Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline

Seite 3 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 Empty Innenleben - Planung

Beitrag von Uwe_q am Mi 30 Sep 2020, 21:19

Hier nun noch ein paar Bilder, welche ich noch als Vorbereitung auf dem Handy hatte,
bevor dann die "genauere" Kalkulation erfolgte.

Vor dem Motor kommt also quer der Regler für den Motor rein.
Dicht gedrängt davor, dann das Batteriefach.

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 20181267

Dies endet dann kurz nach dem 1-ten Drittel des Rumpfes. Somit passen dann bis zu 4 LiPo's rein.

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 20181268

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 20181269

Innerhalb des ersten Drittels könnte dann also ein Lautsprecher und die Elektronik rein.
Das wiegt dann nicht all zu viel und muss bei schnellerer Fahrt ja schließlich (etwas ?) aus dem Wasser gehoben werden können.

Hinten kommen dann die 2 starken Servos zum Lenken und zur Ansteuerung der Schubumkehr rein.
Zuvor hab ich aber noch etwas GFK in der unteren Region des Rumpfes eingearbeitet.

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 20181270

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 20181271

ist jetzt nicht sonderlich hübsch, aber reicht so.

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 20190117

Je nach Gesamtlage des Bootes kann ich also 2 bis 4 LiPo's ( 4S1P 6200mAh ) einsetzen und habe dann
bei 4S2P 12.400mAh oder
dann sogar bei 4S4P 24.800mAh zur Verfügung.

LG Uwe
Uwe_q
Uwe_q
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 Empty Re: "Gentleman-Racer" TW1200 Speedline

Beitrag von John-H. am Do 01 Okt 2020, 00:25

Das LiPo Pack im Verhältnis zum Boot gesehen.............. einfach Riiiiiiiiieeeeeesig! sunny
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 Empty Re: "Gentleman-Racer" TW1200 Speedline

Beitrag von Uwe_q am Do 01 Okt 2020, 21:33

John-H. schrieb:Das LiPo Pack im Verhältnis zum Boot gesehen.............. einfach Riiiiiiiiieeeeeesig! sunny
Das ist jetzt totale Ironie-Verarsche !
...aber mal den echten Hintergrund nachgefragt...
meinst Du das LiPo-Pack ist zu klein für das große Boot, oder "man kann damit nicht viel anfangen" ?

LG Uwe
Uwe_q
Uwe_q
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 Empty Re: "Gentleman-Racer" TW1200 Speedline

Beitrag von BlackbirdXL1 am Do 01 Okt 2020, 21:44

Das ist wie Pupsen wenn noch etwas Größeres ansteht Roofl
BlackbirdXL1
BlackbirdXL1
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 Empty Re: "Gentleman-Racer" TW1200 Speedline

Beitrag von John-H. am Fr 02 Okt 2020, 00:02

Uwe_q schrieb:
John-H. schrieb:Das LiPo Pack im Verhältnis zum Boot gesehen.............. einfach Riiiiiiiiieeeeeesig! sunny
Das ist jetzt totale Ironie-Verarsche !
...aber mal den echten Hintergrund nachgefragt...
meinst Du das LiPo-Pack ist zu klein für das große Boot, oder "man kann damit nicht viel anfangen" ?

LG Uwe

Ne, ich bin nur von der Größe des Projekts, absolut beeindruckt!! sunny
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 Empty Re: "Gentleman-Racer" TW1200 Speedline

Beitrag von Uwe_q am Fr 02 Okt 2020, 15:27

John-H. schrieb:

Ne, ich bin nur von der Größe des Projekts, absolut beeindruckt!! sunny

Das sieht nur so groß aus, weil nur 1 Akku drin ist, aber durch die breite Rumpfform verliert der sich natürlich.
Anderer Hintergrund ist der, dass ich in vielen meiner Modelle einige Funktionen integriere.
Das habe ich hier auch vor, wie zB Licht und Sound(?) .
auch bissl Qualm wäre denkbar.... muss ich mal sehen was mir da so einfällt..

LG Uwe
Uwe_q
Uwe_q
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 Empty das Oberdeck (Aufteilung / Gestaltung )

Beitrag von Uwe_q am Fr 02 Okt 2020, 23:38

Ich denke mal dass der Rumpf nun untenrum vorläufig fertig ist.
Da geht es dann jetzt an die Oberseite heran.
Hier befinden sich 2 Deckel am Bug, welche mit Eichenfurnier belegt werden sollen. Das ganze soll als Leistendeck mit schwarzen Fugen gestaltet werden. Zunächst müssen aber beide Teile eingepasst und stabilisiert werden. Zuerst die Platten ins Wasser gelegt, und dann mit Stecknadel arretiert trocknen lassen, da diese die Wölbung des Decks annehmen sollen.

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 20190610

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 20190611

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 20190612

Als alles fertig gebogen war, kam ein kleiner Längsträger aus Sperrholz drunter geleimt. Vorne dann eine kleine Nase zum "darunter einhaken". Somit kann bei voller Fahrt kein Wind von vorn darunter. Die beiden Teile werden dann mit kräftigen Neodyn-Magneten im hinteren Teil gehalten.

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 20190613

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 20190614

Damit nun eine allseitige Rundung zum bestehenden Deck geschaffen werden kann, muss aber trotzdem erst einmal etwas draufgespachtelt werden.

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 20190615

Nun können die Leisten aufgeklebt werden.
Zuvor zum testen aber erst mal lose draufgelegt, und dann später mit Sekundenkleber festgemacht.

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 20190616

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 20190617

LG Uwe
Uwe_q
Uwe_q
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 Empty das Oberdeck (Aufteilung / Gestaltung )

Beitrag von Uwe_q am Fr 02 Okt 2020, 23:53

Alle Leisten sind drauf, nun werden die Zwischenräume etwas auf Gleichmäßigkeit nachgeschliffen.
Damit nun alles verfüllt werden kann, kommt zuerst eine kleine dünne Folie mit eingeklemmt.
( soll ja schließlich nicht bis in den Bootskörper rein ).
Danach hab ich mit schwarzer Pulver-Beize und GFK ETWAS Spachtelmasse angerührt und alles verspachtelt.
Überschüssiges Zeugs wird dann später abgeschliffen, und somit bleiben dann nur noch die tieferen Schlitze mit dem schwarz übrig.

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 20190618

Nach dem Aushärten der Spachtelmasse kann nun vorsichtig abgeschliffen werden.
( nicht zu viel, da das Furnier nur 0,6mm dick ist )

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 20190619

Und spätestens hier kann ich nur schreiben:

Bitte nicht nachmachen !!!!

Das war dann die Einladung für "Murphy"  Winker Hello

Irgendwie musste ja auch der Schleifstaub entfernt werden.
Der anfallende Dreck ist schon extrem schwarz und widerspenstig, aber als ich dann noch eine feuchte Ecke des Schwamms beim wegwischen erwischte, war das Maleur komplett.  affraid

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 20190620

Das Deck ist zwar größtenteils schon vorlackiert gewesen, aber der weiße Ahorn noch nicht (!) komplett.

Okay, das ging dann jetzt erheblich in die Hose und ich hab dann einfach mal weitergeschliffen.
Muss ja sowieso wieder alles runter und neu gemacht werden.
Nun kann ich aber die Rundungen im späteren Zustand mal besser betrachten und einschätzen.

....aber die Bilder sprechen an sich für sich selbst. (*heul*)

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 20190621

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 20190710

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 20190711

Was ist da falsch gelaufen ?

Ich denk mal die wasserlösliche Pulver-Beize ist nicht das geeignete Füllmittel für den GFK-Spachtel.
Weiterhin nahm das Eichenfurnier bereitwillig den Schleifstaub in die Maserung auf.
Das hätte ich zuvor im Rohzustand vor dem verspachteln mit Eposeal 300® imprägnieren sollen.
Auch eine umlaufende Kante aus schwarzem 'Irgendwas-Zeugs" wäre hilfreich. Somit wären die Kanten nicht ausgeblättert.

Beim Ahorn gibt es wahrscheinlich weniger Probleme, der wird ( schon alleine wegen einer besseren Rundung des Decks ) nur einfach aufgedoppelt.

Alles in allem :
---- ich mach das nochmal neu, und anders !!

LG Uwe
Uwe_q
Uwe_q
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 Empty das Oberdeck (Aufteilung / Gestaltung )

Beitrag von Uwe_q am Fr 02 Okt 2020, 23:59

Naja, was soll ich sagen?
Manchmal kommt's halt anders als man denkt.

Für mich ist in einem Baubericht aber zB. auch wichtig, dass Fehler aufgeführt werden.
Andere können/sollen daraus lernen, was machbar ist, und was nicht.
Einer muss nun mal dafür herhalten, damit der nächste es besser machen kann.

Aber Abhilfe ist schon angekommen und wird mit anderem Material wieder in Ordnung gebracht
Schauen wir mal - es geht dann also weiter hier.

Nobody is perfekt Very Happy

LG Uwe
Uwe_q
Uwe_q
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 Empty das Oberdeck (Aufteilung / Gestaltung )

Beitrag von Uwe_q am Sa 03 Okt 2020, 00:05

So, jetzt bin ich gerade beim abschleifen der "Fehlentwicklung".
Schlimm ist eigentlich das schwarze GFK-Zeugs. Das frisst echt Schleifpapier, !! und ich nehm da 40er.!!

Okay Jungs, ich stell Euch da mal ein Bild zum Ausschneiden zur Verfügung.
Das dürft ihr dann gerne für mich runterschleifen. Very Happy

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 20190712

Vielen Dank im voraus

LG Uwe Very Happy
Uwe_q
Uwe_q
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 Empty Re: "Gentleman-Racer" TW1200 Speedline

Beitrag von Glufamichel am Sa 03 Okt 2020, 00:08

Uwe_q schrieb:Das dürft ihr dann gerne für mich runterschleifen. Very Happy
Das "bade" nur mal selber aus Namensvetter Roofl  Manchmal wäre es hilfreich, vielleicht vorher mal unverbindlich zu fragen Wink
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 Empty Re: "Gentleman-Racer" TW1200 Speedline

Beitrag von Uwe_q am Sa 03 Okt 2020, 00:18

Ich merk schon, die Aufgabe ist nicht interessant genug Traurig 1
Uwe_q
Uwe_q
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 Empty Re: "Gentleman-Racer" TW1200 Speedline

Beitrag von Glufamichel am Sa 03 Okt 2020, 00:24

Uwe_q schrieb:Ich merk schon, die Aufgabe ist nicht interessant genug  Traurig 1

Drücken wir es anderst aus, schon zu "versaut" Grinsen Ein Modellbauer hat schwarzen Fotokarton als Kalfaterung verwendet. Eine Fleissarbeit, aber wesentlich sauberer im Ergebnis. Wenn du magst, suche ich dir den Link zum BB
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 Empty Re: "Gentleman-Racer" TW1200 Speedline

Beitrag von BlackbirdXL1 am Sa 03 Okt 2020, 00:27

Uwe_q schrieb:Ich merk schon, die Aufgabe ist nicht interessant genug  Traurig 1
Komm, lass Dich drücken, wir ham Dich doch lieb! Tröstende

Nix wie weg
BlackbirdXL1
BlackbirdXL1
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 Empty Re: "Gentleman-Racer" TW1200 Speedline

Beitrag von Uwe_q am Sa 03 Okt 2020, 00:31

Glufamichel schrieb:
Uwe_q schrieb:Ich merk schon, die Aufgabe ist nicht interessant genug  Traurig 1

Drücken wir es anderst aus, schon zu "versaut" Grinsen  Ein Modellbauer hat schwarzen Fotokarton als Kalfaterung verwendet. Eine Fleissarbeit, aber wesentlich sauberer im Ergebnis. Wenn du magst, suche ich dir den Link zum BB

Danke Dir.
Der Link würde mich schon interessieren, das kannst Du gerne bei Gelegenheit heraussuchen.
Meine Berichtigung ist aber schon im Handy drin, und diesmal auch vernünftig ! Very Happy

Ich muss das nur jetzt noch hier reinposten (heute ? )

LG Uwe
Uwe_q
Uwe_q
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 Empty das Oberdeck (Aufteilung / Gestaltung )

Beitrag von Uwe_q am Sa 03 Okt 2020, 00:45

Schleifen beendet ( denk ich mal vorerst )  Hüpfeding

Nun weiter zum Spachteln bzw Angleichen der beiden Deckel. Vorerst wird auf gleiche Höhe des Decks geschliffen. Wenn alles passt, nehme ich dann etwas runter und kann dann das Furnier neu aufkleben.
Somit habe ich dann die Deckswölbung und die endgültige Furnierhöhe angepasst.

Also zunächst Folie drunter, damit ich auch eine Anpassung der Kanten machen kann, ohne dass mir die Deckel beim aufspachteln gleich fest verbunden sind.
Da soll dann später eine schwarze Abschlussleiste, ähnlich einer dünnen Linie geklebt herum geklebt werden.

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 20190713

Kurze Kontrolle  Massstab und dann den ersten Spachtel drauf.

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 20190714

Jetzt muss alles erst einmal Aushärten. Dach wird grob geschliffen und feingespachtelt.
Das dauert aber jeweils 24 Stunden bevor der nächste Schritt ran kommt....aber ich spule mal vor.

Bleibt inzwischen die Möglichkeit, ein Foto meiner zukünftigen schwarzen Linen zu zeigen.
Die Eichen"bretter" bleiben bei ca 7-8mm Breite, und dazwischen werden 1,5mm Breite Streifen aus Furnier in gleicher Stärke geklebt.
Hab mir davon 30m im www bestellt, weil ich das selber technisch nicht so genau schneiden kann.

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 20190715

Bleibt nur noch die Hoffnung, dass Murphy gerade Urlaub macht Very Happy .

LG Uwe
Uwe_q
Uwe_q
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 Empty das Oberdeck (Aufteilung / Gestaltung )

Beitrag von Uwe_q am Sa 03 Okt 2020, 00:48

Nicht einmal 2 Stunden später .

Und ich dachte schon ich wäre das schwarze Zeugs fast los.

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 20190716

*grrr*
Ich freue mich schon auf den Schleifstaub

LG Uwe
Uwe_q
Uwe_q
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 Empty das Oberdeck (Aufteilung / Gestaltung )

Beitrag von Uwe_q am Sa 03 Okt 2020, 01:04

Das größte Problem ist eigentlich das bereits aufgeklebte Mahagoni-Furnier auf dem Deck.
Vor allem zu den Seiten hin, da ist mal ganz schnell durchgeschliffen.
Konnte ja die beiden Deckel erst herausnehmen, nachdem die Kanten weit genug herunter geschliffen waren,
denn sonst bricht mir die "Seitenfüllung" ab.
Diese brauche ich später für den Rundum-Verleimer in Schwarz.

Zuvor durfte sich aber noch etwas schwarz beim Trocknen verteilen . Pfeffer

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 20190717

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 20190718

....da freut man sich doch schon vorher auf den Dreck, oder ?

Hier nun aber mal ein Blick auf die zu schleifenden Kanten, welche später genau auf Deckshöhe ( - 0,5 mm ) sein müssen.
Vorab aber erst einmal auf gleicher Höhe.

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 20190719

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 20190720

Alles dann grob geschliffen, so dass die untergelegte Folie verschwand,. Zwischendurch dann aber von 40er auf 80er Schleifpapier gewechselt und immer wieder Zwischenkontrolle.
Es soll ja noch eine zweite Spachtellage drauf, aber zuvor möglichst fertig schleifen.
Somit dient die obere dünne Lage dann nur noch zum schließen/füllen von noch vorhandenen Unebenheiten.

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 20190721

Weiter geht es erstmal nicht auf dem Rumpf, das würde sonst in die Hose gehen.

Nun kann ich beide Deckel auch getrost aus ihrer Lage herausnehmen und mal die Kanten betrachten.
(Bis auf wenige nacharbeiten bin ich aber mit denen zufrieden )

Deckel rein / Deckel raus ....usw.
Zwischendurch immer wieder die Decksrundungen kontrolliert und mit einem roten Filzer draufgemalt,
wo noch was weg muss.
Ab sofort muss ich aber zum schleifen die Deckel herausnehmen, um den Rest des Bootes nicht zu beschädigen.

Hier mal ein paar Bilder der Deckswölbung - Kontrolle.

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 20190724

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 20190725

...wird also langsam.

.....
Uwe_q
Uwe_q
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 Empty das Oberdeck (Aufteilung / Gestaltung )

Beitrag von Uwe_q am Sa 03 Okt 2020, 01:13

Was im letzten Bild nun nicht so gut zu erkennen ist, ist die zu flache Wölbung im Bereich der Frontscheibe.
Da auf der rechten Seite in diesem Bereich mein Ahornfurnier eine nicht so hübsche "Teerfärbung" erhalten hat,
klebe ich einfach neues oben drauf. Etwas übergeschliffen passt das dann schon ( irgendwie ).
Könnte allerdings auch Spachtel auftragen. Ich werde dann nach dem Herstellen des Leistendecks drüber nachdenken.

Hier noch meine roten Kritzeleien um die zu schleifenden Stellen zu markieren.

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 20190726

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 20190727

Nach einiger Zeit und Mühe passten dann meine Deckel auf Deckshöhe.

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 20190728

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 20190729

Was jetzt kommt ist so ziemlich analog dem vorherigen Schleifgeschehen.
Nur diesmal wird dann die gesamte Fläche des Deckels mit Schraffierung überzogen und komplett gleichmäßig runter geschliffen. Das wird dann solange wiederholt, bis ich die benötigten - 0,5 mm unter Deckshöhe habe. Dann wird das zweite mal gespachtelt ( um evtl Unebenheiten zu füllen ) und die Kanten zu perfektionieren.
Wenn dann alles mit den Maßen pass, wird alles mit Eposeal 300® stabilisiert und dann folgt das Kleben des Stabdecks die II.

LG Uwe
Uwe_q
Uwe_q
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 Empty das Oberdeck (Aufteilung / Gestaltung )

Beitrag von Uwe_q am Sa 03 Okt 2020, 01:22

Weiter geht's mit der Unfallbeseitigung.

Nachdem nun alles ( teilweise aber leider auch das Mahagoni an den Rändern ), auf benötigter Höhe runtergeschliffen und gespachtelt wurde, kommt erst einmal biss'l EPO drauf um alles zu festigen.
So hält dann auch der Sekundenkleber besser und zieht nicht gleich ein.
Außerdem hab ich bessere Kontrolle über die Form der Klappen, da ich dann nur ein Lichtschein brauche.

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 20190730

....runter schleifen und bzw aufspachteln....

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 20190731

...noch ein bisschen Höhenkontrolle...

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 20190732

Jetzt die beiden Platten eingesetzt und zuvor etwas Plastikfolie als Trennschicht dazwischen.
Anschließend überlackiert.

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 20190733

Jetzt muss erst einmal alles trocknen.

Gleich geht's weiter..

LG Uwe
Uwe_q
Uwe_q
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 Empty Re: "Gentleman-Racer" TW1200 Speedline

Beitrag von BlackbirdXL1 am Sa 03 Okt 2020, 01:31

OK, ich schau gleich nochmal rein Winker Hello
BlackbirdXL1
BlackbirdXL1
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 Empty Re: "Gentleman-Racer" TW1200 Speedline

Beitrag von Uwe_q am Sa 03 Okt 2020, 02:24

BlackbirdXL1 schrieb:OK, ich schau gleich nochmal rein Winker Hello

Very Happy ich warte auf Dich Very Happy
Chips hab ich schon neue für Dich da.
Uwe_q
Uwe_q
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 Empty das Oberdeck (Aufteilung / Gestaltung )

Beitrag von Uwe_q am Sa 03 Okt 2020, 02:29

Jetzt ist alles getrocknet und die Nachkontrolle verlief auch zufriedenstellend.

Inzwischen bin ich gedanklich dazu übergegangen, den gesamten Bug ,
je nach Notwendigkeit, aufzudoppeln.

Beim Ahornfurnier ist es eine Notwendigkeit sowieso(!), aber bestimmte Mahagonibereiche müssen auch erneuert werden.

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 20190734

Dieser weiße Ahorn ist nicht mehr zu reparieren, und einige Mahagonipartien sind auch defekt.
Also wird die "Schneidemaschine " ausgepackt.

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 20190810

aber erst einmal nur Eichenfurnier.
Die anderen Holzarten folgen später. ( liegt sonst nur rum ).

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 20190811

Jetzt kann ich mit dem Stabdeck-kleben beginnen.
Kurz die Mittelachse auf einem Klebeband angezeichnet, danach ein paar Orientierungslinen zum aufkleben auf die Bugklappen gemalt.

Jetzt wird in Grobform furniert.

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 20190812

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 20190813

So, der erste ist fertig.

Die schwarzen Zwischenräume werden aber diesmal mit sehr schmalen schwarzen Furnierstreifen gefüllt.
Wenn alles gut klappt, geht es dann zügiger weiter.

LG Uwe
Uwe_q
Uwe_q
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 Empty Re: "Gentleman-Racer" TW1200 Speedline

Beitrag von John-H. am Sa 03 Okt 2020, 02:36

Ich mache solche Kalfaterung immer mit schwarzem Zwirn:

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 Chrisc77

Ich weiß nur nicht ob das bei deinem Maßstab geht, oder ob der Zwirn da dicker sein müßte. scratch
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 Empty Re: "Gentleman-Racer" TW1200 Speedline

Beitrag von Uwe_q am Sa 03 Okt 2020, 02:45

John-H. schrieb:Ich mache solche Kalfaterung immer mit schwarzem Zwirn:
Ich weiß nur nicht ob das bei deinem Maßstab geht, oder ob der Zwirn da dicker sein müßte. scratch

...auf alle Fälle eine geile Idee !
ist jetzt bei mir zu schmal, aber Fotopapier hätte ich jetzt mal auch Angst wegen dem Schleifen, da die Materialien unterschiedlich hart sind.

LG Uwe
Uwe_q
Uwe_q
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

"Gentleman-Racer" TW1200 Speedline - Seite 3 Empty Re: "Gentleman-Racer" TW1200 Speedline

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten