,das die Ruderbank verkehrt montiert ist.
Die Mastöffung muss nach Achtern zeigen.Bei der Bank Demontage stellt sich heraus ,das auch die Bankunterzüge fehlen.
Bei dem Hauptspant wird der Fehler gleich mit behoben.
BIALY KON - Seite 2 Baubil10

BIALY KON - Seite 2 Mastko10
Classic
Classic
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

BIALY KON - Seite 2 Empty Re: BIALY KON

Beitrag von Classic am Fr 30 Okt 2020, 08:50

Moin Moin,
die Mastaufnahme ist montiert.
Der Mastkoker wird noch auf einen  2 mm Durchmesser aufgebohrt.
Die Befestigung wirkt auf mich filigraner,als auf den Wikingerschiffen.

BIALY KON - Seite 2 Mastau10

BIALY KON - Seite 2 Mastau11

BIALY KON - Seite 2 Mast_s10
Classic
Classic
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

BIALY KON - Seite 2 Empty Re: BIALY KON

Beitrag von Classic am Fr 30 Okt 2020, 21:35

Sooooo,
Das Seitenruder und die dazu gehörenden Teile sind in Form geschliffen.
Man sagt,das Mittelruder war ein Quantensprung in der mittelalterlichen Schifffahrtstechnik.
Wenn ich mir aber die Lösungen vom dem Seitenruder ,die hoch komplex sind ,ansehe. Dann gibt es wohl noch
andere Gründe ,so lange am Seitenruder fest zuhalten.Auf alle Fälle wurden die Ruder immer an der gleichen Seite montiert
und das ist heute noch die Steuerbord Seite vom Schiff.
So sieht es in der Bauanleitung aus
BIALY KON - Seite 2 Bauanl12


Das Ruder ist angepinnt,um die richtige Lage zu ermitteln.

BIALY KON - Seite 2 Ruderm10
Classic
Classic
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

BIALY KON - Seite 2 Empty Re: BIALY KON

Beitrag von Classic am Sa 31 Okt 2020, 14:35

Sooo,
das Ruder ist angeschlagen.
Wenn das Garnende mit einen Tropfen Weißleim stabilisiert und mit einer Pinzette gearbeitet wird,geht das Einfädeln ganz gut.
Mit dem braunen Takelgarn im Baukasten bin ich nicht ganz zufrieden.

BIALY KON - Seite 2 Steite10

BIALY KON - Seite 2 Seiten10
Classic
Classic
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

BIALY KON - Seite 2 Empty Re: BIALY KON

Beitrag von rmo am Sa 31 Okt 2020, 15:16

Moin,Moin,

Wenn ich das so sehen dann bekomme ich Lust nach der Victory die Roar Ege no 703 fertig zu bauen.
Aus der Modellbaumüllecke habe ich sie schon wieder heraus geholt.
rmo
rmo
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

BIALY KON - Seite 2 Empty Re: BIALY KON

Beitrag von Classic am Sa 31 Okt 2020, 16:52

rmo schrieb:Moin,Moin,

Wenn ich das so sehen dann bekomme ich Lust nach der Victory die Roar Ege no 703 fertig zu bauen.
Aus der Modellbaumüllecke habe ich sie schon wieder heraus geholt.

Moin Rainer,
da bin ich gespannt,ob das Flugzeugsperrholz nach der Kolorierung überhaupt noch auffällt.
Steffan hat hier ja einen tollen Baubericht ,den man als Referenz nutzen kann.

Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil II

Auch könnten dann Kurt seine Idee mit einfließen.Er gestaltet sehr Bildhaft.

Um in der Liga zu spielen, muss ich aber den Maßstab ändern und das fällt schwer.Jetzt geht es erstmal mit dem Takeln Meiner Bialy Kon weiter.
In der Größe werde ich wohl nicht alles umsetzen können.
Classic
Classic
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

BIALY KON - Seite 2 Empty Re: BIALY KON

Beitrag von didibuch am Sa 31 Okt 2020, 17:59

Hallo Thomas,

das sieht sehr gut aus, ein schönes Schiff wird das.
Ich schaue hier sehr gerne rein.

Viele Grüße
Dieter
didibuch
didibuch
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

BIALY KON - Seite 2 Empty Re: BIALY KON

Beitrag von Classic am So 01 Nov 2020, 08:46

Falco 2014 schrieb:Hallo Thomas,

Nochmal zur Farbe. Unbehandeltes Eichenholz hätte eine eher graue Färbung. Die Bialy Kon wurde aber mit einer Leinöl-Teer-Mischung gestrichen. Das verändert die Farbe hin zum leichten bräunlichorange. Du kannst ja mal im Baubericht Slawenboot auf Seite 3 schauen.
Wenn du die Möglichkeit hast, an das Buch von Jochen von Fircks zu kommen, greife auf jeden Fall zu. Dort kannst du gut die farbliche Veränderung des Holzes im Verlauf des Baus beobachten, lohnt sich.

LG
Kurt

Ahoi Kurt,
ich tendiere zu Leinfirnisöl,kann man da nach dem trocknen mit schwarzer Acrylfarbe nacharbeiten?

Moin Dieter,ich habe mich über Deine Visite gefreut.Very Happy

Ich habe mir mal aktuelle Bilder von geklinkerten Ruderbooten angesehen.Mir fällt auf,das sich seit über 1000 Jahren
die Bauweise sich,außer dem Seitenruder ,nicht geändert hat.
Classic
Classic
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

BIALY KON - Seite 2 Empty Re: BIALY KON

Beitrag von Falco 2014 am So 01 Nov 2020, 12:28

Das geht dann wahrscheinlich nicht mehr. Acrylfarbe ist wasserasierend, dann musst du Ölfarben nehmen, das funktioniert.

LG
Kurt
Falco 2014
Falco 2014
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

BIALY KON - Seite 2 Empty Re: BIALY KON

Beitrag von Classic am So 01 Nov 2020, 21:54

Moin Kurt,
Danke für Deinen Hinweis.Ich komme aus dem Kartonmodellbau.
Deshalb bin ich mir wegen der Kolorierung unsicher.

Es geht mit einer schönen Anleitung und den Wantenspannern für das Vor und Achterstag weiter.

BIALY KON - Seite 2 Bauanl13

So die Theorie,die Praxis ist so.
BIALY KON - Seite 2 Bohren10

Wenn es mit dem Bohren klappt und man das Stag durch das Loch bekommt,sieht es so aus.
BIALY KON - Seite 2 Einfzi10

Die Knoten kann man nur im Makrobereich der Kamera erkennen.
BIALY KON - Seite 2 Vorsta10
Classic
Classic
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

BIALY KON - Seite 2 Empty Re: BIALY KON

Beitrag von Falco 2014 am Mo 02 Nov 2020, 10:13

Hallo Thomas,

das Boot sieht schon sehr gut aus, allerdings würde ich die Wantenspanner anders sichern. Der Knoten, mit dem die Spanner am Stag gesichert sind, sieht auf der Zeichnung aus wie ein Webeleinsteg. Wenn du den so verwenden willst, würde ich einen wesentlich dünneren Faden nehmen. Die Wantenspanner haben eine ungefähre Länge von 35 - 40 cm, wobei bei deinem Vorstag jetzt etwa ein Viertel mit der Sicherung belegt ist, also ca.8-10cm.
Du hast die Wantenspanner in meinem BB mal Schnellverschluss genannt, das würde mit dem Knoten nicht funktionieren.
Bei der Bialy Kon hat man sich bei Ruder und Takelage an den Wikingerschiffen aus Roskilde orientiert, da von dem Ralswiekboot nur ein Teil des Bootskörpers gefunden worden ist. Die beiden Nachbauten in Groß Raden wurden in Teamarbeit mit den Bootsbauern aus Roskilde entworfen und gebaut.
Dabei wird der Wantenspanner mit einem gespleißten Tauring gesichert.

Hier mal ein Foto von der Bialy Kon.

BIALY KON - Seite 2 Wanten11

Da kann man die Dimensionen gut erkennen.

LG
Kurt
Falco 2014
Falco 2014
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

BIALY KON - Seite 2 Empty Re: BIALY KON

Beitrag von Classic am Mo 02 Nov 2020, 11:01

Vielen Dank für den Hinweis Kurt.
Ich werde Deinem Vorschlag folgen und dünnes Nähgarn mit Tee einfärben.
Ob ich den Webeleinsteg in dem Maßstab hin bekomme weis ich noch nicht. Massstab
Sonst wird das ein Kreuzknoten.
Classic
Classic
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

BIALY KON - Seite 2 Empty Re: BIALY KON

Beitrag von Classic am Di 03 Nov 2020, 13:29

Moin Moin
die Schnellverschlüsse sind montiert.
Das funktioniert auch wie bei dem Original.
Nur den Webeleinsteg konnte ich nicht übernehmen.Das ist dann ein Tropfen Weißleim geworden.
Das ganze lässt sich ganz wunderbar über die Dollbord Schlaufe hebeln und sich mit einem
dünnen Nähgarn,der mit Bleistift gefärbt wurde, sichern.

BIALY KON - Seite 2 Schnel10

BIALY KON - Seite 2 Versta10


Ich bin zufrieden.Danke für Deine konstruktive Kritik Kurt. Very Happy
Classic
Classic
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

BIALY KON - Seite 2 Empty Re: BIALY KON

Beitrag von Helmut_Z am Di 03 Nov 2020, 15:36

Moin Thomas

ich finde das schaut gut aus Cool
bekommt man fast Lust, sich auch mal so kleinen Bausatz anzuschaffen. Mit Kurt hat man da ja auch einen sehr kompetenten Berater.

Winker 3
Helmut_Z
Helmut_Z
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

BIALY KON - Seite 2 Empty Re: BIALY KON

Beitrag von Classic am Di 03 Nov 2020, 16:38

Helmut_Z schrieb:Moin Thomas

ich finde das schaut gut aus Cool
bekommt man fast Lust, sich auch mal so kleinen Bausatz anzuschaffen. Mit Kurt hat man da ja auch einen sehr kompetenten Berater.

Winker 3

Moin Helmut,
schön von Dir zuhören.
Ja der kleine Bausatz ist exakt nach den Ralswieker Funden entworfen.Das stelle ich fest,wenn  man Kurt seine Berichte
als Referenz nutzt.
Alles ist gut beschrieben.Aber aufpassen muss man,denn die Markierungen können schell übersehen werden.
Die Bauteile sind klein,sehr klein.Wenn man was versaut gibt es keine Reserve.Nur bei den Wantenspanner sind zwei Teile mehr.
Der Baukasten ist mit seinen 57€ günstig und ein guter Modellbauer(dazu zähle ich mich nicht) kann da was draus machen.

Mir macht das Thema Spaß.
Classic
Classic
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

BIALY KON - Seite 2 Empty Re: BIALY KON

Beitrag von Classic am Mi 04 Nov 2020, 13:05

Sooooo,
Oliver ist so freundlich mir ein Display zugestallten.

BIALY KON - Seite 2 Displa11

BIALY KON - Seite 2 Displa12

Die Gelegenheit wird gleich zum Stapellauf genutzt.

BIALY KON - Seite 2 Bialy_14

Am Steg wird das Boot jetzt ausgerüstet.
Es geht weiter mit den Riemen in Form zu schleifen.Erst mit 120 ger Körnung auf einer Unterlage arbeiten,so das die Teile nicht zerbrechen.
Ich werde mit 180 ger und 240 ger Sandpapier nacharbeiten.

BIALY KON - Seite 2 Riemen10
Classic
Classic
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

BIALY KON - Seite 2 Empty Re: BIALY KON

Beitrag von Falco 2014 am Mi 04 Nov 2020, 14:14

Hallo Thomas,
eine schöne Idee, das Boot vor dem Hintergrund der Pfahlbauten im Wasser darzustellen.
Die Riemen sehen gut aus, ich würde nur versuchen, sie im oberen Teil möglichst rund zu bekommen.

LG
Kurt
Falco 2014
Falco 2014
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

BIALY KON - Seite 2 Empty Re: BIALY KON

Beitrag von Classic am Mi 04 Nov 2020, 19:43

Falco 2014 schrieb:Hallo Thomas,

Die Riemen sehen gut aus, ich würde nur versuchen, sie im oberen Teil möglichst rund zu bekommen.

LG
Kurt

Moin Kurt,
das habe ich mit einer Nagelfeile versucht.
BIALY KON - Seite 2 Nachar10

Das ist jetzt  das Ende der Fahnenstange.
BIALY KON - Seite 2 Riemen11


Ich danke für den Hinweis. Very Happy

Wie platziere ich die Ruder an Deck. Ich denke an zwei Bündel ,Back und Steuerbord. Gibt es da noch eine andere Möglichkeit?
Classic
Classic
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

BIALY KON - Seite 2 Empty Re: BIALY KON

Beitrag von Classic am Do 05 Nov 2020, 12:58

Moin Moin,
bis mir was besseres einfällt,liegen die Ruder erstmal auf Deck.BIALY KON - Seite 2 Ruderb10
Classic
Classic
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

BIALY KON - Seite 2 Empty Re: BIALY KON

Beitrag von Gravedigger77 am Do 05 Nov 2020, 13:09

Sieht doch top aus Bravo
Gravedigger77
Gravedigger77
Modellbaumeister
Modellbaumeister


Nach oben Nach unten

BIALY KON - Seite 2 Empty Re: BIALY KON

Beitrag von Classic am Do 05 Nov 2020, 15:56

Vielen Dank für Deine Visite Timo.

Moin Kurt,
zur Zeit beschäftigt mich das Rack.
Ich möchte die Rah gerne im gefierten Zustand darstellen.Gab es da Lagerstützen?
Wie kann das Aussehen?
Classic
Classic
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

BIALY KON - Seite 2 Empty Re: BIALY KON

Beitrag von Falco 2014 am Do 05 Nov 2020, 18:40

Hall Thomas,

was meinst du genau mit gefiertem Segel? Fieren bedeutet ja eigentlich Lose geben, d.h. ein Rahsegel wird dadurch bauchiger.
Oder meinst du ein geborgenes Segel, also heruntergelassen?
Falls du letzteres meinst und deshalb nach Lagerstützen gefragt hast, denke ich, dass es keine gibt und das Segel samt Rah im Boot auf den Duchten liegt.
Ich habe ein Foto im Jochen von Fircks gefunden, auf dem man das einigermaßen sehen kann.

BIALY KON - Seite 2 Segel10

Bei so kleinen Booten gab es wahrscheinlich keine Stützen. Die wären auch bei der Länge und dem Gewicht der Rah nicht nötig.
Hoffe, ich konnte deine Frage beantworten.

LG
Kurt
Falco 2014
Falco 2014
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

BIALY KON - Seite 2 Empty Re: BIALY KON

Beitrag von Classic am Do 05 Nov 2020, 18:50

Ja danke Kurt,
unten links auf dem Bild,sieht man auch noch die Holzkugeln vom Rack. Cool
Ich möchte solange noch keine vernünftigen Segel da sind,das Boot geborgener Rah darstellen.
Classic
Classic
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

BIALY KON - Seite 2 Empty Re: BIALY KON

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten