Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

CONDOR ein Baukasten Modell der Firma Graupner aus 1952-56

Nach unten

CONDOR  ein Baukasten Modell der Firma Graupner aus 1952-56  Empty CONDOR ein Baukasten Modell der Firma Graupner aus 1952-56

Beitrag von Plastikschiff am Mi 30 Sep 2020, 19:11

Bei Facebook bin ich auf Sascha aufmerksam geworden,
wir haben Gedanken und viele Ideen ausgetauscht. Am
letzten Sonntag besuchte er mich mit seiner Partnerin.
Es ging um den Rumpf der CONDOR,  ich hatte ihm an-
geboten die Aufbereitung desselben zu machen.
Und so sah der Rumpf aus als ich ihn bekam................

CONDOR  ein Baukasten Modell der Firma Graupner aus 1952-56  Img_3014

CONDOR  ein Baukasten Modell der Firma Graupner aus 1952-56  Img_3016

CONDOR  ein Baukasten Modell der Firma Graupner aus 1952-56  Img_3015

CONDOR  ein Baukasten Modell der Firma Graupner aus 1952-56  Img_3019

Dieses braune Zeug ist teilweise alter Knochenleim.
Teilweise auch alter Schelllack (orig. Bootslack).
Dieses Zeug runter zu kriegen war eine echte Maloche.
Teils mittels Ziehklinge, teils mit schleifen. Das Schmier-
gelpapier war sofort zu. Der Rumpf hatte so viele Lack-
schichten, daran könnte man fast die Zwischenzeitlichen
"Besitzer" zählen können.

CONDOR  ein Baukasten Modell der Firma Graupner aus 1952-56  Img_3018

CONDOR  ein Baukasten Modell der Firma Graupner aus 1952-56  Img_3017

Ich habe die Spanten des Rumpfes entfernt und den
braunen Belag weitestgehend ausgekratzt und durch
erhitzen entfernt. Das ganze Haus hat Tage danach
noch danach gerochen,msaumäßig gestunken -
so meine Liebste................

Naja, und so schaut es inzwischen aus....................

CONDOR  ein Baukasten Modell der Firma Graupner aus 1952-56  Img_3022

CONDOR  ein Baukasten Modell der Firma Graupner aus 1952-56  Img_3021

CONDOR  ein Baukasten Modell der Firma Graupner aus 1952-56  Img_3020

CONDOR  ein Baukasten Modell der Firma Graupner aus 1952-56  Cbe4ea10

CONDOR  ein Baukasten Modell der Firma Graupner aus 1952-56  Cbe73b10

CONDOR  ein Baukasten Modell der Firma Graupner aus 1952-56  Ee00f010
Plastikschiff
Plastikschiff
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

CONDOR  ein Baukasten Modell der Firma Graupner aus 1952-56  Empty Re: CONDOR ein Baukasten Modell der Firma Graupner aus 1952-56

Beitrag von BlackbirdXL1 am Mi 30 Sep 2020, 19:26

Die Condor war immer mein Traum, Glückwunsch dazu! Cool

Ich wünsche Dir ein gutes Händchen bei der Restaurierung, verdient hat sie es allemal. Freundschaft
BlackbirdXL1
BlackbirdXL1
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

CONDOR  ein Baukasten Modell der Firma Graupner aus 1952-56  Empty Re: CONDOR ein Baukasten Modell der Firma Graupner aus 1952-56

Beitrag von Plastikschiff am Mi 30 Sep 2020, 19:34

Hallo Hermann,
ich freue mich dich hier kennen zu lernen, habe ich doch alte Bekannte in Suhl. Darf ich fragen woran du im Moment baust?
Plastikschiff
Plastikschiff
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

CONDOR  ein Baukasten Modell der Firma Graupner aus 1952-56  Empty Re: CONDOR ein Baukasten Modell der Firma Graupner aus 1952-56

Beitrag von BlackbirdXL1 am Mi 30 Sep 2020, 19:49

Na klar, ich bin aber kein Suhler, sondern erst seit 4 Jahren hier.
Bin als gebürtiger Hildesheimer zunächst in die Eifel und jetzt als Rentner hier gelandet.
Und ich denke es war die beste Entscheidung meines doch teilweise recht aufregenden Lebens. Bravo  

Aktuell baue ich am Sikorsky X2 Koaxial Heli, aber ich bin auch an Autos und Booten.
Flieger kommen noch dazu, genaugenommen komme ich aus der Flieger und Bootsecke.

Die Boote stehen im Trockendock und die Möwe Jonathan muss noch warten,
denn erst kommt jetzt der Heli und dann der/die Unimogs.

Über den Heli habe ich schon was geschrieben, ebenso über den (einen) Unimog.
BlackbirdXL1
BlackbirdXL1
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

CONDOR  ein Baukasten Modell der Firma Graupner aus 1952-56  Empty Re: CONDOR ein Baukasten Modell der Firma Graupner aus 1952-56

Beitrag von Der Boss am Do 01 Okt 2020, 06:44

Moin Reinhard

Da bin ich auch dabei. Cool

Der Boss
Der Boss
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

CONDOR  ein Baukasten Modell der Firma Graupner aus 1952-56  Empty Re: CONDOR ein Baukasten Modell der Firma Graupner aus 1952-56

Beitrag von Plastikschiff am Do 01 Okt 2020, 09:10

Moin Hermann und Wolle,
nachdem ich das gesamte Treppen haus und den Keller mit "Duftneutralisierer" (STAND DRAUF) voll gepustet habe ist der Gestank von aufgekochtem Knocheleim endlich wieder weg. Die Mitbewohner unseres Hauses habe nix dazu gesagt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Aber gegrüßt hat auch keiner, und alle Fenster in allen Etagen plus der Haustür standen weit offen. Ich musste füe ´ne Stunde in die Badewanne und meine gesamten Klamotten in die Waschmaschine.
Verstehe ich überhaupt nicht, so schlimm fand ich den Geruch gar nicht Pfeffer

@ HERMANN
ich komme auch aus der Fliegerei, Segeln und Motor, aber schon in den 70ern aufgehört.
In etwa um 2011/12 bin ich bei den Schiffen gelandet und hier fühle ich mich sauwohl.
Plastikschiff
Plastikschiff
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

CONDOR  ein Baukasten Modell der Firma Graupner aus 1952-56  Empty Re: CONDOR ein Baukasten Modell der Firma Graupner aus 1952-56

Beitrag von Straßenbahner am Do 01 Okt 2020, 10:36

Was ich nicht verstehe ist dass man sich solche schlecht gebauten und dazu verdreckten Modelle sich nach Hause holt.
Auch finde ich dass es eine Zumutung ist solche Modelle zum Verkauf ins Internet zu stellen!
Denkst Du nicht an Deine Gesundheit? Solche Unikate können doch voll von Dreck und Keimen sein.
Auch das Abschleifen von solchen Modellen erzeugen für die Umwelt eine Belastung, mal von dem Gestank abgesehen, aber der Staub und die Keime verteilen sich im Haus.
In der Zeit von Corona sollte man schon etwas vorsichtiger sein, denn Du bist ja auch nicht gerade der Gesündeste.
Auch wenn man sich das Modell mal genauer ansieht so sieht man wie der Schiffskörper verzogen ist.
Solche Modelle sinnvoll zu restaurieren lohnt sich nicht, auch wenn Du mal wieder beweisen willst dass man es kann.
Wünsche Dir aber viel Erfolg bei der Restauration, ein guter Bauplan wäre besser gewesen.

Gruß Helmut Winker 2
Straßenbahner
Straßenbahner
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

CONDOR  ein Baukasten Modell der Firma Graupner aus 1952-56  Empty Re: CONDOR ein Baukasten Modell der Firma Graupner aus 1952-56

Beitrag von Plastikschiff am Do 01 Okt 2020, 13:33

Hallo Hermann,
ich akzeptiere das du mein tun nicht verstehst. Aber ich kenne Knochenleim von früher als ich noch antike Möbel restaurierte. Abschleifen geht nur mit direkter Absaugung und einer guten Atemmaske. Das ist eine selbstverständlichkeit. Außerdem habe ich das meißte vor dem schleifen mit ´ner Ziehklinge abgezogen. Für mich ist es eine Herzensangelegenheit das diese alten Modelle erhalten bleiben. Es gibt so vieles das voller Keime und uraltem Dreck ist mit dem wir täglich in Berührung kommen. Da hat sich unser Imun System dran gewöhnt und schützt uns. Apropos CORONA , ich gehöre zu denjenigen die außerhalb des Hauses immer eine Maske tragen, um mich und andere bestmöglich zu schützen. Ich werde das Modell jetzt innen mit Epoxi ausgießen und außen laminieren. Damit ist das Modell für lange Zeit geschützt, und vieleicht bekommt es jemand der sich über seinen Fund freut.
Plastikschiff
Plastikschiff
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

CONDOR  ein Baukasten Modell der Firma Graupner aus 1952-56  Empty Re: CONDOR ein Baukasten Modell der Firma Graupner aus 1952-56

Beitrag von BlackbirdXL1 am Do 01 Okt 2020, 13:38

Plastikschiff schrieb:Hallo Hermann,
ich akzeptiere das du mein tun nicht verstehst.
Das war von Helmut, nicht vom Hermännle. Empört

Very Happy
BlackbirdXL1
BlackbirdXL1
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

CONDOR  ein Baukasten Modell der Firma Graupner aus 1952-56  Empty Re: CONDOR ein Baukasten Modell der Firma Graupner aus 1952-56

Beitrag von Plastikschiff am Do 01 Okt 2020, 18:57

Hallo lieber Hermann,
ich bitte dich vielmals um Endschuldigung, ich Blödmann wollte dir etwas schreiben und verhaue mich der Art.
Ich werde den Text als PN an Helmut schicken.

Heute hab ich den Ruderkoker eingesetzt und das Ruder incl. der Anlenkung zum Servo eingebaut. Fotos folgen Wink
Plastikschiff
Plastikschiff
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

CONDOR  ein Baukasten Modell der Firma Graupner aus 1952-56  Empty Re: CONDOR ein Baukasten Modell der Firma Graupner aus 1952-56

Beitrag von BlackbirdXL1 am Do 01 Okt 2020, 20:11

Plastikschiff schrieb:Für mich ist es eine Herzensangelegenheit das diese alten Modelle erhalten bleiben.
Geht mir ähnlich, ich bin auch kein "Wegschmeißtyp". Freundschaft

Plastikschiff schrieb:Es gibt so vieles das voller Keime und uraltem Dreck ist mit dem wir täglich in Berührung kommen.
Oder anders gesagt: Wenn dem nicht so wäre, dann gäbe es viel mehr Krankheiten gegenüber denen wir nicht immun sind.

Plastikschiff schrieb:Apropos CORONA ,  ich gehöre zu denjenigen die außerhalb des Hauses immer eine Maske tragen, um mich und andere bestmöglich zu schützen.
Wenn sich ALLE an einfachste Hygieneregeln halten würden, wäre das Problem sehr viel geringer.
Aber solange Party/Auslandsurlaub/Freizeitspaß vor der Gesundheit stehen, ändert sich nichts.

Bis zur nächsten Pandemie.

Wobei schon nach der spanischen Grippe vor 100 Jahren(!) diese Entwicklung vorausgesagt wurde.
Nämlich WEIL wir unser Verhalten nicht ändern, wird es sowas immer wieder geben.

Damals waren es übrigens rund 50 Millionen Tote die nicht durch Kriegseinwirkung, sondern durch diese Krankheit starben.
Der damalige Krankheitserreger ist mit den Coronaviren verwandt und kommt auch nicht aus Spanien.
Sondern aus einer Gegend wo die Menschen viel mit Geflügel zu tun hatten. Ebenso wie es jetzt aktuell auch war.
BlackbirdXL1
BlackbirdXL1
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

CONDOR  ein Baukasten Modell der Firma Graupner aus 1952-56  Empty Re: CONDOR ein Baukasten Modell der Firma Graupner aus 1952-56

Beitrag von Plastikschiff am Fr 02 Okt 2020, 14:38

Hermann, ich mag dich!
Plastikschiff
Plastikschiff
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

CONDOR  ein Baukasten Modell der Firma Graupner aus 1952-56  Empty Re: CONDOR ein Baukasten Modell der Firma Graupner aus 1952-56

Beitrag von BlackbirdXL1 am Fr 02 Okt 2020, 15:29

Freundschaft
BlackbirdXL1
BlackbirdXL1
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

CONDOR  ein Baukasten Modell der Firma Graupner aus 1952-56  Empty Re: CONDOR ein Baukasten Modell der Firma Graupner aus 1952-56

Beitrag von Neubahner am Fr 02 Okt 2020, 17:20

Hallo Reinhard,

was Du bisher mit dem alten Rumpf gemacht hast: Hammer!! Respekt vor Deiner Geduld und Deinem Können.

Gruß
Roland
Neubahner
Neubahner
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

CONDOR  ein Baukasten Modell der Firma Graupner aus 1952-56  Empty Re: CONDOR ein Baukasten Modell der Firma Graupner aus 1952-56

Beitrag von Uwe_q am Fr 02 Okt 2020, 17:28

Straßenbahner schrieb:Was ich nicht verstehe ist dass man sich solche schlecht gebauten und dazu verdreckten Modelle sich nach Hause holt.
Auch finde ich dass es eine Zumutung ist solche Modelle zum Verkauf ins Internet zu stellen!
Denkst Du nicht an Deine Gesundheit? Solche Unikate können doch voll von Dreck und Keimen sein.
Auch das Abschleifen von solchen Modellen erzeugen für die Umwelt eine Belastung, mal von dem Gestank abgesehen, aber der Staub und die Keime verteilen sich im Haus.
In der Zeit von Corona sollte man schon etwas vorsichtiger sein, denn Du bist ja auch nicht gerade der Gesündeste.
Auch wenn man sich das Modell mal genauer ansieht so sieht man wie der Schiffskörper verzogen ist.
Solche Modelle sinnvoll zu restaurieren lohnt sich nicht, auch wenn Du mal wieder beweisen willst dass man es kann.
Wünsche Dir aber viel Erfolg bei der Restauration, ein guter Bauplan wäre besser gewesen.

Gruß Helmut Winker 2

oh Sorry, aber du bist dem Moment kein Liebhaber von dem, was vllt. deine Großeltern oder dein Elternhaus für Dich "hinterlassen" wollten. sowas nennt man grob gesehen "Kulturerbe" und nicht Gretas-Rache..
>Jeder Modellbauer wusste schon Jahrzehnten, vor "Greta", dass da etwas ist, was man erhalten muss/sollte ( wenn nicht frage irgendeinen beliebigen Angler zB ).
Willst du jetzt wirklich verlangen, den ganzen alten "Mist" in die Tonne zu hauen ?
Da hängen Geschichten, teils familäres Erbe dran, und einfach nur Verbrennung, das ist im Prinzip "Entsorgung" auf Umweltkosten.
Meine persönliche Meinung zu Deiner Äußerung ist einfach nur totale Entsetzung !!!!  Daumen runter
Wir haben alle unsere Vorgeschichte, aber warum "gleich den alten Sch... in die Tonne" ??
Du selber schreibst sogar; "auch wenn Du mal wieder beweisen willst dass man es kann."
...und genau darum geht es !!!
das  ist Modellbau und deren Pflege !!!

LG Uwe


Zuletzt von Uwe_q am Fr 02 Okt 2020, 18:08 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Uwe_q
Uwe_q
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

CONDOR  ein Baukasten Modell der Firma Graupner aus 1952-56  Empty Re: CONDOR ein Baukasten Modell der Firma Graupner aus 1952-56

Beitrag von Uwe_q am Fr 02 Okt 2020, 17:37

Plastikschiff schrieb:
.....
Ich werde das Modell jetzt innen mit Epoxi ausgießen und außen laminieren. Damit ist das Modell für lange Zeit geschützt, und vieleicht bekommt es jemand der sich über seinen Fund freut.

Winker 2 Einen Daumen

Lg Uwe
Uwe_q
Uwe_q
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

CONDOR  ein Baukasten Modell der Firma Graupner aus 1952-56  Empty Re: CONDOR ein Baukasten Modell der Firma Graupner aus 1952-56

Beitrag von Plastikschiff am Fr 02 Okt 2020, 18:28

Hallo Kameraden im Forum ,
danke das ihr es ähnlich seht wie ich. Ich liebe diese alten Modelle, auch wenn der Rumpf etwas verzogen ist. Wenn irgend möglich möchte ich diese alten Modelle schützen und so wieder aufbauen das sie sicher noch ein halbes Jahrhundert die Modellbauer der Zukunft erfreuen werden. Sicherlich wird es dann auch wieder Menschen geben die denken wie unser Kamerad Helmut, dessen Meinung ich selbstverständlich akzeptiere. Vieleicht wird derjenige dann ähnlich über Glasfaser und Epoxiharz reden. Inzwischen ist der Geruch aus dem Modell verflogen.
Knochenleim wurde meines Wissens nach vor ca. 20 Jahren noch in Möbelfabriken im Osten täglich verarbeitet.
Plastikschiff
Plastikschiff
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

CONDOR  ein Baukasten Modell der Firma Graupner aus 1952-56  Empty Re: CONDOR ein Baukasten Modell der Firma Graupner aus 1952-56

Beitrag von Der Boss am Fr 02 Okt 2020, 21:01

Moin Moin

Ich sehe das genauso wie ihr. Ich liebe diese alten Modelle mit ihren

alten Rumpflinien. Ich restauriere gerade die OCEANIC,  und deswegen bin ich

ganz eurer und deiner Meinung Reinhard.  Du weiß wie die OCEANIC aussah

als ich sie bekommen habe.  Ich habe sie mit Wasser und einen Pinsel

sauber gemacht.  Da staubt nichts. Es ist ein tolles Gefühl,  wenn

man ein alten Kahn wieder Leben einhauchen kann.

Diese alten "Wracks"  haben es verdient wieder flott gemacht zu werden und sind

nichts für den Müll.  

Ich wünsche dir viel Erfolg und Freude an der Restauration der CONDOR. Freundschaft
Der Boss
Der Boss
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

CONDOR  ein Baukasten Modell der Firma Graupner aus 1952-56  Empty Re: CONDOR ein Baukasten Modell der Firma Graupner aus 1952-56

Beitrag von BlackbirdXL1 am Fr 02 Okt 2020, 21:45

Ich möchte mich uwe_q 100% anschließen,

und
Der Boss schrieb:Ich liebe diese alten Modelle mit ihren alten Rumpflinien.
GENAU DAS! Dieses moderne Design hat nix, keine Ausstrahlung!

Gut das ich weiß wo ich Graupner Commodore/Nautic und ähnliche Rümpfe neu herbekommen kann.
BlackbirdXL1
BlackbirdXL1
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

CONDOR  ein Baukasten Modell der Firma Graupner aus 1952-56  Empty Re: CONDOR ein Baukasten Modell der Firma Graupner aus 1952-56

Beitrag von Plastikschiff am Sa 03 Okt 2020, 11:02

Moin Kameradinnen und Kameraden im Forum,
gerne würde ich vom Baufortschritt berichten und Fotos zeigen. Aber nix ist..............
Ich warte auf EPOXI um den Rumpf zu laminieren, erst danach kann ich spachteln und schleifen.
He Hermann,
Hermann schrieb:Gut das ich weiß wo ich Graupner Commodore/Nautic und ähnliche Rümpfe neu herbekommen kann.
Bitte verrate mir bitte die Adresse, danke schön.
Plastikschiff
Plastikschiff
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

CONDOR  ein Baukasten Modell der Firma Graupner aus 1952-56  Empty Re: CONDOR ein Baukasten Modell der Firma Graupner aus 1952-56

Beitrag von BlackbirdXL1 am Sa 03 Okt 2020, 12:09

Gerne, hat aber wohl sein Programm etwas geändert: lextek-modellwerft.de
BlackbirdXL1
BlackbirdXL1
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

CONDOR  ein Baukasten Modell der Firma Graupner aus 1952-56  Empty Re: CONDOR ein Baukasten Modell der Firma Graupner aus 1952-56

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten